Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Gelly Break angespielt - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Gelly Break
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
Nicht bekannt
Vertrieb
Noch keine Angaben
Entwickler
ByteRockers Games
Genre
Noch keine Angaben
Spieleranzahl
Lokal: 0 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Koop-Spaß zu zweit

Von Ilja Rodstein () Der Nintendo Switch-exklusive Titel Gelly Break wird vom Berliner Studio ByteRocker’s Games entwickelt und es ist das erste Mal, dass diese ein Spiel für eine Konsole entwickeln. Somit kommt das Studio aus den Kinderschuhen heraus und versucht damit neue Zielgruppen zu erreichen. Wofür eignet sich die Nintendo Switch sehr gut? Genau, für Couch-Koop-Spiele und so bemühte sich das Studio einen Titel zu machen, den sowohl erfahrene als auch weniger erfahrene Videospielfans spielen können. Ihr spielt kleine putzige Gellies, die ein Level nur zu zweit bestehen können.

Am Anfang bewegt sich noch jeder über eigene Plattformen...

Das Spiel ist ein simpel gehaltenes 3D-Jump 'n' Run, welches vor allem auf Teamwork und gute Absprache ausgelegt ist. Beide Spieler spielen jeweils einen orangenen und einen grünen Gelly, wobei nur der orangefarbige auf orangenen Plattformen stehen kann und der grüne entsprechend auf grünen Plattformen. Um das Schema zu erlernen, werden anfangs zwei Wege in unterschiedlichen Farben vorgegeben, später gibt es abwechselnd grüne und orangefarbene Plattformen, die dann Teamwork erfordern. Ein Spieler kann auf den anderen draufspringen, huckepack genommen werden und beide Spieler müssen dann bei jedem Sprung in der Luft die Positionen wechseln, indem sie gleichzeitig auf eine vorgegebene Taste drücken. Somit ist auf der grünen Plattform der grüne Gelly unten, dann springt ihr auf eine orangefarbige Plattform und wechselt in der Luft die Position, sodass der orangene Gelly unten ist. Gutes Timing ist dabei wichtig, doch mit einem Fehler werdet ihr nicht bestraft und könnt es wiederholen. Ihr teilt euch aber eine gemeinsame Lebensanzeige, sodass ihr darauf zusätzlich achten müsst.

Die Entwickler möchten ein Spiel für alle herausbringen

Die Spielfigur, die sich beim Huckepack unten befindet, ist die, die dafür verantwortlich ist, sich zu bewegen und zu springen. Die Spielfigur, die oben beim Huckepack ist, kann mit dem linken Stick schießen. Ja, auch Gegner in unterschiedlichen Typen tauchen auf. In meiner Anspielsession habe ich aber nur die einfachsten Widersacher kennengelernt. Als unerfahrener Spieler kann man sich einfach im Huckepack tragen lassen und für das Schießen zuständig sein, während der geübte Spieler die schweren Jump 'n' Run-Passagen macht.

... später müsst ihr im Teamwork zusammen mit der Wechseldynamik Plattform für Plattform anspringen.

Auf dem Kurs verstecken sich noch zusätzliche, einsammelbare Gegenstände, die aber optional sind, sodass der Spieler entscheiden kann, ob er sie suchen möchte oder nicht. Nach Beendigung des ersten Levels mit einem Bosskampf, der auf die Teammechanik setzt, werdet ihr vor die Wahl gestellt, ob ihr weitergehend einen leichten oder einen schweren Level spielen wollt. Natürlich könnt ihr erst mal alle leichten Level durchspielen und euch später an die schweren ranwagen.

Das Spiel ist nicht nur auf den Kooperationsaspekt ausgelegt, sondern kann auch alleine gespielt werden. Meiner Meinung nach geht dabei aber der Spaß etwas verloren, denn durch das einfache Wechseln der Farbe habt ihr weniger Probleme beim Springen über die Plattformen, müsst aber auch parallel dazu mit dem rechten Stick Schießen. Trotzdem ist es gut, dass die Entwickler diese Option eingefügt haben.

Die Performance des Spiels war sehr gut, grafisch fand ich den Titel leider etwas zu simpel und auch etwas verschwommen auf dem großen TV-Bildschirm. Immerhin war die Umgebung sehr abwechslungsreich und unterscheidet sich Level für Level. Man sollte sich aber im Klaren darüber sein, dass solch ein Spiel eher für Casual-Spieler ausgerichtet ist als für Profi-Zocker. Doch es ist ein Spiel mit dem Profi-Zocker ihre Freunde oder Familienmitglieder an Videospiele heranführen können und das ist genau der Punkt, den sich die Entwickler dabei gedacht haben. Mir wurde versichert, dass auch gute Spieler hier an ihre Grenzen stoßen können. Das Spiel erscheint noch in diesem Jahr für Nintendo Switch.

Unsere Prognose zu Gelly Break

Meinung von Ilja Rodstein
Eines ist mir klar, Gelly Break ist kein Spiel für erfahrene Gamer wie mich, doch es ist ein super Spiel um Unerfahrene an ein Videospiel heranzuführen. Es ist ein spaßiges Koop-Spiel, welches vor allem auf die Absprache zwischen den zwei Spielern setzt und damit perfekt auf die Nintendo Switch passt. Auch wenn das Spiel nicht mit protziger Grafik überzeugen kann, so haben sich die Entwickler viele Gedanken gemacht, um eine möglichst breit gefächerte Zielgruppe anzusprechen.

Kommentare 0

  • Noch keine Kommentare verfasst :(