Angespielt: Star Wars: The Clone Wars - Lichtschwertduelle

Passend zum neuen komplett animierten Kinofilm und der 2009 startenden Fernsehserie Star Wars: The Clone Wars bringen die Jungs von Activision Blizzard und LucasArts das passende Videospiel auf den Markt. Allerdings gibt es nicht wie zu erwarten ein weiteres storylastiges Adventure, sondern ein ungewöhnliches Beat’em’Up.

Eigentlich ist die Story, die zwischen Episode 2 und 3 stattfindet, nur schmuckes Beiwerk. Denn man kann einfach alle aus der Serie stammenden Charaktere anwählen und gegeneinander antreten lassen. In mehr oder weniger packenden Lichtschwertkämpfen geht es dann auch sofort zur Sache. Mit der Wii-Remote schwingt man sein Laserschwert, das zur alleinigen Bekämpfung des Gegners dient. Die sonst üblichen Schläge und Tritte fallen größten Teils weg und werden durch die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten eurer Laserwaffe ersetzt.
Grafisch wirkt das Spiel eindeutig unter dem gelungenen Star Wars: The Force Unleashed, was aber auch an dem unrealistisch wirkenden Comic-Stil des Spin-Offs liegen kann. Insgesamt gibt es zwar nette Effekte und gute, saubere Animationen, doch wirkt alles ein bisschen schwammig und nicht besonders eindrucksvoll.

Unsere Prognose

Meinung von Holger Wettstein

Was uns da genau erwarten wird, kann ich euch noch nicht sagen, doch sieht das Spiel nach einem grundsolidem Beat’em’Up in einem space-lastigen Setting aus, das wahrscheinlich kein großer Hit wird, aber die fast schon unersättliche Star Wars Fangemeinde weiter sättigen wird.

Bestelle dir jetzt Star Wars: The Clone Wars - Lichtschwertduelle über unsere Onlineshop-Partner

Online kaufen

Die durchschnittliche Leserwertung

13 User haben bereits bewertet