Hardware-Test: Wii-Wheel Hardware-Test

[Blockierte Grafik: http://www.wiitower.de/images/upload/wiiwheel.jpg]

Mit Mario Kart Wii wurde am 14.04.2008 auch ein neues offizielles Zubehör für die Wii eingeführt. Nintendo of America hatte bereits 2007 auf der E3 stolz das neue Wii-Wheel präsentiert. Jetzt geht das runde Zubehör in den deutschen Verkauf.

Das Runde kommt in das Eckige, oder das Eckige in das Runde? Keine Sorge, die Wii-Remote wird einfach nur in den Rahmen eingesetzt, und schwups, hat man ein mehr oder weniger vollwertiges Lenkrad. Anfänglich hatte ich Bedenken, ob man das Lenkrad die ganze Zeit in der Luft halten kann, aber das Wii-Wheel hat mich eines besseren belehrt. Da die Wiimote quer im Wii-Wheel sitzt, erreicht man bequem über seine Daumen fast jede Taste. Griffig in der Hand, bekommt man ein wenig das Gefühl, als säße man wirklich in einem Flitzer. Auf der Rückseite des Lenkrads besitzt das Wii-Wheel auch noch eine Verlängerung der B Taste. Dazu gibt es noch ein daumengroßes Loch, durch das man die Handgelenksschlaufe durchführen und die Wii-Remote wieder herausdrücken kann.

Wie beim Wii-Zapper gibt es trotz des genialen Adapter-Konzeptes auch wieder kleinere Mankos. So passiert es zum Beispiel des öfteren, wenn man das Lenkrad irgendwo ablegt, dass unwillkürlich die B-Taste auf der Rückseite des Lenkrades gedrückt wird. Legt man allerdings das Lenkrad auf die Vorderseite, drückt man versehentlich eine Taste der eingelegten Wiimote. Ein wenig schlecht durchdacht. Außerdem muss man. wie beim Lightgun-Bruder, die Wii-Jacket immer auf- und abziehen. Gut gelöst ist allerdings, dass trotz der eingelegten Wii-Remote die Pointerfunktion immer noch funktioniert. Ein kleineres Loch an der Seite des Lenkrads ermöglicht, wenn auch ein bisschen unhandlich, weiterhin das Zeigen auf den Bildschirm. Für mich ist auch störend, dass die Handgelenksschlaufe durch das Einführen ein wenig zu kurz wird. Dadurch sitzt das Ganze relativ fest an eure Hand gepresst. Abhilfe schafft es, wenn man die Schlaufe nicht durchführt und nach oben raushängen lässt. Dadurch bleibt die Länge der Schlaufe erhalten. Es sei noch zu erwähnen, dass das Wii Logo auf der Rückseite formschön von einem blauen glänzenden Ring umrahmt wird.

Qualitativ ist das Wii-Wheel wie gewohnt einwandfrei und super robust. Gegen den Zubehör-Preis von 9,95 Euro kann man nichts sagen, auch wenn es wie schon gesagt nur ein Stück Plastik ist.

Pro:
+ Sehr gute Qualität
+ Fairer Preis
+ Racing-Feeling pur

Kontra:
- B-Taste wird beim hinlegen ungewollt gedrückt
- Man muss die Silikonhülle für das Einsetzen jedes mal abnehmen
- Handschlaufe der Wii-Remote wird durch das Einführen ein wenig zu kurz

Fazit:
Im Gegensatz zum Wii-Zapper wird sich das Wii-Wheel mehr in Deutschland etablieren können. Denn Rennspiele wird es genug geben. Das Gute ist auch, dass man bereits bestehende Renner mit dem Wii-Wheel spielen kann, auch wenn diese jetzt nicht 100% abgestimmt sind. Für 9,95 Euro kann man auf jeden Fall getrost die bisher erschienenen Zubehör-Lenkräder für die Wii links liegen lassen und zum Original greifen.

Autor: Holger Wettstein

Teilen

Kommentare 5

  • MetaKnight919

    Turmknappe

    also ich komme mit dem Wii-Wheel super gut klar hatte bis jetzt keine probleme :D

  • Brokenhead

    Turmfürst

    Zitat

    + Racing-Feeling pur


    ich bezweifel mal das ihr mal ein richtiges lenkrad mal an einer konsole besessen habt ;)
    einfach nur megageniales gefühl, besonders mit "force feedback" also wenn das lenkrad richtig reagiert und endgegenlenkt wenn jamend einem reinfährt oder bei kurven bekommt man ein realistischen wiederstand hat effekt... das nenne ich racing feeling pur! das lenkrad finde ich kinderkram :/

  • Nandino

    Urgestein

    Naja des Wii-Wheel is irgendwie gewöhnungsbedürftig, dieswegen fahr
    ich Mario Kart auch mit dem GC Controller.

  • Holger

    Administrator

    ich bezweifel mal das ihr mal ein richtiges lenkrad mal an einer konsole besessen habt ;) einfach nur megageniales gefühl, besonders mit "force feedback" also wenn das lenkrad richtig reagiert und endgegenlenkt wenn jamend einem reinfährt oder bei kurven bekommt man ein realistischen wiederstand hat effekt... das nenne ich racing feeling pur! das lenkrad finde ich kinderkram :/

    Die Aussage ist eventuell einwenig überspitzt, allerdings muss man auch das Preis/Leistungsverhältnis im Gegensatz zu deinem besagtem Lenkrad stellen. 9,99 gegen 100-200 Euro^^^ist schon nen unterschied. Da ist doch klar das der Konsument kein Force-Feedback, eine Pedalerie oder eine richtige Gangschaltung erwartet.

  • Phoenix_De

    Dodge This!

    also ich finde das lenkrad genial ich war sofort drinnen hatte überhaupt keine schwierigkeiten.....habe etz den grand prix auf allen schwierigkeits stufen jeden cup auf gold durch....fahre auch online eigentlich fahre ich nur mit dem wii wheel mit gc controller und wiimote + nunchuck komme ich gar nicht bzw. weniger zurecht.....
    naja...also ich finds genial und habe keine probleme bestzeiten etc zu schlagen....liegt wahrscheinlich daran dass ihr alle schon durch andere konsolen geschädigt seid whingegen es bei mir die erste konsole is^^