© Nintendo / Creatures / GAME FREAK

Pokémon Karmesin/Purpur: So entwickelt ihr Pamo, Weherba und Relluk Guide

Ein großes Markenzeichen der Pokémon-Spiele ist es, dass sich eure treuen Begleiter mit der Zeit weiterentwickeln und dadurch im Regelfall deutlich stärker werden als zuvor. Häufig müssen eure Taschenmonster ein bestimmtes Level erreichen, damit die Weiterentwicklung automatisch ausgelöst wird. Nicht selten gibt es aber auch andere Voraussetzungen, die für eine Entwicklung erfüllt sein müssen. Eine umfassende Übersicht diesbezüglich in Bezug auf die aktuelle neunte Pokémon-Generation findet ihr bereits in diesem Guide.


Pamamo freut sich ganz besonders, wenn es an eurer Seite die Gegend erkunden darf.

© Nintendo / Creatures / GAME FREAK

Speziell in Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur gibt es nun aber eine neue Entwicklungsmethode, die wenig offensichtlich erscheint und daher dem einen oder anderen Spielenden verwehrt bleiben könnte. Eine wesentliche Rolle bei dieser Methode spielt die sogenannte „Pokémon losschicken“-Funktion. Durch das Betätigen der R-Taste könnt ihr das Pokémon, das in eurem Team an erster Stelle steht, aus seinem Pokéball holen, sodass es mit euch auf Erkundungstour geht.


In diesem Modus könnt ihr euren Partner nicht nur ansprechen. Vielmehr ist das nun umherlaufende Pokémon in der Lage, Items zu finden und mit anderen Pokémon einen sogenannten Auto-Kampf durchzuführen. Dadurch lassen sich beispielsweise Erfahrungspunkte für euer Team erhalten, ohne dass ihr eure eigene Erkundung unterbechen müsstet. Die auf diese Weise ergatterten EP fallen zwar geringer aus, als wenn ihr einen klassischen Kampf gestartet hättet, sparen im Gegenzug aber einiges an wertvoller Zeit.


So entwickelt ihr Pamo, Weherba und Relluk


Besonders interessant wird die „Pokémon losschicken“-Funktion aber dann, solltet ihr im Besitz von Pamo, Weherba oder Relluk sein. Denn die einzige Voraussetzung, um beispielsweise Weherba sowie das an einen Mistkäfer erinnernde Pokémon Relluk entwickeln zu können, ist ein ausgedehnter Spaziergang. Insgesamt muss euer Begleiter 1.000 Schritte gehen. Ist diese Marke einmal erreicht, wird die Entwicklung nach einem anschließenden Level-Aufstieg ausgelöst. Euer Pamo müsst ihr allerdings zunächst zu Pamamo weiterentwickeln, was durch das Erreichen von mindestens Level 18 initiiert wird. Im Anschluss könnt ihr ebenfalls die 1.000 Schritte zurücklegen, was – nach einem Level-Aufstieg – die Weiterentwicklung zu Pamomamo bedeutet.

Teilen

Relevante Spiele

  • Pokémon Karmesin

    Systeme: Nintendo Switch

    Genre: RPG

    Yeah! 5
    Cover von Pokémon Karmesin
  • Pokémon Purpur

    Systeme: Nintendo Switch

    Genre: RPG

    Yeah! 4
    Cover von Pokémon Purpur

Kommentare 8

  • Pogopuschel

    Turmbaron

    Ich fand das mit der Entwicklung meines Pamamo (Spitzname MacGyver :) ) ziemlich merkwürdig... Es wirkte fast so, als wollte es sich nie entwickeln :|

    Ich hatte schon ohne Internetrecherche durch das Spiel erfahren, dass sich Pamamo wohl durch das Herumlaufen entwickelt. Das erzählt einem ein Trainer westlich von Mesclarra City nach dem Kampf, s. Screenshots:

    Mein Pamamo ist und war mein meistgenutztes Pokémon. Aber irgendwann habe ich mich gefragt, wann es sich denn nun entwickelt. Ab ca. Lv. 80 hab ich dann auch mal recherchiert und von den 1000 Schritten gelesen. Ich war schon etwas irritiert, dass ich scheinbar noch keine 1000 Schritte habe, weil ich es schon sehr oft losschickte. Aber dachte ok, wird dann wohl bald passieren.

    Bei Lv. 94 oder 95 bekam ich echt ein komisches Gefühl. Es kam mir langsam wie ein Bug vor. Ich hab es dann massig Auto-Kämpfe machen lassen. Wieder 2 Levelaufstiege, ohne dass es sich entwickeln wollte und ich dachte wtf..?? Bekam fast schon ein leichtes Gefühl von "Panik", weil ich wollte meinen geliebten MacGyver zukünftig auch in Raids einsetzen. Dann bin ich nochmal wenige Minuten mit ihm einfach so rumgelaufen, habe vor dem nächsten Levelaufstieg gespeichert und endlich die Erlösung!! Bei Level 97 oder 98 hat es sich endlich entwickelt.
    Ich war extrem erleichtert, aber auch genervt, weil mich das Thema echt gestresst hat. Ich frage mich immer noch, wie denn diese 1000 Schritte zusammengezählt werden, bzw. ob die alle innerhalb eines Levels oder innerhalb einer kurzen Zeit gemacht werden müssen? Oder ich mit meiner Einschätzung bzgl. der gemachten Schritte wirklich so brutalst daneben lag??

    Einfach ein sehr merkwürdiges Thema für mich und ich werde gespannt sein, wie das zukünftig abläuft, wenn ich wieder diese Entwicklungsmethode nutze. Ansonsten gefällt mir diese Idee ja eigentlich..

  • Animaniac

    Turmbaron

    Vlt sollte man noch dazu erwähnen, dass es die Schritte nur zählen, wenn man es mit "ZR "losschickt , also Spazierengehen-Funktion.

    Mit "R" losschicken, also Auto-Kämpfe-Funktion, funktioniert nicht.

  • Daniel Kania

    Dösendes Obst

    Animaniac Das stimmt nicht. Ich habe meine Pokémon immer mit R losgeschickt, bin die Schritte gelaufen, hab ein Level-up gemacht und schon entwickelten sie sich. Kann wohl schon sein, dass die Pokémon in "den gleichen Zustand" übergehen wie bei ZR, sofern keine wilden Pokémon mehr in der Nähe sind, aber zu sagen, R würde gar nicht funktionieren, ist dann auch nicht richtig.


    Pogopuschel Ich hab mich mit meinem Pamamo auch dumm und dämlich gelaufen, bis es mir zu blöd wurde und ich nochmal recherchiert habe. Ausschlaggebend ist wohl, dass nach den 1.000 Schritten ein Level-up erfolgt, welches nicht im Auto-Kampf erhalten wurde. Am besten also eben mal kurz paar Erfahrungs-Bonbonbs reinwerfen für ein manuelles Level-up. Das hat bei mir dann auf Anhieb geklappt. Schon wirklich äußerst sonderbar, dass man mit den Pokémon spazieren gehen soll, die Entwicklung aber nicht beim Spaziergang erfolgen kann. Undurchdacht oder einfach falsch programmiert.

  • Pogopuschel

    Turmbaron

    Daniel Kania
    Ich glaube, dass die Entscheidung mit dem zusätzlichen Level-Up daherkommt, dass man die Entwicklung auch abbrechen kann. Wenn es sich direkt beim Laufen entwickelt, würde die Frage aufkommen, wann es sich dann als nächstes versuchen sollte, zu entwickeln. Ob es dann nochmal 1000 Schritte sein sollen, oder weniger, oder eben danach nach jedem Level-Up. Dann hat man sich vielleicht gedacht, es direkt mit einem Level-Up. zu verknüpfen.

    Mit Pamamo hab ich es am Ende konkret so versucht, dass ich von ca. Lv. 94 an so viele Auto-Kämpfe gemacht habe, bis es zwei oder drei neue Lv-Ups erreichte. Für die Lv-Ups hab ich dann aber jeweils einen "richtigen" Kampf durchgeführt oder ihm ein Bonbon gegeben.
    Ich kann mir halt eigentlich nicht vorstellen, dass diese vielen Auto-Kämpfe, zusammen mit den vorherigen Schritten aus über 100 Spielstunden, nicht schon 1000 Schritte ergeben haben sollen. Ich hab ja auch in YT-Videos gesehen, dass ca. 3 Minuten im Kreis zu laufen schon ausreicht.

    Aber vielleicht täusche ich mich ja so extremst... Irgendwann werde ich mir das wohl nochmal genauer anschauen.


    Ich hatte deswegen auch schon die Vermutung, ob vielleicht die Auto-Kämpfe doch nicht zählen, sondern nur die Schritte, wenn es einem selber hinterherläuft. Aber bei dir scheint es geklappt zu haben. Von dem her.. ich teste es irgendwann nochmal :)

  • Animaniac

    Turmbaron

    Wie gesagt, mit R laufen hat nichts gebracht, mit ZR laufen schon.

    Das ist das was ich sagen kann.

    Wie das bei Anderen ist, keine Ahnung.

    In dem Spiel ist alles möglich 🤣

  • DasEngelchen

    Turmritter

    Animaniac

    Die 1000 Schritte werden nicht durch das Pokemon gezählt sondern durch die eigene Spielfigur ..

    Wenn man das Pokemon losschickt und dabei stehen bleibt kommen keine Schritte zusammen , das Pokemon muß aus dem Ball gelassen werden (egal ob R oder ZR) und die Spielfigur muss dabei 1000 Schritte laufen, dann muss das Pokemon ein Level Up machen . Das muss auch nicht auf ein Mal gemacht werden da die gelaufenen Schritte auf dem Pokemon gespeichert werden .

    Ich hatte mein Pamomamo schon mit Level 26 oder 28 ... Bekommen

  • Pogopuschel

    Turmbaron

    Das würde wohl auch Sinn ergeben. Ich kann mich vor allem daran erinnern, wie ich Pamamo am Strand gegen etliche Wasserpokémon habe kämpfen lassen, was ja vom Typ her perfekt für Pamamo passt. Ich glaube, da habe ich mich selber nur wenig bewegt.

    Interessantes Thema irgendwie.... ^ ^

  • Animaniac

    Turmbaron

    Animaniac

    Die 1000 Schritte werden nicht durch das Pokemon gezählt sondern durch die eigene Spielfigur ..

    Wenn man das Pokemon losschickt und dabei stehen bleibt kommen keine Schritte zusammen , das Pokemon muß aus dem Ball gelassen werden (egal ob R oder ZR) und die Spielfigur muss dabei 1000 Schritte laufen, dann muss das Pokemon ein Level Up machen . Das muss auch nicht auf ein Mal gemacht werden da die gelaufenen Schritte auf dem Pokemon gespeichert werden .

    Ich hatte mein Pamomamo schon mit Level 26 oder 28 ... Bekommen

    Naja, ich weiß ja nicht, wer sich bei Schritten denkt, dass man dabie stejen beliben soll, aber ich habe das nicht 😅

    Bei R hat es nciht funktioniert, bei ZR schon.

    Es kann sich also durchaus um einen Fehler des Spiels handeln, was bei diesem Spiel mehr als wahrscheinlich ist🤣