© Nintendo, Supergiant Games, Respawn Entertainment, Portkey Games, Bildmontage: © ntower

Vorschau auf das Jahr 2023 – Auf diese Videospiele freut sich die ntower-Redaktion Spezial

Im vergangenen Jahr begeisterten uns zahlreiche Videospiele und bannten uns magisch an die Bildschirme. Wir verbrachten unsere wertvolle Freizeit mit Blockbustern wie Elden Ring, God of War: Ragnarök, Xenoblade Chronicles 3, The Last of Us Part I und Kirby und das vergessene Land. Zudem feierte Guybrush Threepwood in Return to Monkey Island sein sagenumwobenes Comeback. Abgerundet wurde das Jahr mit spannenden Indietiteln wie Tunic, Brotato, Vampire Survivors und Pentiment – doch wie schaut es in diesem Jahr aus? Immerhin wurden schon vor dem Start in das neue Jahr zahlreiche Videospiele für die nächsten 12 Monate bestätigt, welche allesamt einen Platz in den Spielbibliotheken ergattern möchten.


Nach unserem Spezial mit den Spielen des Jahres haben wir uns in den letzten Tagen erneut Gedanken gemacht und uns die Frage gestellt: Auf welche Videospiele freut sich eigentlich die ntower-Redaktion? In den folgenden Zeilen unternehmen wir eine kleine Zeitreise, werfen einen Blick in die Zukunft und stellen euch eine kleine Auswahl der Spiele vor, dessen Veröffentlichungen wir kaum noch erwarten können – gänzlich unabhängig von der Plattform.


Hades II

Plattformen: Unbekannt

Erscheinungsdatum: 2023 (vrstl. Early-Access-Start)


21350-1000-500-6a8d060de9632faf134b7b17c1003deb9f4e3434.jpg

© Supergiant Games

Eines meiner absoluten Allzeit-Highlights ist bis heute Hades von Supergiant Games. Damals wurde mir das Spiel von unserem leitenden Redakteur Krispin zugeteilt mit den Worten „Ich glaube das könntest du mögen“. Ich war nicht so wirklich überzeugt, habe aber seinem Urteil vertraut und siehe da: ich war verliebt und der Titel konnte auch die fantastische Wertung von 10 Punkten einheimsen.


Entsprechend gespannt bin ich nun auf den Nachfolger, der ja insofern schon ein Novum darstellt, dass Super Giant Games eigentlich keine Sequels produziert. Hades 2 ist da nun scheinbar die Ausnahme und die ersten Bilder haben mich bereits angefixt: Schnelle und herausfordernde Action, neue Charaktere, von denen ich eine ähnliche Tiefe erwarte, wie schon im ersten Teil und mit Kronos einen neuen Antagonisten, den ich gerne versuche niederzustrecken. Wenn Super Giant Games ihr bisheriges Erfolgskonzept von Hades an einigen wenigen Stellschrauben noch verbessern und erweitern kann und der, für das Genre der Rogue-lite damals unüblichen, tiefen und spannenden Handlung treu bleibt, dann sehe ich den potenziellen Kandidaten für das Spiel des Jahres 2023.


Dragon Age: Dreadwolf

Plattformen: PC

Erscheinungsdatum: 2023


21321-1000-500-87c371e3252464da41ea6edb577ed338ac7bfa09.jpg

© BioWare / Electronic Arts

Manche sagen, es ist das Spiel, das über Biowares Zukunft entscheidet. Nach den enttäuschenden Zahlen von Mass Effect: Andromeda und der Vollkatastrophe namens Anthem müssen die Kanadier liefern. Genau das lässt mich positiv auf den vierten Teil von Dragon Age blicken. Denn der Vorgänger Inquisition bietet ein sehr gutes Fundament, auf dem sich aufbauen lässt. Mit dem letzten DLC für Inquisition hatte Bioware dazu eine Saat für den Nachfolger hinterlassen, die neugierig macht. Acht Jahre sind seither vergangen, genug Zeit also, um das Spiel auf Top-Niveau zu bringen. Ein Releasedatum ist Publisher EA uns bislang schuldig geblieben. Doch sollte es erwartungsgemäß dieses Jahr soweit sein, ich bin dabei.


Fire Emblem Engage

Plattformen: Nintendo Switch

Vorschau zu Fire Emblem Engage

Erscheinungsdatum: 20.01.2023


20929-1000-500-d7b50f326404723fd4df49e971fe839d22a31a7e.jpg

© Nintendo / Intelligent Systems, Bildmontage: © ntower

Fire Emblem Warriors: Three Hopes ist noch gar nicht so lange her, da servieren uns Nintendo und Intelligent Systems zum Jahresbeginn auch schon Fire Emblem Engage, den nächsten vollwertigen Serieneintrag. Und was soll ich sagen? Es sieht verdammt gut aus. Von der visuellen Präsentation, die diesmal wieder deutlich farbenfroher ausfällt, bis hin zum altbekannten Gameplay, welches hier um spannende, neue Facetten erweitert wird, deutet alles darauf hin, dass es ein wahrer Leckerbissen für Serienfans wie mich wird. Während sich Fire Emblem: Three Houses wie ein ambitionierter Heimkonsolenableger angefühlt hat, der die Reihe voranbringen wollte, nimmt Fire Emblem Engage in meiner Wahrnehmung eher die Rolle eines klassischen Handheld-Titels ein, der auf alte Stärke baut und Comfort Food für Strategie-RPG-Fans sein will. Es wirkt kompakter, sicherer, fokussierter und ich würde es nicht anders haben wollen. Ich spüre da nämlich so ein Kribbeln, dass Fire Emblem Engage nach dem mittlerweile 10 Jahre alten Fire Emblem: Awakening mein neuer Lieblingsteil werden könnte.


Park Beyond

Plattformen: PC, PlayStation, Xbox

Vorschau zu Park Beyond

Erscheinungdatum: 2023


20707-1000-500-12635c423548c9aebe3844dc3b84764939fb700f.jpg

© Bandai Namco Entertainment

Auf der vergangenen gamescom 2022 hatte ich die Möglichkeit Park Beyond zum ersten Mal anzuspielen, schließlich war dort die Warteschlange nicht besonders lang und jeder Besucher wurde mit einem kleinen Merchartikel belohnt. Rückwirkend bin ich wirklich überrascht, dass mir dieser Titel von Bandai Namco Entertainment bislang komplett entgangen ist.


Es ist ein sehr spannendes Konzept die Stadt in einen großen Freizeitpark zu verwandeln und somit die Achterbahn selbst zu bauen. Die Achterbahnen sind allerdings auch weniger realistisch, denn Kanonen sorgen beispielsweise für eine ziemlich gefährliche Fahrt. Auch wenn die Anspielmöglichkeit nicht besonders tiefgründig, sondern eher als eine Art Tutorial zu sehen war, so schauen die Trailer doch sehr vielversprechend aus. Natürlich kann das Spiel am Ende gar nicht so gut sein, wie es bislang aussieht, aber ich bin sehr gespannt, wie die Umsetzung am Ende sein wird. Möglicherweise erwartet uns hier ein Überraschungshit oder auch eine große Enttäuschung. Dieses Jahr ist es soweit, denn dann erscheint das Spiel für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S.


Hogwarts Legacy

Plattformen: PC, PlayStation, Xbox, Nintendo Switch

Erscheinungsdatum: 10.02.2023 / 25.07.2023 (Nintendo Switch)


19604-1000-500-b0b9ea18b087e0a6784441cd7f3cabd85f90bdac.jpg

© Warner Bros. Games / Portkey Games / Avalanche, Bildmontage: © ntower

Auch wenn ich das Harry Potter-Franchise aufgrund Rowlings transfeindlichen Aussagen und rassistischer Grundeinstellung nicht mehr unterstützen möchte, komme ich nicht drumherum, mich auf Hogwarts Legacy zu freuen. Das liegt einfach daran, dass Avalance Software versucht, endlich die klaffende Harry Potter-Lücke in der Videospielbranche zu schließen. Denn seit Beginn des Franchises gab es nur wenige Titel, die eingefleischte Fans, inklusive meiner Wenigkeit, wirklich überzeugen konnten. Das gezeigte Material von Hogwarts Legacy sieht allerdings nach einem wahrgewordenen Traum für alle Fans der Welt von Hexen und Zauberer aus und wenn es wirklich so gut wird, wie es bisher aussieht, dann hat der Titel großes Potential Game of the Year 2023 zu werden. Allerdings muss ich sagen, dass ich lieber zur PlayStation 5-Version greifen werde, da ich mir nicht ansatzweise vorstellen kann, wie der Titel auf der Nintendo Switch laufen soll. Ich lasse mich hier aber gerne eines Besseren belehren, wenn es dann soweit ist. Ach ja, ich bin zudem eine der wenigen Leute, die auf ausgefallene Quidditch-Turniere im Spiel verzichten können. Das ist meiner Meinung nach nämlich so unnötig wie Blitzball in Final Fantasy X.


The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Plattformen: Nintendo Switch

Erscheinungsdatum: 12.05.2023


21434-1000-500-cc1b1779d57a505812e9901717bc31da70d8c025.jpg

© Nintendo

Ohne Frage freue ich mich auf kein anderes Spiel so sehr wie auf Tears of the Kingdom. Mit meinem Lieblingsspiel Breath of the Wild verbinde ich die schönsten Erinnerungen, die ich mit Videospielen je hatte. Noch nie konnte mich ein Spiel derart in den Bann ziehen wie dieses erste Open World-Zeldaspiel, das für mich besonders in den ersten Stunden ein einmaliges Erlebnis voller Überraschungen und durchgezockter Nächte war. Dass nun 6 Jahre später ein Nachfolger erscheint, ist wie ein wahrgewordener Traum – auch wenn mir bewusst ist, dass Nintendo den gewaltigen Wow-Effekt des damals völlig neuartigen ersten Ablegers wohl nie wieder replizieren kann. Es gibt jedoch einige Punkte, die Nintendo für diesen Nachfolger noch verbessern kann: Ich hoffe auf vielfältige und große Dungeons, auf mehr Gebiete mit individueller Musik, auf Höhlen, auf mehr Gegnervielfalt, auf mehr überraschende und schwerere Bosskämpfe sowie auf eine richtig düster-epische Story, welche die Geschichten der vorherigen Zelda-Spiele in den Schatten stellen kann.


Star Wars Jedi: Survivor

Plattformen: PC, PlayStation, Xbox

Erscheinungsdatum: 17.03.2023


21332-1000-500-8f6f55d75ba0c82cb95217d8a7fb170b18caa2bd.jpg

© Lucasfilm Ltd. / Electronic Arts / Respawn Entertainment

Eines der besten Features der (mittlerweile) Current-Gen-Konsolen ist die Möglichkeit, via Abwärtskompatibilität Spiele der PlayStation 4- und Xbox One-Generation in ihrer besten Form nachholen zu können. Als meine Xbox Series X ihren Weg zu mir gefunden hat, war eines der Spiele, die ich als erstes ausprobiert habe, Star Wars Jedi: Fallen Order. Eine tolle Inszenierung, spaßige und herausfordernde Lichtschwert-Kämpfe sowie die bärenstarke Lizenz sorgten für viele spaßige Stunden vor der Konsole.


Fallen Order war für EA rückblickend ein (kleiner) Wendepunkt – weg von immer mehr Multiplayer-Modi und Mikrotransaktionen hin zu einer klassischen Singleplayer-Erfahrung. Umso gespannter bin ich zu sehen, wieviele Freiheiten Respawn Entertainment bekommen hat, nachdem der Vorgänger so ein grandioser Erfolg war. Denn bei allen Qualitäten hatte Fallen Order mit einigen Limitationen zu kämpfen, die im Nachfolger behoben werden können. Wenn auf das starke Grundgerüst noch eine offenere Welt und ein paar lebendigere Schauplätze gesetzt werden, dann erwartet uns hier definitiv eines der Spiele-Highlights 2023.


Marvel's Spider-Man 2

Plattformen: PlayStation 5

Erscheinungsdatum: Herbst 2023


21416-1000-500-739179e9d82310061202d2faeae749bb22319cf3.jpeg

© MARVEL / Sony Interactive Entertainment

Ob ich mir in diesem Jahr eine PlayStation 5 anschaffen werde? Unwahrscheinlich. Dennoch verfolge ich mit großem Interesse die Entwicklung von Marvel's Spider-Man 2, welches 2021 enthüllt wurde und im Herbst 2023 erscheinen soll. Der Vorgänger und dessen Spin-off boten eine absolut erstklassige Spielerfahrung und auch technisch ließ die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft die Muskeln spielen – vor allem auf dem PC. Und obwohl Horizon Forbidden West und God of War Ragnarök eindrucksvoll bewiesen haben, dass auch Cross-Gen-Titel optisch glänzen können, bin ich nochmals mehr gespannt, was Insomniac Games einzig und allein aus der PlayStation 5 herauskitzeln kann. Ich kann es kaum erwarten, erneut in das hautenge Kostüm zu schlüpfen, durch die Häuserschluchten von Manhatten zu schwingen und die bösen Buben mit saftigen Faustschlägen zu maßregeln.


Pikmin 4

Plattformen: Nintendo Switch

Erscheinungsdatum: 2023


20835-1000-500-d6eb9f732effe9602b6094f57addaac35360585f.jpg

© Nintendo, Bildmontage: © ntower

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Nach vielen Jahren der Verwirrung und der Ungewissheit darf feierlich festgestellt werden: Pikmin 4 ist echt – und soll noch 2023 für die Nintendo Switch erscheinen. Sonderlich viel hat uns Pikmin-Papa Shigeru Miyamoto in der letzten großen Nintendo Direct zwar noch nicht verraten, das tut der Vorfreude aber keinen Abbruch. Denn das, was es bislang zu sehen gab, verspricht einen möglicherweise großen Schritt für das Franchise, sofern sich das Team traut, von der etablierten Spielformel abzuweichen. Die neue Kameraperspektive ist im Moment mein Hoffnungsträger für einen überarbeiteten Spielfluss und für ein gänzlich anderes Spielgefühl beim Erkunden der Welt. Ich freue mich darauf, mehr zum Spiel zu erfahren. Pikmin mag nicht die größte und aufregendste Nintendo-Marke sein, doch wie sagt man so schön? "Klein, aber oho."


Final Fantasy 7: Rebirth

Plattformen: PlayStation 5

Erscheinungsdatum: 2023


135223-1000-500-7fea57a62cd4e76671053f44989ddd611290d237.jpg

© Square Enix

Letztes Jahr hat sich Square Enix mit den ganzen Spieleveröffentlichungen selber übertroffen. Während sie neue Genres ausprobierten, haben sie alte Klassiker wie Chrono Cross: The Radical Dreamers Edition in neuem Glanz wieder aufleben lassen. Dabei mussten sie auch Misserfolge verbuchen, wie zuletzt mit Chocobo GP. Mit Final Fantasy 7 Remake Part 2 (jetzt schlicht Final Fantasy 7: Rebirth), wird für mich aber ein langgehegter Wunsch wahr. Jahrelang wartete ich auf eine Remake-Ankündigung des 7. Final Fantasy Ablegers und 2015 auf der Sony E3 Pressekonferenz war es endlich soweit. Ich habe Part 1 dann mehrmals durchgespielt und für mich hat Square Enix eine tolle Neuinterpretation hingelegt. Die Story wurde bisher sinnvoll erweitert, mit Bedacht verändert und dem Gameplay wurde eine Generalüberholung spendiert. Ich kann es kaum noch abwarten zu sehen, wie Sephiroth seine wahre Herkunft erfährt und ich hoffe inständig, dass ich mein Chocobo-Rennspiel und das Snowboard-Minigame im Gold Saucer wieder spielen darf. Außerdem frage ich mich, inwieweit sich die Zukunft für so manchen Charakter verändern wird. Ohne spoilern zu wollen, aber ich hoffe, dass es zu einer bestimmten Sterbeszene nicht kommen wird.


Blood Bowl 3

Plattformen: PC, PlayStation, Xbox, Nintendo Switch

Erscheinungsdatum: 23.02.2023


17949-1000-500-93b82e01722e364bc4ff70bdd12094bf9b0fdb5b.jpg

© Games Workshop Limited, Bildmontage: © ntower

Gibt es etwas schöneres, als mit der eigenen Ork-Truppe ein paar Elfenhintern zu polieren? Ab Februar wird im Warhammer-Universum wieder vorgeblich Football gespielt, was am Ende synonym für wilde Keilereien mit sportlichem Scheinanstrich steht. Der Vorgänger des rundenbasierten Strategiespiels erschien 2015, höchste Zeit also, dass Cyanide endlich für eine zeitgemäße Neuauflage sorgt. Der Wechsel auf die Unreal Engine 4 lässt zumindest hoffen, dass es diesmal nicht so viele Bugs mitbringt, wie noch die Vorgänger. Andererseits ist es ein Spiel von Cyanide, die dafür bekannt sind, ihre Spiele nachträglich gesund zu patchen. Das ändert nichts an dem erhabenen Gefühl, wenn der Plan aufgeht, ich drei gegnerische Spieler ins Lazarett verfrachtet und den Ball in die Endzone getragen habe. Egal, ob Einzelspieler-Kampagne oder Mehrspieler-Gefechte, ab dem 23. Februar soll es wieder soweit sein. Dann werden zumindest meine Spieler mit einem gepflegten "Waaagh!" die Arena stürmen.


Resident Evil 4 Remake

Plattformen: PC, PlayStation, Xbox Series X|S

Erscheinungsdatum: 2023


20126-1000-500-1257257c38a831a008afa0c8eadf9b2a1fd1e509.jpeg

© Capcom

So stark wie das Spielejahr 2022 endete, geht es nun direkt weiter. Natürlich stehen auch bei mir The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom und Final Fantasy XVI ganz weit oben auf der Liste, ich würde generell aber für den zweiten Teil des Final Fantasy VII Remake plädieren. Durch die frustrierende PlayStation 5-Exklusivität werde ich diesen Titel jedoch in diesem Jahr leider nicht in die Finger bekommen können. Als bekennender Horror- und „Old School“ Resident Evil-Fan habe ich daher die größten Erwartungen an das kommende Remake des vierten Ablegers, in welches wir bereits Ende März starten können. Ich bin sehr gespannt, wie die Neuauflage des Resident Evil-Klassikers interpretiert wurde – laut ersten Bewegtbildern scheint sich das Remake jedoch erfreulicherweise stark am Original zu orientieren. Ein paar Quality of Life-Änderungen, fette Grafik, guter alter und bizarrer Japano-Jank und Resident Evil 4 gewinnt mein Herz für sich!


Diablo 4

Plattformen: PC, Xbox, PlayStation

Erscheinungsdatum: 06.06.2023


20198-1000-500-1a6d4f77a4995397b7b065318ea096b4dee5aa13.jpg

© Blizzard Entertainment

Diablo 4 ist aktuell mein meisterwartetes Spiel 2023. Das liegt zum Teil auch an Diablo Immortal, welches mich, trotz der vielen und teilweise auch berechtigten Kritik, in den vergangenen Wochen und Monaten täglich vor das Smartphone locken konnte – auch ohne dem Investieren von echtem Geld. Zumindest schaffte es Diablo Immortal meine Liebe zu dem Franchise wieder zu entfachen, was dann gleichzeitig natürlich auch der Vorfreude auf Diablo 4 zu Gute kam.


Die aktuellen Eindrücke der Beta-Tester und die Presse-Vorschauen zu Diablo 4 haben meine Zweifel – hauptsächlich bezüglich der Open Zone / World und der Monetarisierung für den Echtgeld-Shop – dann fast vollständig beiseite geräumt, sodass ich mich nun auf den Showdown mit Lilith und ihren Schergen freue. Zwar finde ich das ausgewählte Veröffentlichungsdatum mit dem 06. Juni etwas merkwürdig für ein düsteres Spiel wie Diablo, aber dann wird es es halt ein wildes Durchgeschnetzel bei lauen Sommertemperaturen. Außerdem hoffe ich noch auf eine zeitgleiche (!) Veröffentlichung einer Nintendo Switch-Version von Diablo 4. Zumindest stehen die Chancen nicht bei Null, denn Diablo II: Resurrected und Diablo III: Eternal Collection erschienen ebenfalls auf der Konsole von Nintendo.


Atelier Ryza 3: Alchemist of the End & the Secret Key

Plattformen: PC, PlayStation, Nintendo Switch

Erscheinungsdatum: 24.02.2023


20878-1000-500-d8282ca792574efd8c6ddc5d73edc59f5bcc02f6.jpg

© Koei Tecmo Games Co., Ltd., Bildmontage: © ntower


Jetzt seid ihr gefragt: Welche Spiele lassen eure Vorfreude in die Höhe schießen?

Teilen

Kommentare 38

  • MartinM_91

    Turmbaron

    Bei mir ist es ganz klar "The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom". :)

  • Rotbart93

    - Eldenfürst -

    Gute Geschmäcker :). Wenn Hades 2 wirklich dieses Jahr kommt, dann wäre das tatsächlich meine Nr 1, noch vor Zelda, aber warten wir es ab.

  • FatPony

    Turmknappe

    BloodBowl 3 ist selbstverständlich schon vorbestellt, freue mich drauf :)

  • Tnepheros

    RPG-Suchti

    Finde ich super interessant, wie breit gefächert die Spiele sind, auf die ihr euch freut und irgendwie kann kann ich jedes einzelne Game nachempfinden, nachdem ich auch in mir unbekannte Titel kurz reingeschaut habe.


    Schade nur, dass hier kein Suikoden-Fan vertreten ist. 8o

  • Vank84man

    Nintendo Fan 4ever ✌

    Es kommt einfach zuviel wieder raus.

    Bei mir für Switch-Zelda TotK und Ps5 wäre es Final Fantasy 16 und Rebirth.

  • Ely

    Turmheld

    Mist, wo soll ich das Zeug alles hindaddeln :ugly-classic:


    Zelda ist natürlich ganz oben. Knapp dahinter Hogwarts. Dann muß ich mal sehen, was das andere Zeug so bringt, da könnte durchaus was dabei sein. Außer Superhelden, damit kann ich nichts anfangen.


    EA unterliegt bei mir generell einer Sanktion, die gucke ich nicht mal mit dem Hintern an. Wenn es nur noch EA-Games gäbe, würde ich töpfern anstatt daddeln.

  • Yami-Silver

    Turmbaron

    2023 kommt einfach zuviele gute Spiele raus.


    Am meisten warte ich auf:


    Star Wars Jedi: Survivor

    The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

    Marvel´s Spider-Man 2


    Neben Suicide Squad: Kill the Justice League, Final Fantasy XVI und Pikmin 4.

    An Final Fantasy VII Rebirth glaube ich nicht das es 2023 erscheint. Denn Winter 2023 kann auch Frühjahr 2024 heißen.

  • Kylar

    Turmbaron

    Meine Most wanted Spiele:


    P3/P4

    FE Engage

    Hogwarts Legacy

    Zelda TotK

    Diablo 4


    nach Diablo 4, lasse ich mich aber überraschen, das Spiel wird so viel zeit fressen wie alle anderen auf der Liste. weshalb meine Wahl auf Diablo 4 fällt.

  • RhesusNegativ

    Meister des Turms

    Dieses Jahr ist wirklich heftig!

    Ich freue mich sehr auf …


    Dead Space

    Resident Evil 4 Remake

    Fire Emblem Engage

    Zelda Tears of the Kingdom

    Hogwarts Legacy

    Star Wars Jedi Survivor

    Alone in the Dark Remake

    Final Fantasy 7 Rebirth

    Spider Man 2

    Suicide Squad Kill the Justice League


    Und so vieles mehr, was noch gar nicht angekündigt ist wahrscheinlich.

  • Icecreamefreunde

    Turmknappe

    Auch wenn viele von den üblichen Kommentaren unter jeder Direct seit Jahren genervt sind und es bis heute keinen offiziellen Releasetermin gibt: Ich hoffe und freue mich auf Hollow Knight: Silksong.

    Ach und zu Metroid Prime 4 / Trilogy / Prime HD würde es mir schon reichen nur ein paar Informationen zu bekommen. Von einem möglichen Release dieses Jahr möchte ich noch gar nicht drüber nachdenken. ^^

  • playersdestiny

    DestinysPlayer

    Nur in der ersten Jahreshälfte sind es bei mir:


    FE Engage

    Atelier Ryza 3

    Forza Motorsport

    Starfield

    Hollow Knight

    Zelda Tears of the Kingdom

    Redfall


    Reicht eigentlich schon für das ganze Jahr :)

  • Adis Selimi

    Redakteur

    Tnepheros Da muss ich mich aber wehren: Ich freue mich RIESIG auf Suikoden und Eiyuden Chronicle! Aber dieses Jahr kommen einfach zu viele gute Games auf uns zu und wir durften nur eins nehmen ;( :D

  • KOLWE-X

    Turmheld

    Bis auf Zelda und FF7: Rebirth ist da (zumindest von eurer Liste) nichts interessantes für mich dabei.

    Schauen ma mal was sonst noch kommt.

  • Ash Ketchum

    Turmheld

    Das erste Highlight habe ich gerade schon und bin abends immer am zocken, One Piece Odyssee 🙏❤️. Einfach geil 🥰.


    Meine weiteren Highlights.


    Dead Space Remake (vorbestellt)

    Hogwarts Legacy (vorbestellt)

    Jedi 2 ( vorbestellt)

    Resi 4 Remake (vorbestellt)

    Zelda (vorbestellt)

    FF 16 (vorbestellt)


    Suicide Squad

    Spiderman 2

    Redfall

    FF 7 Part 2

    Dead Island 2

    Wo Long

    Silent Hill 2 Remake



    Bestimmt was vergessen aber wird so ein geiles Gaming Jahr 😍😍😍

  • Solaris

    Der mit dem Yoshi tanzt

    Echt viel Interessantes dieses Jahr


    Zelda TotK

    FF7: Rebirth

    FF 16

    Hogwarts Legacy

    FE Engage

    Dragon Age Dread Wolf

    Silksong?

    Life of P

    Diablo 4

    Spider-Man 2

    RE4 Remake

    Star Wars Jedi Survivor

    Hades ll

    Hellblade ll

    Wo Long: Fallen Dynasty

  • TechnoMic

    Turmritter

    Switch:

    - Fire Emblem Engange

    - Bayonetta Origins

    - Zelda TotK

    - Advance Wars 1+2 (falls das überhaupt noch kommt...)


    PC:

    - Forspoken

    - Dead Space Remake

    - Hogwarts Legacy

    - Atomic Heart

    - The Day Before

    - The Last of Us Part 1

    - Star Wars Jedi: Survivor

    - Resident Evil 4 Remake

    - Kerbal Space Program 2

    - System Shock Remake

    - Diablo 4

    - Cyberpunk 2077 DLC

    - Dragon Age Dreadwolf

    - Lies of P

    - Silent Hill 2 Remake

    - Spider-Man 2 (warten auf PC Release)

    - Stalker 2

    - Starfield

    - usw.


    Das Jahr könnte echt übel geil werden. Aber sicher wieder 9/10 davon einfach nur auf Backlog geschoben und in 5 Jahren werden dann mal 1-2 Games gezockt :D

  • Ash Ketchum

    Turmheld

    Hoffe auch auf Hellblade 2 aber wenn ja erst Ende des Jahres aber denke erst Anfang 2024...

  • Rotbart93

    - Eldenfürst -

    Solaris Wo Long: Fallen Dynasty, nix Dynasty Warrior! :cursing: :cursing:


  • Tomberyx

    Minish Mage

    Zitat

    Auch wenn ich das Harry Potter-Franchise aufgrund Rowlings transfeindlichen Aussagen und rassistischer Grundeinstellung nicht mehr unterstützen möchte, komme ich nicht drumherum, mich auf Hogwarts Legacy zu freuen.

    Das gehört jetzt wahrscheinlich nicht unbedingt hierher, aber kann mich mal jemand aufklärren was J. K. Rowling transfeindliches gesagt haben soll? Dass sie rassistisch eingestellt sein soll hör ich auch zum ersten mal o-o
    Was ich mitbekommen habe war, dass sie lediglich Besorgnis darüber ausgedrückt habe, dass, wenn Transfrauen öffentliche Toiletten-, Umkleide- und Duschräume für Frauen mitbenutzen würden, es genug Perverse gäbe die das ausnutzen und nur behaupten würden sie wären trans, damit sie spannen gehen können, und ganz ehrlich, bei dem was ich auch aus meinem m-Umfeld in den letzten 30 Jahren alles mitbekommen habe ist diese Sorge mehr als berechtigt...



    Um zum Thema zurückzukommen, bei mir sind es auch Zelda TotK und Hogwarts Legacy, aber auch weiterhin die Hoffnung auf die Zelda HD Ports für Switch, und ich bin ganz gespannt auf ein Spiel das ich bei Steam entdeckt hab, Palworld.

  • Crimsmaster_3000

    Bastardo de Crimson

    2023 wird echt nicht zu langweilig denk ich :awesome:

    Meine Highlights:

    Zelda

    Resident Evil 4 Remake

    Spider-Man 2

    Fire Emblem Engage

    Final Fantasy XVI

    Pikmin 4


    Aber Spider-Man 2 kommt glaub ich nur für PS5 oder etwa auch für die 4er? Oben steht 4|5 :dk:

  • TechnoMic

    Turmritter

    Aber Spider-Man 2 kommt glaub ich nur für PS5 oder etwa auch für die 4er? Oben steht 4|5

    Nur PS5, sagt der PS Store.

  • Hitsugaya Taichou

    Turmbaron

    Wird ein tolles Jahr.

    Fire emblem engage, octopath 2, zelda, master detective archives rain code (schön griffiger kurzer Name :ugly: ), pikmin 4 und bei FF16 und diablo 4 wollte ich erstmal die reviews abwarten. Blizzard bitte enttäusche diesmal nicht :D das sind so die spiele auf die ich mich freue.

  • Sebi.L.

    Meister des Turms

    Ist eine sehr abwechslungsreiche Liste, gefällt mir! :)

    Ich freue mich am Meisten auf:

    1. Zelda: Tears of the Kingdom

    2. Fire Emblem Engage

    3. Hogwarts Legacy

    4. Pikmin 4

    5. Bayonetta Origins

  • Ash Ketchum

    Turmheld

    Das gehört jetzt wahrscheinlich nicht unbedingt hierher, aber kann mich mal jemand aufklärren was J. K. Rowling transfeindliches gesagt haben soll? Dass sie rassistisch eingestellt sein soll hör ich auch zum ersten mal o-o
    Was ich mitbekommen habe war, dass sie lediglich Besorgnis darüber ausgedrückt habe, dass, wenn Transfrauen öffentliche Toiletten-, Umkleide- und Duschräume für Frauen mitbenutzen würden, es genug Perverse gäbe die das ausnutzen und nur behaupten würden sie wären trans, damit sie spannen gehen können, und ganz ehrlich, bei dem was ich auch aus meinem m-Umfeld in den letzten 30 Jahren alles mitbekommen habe ist diese Sorge mehr als berechtigt...

    Guck Mal hier, das steht bisschen was drin.


    https://www.spiegel.de/panoram…3a-4c9d-b05f-7999ee796035

  • FALcoN

    Hüter der Spiele-Datenbank

    Meine Anschaffungsliste:

    Januar:

    Fire Emblem Engage

    Februar:

    Kirbys Return to Dreamland Deluxe

    Octopath Traveler II

    Tales of Symphonia Remastered

    März:

    Cereza and the Lost Demon

    Mai:

    The Legend of Zelda: TotK


    Also der Jahresauftakt bietet mir auf jeden Fall schon genug Beschäftigung - und das allein auf der Nintendo Switch. Wobei nur Fire Emblem und Zelda bis jetzt 100%-ig Day One-Käufe sind.

  • Macke

    Turmknappe

    Zitat

    Auch wenn ich das Harry Potter-Franchise aufgrund Rowlings transfeindlichen Aussagen und rassistischer Grundeinstellung nicht mehr unterstützen möchte

    Genug ntower für heute :ugly-classic:

  • c87

    Turmknappe

    Ich als JRPG- Fan bin erfreut, dass Nintendo die Switch im 6. Jahr mit einer Menge an Rollenspielen versorgt.


    Eiyuden Chronicle, Suikoden I + II, Octopath Traveler II, Sea of Stars, Tales of Symphonia


    Vielleicht auch noch Dragon Quest III HD.

    Hades II mal sehen. Und als Spiel des Jahres Zelda TotK.

  • kaputten10

    Turmbaron

    - Zelda

    - RE4

    - Plucky Squire

  • Xenobladesaga

    Manipulator

    Maybe tears of the kingdom kauf. Aber man weiß ja nicht. Heute mal alles gruppiert welche Spiele ich physisch oder digital besitze und die ich selber gekauft habe. Von 30 switch spielen komme ich auf 8 wo ich in die Tasche greifen musste(nur AAA Titel) . Dieses Jahr wird eher nachgeholt was ich verpasst habe.

  • BANJOKONG

    Frieden!

    Für mich ganz klar ZELDA TEARS OF THE KINGDOM !

  • Ngamer

    Son of a Patriot

    Uuuh, dieses Jahr kommen soviele Titel:


    Zelda Tears of the Kingdom

    Dead Space Remake

    Silent Hill 2 Remake

    Atomic Heart

    FFXVI

    Final Fantasy 7 Rebirth

    Diablo 4

    RE 4 Remake

    Yakuza Ishin

    Yakuza 8

    Octopath Traveler II


    Wird ein ganz spannendes Jahr

  • Chreerok83

    Turmbaron

    Zelda Tears of the Kingdom (Auch wenn ich da sehr besorgt bin, ob das Spiel wirklich grossartig wird. Ich bleibe skeptisch), dann natürlich Hogwarts Legacy (Auch da bin ich etwas besorgt, aber mehr wegen den immensen Möglichkeiten und dass diese nicht gut umgesetzt werden oder das Spiel technisch abstürzt) und gaaanz wichtig: Jedi: Survivor (Als Star Wars Fan ein absolutes MUSS, zocke gerade zum ersten Mal Jedi: Fallen Order und bin schon etwas begeistert :D)

  • VegetaBln

    Turmheld

    Ich freue mich erstmal auf Dead Space.

    In der Hoffnung, dass Amazon mal langsam den Artikel richtig einspielt. Ich finds langsam verdächtig, dass saß Spiel für XBox immer noch unter Zubehör drin ist und inzwischen nicht mehr bestellbar.

  • Recke Revali

    Toter Recke

    Tomberyx Ich verstehe auch nicht, warum man sich da immer rechtfertigen muss. Thema Kunst vom Künstler trennen. Freut euch auf Hogwarts Legacy, ihr unterstützt damit Hogwarts Legacy, keine Transfeindlichkeit.


    Und davon abgesehen ist halt heutzutage ziemlich viel „transfeindlich“, ernsthafte Argumente sind eher unbeliebt. Von einer rassistischen Grundhaltung höre ich auch zum ersten Mal.

  • silViii

    Carja-Feuerwappen

    Ein absolut wahnsinnig geiles Jahr für alle Gamer! Aber vergesst nicht Octopath Traveler II und Silksong!!!!!

  • Rotbart93

    - Eldenfürst -

    silViii Mit Silk Song rechne ich dieses Jahr nicht, auch wenn es mal bei einem Xbox Event gesagt wurde, war mMn einfach nur Hypen und Werbung, lasse mich aber gerne überraschen.

  • Knoso

    sTÜRMER

    The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom dürfte wohl der Knaller werden.

    Ich lass mich da einfach überraschen. Bei BotW gabs im Vorfeld ja auch alle möglichen Unkenrufe und am Ende hat es alle umgehauen. Ich rechne fest mit einem weiteren Trailer oder einer ausführlichen Vorstellung, so wie beim Vorgänger und freue mich schon darauf. Leute, jetzt kommt die heiße Phase!

  • Animaniac

    Turmbaron

    Wer ist Zelda?

    Gebt mir Melinoë.