Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

FlingSmash angespielt - Wii

  • Deutschland Deutschland: FlingSmash
  • USA USA: FlingSmash
  • Japan Japan: Tataite Hazumu: Super Smash Ball Plus
Plattform
Wii
Erscheinungsdatum
19.11.2010
Vertrieb
Nintendo
Entwickler
Artoon
Genre
Action, 2D
Spieleranzahl
Lokal: 2 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

Angespielt: FlingSmash

Von Holger Wettstein ()

Von Span Smasher habe ich vor dem Nintendo Post E3 Event in Frankfurt gar nichts gehört gehabt. Ich hatte nur im Vorfeld mitbekommen, dass es auf der E3-Webseite von Nintendo aufgetaucht ist. Aber so unscheinbar, wie es angekündigt wurde, so skurriler und abgefahrener ist dieser von Nintendo gepublishte Wii-Titel.

Entwickelt wurde das neuartige MotionPlus-Spiel vom Entwickler Artoon, der unter anderem schon Yoshi's Island für den Nintendo DS produziert hat. Das Spielprinzip von Span Smasher ist grob gesagt eine Mischung aus Tennis, Jump´n´Run und Pinball. Statt wie üblich von links nach rechts, schlägt man die Metallkugel von rechts nach links durch die Level. Mit der neuen Nintendo-Peripherie soll dies besonders präzise gehen, wobei ich jetzt nicht die ultimative "Plus"-Erfahrung wie zum Beispiel bei Wii Sports Resort gemacht habe. Man schlägt den Ball in einer beliebigen Richtung auf und dieser prallt daraufhin an Blöcken und Gegenständen ab. Die Gegenstände sind je nach Level unterschiedlich und stellen meistens Hindernisse da, die überwunden werden müssen. Die zerstörbaren Blöcke mit unterschiedlichen Farben vergeben eine unterschiedliche Anzahl an Punkten. Und darum geht es auch im Spiel: Highscores, Highscores und nochmals Highscores. Für alles gibt es unterschiedliche Punkte, so dass ein mehrmaliges durchspielen ermöglicht wird. Zusätzlich findet man pro Level auch insgesamt drei versteckte Münzen und hat man diese eingesammelt, kann man pro Stage gegen einen Endboss antreten. Zudem gibt es zahlreiche verschiedene Items, die eurer Kugel neue Eigenschaften verleihen. Da kann es passieren, dass eure Kugel plötzlich übergroß wird oder sich in mehrere kleine Kugeln aufteilt. Zum anderen gibt es an der oberen Ecke ein Energiefeld, mit der man die Kugel für mehr Power aufladen kann. Dies soll dem Gameplay ein wenig Abwechslung verleihen. Wie groß das Spiel letztendlich wird und wie viel Abwechslung es wirklich bieten wird, konnten wir in der Demo-Fassung noch nicht erkennen. Auf jeden Fall wirkt das "Pinball´n´Run"-Spiel auf dem ersten Blick wie ein innovativer Zeitvertreib für zwischendurch. Doch vermutlich entfaltet sich das Gameplay erst im 2-Spieler-Modus. Diesen konnten wir zwar nicht anspielen, er wurde uns aber für die Release-Version bestätigt. Zumindest kann man es sich es sehr gut vorstellen, dass es zu zweit wesentlich mehr Spaß macht, die aneinander abprallenden Kugeln über den Bildschirm zu schmettern.

Technisch gesehen ist das Spiel solide, aber kein Oberhammer. Die Ansicht ist wie in einem 2,5D Jump'n'Run und besteht fast ausschließlich aus Polygonen. Der Detailgrad ist nicht besonders hoch und alles wurde in einem kunterbunten Comic-Look gehalten. Von den Farben her sind die Level optisch sehr abwechslungsreich und in verschiedene Settings eingebettet. Vom Dschungel über einen Untergrund bis hin zur technischen Fabrik ist hier ziemlich viel vertreten. Akustisch konnten wir wie bei Sin and Punishment 2 leider keine große Erfahrung sammeln, da auch hier der Wii-Stand zu leise war.

Unsere Prognose zu FlingSmash

Meinung von Holger Wettstein
Als ich das Spiel zum ersten Mal sah, stellte sich mit als erstes die Frage, ob das Spiel für WiiWare oder als Vollpreis-Titel erscheinen wird. Da das Gameplay für mich auf den ersten Blick ziemlich einfach und simpel war, eben perfekt für einen Download-Titel. Doch ich glaube, besonders in den späteren Leveln könnte sich das Spielerlebnis komplexer entfalten. Ebenso ist die Technik solide und bunt und die Steuerung weitgehend einwandfrei. Zudem werden der Highscore- und der 2-Spieler-Modus einiges an Dauermotivation mitbringen. Trotzdem sollte man nicht verfrüht in all zu große Vorfreude verfallen und erst das Endergebnis im Jahre 2010 abwarten.

Kommentare 5