Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Everspace: Stellar Edition angespielt - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Everspace: Stellar Edition
  • USA USA: Everspace: Stellar Edition
  • Japan Japan: Everspace: Stellar Edition
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
11.12.2018
Vertrieb
Rockfish Games
Entwickler
Rockfish Games
Genre
Shooter, 3D
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Durchquert auf eurer Nintendo Switch das Weltall

Von Lisa Zander () Im Rahmen der gamescom konnte auch der Weltraum-Shooter mit Rogue-like-Elementen Everspace angespielt werden. Unterwegs in einem Raumschiff fliegt man durchs All und bekämpft Gegner.

Durchquert das All und besiegt eure Gegner

Diese Cockpit-Ansicht könnt ihr auch durch andere Ansichten ersetzen.

Mit mehreren Waffen an eurem Raumschiff ausgerüstet macht ihr euch auf den Weg durchs All, um einen gesetzten Zielpunkt zu erreichen. Dabei habt ihr zum einen eure Standard-Waffen, mit denen ihr auf Feinde oder Asteroiden schießen könnt. Daneben war das Schiff unter anderem noch mit stärkeren Raketen und einem Schild-Boost ausgerüstet. Mit dem linken Stick navigiert ihr euer Raumschiff nach oben oder unten und mit dem rechten Stick ändert ihr eure Blickrichtung. Nachdem ich ein wenig gebraucht habe, diese Steuerung zu verinnerlichen, begab ich mich auf die Suche nach Gegnern.

Schneller als ich die Feinde finden konnte, fanden sie mich und nahmen mich ins Kreuzfeuer. Auch wenn zuvor durch das Einsammeln von Materialien die Steuerung ein wenig geübt wurde, verlangt einem das genaue Zielen und Verfolgen der Feinde nochmal mehr Übung und dadurch vor allem Präzision ab. Sobald ein gewisser Grad an Präzision erreicht werden kann, fängt das Spiel an Spaß zu machen. Die Freude, die jeder Fan von Weltraum-Shootern sicherlich nachvollziehen kann, wird auch durch die (nicht im Screenshot erkennbare) unscharfe Grafik nicht gemindert.

Wird man von den Feinden besiegt, landet man in einem Menü, in dem man sein Raumschiff aufbessern kann. Somit bekommt ihr die Chance, euch beim nächsten Flug durchs All besser ausgerüstet feindlichen Schiffen stellen zu können. Dafür müsst ihr jedoch genügend Credits besitzen, um die Verbesserungen zu kaufen. Dabei ist es natürlich hilfreich, dass ihr bei einem Tod keine Credits verliert.

Unsere Prognose zu Everspace: Stellar Edition

Meinung von Lisa Zander
Die Demo von Everspace konnte ein spaßiges Spielerlebnis bieten. Wer Weltraum-Shooter mag und sich gerne mal ins Gegner-Gewimmel stürzt, dürfte auch mit Everspace seinen Spaß haben. Dadurch, dass man nach einem Tod sein Schiff wieder verbessern kann, sollen die Tode weniger frustrierend sein und einem die Möglichkeit bieten – sofern man die nötigen Credits besitzt – die Ausrüstung des Schiffs zu verbessern.
Mein persönliches Highlight: Natürlich das Abballern der Gegner!

Kommentare 3

  • Lazarus Turmbaron - 31.08.2018 - 21:14

    Absolut tolles Spiel. Habe ich seit längerem für den PC. Sieht nicht nur klasse aus, sondern macht auch noch sehr viel Laune.
  • Lockenvogel Dumm aber klug! - 31.08.2018 - 21:15

    Wird bestimmt auch auf der Switch ein Spaß, ich hab's mir die Tage aber schon die PS4 Retail-Version mit CD-Soundtrack bei LRG vorbestellt!
  • zocker-hias Turmbaron - 01.09.2018 - 15:02

    Hallo Lisa, wenn ich mir Konstruktive Kritik erlauben darf, dann würde ich mir beim nächsten Bericht etwas mehr deinen persönlichen Eidnruck erhoffen. Bist du vom anspielen vom Potential des Spiels überzeugt, oder eher skeptisch etc.?

    Klar ist ein Anspielbericht kein Test, aber ich hätte mir von einem Anspielbericht doch mehr erwartet als eine Beschreibung von "ihr habt Waffen und könnt auf Gegner schießen und Gegner schießen auf euch."
    Nicht falsch verstehen, ich will hier niemand runter machen, aber wie wäre es denn gewesen ein wenig mehr auf den erten Eindruck einzugehen? Fühlt es sich gut an? War die Steuerung knackig? Unscharfe Grafik.. wie unscharf? War das Spiel zumindest in der Demo flüssig?
    Ich weiß nach dem Text oben kein bisschen mehr über das Spiel als vorher.