Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Super Mario Party angespielt - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Super Mario Party
  • USA USA: Super Mario Party
  • Japan Japan: Super Mario Party
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
05.10.2018
Vertrieb
Nintendo
Entwickler
Nintendo
Genre
Party
Spieleranzahl
Lokal: 4 - Online: 4
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

Let's Get The Party Started

Von Daniel Busch () Die Party-Saison im Pilzkönigreich geht in eine neue Runde! Dieses Mal kommen Mario, Luigi, Yoshi und Co. auf der Nintendo Switch zusammen, um wieder einmal in verschiedenen Brettspiel-Runden und Minispiel-Kämpfen zu zeigen, wer der größte Superstar im Pilzkönigreich ist. Super Mario Party erscheint am 5. Oktober im Handel und Entwickler ND Cube sowie Nintendo besinnen sich beim Nintendo Switch-Debüt der kultigen Party-Reihe wieder verstärkt auf die Wurzeln zurück und orientieren sich an den alten Mario Party-Teilen.

Nach über zehn Ablegern immer noch erfolgreich: Die Mario Party-Reihe erlebt mit Super Mario Party ihr Nintendo Switch-Debüt. Mit dabei sind über 80 neue Minispiele.

Diesmal sind nicht mehr alle Spielcharaktere zusammen in einem gemeinsamen Gefährt unterwegs, sondern jeder ist individuell unterwegs. Auch gilt es wieder Sterne zu sammeln. Bis zu vier Spieler würfeln um die Wette und ziehen über das Spielfeld, um Sterne zu finden und dadurch das Spiel zu gewinnen. Alt­ein­ge­ses­se­ne Fans werden sich sofort heimisch fühlen. Einige neue Spielmechaniken gibt es dennoch, die weitere strategische Elemente ins Spiel bringen sollen. So gibt es Würfel mit bestimmten Zahlen, die nur von den jeweiligen Charakteren verwendet werden können. Während Peach neben dem normalen Würfel einen speziellen Würfel zur Verfügung hat, der nur gerade Zahlen aufweist (und die Null), ist Bowsers spezieller Würfel um einiges risikoreicher. So können dem König der Koopas durch das Würfeln entweder Münzen abgezogen werden oder aber er wird mit sehr hohen Augenzahlen belohnt. Auch neu ist Toads Freizeitraum. Ein Zusatzmodus, bei dem ihr zwei Nintendo Switch-Konsolen auf dem Tisch miteinander verbindet und so einige neue Spielmöglichkeiten ausprobieren könnt. Aber was wäre ein Mario Party ohne die kurzweiligen Minispiele, die die kultige Reihe schon seit jeher ausmachen?

Im Mariothon-Modus um die Wette gespielt

Wir durften Super Mario Party auf der gamescom in Köln zum ersten Mal anspielen und wollen unsere Eindrücke natürlich mit euch teilen. Nintendo zeigte uns auf der Messe den Mariothon-Modus – ein Minispiel-Modus, der uns fünf der insgesamt über 80 Minispiele aus Super Mario Party präsentierte. Diese sind vorgegeben und werden alle direkt nacheinander gespielt. In jeder der fünf Runden gibt es je nach Erfolg Punkte zu sammeln. Am Ende zählt die Gesamtzahl aller Punkte. Der Modus ist besonders dann interessant, wenn ihr nur eine kurze oder mittellange Runde Super Mario Party spielen wollt und nicht die Zeit aufbringen könnt, eine vollwertige Partie zu spielen.

Wir durften bereits den Mariothon-Modus anspielen, in dem ihr fünf Minispiele nacheinander absolviert und Punkte sammelt. In diesem Dreirad-Rennen kommt auch die Bewegungssteuerung der Joy-Con zum Einsatz.

In den fünf gezeigten Minispielen werden auch die Funktionen der Joy-Con gut eingebunden, denn oftmals wird die Bewegungssteuerung auch unterschiedlich genutzt. In der ersten Runde balancieren alle Spieler auf einem Fass, das es ins Ziel zu rollen gilt. Mit dem Neigen des quergehaltenen Joy-Con bewegt ihr das Fass vorwärts und lenkt und nervt obendrein auch eure Gegner, indem ihr sie anrempelt. Dabei gilt es auch, Hindernisse wie Wiese oder Wasser so gut wie möglich zu meiden. Im zweiten Minispiel wird euer Joy-Con zum Pfannengriff. Denn es gilt einen Fleischwürfel zu brutzeln. Durch geschicktes Schwenken und Hochwippen des Joy-Con könnt ihr das Fleisch Seite für Seite umdrehen und gut anbraten lassen. Schleudert ihr das gute Essen aber aus dem Küchenutensil hinaus, heißt es wieder von vorne anfangen. Im dritten Minispiel flüchtet ihr vor einer Horde von wütenden Boxbolds – also Geistern, die mit ihren großen Boxhandschuhen alles wegboxen, was ihnen in die Quere kommt. Der Fluchtweg teilt sich dabei regelmäßig in zwei separate Segmente auf: ein gutes ohne Hindernisse und ein schlechtes, mit nervigen Blöcken auf dem Weg. Hier spielt neben Geschicklichkeit auch Glück eine große Rolle. Das vierte Minispiel ist ein Dreirad-Rennen, bei dem ihr den Joy-Con so schnell wie möglich rotieren müsst, um eure Spielfigur als erstes ins Ziel zu bringen. Im letzten Minispiel des gezeigten Fünfkampfs müsst ihr vor von allen Seiten heranrasenden Football-Spielern ausweichen.

Die Minispiele sind für Mario Party-Kenner zwar gewohnt aber allesamt Mario Party-typisch, und können größtenteils durch ihre gewohnte Kurzweiligkeit begeistern. Durch die Joy-Con werden zudem einige tolle neue Ideen eingebracht wie zum Beispiel das Fleischbraten in der interaktiven Pfanne. Der Mariothon-Modus ist dabei in verschiedenen Cups unterteilt. Die uns vorgestellten Spiele gehören zum „Toad-Cup“. Anschließend gäbe es noch den Toadette-Cup oder den Kamek-Cup mit jeweils anderen Minispielen. Auch gibt es einen weiteren Cup, in dem man seine eigene Auswahl an Minispielen zusammenstellen kann. Wir haben den Mariothon-Modus auf der gamescom nur im lokalen Modus angespielt, aber in der Vollversion von Super Mario Party wird dieser Modus auch über eine Online-Komponente verfügen. So könnt ihr euch mit entfernt wohnenden Freunden im Mariothon-Modus messen.

Super Mario Party erscheint am 5. Oktober 2018 exklusiv für die Nintendo Switch. Ein wenig später – nämlich am 23. November – wird Nintendo noch ein limitiertes Bundle anbieten, welches das Party-Spiel zusammen mit einem grünen und pinken Joy-Con in einem Paket vereint.

Unsere Prognose zu Super Mario Party

Meinung von Daniel Busch
Super Mario Party verspricht wieder eine gelungene Brettspiel-Sause der altbekannten Art zu werden, die aber mit vielen kurzweiligen Kniffen und neuen Spielmechaniken aufgepeppt wird. Die Hatz nach den gelben Power-Sternen und das individuelle Ziehen der Spielcharaktere sind wieder Teil des Gameplays, wie wir es von vergangenen Mario Party-Teilen kennen. Der uns vorgestellte Mariothon-Modus mitsamt den fünf Minispielen wusste auch zu gefallen und zeigte einige intuitive Spielweisen mit der Bewegungssteuerung der Joy-Con. Das hat definitiv schon mal Lust auf mehr gemacht und wirkte recht kurzweilig. Toll, dass uns bei diesem Modus zudem auch eine Online-Komponente geboten wird. Grafisch präsentiert sich Super Mario Party dabei gewohnt bunt und charmant. Wir freuen uns definitiv auf die fertige Mario-Fete im Oktober.
Mein persönliches Highlight: Mit Freunden immer ein kurzweiliger Spaß!

Kommentare 13