Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Pokémon Grün, Rot und Blau 2

Spezial

Im Jahre 2012 erschien mit Pokémon Schwarz/Weiß 2 der erste zweite Teil einer Hauptedition des Pokémon-Franchises. Leider war dies bis heute das einzige Mal, dass wir so etwas bekamen. Das ist durchaus schade, denn ich fand die Idee wirklich gut und vor allem sehr viel besser als die bisherigen dritten Editionen. Man bekam eine neue Geschichte und neue Gebiete innerhalb der bekannten Region, was deutlich mehr ist als das, was eine dritte Edition liefert. Und genau deswegen würde ich mir für die Nintendo Switch statt Remakes zweite Teile zu den einzelnen Generationen wünschen, angefangen mit Pokémon Grün, Rot und Blau 2!

Bisaflor ist in seiner Mewtu-Form vom Typ Pflanze/Psycho. Mit seiner Fähigkeit Psychosynthese heilt es seine KP in jeder Runde ein wenig.

Wieso wünsche ich mir aber drei anstatt nur zwei Editionen? Ganz einfach: Schon als Kind hat es mich gestört, dass man Bisaflor, die Entwicklung meines Lieblings-Starters dieser Generation, einfach weggelassen hat! Damit nicht genug, denn siehe da, in Japan gab es Grün und Rot, nicht Rot und Blau wie hierzulande, was auch doof ist, denn die Starter sind nun einmal ein Trio. Als dritte Edition kam dann dort Pokémon Blau, Pokémon Grün bekamen wir indes nicht zu sehen. Das macht die Gelbe Edition im Übrigen zu einer vierten oder vielmehr, wie es das Spiel selbst sagt, zu einer speziellen Edition, weswegen ich sie für die gewählten Farben auch nicht berücksichtige. Ich will einfach das Trio sehen und zum Start gleich drei Editionen wäre auch mal etwas Neues.

Die Verpackungen würden durch die drei Starter geziert, jedoch in einer speziellen Form, die an ein gewisses legendäres Pokémon aus der Azuria-Höhle erinnert. Richtig, wie auch in Schwarz/Weiß 2 gibt es hier eine Fusionsmöglichkeit, doch zu dieser erzähle ich später mehr. Die Cartridges sind, wie es damals üblich war (heutzutage jedoch leider nicht mehr), in der Farbe der Edition gehalten und das Bild auf der Cartridge zeigt das Symbol des jeweiligen Typs des Pokémon, das die Hülle ziert. Das Bild im Home-Menü zeigt die Original-Artworks der drei Starter in ihrer ersten Stufe.

Am Anfang des Spiels kann man natürlich sein Geschlecht auswählen. Zudem hat man ein paar verschiedene Optionen, was das Aussehen angeht, inklusive verschiedener Kleidungsstücke, aus denen man wählen kann (man kann auch neue kaufen und sich umziehen). Dann gibt man seinem Charakter noch einen Namen, der Standart-Name für den Jungen ist Moss, für das Mädchen Azure. Pokémon-typisch beginnt man in seinem Zuhause, welches sich in Alabastia befindet. Es ist der Tag, an dem man sein erstes Pokémon erhalten soll. Der Vater ruft einen herunter und fragt, ob man fertig für die Reise sei. Da klingelt es auch schon an der Tür, wo das Gegengeschlecht wartet, um den Protagonisten abzuholen und zusammen zu Professor Eich zu gehen. Hier kann man ihm/ihr auch einen Namen seiner Wahl verpassen. Bei Professor Eich, welcher sich hier übrigens als der altbekannte Blau herausstellt, der das Labor seines Großvaters übernommen hat, trifft man auch auf seine Rivalen. Spielt man einen Jungen ist der Rivale der eingebildete Schönling Citrus, spielt man ein Mädchen ist die Rivalin die ehrgeizige Scarlet. Ihre Namen sind ebenso änderbar und man begegnet und bekämpft unabhängig von der Wahl des eigenen Charakters beide, jedoch deutlich häufiger seinen eigenen Rivalen. Blau zeigt einem nun die altbekannten Kanto-Starter, Bisasam, Glumanda und Schiggy, aus denen man einen auswählen darf. Der Rivale nimmt immer den überlegenen Typen, während das Gegengeschlecht den unterlegenen nimmt. Der Rivale des Gegengeschlechts nimmt den dem Gegengeschlecht überlegenden Typen, also denselben Starter wie man selbst. Prompt wird man von seinem Rivalen natürlich zum Kampf herausgefordert. Gewinnt man diesen, erhält man von Blau einen Preis in Form von ein paar verschiedenen Beeren. Außerdem erhält man, unabhängig von Sieg oder Niederlage, einen Pokédex sowie fünf Pokébälle. Damit kann die Reise beginnen!

Glurak ist in seiner Mewtu-Form vom Typ Feuer/Psycho. Mit seiner Fähigkeit Psychozündung erhalten alle Feuer-Attacken 5 AP extra.

Ja, Blau übernimmt als Professor, doch wer ist dann der Arenaleiter in Vertania City? Nachdem Blau, der den Posten nur temporär annahm, sich dem Labor gewidmet hat und man keinen Nachfolger fand, gab man die Arena gänzlich auf. Sie wurde zwar stehen gelassen, ist jedoch verschlossen. Vertania City ist auch deutlich gewachsen und wurde offiziell zur Pokémon-Liga-Stadt erklärt. Außer den üblichen Dingen gibt es dort erstmal nichts zu tun. Die erste Arena ist nach wie vor in Marmoria City mit Rocko als Arenaleiter. Hat man diesen besiegt, geht es weiter zum Mondberg. Dieser Zugang war zovor von einem Steinschlag verdeckt, der nun jedoch beseitigt ist. Im Mondberg trifft man dann zum ersten Mal auf das böse Team, das einem immer wieder begegnet: Team Rocket R. Vor vielen Jahren wurde Team Rocket zerschlagen, doch ein paar Mitglieder haben es nun wieder zum Leben erweckt, wofür das R (Revival) steht.

Die zweite Arena ist nach wie vor in Azuria City und wird von Misty geführt. Arena nummer drei in Orania City existiert heute nicht mehr, stattdessen hat Lavandia nun eine, zunächst ist jedoch Erika in Prismania City an der Reihe. Danach ist dann Lavandia City dran, welches nun eine Geist-Typ-Arena hat, die von einem eher gruseligen Typen namens Tom geführt wird. Sie liegt etwas außerhalb der Stadt in einer Art Geistervilla. Als fünftes wartet dann Janina in Fuchsania City auf ihren Herausforderer, gefolgt von Sabrina in Saffronia City. Nun ist es an der Zeit zu surfen, die Möglichkeit dafür, ein Jetski in Lapras-Form, erhält man in einer gänzlich neuen Stadt, die nahe Orania City angesiedelt ist. Damit geht es dann von Alabastia aus auf die Zinnoberinsel, wo man Pyros Nachfolger (Pyro ist verstorben) Heath herausfordert. Bleibt nur noch eine Arena übrig, doch wo kann diese sein? Sie ist ebenfalls in einer neuen Stadt, nördlich von Azuria City, genannt Turquosia City. Hier wartet der letzte Arenaleiter Pix, spezialisiert auf den Typ Fee, auf den eigenen Charakter. Hat man diesen besiegt, so hat man es geschafft und ist bereit für die Top Vier.

Ganz so schnell geht es dann aber doch nicht, denn jetzt startet Team Rocket R seine Großoffensive. Alle Städte werden von ihnen attackiert und der Spieler wird von seinem Gegengeschlecht kontaktiert. Dieses hat herausgefunden, dass der neue Anführer der Organisation in die Azuria-Höhle gegangen ist, wohin man ihm folgt. Am Ende der Höhle angekommen, kommt es zum Kampf gegen den neuen Anführer, der sich als Giovannis Neffe Tristiano herausstellt. Folgende Pokémon schickt dieser in den Kampf: Geowaz, Garados, Magbrandt, Sarzenia, Simsala und Dragoran. Nachdem man ihn besiegt hat, erscheint die Polizei und nimmt alle fest. Jedoch ist das, was Tristiano dort gesucht hat, noch immer da: ein seltsamer, fliederfarbener Kristall. Man bringt diesen zu Blau, woraufhin er den Spieler zu Bill schickt. Nach einer Untersuchung bemerkt Bill, dass in diesem Kristall die Energie Mewtus schlummert. Doch nicht nur das: Er erkennt auch, dass dieser Kristall mit bestimmten Pokémon, genauer gesagt mit Bisaflor, Glurak und Turtok, vermischt werden kann und, dass er es mit seiner Maschine auslösen kann. Diese Fusion ist ebenfalls trennbar, es lässt sich aber immer nur ein Pokémon mit Mewtu fusionieren. Mit dieser neuen Kraft geht es auf zu den Top Vier.

Die Top Vier haben sich komplett geändert. Die Reihenfolge kann man selbst wählen, es gilt aber alle vier zu besiegen. Zum einen ist da der Eis-Trainer Jon, der Siberio, Alola-Sandamer, Rossana, Mamutel, Botogel und Krawell in den Kampf schickt. Dann gibt es die Kampf-Trainerin Martha, welche Kapoera, Jiutesto, Karadonis, Machomei, Wie-Shu und Lucario einsetzt. Als drittes haben wir die Käfer-Trainerin Hexa, die mit Smettbo, Bandelby, Ledian, Papinella, Maskeregen und Honweisel an den Start geht. Zu guter letzt ist da dann noch der Stahl-Trainer Kiss, dessen Team aus Stolloss, Metagross, Stahlos, Bollterus, Bronzong und Togedemaru besteht. Hat man alle vier besiegt muss man erneut seinem Rivalen gegenüber treten. Er hat immer die Typen Pflanze, Feuer und Wasser im Team, wobei eins von dem entsprechenden Typ von seinem Starter ersetzt wird. Sein Team sieht folgendermaßen aus: Nidoking (wenn weiblich)/Nidoqueen (wenn männlich), Entoron, Arkani, Kokowei, Blitza und Dragoran. Hat man seinen Rivalen besiegt, ist man der neue Champ und das Spiel ist vorbei! Bis auf Post-Game-Sachen, vervollständigen des Pokédex und dergleichen.

Natürlich brauchen drei Editionen auch gewisse Unterschiede. Da gibt es zum einen die Pokémon die man trifft. Neben den Pokémon aus Generation 1, die man in allen Editionen antrifft, kann man auch neuere Pokémon finden, jedoch unterscheiden diese sich je nach Edition. In Grün trifft man einige aus Generation 2 und 7, in Rot einige aus Generation 3 und 6 und in Blau einige aus Generation 4 und 5. Ein paar aus den genannten Generationen kann man dann wiederum unabhänig von der Edition erhalten, wie Evolis Entwicklungen und generell die Entwicklungen der Pokémon aus Generation 1, die in späteren Generationen erst auftraten. Auch in der Geschichte wird es kleinere Änderungen geben. Der Fundort von Mewtu, welches man erst nach dem Durchspielen finden kann, variiert auch: In Grün findet man es nahe Alabastia, in Rot nahe der Zinnoberinsel und in Blau nahe der Pokémon-Liga. Hier hat es jeweils einen Editions-exklusiven Dungeon.

Grafisch sollte das Spiel der Nintendo Switch natürlich gerecht werden. Der Stil kann von Pokémon Sonne/Mond genutzt werden aber natürlich in höherer Auflösung und mit größeren Gebieten. Touchscreen-Funktionen fallen natürlich weg, sofern man im TV-Modus spielt und Dinge, wie die Poké-Pause, müssen also via Tasten bedient werden. Mega-Evolutionen kann man natürlich nicht einfach weglassen, doch gibt es keinerlei Fokus darauf, wie in Pokémon Sonne und Mond auch. Z-Attacken sind ebenfalls nutzbar und funktionieren etwas anders. Hier muss man die Typen-Meister, das sind Trainer, die sich auf einen speziellen Typen konzentriert haben und in diesem Meister geworden sind, finden und besiegen. Diese Kämpfe kann man theoretisch jederzeit machen, sobald man sie gefunden hat, jedoch sind die Typen-Meister unglaublich stark und eher für das Post-Game gedacht. Zu guter Letzt wäre da noch das ominöse Mew, welches zur damaligen Zeit von Rot und Blau nur per Event erhältlich war. Hier ist es natürlich integriert. Dazu muss man nur einen geheimen Dungeon finden, der sich unter einem Laster nahe der MS Anne befindet. Dieser Dungeon hat spezielle Barrieren, die nur mit den Z-Kristallen, welche alle benötigt werden, durchbrochen werden können. Am Ende wartet dann Mew, welches sich direkt ohne Kampf anschließt. Klingt leicht? Dieser Dungeon ist jedoch voll mit hochleveligen Pokémon sämtlicher Typen. Eine letzte Herausforderung gibt es noch: Drei Trainer, die einst Kanto vor Team Rocket gerettet haben...

Turtok ist in seiner Mewtu-Form vom Typ Wasser/Psycho. Mit seiner Fähigkeit Psychokühlung ist es immun gegen alle Statusveränderungen.

Der erste dieser Trainer ist Blau, welchen man ganz simpel im Labor findet. Hat man Mew gefangen trifft man ihn mit seinem Opa im Labor an, welcher einen Kampf vorschlägt, denn immerhin seid ihr nun beide Legenden. Blau stimmt zu und schickt seine sechs Pokémon Bibor, Ibitak, Garados, Sarzenia, Elevoltek und Glurak (Mewtu-Form) in den Kampf. Nach dem Kampf erzählt er von zwei weiteren legendären Trainern, die irgendwo in Kanto sind: Grün und Rot. Grün findet man in Bills geheimem Garten, den man erst nach diesem Kampf betreten kann. Redet man mit Bill, lässt er den Spieler hinein. Die Trainerin Grün schickt Omot, Porenta, Giflor, Vulnona, Knogga und Turtok (Mewtu-Form) in den Kampf. Nach dem Kampf erzählt sie von ihrer Begegnung mit Mewtu, welches schwer verwundet war. Sie verrät, dass es sich selbst in einen Kristall, eben den, den der Spieler hat, verwandelte. Warum es ein weiteres Mewtu gab, weiß sie nicht, aber sie ist sich sicher, dass Rot etwas darüber weiß. Sie verrät, dass Rot auf einem Berg jenseits der Pokémon-Liga trainiert. Dort warten sehr starke Pokémon auf den Spieler und auf der Spitze trifft man auf Rot. Er wird das Geheimnis um das zweite Mewtu enthüllen, wenn man ihn besiegt. Sein Team besteht aus Smettbo, Tauboss, Quappo, Arkani, Bisaflor (Mewtu-Form) und Raichu. Mewtu hat sich selber geklont und das Mewtu, das Grün erwähnte ist einer dieser Klone. Es war der Prototyp, der leider fehlschlug, da es ihm nicht möglich war sich zu heilen und somit war es nach so vielen Kämpfen gezwungen zum Kristall zu werden. Eine Fähigkeit, die alle Klone besitzen. Die Kristalle, die Rot und die anderen beiden haben sind Geschenke vom originalen Mewtu als Dank für deren Hilfe. Dieses ist zu einer Reise aufgebrochen, um seine Klone in der ganzen Welt zu verteilen. Es will so mit der Zeit als vollständig akzeptiertes Pokémon existieren.

Nun, ich könnte natürlich noch Stunden über diese Idee reden, welche Pokémon genau vorkommen, welche editionsspezifisch sind, alle Teams der Arenaleiter und und und. Es gäbe tonnenweise Material aber ich denke, dass ich meine Idee gut herübergebracht habe und alles weitere eher den Rahmen sprengen würde. Habt ihr dennoch Fragen, stellt sie mir, ich beantworte sie gerne! Ansonsten schreibt mir wie euch die Idee gefällt, oder auch, was ihr anders machen würdet. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit, wir sehen uns im nächsten Spezial wieder, welches dann Pokémon Gold und Silber 2 behandeln wird!

Relevante Spiele

  • Cover von Pokémon: Gelbe Edition - Special Pikachu Edition

    Pokémon: Gelbe Edition - Special Pikachu Edition

    System: Game Boy, Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    7 8 5
  • Cover von Pokémon: Blaue Edition

    Pokémon: Blaue Edition

    System: Game Boy, Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    - 9 6
  • Cover von Pokémon: Rote Edition

    Pokémon: Rote Edition

    System: Game Boy, Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    - 9 6
  • Cover von Pokémon: Blattgrüne Edition

    Pokémon: Blattgrüne Edition

    System: Game Boy Advance

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    - 9 0
  • Cover von Pokémon: Feuerrote Edition

    Pokémon: Feuerrote Edition

    System: Game Boy Advance

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    - 8 1

Kommentare 31

  • DLC-King No fear,drink Beer - 11.04.2017 - 13:56

    Finde die Mewtu Formen richtig,richtig beschämend und peinlich.
    Nicht falsch verstehen es ist meine subjektive Meinung aber ich finde sie echt mies.

    Prinzipiell gefällt mir aber die Idee für Rot,Blau und Grün 2.
    Wobei ich finde man sollte auf die Lokale Geschichte der Pokemon achten.
    Was bedeuten würde Grün würde es bei uns nicht geben sondern Rot und Blau 2.

    Auch sollte es dann weniger von den neuen Pokemon haben sondern sich wirklich an die ersten Generationen orientieren.
  • ★Drγ - 11.04.2017 - 14:07

    @DLC-King


    Wie kann man nur gleich so rasten?!
    Das sind nur reine Prototypen... Und für solch einen Blog würde ich auch niemals Stundrn investieren nur damit so Typen wie du nicht gleich ragen... Einfach nur erbärmlich.
  • GuteRuebe Wandernder Künstler - 11.04.2017 - 14:10

    Ich bin ehrlich gesagt auch gegen neue Formen, dennoch gefällt mir die Idee mit den neuen Arenen (Lavandia) etc.
    Ich hoffe, dass man die Region ausbaut und zwar in die umliegenden Regionen von Kantô in Japan. Also Ibaraki, Gunma, Saitama etc. So könnte man noch ein paar Arenen mehr einbauen (vielleicht insgesamt 10 oder 12) und somit auch Typen wie Fee, Unlicht etc eine Arena geben.
    Ansonsten wäre es cool, wenn sie weitere Veränderungen in der Architektur der Städte und in den Charakteren bemerkbar machen. Dass man z.B. nicht gegen Misty, sondern ihr Kind kämpft.
    Insgesamt wieder "Back to the Roots" was auch den Schwierigkeitsgrad, die freie Erkundung der Region (mit vllt teilweise freiwählbarer Arenareihenfolge), komplexen Höhlen etc. Eigentlich alles, was S/M nicht war.
  • Kero84 Bürostuhl Akrobat - 11.04.2017 - 14:20

    Zitat von DLC-King:

    Finde die Mewtu Formen richtig,richtig beschämend und peinlich.
    Nicht falsch verstehen es ist meine subjektive Meinung aber ich finde sie echt mies.
    Bitte was ? :ugly: Es handelt sich um Fan Art. Finde die als solches gar nicht schlecht.
    Auch wenn es dir nicht gefällt, kann man das auch anders ausdrücken. Da bringt auch "bitte nicht falsch verstehen" nix, was soll man denn bitte bei deiner Aussage nicht falsch verstehen ?
  • prog4m3r Nintendo I've come to bargain - 11.04.2017 - 14:31

    Ne... lieber ein ordentliches 3D-Remake von Grün/Rot für die Switch anstatt einer seltsamen verschandelung wie dieser.
  • ciaoadiosgoodbye - 11.04.2017 - 14:32

    Mir gefällt diese Blog-Idee wirklich richtig gut. Als Pokémon-Fan der ersten Stunde - Editionen, Sammelkarten, Sticker, Plüschtiere und Figuren - ist so ein Herzensprojekt getarnt als Spielrevival-Idee ein wahrer Hochgenuss, danke dafür schon mal. :)

    Zur Idee an sich:
    Das Konzept aus S2W2 zu übernehmen - grandios! Ich bin eh sehr angetan von SW / S2W2 und Einall als Region ist wirklich einmalig gut gelungen.
    Die Fusionsidee der Pokémon sehe ich auch als einen guten Ansatz an, ich fand die Kyurem-Varianten auch toll. (Zekrom > Reshiram :ugly: )
    Dass die Cartridges farbig werden soll - SIGNED. Ich habe DP so sehr dafür gehasst, dass sie keine farbigen Cartridges bekommen haben, da ich bis zu dem Zeitpunkt alle deutschen Editionen hatte und diese Farbenpracht (insbesondere RSSm) einfach toll war. Ein tolles Diamant-Blau und Perl-Rosa wären so schön geworden...
    Die Protagonisten-Idee ist mir persönlich etwas zu sehr XY. Die Reduktion auf einen Rivalen als wahre Konkurrenz ist da eher mein gusto.
    Das Arenakonzept ist Z-U-C-K-E-R - ZUCKER. Mir gefällt die Art und Weise, das Kanto (wie einst Einall) neue Städte erhält, ehemalige Traditionen nicht mehr vorhanden sind und man ein neues Erlebnis hat. Team Rocket R ist gut durchdacht, aber das finale Match ist mir auch wieder zu Team Flare-lastig und basierend auf XY. Irgendwie.
    Genauso die Top 4, was mir aber auch schon in SW / S2W2 nicht gefallen hat und ja blöder Weise in XY und SM weitergeführt wurde. meh.
    Die Post-Game ist wirklich schön ausgereift, hier kriege ich ein wahres Delta-Episodenfeeling, gar nicht schlecht.

    Grundsätzlich muss ich wirklich, dass ich das Konzept gut finde und ich mich über ein starkes Revival der Serie, nein, sogar Reboot, freuen würde.
  • aveiro23 Thx4 Switch, Iwata-san! - 11.04.2017 - 15:39

    Sehr cooles Special. Die Idee ist toll, da ich auch die Nachfolger von Schwarz/Weiß sehr gemocht habe.
    Freu mich schon auf den nächsten Teil :D
  • DLC-King No fear,drink Beer - 11.04.2017 - 16:15

    Zitat von ★Drγ:

    @DLC-King


    Wie kann man nur gleich so rasten?!
    Das sind nur reine Prototypen... Und für solch einen Blog würde ich auch niemals Stundrn investieren nur damit so Typen wie du nicht gleich ragen... Einfach nur erbärmlich.
    Papa hahahaaha ragen :P pa hahahaaha ja ne ist klar.
    Sind wir in einem freien Land wo wir alle unsere Meinung vertreten können ?
    Ich schrieb sogar es ist meine subjektive Meinung weil ich mir schon dachte dass irgendjemand um die ecke kommt und dann jammert.

    Sollen alle so tun als ob es mega geil ist obwohl man anders empfindet ?
    Hätte es noch deutlich härter urteilen können aber es passte so schon.

    Mewtu-Turtok ist mit das schlechteste ernsthafte selfmade Pokemon was ich jemals gesehen habe.
    Sorry einfach beschämend und für meine Begriffe sogar peinlich.
  • Pit93 Phantom Thieves Leaders - 11.04.2017 - 16:38

    Mir hängt die erste Generation seit Jahren so zum Hals raus wegen des ganzen Fan-Service, welches NUR diese Generation (seit der 5. Gen.) erhält. Für mich kann es gerne über Jahre hinweg nichts bezüglich Gen. 1 geben. :/
  • Solaris Unbarmherzig wie die Sonne - 11.04.2017 - 16:45

    Bisasam fand ich damals auch das beste Starterpokemon in der 1. Gen. Da es aber leider nie eine grüne Edition bei uns in Europa gab, musste ich notgedrungen zur blauen Rdition greifen. Trotzdem ist es mMn das beste Starter-Pflanzen-Pokemon aller Zeiten. :)
  • DatoGamer1234 Odyssee,ya see! - 11.04.2017 - 16:51

    @DLC-King Es geht mehr darum, dass du überhaupt diese Bilder, die von einem Fan zum Spaß erstellt wurden, anfängst zu bewerten, anstatt irgendwas zum eigentlich Content, dem Special zu schreiben.
  • Kero84 Bürostuhl Akrobat - 11.04.2017 - 16:52

    Zitat von DLC-King:

    Papa hahahaaha ragen :P pa hahahaaha ja ne ist klar.Sind wir in einem freien Land wo wir alle unsere Meinung vertreten können ?
    Ich schrieb sogar es ist meine subjektive Meinung weil ich mir schon dachte dass irgendjemand um die ecke kommt und dann jammert.

    Sollen alle so tun als ob es mega geil ist obwohl man anders empfindet ?
    Hätte es noch deutlich härter urteilen können aber es passte so schon.

    Mewtu-Turtok ist mit das schlechteste ernsthafte selfmade Pokemon was ich jemals gesehen habe.
    Sorry einfach beschämend und für meine Begriffe sogar peinlich.
    klar kann jeder seine Meinung sagen. Aber es kommt immer auf die wie an. Reicht es da nicht einfach zu sagen "Mir gefallen diese Pokemons nicht, weil..." ?
    So ist es einfach nur für manche verletzend und oder provozierend.
  • SCS7 Sic Parvis Magna - 11.04.2017 - 16:55

    Seehr coole Idee! Aber dann natürlich mit Remixes der Musik aus der ersten Gen :love: Wäre es aber nicht sinnvoller (und irgendwie auch cooler) wenn man bei Grün Bisasam, bei Blau Schiggy usw. kriegt?
  • ItsaMeM... Turmheld - 11.04.2017 - 17:09

    Muss mich da @Pit93 anschließen.

    Dieses Ganze "Ey, Gamefreak, macht mal nen remake/ne Fortsetzung von rot und blau (grün)" nervt einfach nur noch.
    Zumal es schon remakes gab. Und ne Fortsetzung brauchen die Spiele meines Erachtens nach auch nicht.

    Auch muss ich mich @DLC-King anschließen. Zwar würde ich es nicht so krass ausdrücken, dennoch sehen die Designs sehr bescheiden aus und generell die ganze Idee dahinter ist einfach nur billig imitiert worden, wenn man sich das Konzept genau anschaut. Bei Zekrom, Reshiram und Kyurem passte das mit der Fusion der Pokémon wenigstens, was die Geschichte angeht, hier ist es einfach nur Wunschdenken, und nichtmal wirklich gutes.

    Ich für meinen Geschmack hab von der ersten Generation mittlerweile ziemlich die Schnauze voll. Es war zwar die erste Generation und auch mein Lieblingspokémon kommt aus dieser, zwei sogar, aber es war definitiv nicht die beste und warum da nach wie vor so hinter her geschaut wird, versteh ich beim besten Willen nicht.

    Ich bewundere die Arbeit, die hinter diesem Artikel steckt, kann mich mit der Idee jedoch keinesfalls anfreunden und hoffe, dass sie so oder so ähnlich keine Umsetzung finden wird.

    Außerdem wären jetzt eh erst Diamant und Perl dran ;)
  • Oberst Dummbatz - 11.04.2017 - 17:27

    @DatoGamer1234 Zu blöd, dass die Bilder auch Teil des Spezials sind. Wieso sollte man diese nicht bewerten dürfen? Nur weil es "zum Spaß" gemacht wurde? Wie bitte?

    Und damit ich was zum eigentlichen Thema schreibe:
    Ich finde das Spezial auch nicht toll. Zumal wir mit Gold und Silber doch schon längst direkte und deutlich bessere Fortsetzungen haben. Dazu noch Remakes beider Generationen. Dürfte doch eigentlich reichen. Wer will das eher uninteressante Kanto denn wirklich noch ein weiteres Mal abgrasen?
  • Flynn Turmheld - 11.04.2017 - 17:28

    • Was meckern einige das sie hoffen das kein remake mehr davon kommt? Ihr müsst es ja dann nicht kaufen.
  • DLC-King No fear,drink Beer - 11.04.2017 - 17:28

    Zitat von DatoGamer1234:

    @DLC-King Es geht mehr darum, dass du überhaupt diese Bilder, die von einem Fan zum Spaß erstellt wurden, anfängst zu bewerten, anstatt irgendwas zum eigentlich Content, dem Special zu schreiben.
    Aha anscheinend hast du meine Beitrag dann nur überflogen oder nur auf diese eine Sache reduziert denn ich habe sehr wohl was zu den anderen Sachen oder wie ich es mir vorstelle geschrieben !


    Also stell bitte keine Behauptungen auf die nicht stimmen.


    Zitat von Kero84:

    Zitat von DLC-King:

    Papa hahahaaha ragen :P pa hahahaaha ja ne ist klar.Sind wir in einem freien Land wo wir alle unsere Meinung vertreten können ?
    Ich schrieb sogar es ist meine subjektive Meinung weil ich mir schon dachte dass irgendjemand um die ecke kommt und dann jammert.

    Sollen alle so tun als ob es mega geil ist obwohl man anders empfindet ?
    Hätte es noch deutlich härter urteilen können aber es passte so schon.

    Mewtu-Turtok ist mit das schlechteste ernsthafte selfmade Pokemon was ich jemals gesehen habe.
    Sorry einfach beschämend und für meine Begriffe sogar peinlich.
    klar kann jeder seine Meinung sagen. Aber es kommt immer auf die wie an. Reicht es da nicht einfach zu sagen "Mir gefallen diese Pokemons nicht, weil..." ?So ist es einfach nur für manche verletzend und oder provozierend.
    Also ich schrieb nur was diese Bilder/Pokemon bei mir auslösten.
    Und wo du sagst dann schreib ich halt " Mir gefallen die Pokemon nicht,weil ich sie beschämend und peinlich finde. Einfach nur schlecht" besser ? :rolleyes:

    Nein ernsthaft wer sich persönlich angegriffen fühlt nur weil man selbst gemalte Pokemon mehr als nur bescheiden findet der hat ganz andere Probleme und sollte das Internet meiden,aber ich glaube dem Ersteller dieses Artikels will wirklich wissen was die Leute denken und fühlen.
    Und warum sollte ich genau diese Gedanken filtern ?

    Ist beschämend und peinlich schon so hart für euch ?
    DDA sind wir sogar noch im politisch korrekten,also bitte ;)
  • ★Drγ - 11.04.2017 - 17:46

    Zitat von DLC-King:

    Zitat von ★Drγ:

    @DLC-King


    Wie kann man nur gleich so rasten?!
    Das sind nur reine Prototypen... Und für solch einen Blog würde ich auch niemals Stundrn investieren nur damit so Typen wie du nicht gleich ragen... Einfach nur erbärmlich.
    Papa hahahaaha ragen :P pa hahahaaha ja ne ist klar.Sind wir in einem freien Land wo wir alle unsere Meinung vertreten können ?
    Ich schrieb sogar es ist meine subjektive Meinung weil ich mir schon dachte dass irgendjemand um die ecke kommt und dann jammert.

    Sollen alle so tun als ob es mega geil ist obwohl man anders empfindet ?
    Hätte es noch deutlich härter urteilen können aber es passte so schon.

    Mewtu-Turtok ist mit das schlechteste ernsthafte selfmade Pokemon was ich jemals gesehen habe.
    Sorry einfach beschämend und für meine Begriffe sogar peinlich.
    Da sieht man einfach mal wieder das du absolut keinen blassen Schimmer hast was ich mit dieser Aussage meinte, aber Hauptsache irgendwie versuchen sich zu rechtfertigen. XDD
  • Pit93 Phantom Thieves Leaders - 11.04.2017 - 18:33

    Zitat von Flynn:

    Was meckern einige das sie hoffen das kein remake mehr davon kommt? Ihr müsst es ja dann nicht kaufen.
    Irrelevant. Wenn nämlich ein Team bei GF an einem weiteren Remake von G/R/B/Y arbeiten würde, dann würde dieses nicht für ein tatsächlich neues Remake bzw. für eine neue Generation zur Verfügung stehen. Da seit langem 2 Teams parallel bei GF arbeiten würde das also die, die kein Remake wollen negativ beeinflussen, auch wenn sie es nicht kaufen würden. Ändert sowieso nix dran OB nun eins kommen wird oder nicht, aber ich hoffe stark, dass dem nicht so sein wird. ^^'
  • ItsaMeM... Turmheld - 11.04.2017 - 22:31

    @Flynn

    Es wird gemeckert, weil es keinen Sinn macht.

    Warum sich in der Vergangenheit aufhalten, wenn die Zukunft viele spannende Dinge bereithalten wird?
    Ja, die erste Generation ist was besonderes, eben weil es die erste ist und ich zock sie heute noch gern, ändert aber nichts daran, dass ein Remake oder direkter Nachfolger (den wir mit Gold und Silber bereits hatten) einfach nur Verschwendung von Ressourcen und Arbeitskraft wären.

    Für mich sind Diamant und Perl Remakes reizvoller, da ich diese Generation leider nie gespielt habe und es, wenn überhaupt, erst vorhabe, wenn sie ein Remake erhalten sollten.

    Außerdem gibt es von Rot und Grün schon Remakes. Find dich damit ab ;)
  • pixelgegner wcf.global.loyaltystars.stars - 12.04.2017 - 03:09

    Finde es auch manchmal sehr grenzwertig was hier so alles als "News" durchgeht. Solche Spinnereien (und das meine ich nichtmal negativ) gehören in einem Blog oder Forum, und nicht auf die Mainpage.
    Wenn dann bei ntower gefühlte 50%+ aus eigenen Meinungen, Hirngespinnsten, oder zB aus einem Interview von XY besteht, aus welchem über mehrere Wochen hinweg aus jedem einzelne Satz eine neue "News" gemacht wird, greift man sich als Außenstehender schonmal an den Kopf.
  • otakon Ssssssssswitch - 12.04.2017 - 08:28

    Ich mag diese Specials wo ihr euch neue Konzepte oder Fortsetzungen zu Spielen etc ausdenkt.
    Ich würd mir bei Pokemon auch eher Fortsetzungen als diese 3. Editionen wünschen.
    Das Konzept deiner Idee find ich auf alle Fälle sehr gelungen, ich würde wohl einiges anders machen aber das jeder seine eigenen Ideen hat wie eine Fortsetzung aussehen könnte etc ist denke ich normal ^^;;
    Zwar hatte man in Gold/Silber ja schon eine Rückkehr nach Kanto aber einen richtigen eigenständigen 2. Teil fänd ich trotzdem ganz gut, warum? Weil es sich mit der neuen modernen Optik nochmal gänzlich anders anfühlen würde.
    Wenn ich einen 2. Teil von Rot/Blau/Grün machen würde würde ich ihn zeitlich deutlich später spielen lassen. Die Charaktere von damals wären deutlich älter oder man würde ihre Kinder oder Enkel treffen und die Städte und Orte würden mehr nach Großstadt aussehen als wie Dörfer.
    Die Zeichnungen von Metwu als Bisasam oder Turtok sind nicht so mein Fall aber das Glurak find ich absolut genial :thumbsup:
    Bin gespannt was ihr noch so für Ideen habt und freu mich auf weitere Specials :thumbup:
  • Ilja Rodstein Redakteur - 12.04.2017 - 09:09

    @pixelgegner Das hier ist auch keine News, sondern ein Spezial, wo jedem seine Freiheiten gesetzt sind und der Redakteur schreiben darf worüber immer der will ;)
  • Will0Wisp Turmbaron - 12.04.2017 - 11:50

    Also ich finde, dass auch das Kampfsystem mittlerweile wirklich mal runderneuert werden sollte. Es ist so einfach etwas eingerostet.

    Außerdem bin ich der Ansicht, dass Pokemon aus anderen Generationen für so ein Spiel wirklich erstmal komplett außen vor gelassen werden sollten. Es gibt einfach zu viele und zu viele "unnötige".
    Wenn ein Spiel in der Kanto-Region spielt, warum nicht auch nur Kanto-Pokemon fangen?
    Man könnte ja ein paar Trainern oder durch spezielle Umstände noch Alolaformen oder so bringen, aber es sind mittlerweile einfach zu viele.
    Und ein paar neue könnten ja auch entstanden sein. Die müssten dann aber wirklich passen.

    Außerdem finde ich, dass noch mehr klassische Elemente mal verändert werden sollten. Vielleicht mal gar kein böses Team? Da kann man sich doch auch mal was anderes ausdenken. Der etwas storylastigere Ansatz von Sonne und Mond hat mir ganz gut gefallen, da ginge sicherlich noch mehr.

    Den Multiplayer könnte man auch mal etwas ausbauen. Ich wünsche mir endlich mal andere Spieler in meine Welt einladen zu können oder andere Spieler einfach unterwegs zu treffen. Sowas muss doch mittlerweile machbar sein?! Vielleicht könnte man auch Elemente von Pokemon Go versuchen einfließen zu lassen.

    Ich verstehe, dass die Spiele sich wie geschnitten Brot verkaufen und dass deshalb sich wohl nichts an der Formel ändern wird, aber jedes Mal, wenn ich ein Pokemonspiel spiele, kommt es mir einfach eingerostet und einfach nur aufgehübscht vor.
  • Pit93 Phantom Thieves Leaders - 12.04.2017 - 12:11

    Zitat von Will0Wisp:

    Also ich finde, dass auch das Kampfsystem mittlerweile wirklich mal runderneuert werden sollte.
    Das ist sowas, was ich noch nie verstanden habe. Pokémon ist ein rundenbasiertes Rollenspiel. Das Kampfsystem bedarf keiner "Runderneuerung" weil es ganz einfach ein etabliertes Genre ist. Das ist als würde man kritisieren, dass die Mario-Spiele der Hauptreihe alle Jump'n Runs sind. Für alternative Kampfsysteme gibt es ja immer noch Spin-Offs. (sowohl von Mario als auch von Pokémon)

    Gerade Pokémon bringt mit jeder Generation viele Veränderungen und Neuerungen ins Kampfsystem rein.
  • Will0Wisp Turmbaron - 12.04.2017 - 12:27

    @Pit93

    Man kanns ja auch rundenbasiert lassen. Muss ja nicht zum Beat Em Up werden.
    Es gibt einfach zu viele nutzlose Attacken und zu viele völlig overpowerte. 3/4 aller Kämpfe im Spiel laufen folgendermaßen ab: Eine Attacke, Gegner tot.
    Ob man einen Gegner trifft, ist einfach nur eine Prozentchance. Da könnte man auch mal ansetzen. Ich mein, die Chance, dass man ein Relaxo trifft, sollte größer sein als bei irgendeinem kleinen und flinken Pokemon.


    Die Veränderungen, die da jedes Mal gemacht werden, würde ich jetzt nicht gerade als gravierend bezeichnen. Und Neuerungen fallen mir jetzt gar keine ein. Außer vielleicht die Z-Attacken, die aber nun jetzt auch nicht wirklich etwas neues gemacht haben.
  • Hakurymon M&M - Minish Mage - 12.04.2017 - 13:43

    ich hätt lieber ein pokemon gold/silber 2, mit den guten alten 2D sprites :)
    love johto <3
  • Pit93 Phantom Thieves Leaders - 12.04.2017 - 14:59

    Zitat von Will0Wisp:

    Es gibt einfach zu viele nutzlose Attacken und zu viele völlig overpowerte. 3/4 aller Kämpfe im Spiel laufen folgendermaßen ab: Eine Attacke, Gegner tot.
    "Nutzlos" liegt ja mal immer noch im Auge des Betrachters. Ich bin auf jeden Fall froh, dass wir eine Vielzahl an unterschiedlichen und skurrilen Attacken haben anstatt nur eine Hand voll an Steigerungen wie Glut und Flammenwurf. ^^

    Und ja, ingame laufen die meisten Kämpfe während der Story tatsächlich so ab. Das liegt aber in erster Linie daran, dass die Gegner heillos unterlevelt sind. Weiß nicht ob du dich je am Kampfturm, etc. versucht hast, aber da kommst du ohne zu überlegen nicht weit. ;)

    Zitat von Will0Wisp:

    Ob man einen Gegner trifft, ist einfach nur eine Prozentchance. Da könnte man auch mal ansetzen. Ich mein, die Chance, dass man ein Relaxo trifft, sollte größer sein als bei irgendeinem kleinen und flinken Pokemon.
    Trefferchance "sollte" auch höher sein, wenn das Ziel z.B. schläft. Das sind Dinge mit denen ich mich anfreunden kann, deren Fehlen mich jetzt aber auch nicht sonderlich stören. ^^

    Zitat von Will0Wisp:

    Die Veränderungen, die da jedes Mal gemacht werden, würde ich jetzt nicht gerade als gravierend bezeichnen. Und Neuerungen fallen mir jetzt gar keine ein.
    Neuerungen fallen dir keine ein? :link_confused:

    Vom Sprung zur zweiten Generation wurden die Statuswerte der Pokémon komplett verändert. Während es in der ersten Gen. nur einen Spezialwert gab, wurde dieser in der zweiten Gen. in Spezial-Angriff und Spezial-Verteidigung aufgeteilt.
    Außerdem kamen die Typen Unlicht und Stahlt hinzu (welche die overpowerten Typen Drache und Psycho etwas zurückgedrängt haben). Es kamen zudem erstmals Wetterattacken ins Spiel.
    Attacken, welche Pokémon beeinflussen, welche das Kampffeld betreten, wie Stachler, kamen ebenfalls neu dazu.

    Die dritte Gen. hat eine komplette Umstrukturierung des EV-Systems mit sich gebracht und jedes Pokémon strategisch interessanter gemacht.
    Außerdem hat diese Generation erstmals die Fähigkeiten eingeführt, welche seitem ein wichtiger Bestandteil des Kampfsystems sind.
    Doppelkämpfe wurden ebenfalls in dieser Generation eingeführt.

    Die vierte Gen. hat nach langer Zeit endlich Angriffe individuell in physische und spezielle Attacken aufgeteilt anstatt dies anhand ihres Typs festzulegen. (Gott was hat mich das gefreut damals!)
    (jede Gen. hat außerdem mehr oder weniger Neuerungen bezüglich des Züchtens und des Trainings eingeführt. Auf die gehe ich aber nicht einzeln ein, weil sie das Kampfsystem nicht direkt beeinflussen.)

    Die fünfte Gen. hat jedem bereits existierenden Pokémon eine versteckte Fähigkeit beschert, die vielen Pokémon eine neue Chance gegeben hat um im Kampf zu glänzen.
    Dreifachkämpfe und Rotationskämpfe wurden ebenfalls in dieser Generation eingeführt.

    Die sechste Generation hat Megaentwicklungen eingeführt, welche das Kampfsystem wieder stark beeinflusst haben.
    Außerdem kam der Typ Fee in der letzten Gen. hinzu.
    Terrainattacken wie Grasfeld und Nebelfeld sind eine komplette Neuerung fürs Kampsystem gewesen.
    Elektro-Pokémon können nicht mehr paralysiert werden (einer meiner stärksten Kritikpunkte an der sechsten Gen., weil es logisch keinen Sinn ergibt, eine Paralyse muss ja nicht zwingend von einer Elektro-Attacke hervorgerufen werden :diddy: )

    Die aktuelle Gen. hat Z-Attacken mit sich gebracht, welche ich ok finde. Hätte mich aber eher über neue Megaentwicklungen gefreut.

    Mal ein paar gravierende Neuerungen, welche das Kampfsystem ganz schön stark beeinflusst haben. ;)
  • Will0Wisp Turmbaron - 12.04.2017 - 21:42

    @Pit93

    Alle Änderungen, die du aufzählst, gehören für mich nicht direkt zum Kampfsystem. Außer das mit den physischen und speziellen Attacken, was ja nun auch schon etwas her ist. Und selbst das, ändert am Prinzip ja nicht wirklich was.
    Die Dinge, die du aufzählst, ändern das Metagame im Multiplayer, aber das Kampfsystem selbst ändern sie kaum bis gar nicht.
  • Pit93 Phantom Thieves Leaders - 12.04.2017 - 22:02

    Zitat von Will0Wisp:

    Alle Änderungen, die du aufzählst, gehören für mich nicht direkt zum Kampfsystem.
    Und für mich gehört Mario nicht zu Nintendo. :troll:
    Alle diese Änderungen stehen aber in direktem Zusammenhang mit dem Kampfsystem. ?(

    Dein Beispiel, dass kleinere Pokémon einen erhöhten Fluchtwert haben sollten ist im Prinzip auch nichts anderes als all die Dinge, die GF selbst über die Generationen hinweg verändert hat (und sicherlich weniger einschneidend, als jetzt z.B. Megaentwicklungen).

    Was stellst du dir denn sonst an Änderungen vor, die es in deinen Augen wert sind "direkte Änderungen am Kampfsystem" genannt zu werden? :huh:
  • Will0Wisp Turmbaron - 12.04.2017 - 23:24

    @Pit93
    Eine direkte Veränderung wäre, wenn man bei der Attackenwahl eben beachten muss, womit man ein gegnerisches Pokemon treffen kann. Weil eben nicht einfach nur die Attacke Genauigkeit 100 oder 70 hat, sondern es wirklich auf Größe und Gewicht des Pokemons ankommt.

    Was haben EV mit dem Kampfsystem zu tun? man kann seine Pokemon damit nur effizienter trainieren, aber das ändert doch am Prinzip nichts.
    Das Prinzip ändert sich aber völlig, wenn man nicht einfach jedem Vogelpokemon Sturzflug beibringen kann, weil man damit bestimmte Pokemon nicht trifft.
    Damit wäre auch das 4 Attacken Prinzip obsolet, weil man sich für viel mehr Situationen rüsten müsste.

    Vielleicht könnte man aus dem Fluchtwert einen sichtbaren Wert machen wie Angriff und Verteidigung und jedem pokemon einen anderen Basiswert geben.

    Spannend wäre auch, wenn Attacken sich gegenseitig aufeinander auswirken würden. Ein nasses Pokemon unter Strom zu setzen sollte ziemlich verheerende Auswirkungen haben. Oder vielleicht ein Pokemon paralysieren, um es mit einer sehr starken Attacke treffen zu können, der es ansonsten leicht ausweichen würde.

    Vielleicht könnte man auch darüber nachdenken, dass jedes Pokemon pro Runde 2 Attacken ausführen kann. Oder gar irgendwelche Kommandos, wie Anlauf nehmen oder hoch springen. Man könnte einiges machen.


    Der grund, warum die Veränderungen für mich nicht so wirklich gravierend waren, ist ganz einfach, dass sich am Kampf selbst nichts geändert hat. Nach wie vor suchst du eine Attacke aus, die deiner Meinung nach am stärksten ist und fertig.
    Klar, es gibt auch interessante Attacken, die viel anders machen, wie Abgangsbund oder Kommando, aber die sind wirklich nur sehr selten wirklich nützlich. Und wenn dann auch eher im Multiplayer, wenn ein Team drumherum aufbaut.