Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

E3-Rückblick - 2016

Spezial

Das Jahr 2015 war für Nintendo wirklich kein leichtes Jahr. Plötzlich verstarb Satoru Iwata und die inneren Strukturen des Unternehmens mussten verändert werden. Tatsumi Kimishima übernahm den Posten des Präsidenten von Nintendo Co. Ltd. Die E3 war für Nintendo noch vor Beginn mit Schwierigkeiten behaftet. Bereits auf dem Investorentreffen Ende April 2016 gab Nintendo bekannt, nur den neuen Ableger von The Legend of Zelda für die Wii U zu zeigen. Keine Spur von NX. Im gleichen Atemzug gab Nintendo bekannt, die NX im März 2017 veröffentlichen zu wollen. Eine komische Strategie, wie die Fans damals dachten, da die neue Konsole nicht auf der E3 gezeigt wurde. Doch die Rechnung ging auf, denn The Legend of Zelda bekam alle Aufmerksamkeit der Welt.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild war das Most Wanted auf der E3 2016.

Nintendo war zwar auf der E3 anwesend, doch das japanische Unternehmen stellte nur die bekannten Nintendo Treehouse-Liveaufnahmen vor. Jedoch durften sich alle Fans freuen, bereits zu Beginn wurde ein aussagekräftiger Trailer zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild gezeigt. Ja, ihr lest richtig, der Name des erfolgreichen Spieles wurde auf der E3 2016 zum ersten Mal bekanntgegeben. Der Trailer stellte einige Szenen aus dem Spiel vor und hinterließ euch einen Eindruck davon, was uns dort alles erwartet. Der Trailer polarisierte die Fans und ließ den Hype enorm ansteigen. Da war selbst die Verschiebung auf 2017, die ebenfalls Ende April bekanntgegeben wurde, wie vergessen.

Aber war Link alleine auf der E3? Natürlich nicht. Zwar wurden gefühlte 50 Stunden von Breath of the Wild gezeigt, aber auch andere Titel wurden noch im kleinen Rahmen angekündigt und/oder vorgestellt. Dazu zählten Pokémon Sonne und Mond, die im Nintendo Treehouse in bewegter Form gezeigt wurden, Mario Party: Star Rush, Paper Mario: Color Splash, Ever Oasis und Pokémon GO.

Mehr gab es auf der E3 2016 nicht zu sehen. Nintendo befand sich, gerade mit der kommenden Nintendo Switch, in einer gewissen Umbruchphase und versuchte diese mit dem Nintendo 3DS auszugleichen, denn auch die Spiele, die 2016 erschienen, waren nur ein kleiner Lückenfüller. An sich kann man sagen, dass Nintendo mit Zelda die E3 gerockt hat und auch das Interesse gigantisch war. Aber wie sagt man so schön? Weniger ist manchmal mehr.

Relevante Spiele

  • Cover von The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    System: Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Adventure, Action, 3D

    10 9 63
  • Cover von Pokémon Sonne

    Pokémon Sonne

    System: Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    10 8 13
  • Cover von Pokémon Mond

    Pokémon Mond

    System: Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    10 8 11
  • Cover von Paper Mario: Color Splash

    Paper Mario: Color Splash

    System: Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Adventure, Action

    9 8 32
  • Cover von Mario Party: Star Rush

    Mario Party: Star Rush

    System: Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Party

    8 7 8
  • Cover von Ever Oasis

    Ever Oasis

    System: Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Action, RPG

    8 9 17
Mehr anzeigen

Kommentare 5

  • Nico.98 Meister des Turms - 12.06.2017 - 10:11

    Letztes Jahr konnte man nicht enttäuscht werden, weil man ja wusste, dass "nur" Zelda kommt. Letztlich gab es aber doch mehrere Ankündigungen. Besser als 2015 fand ich die E3 im letzten Jahr auf jeden Fall.
  • Burner Mieten Sie diese Werbefläche! - 12.06.2017 - 11:01

    Ah ja, War zum Zeitpunkt der Direct auf einer Tagung. Hab nach der Tagung im Hotelzimmer schnell das Gameplay von Breath of the Wild auf meinem Handy geschaut während ich mich für den nächsten Termin umgezogen habe. :D
    Ist fast jedes Jahr so das ich Nitnendos Sachen nicht live sehen kann wegend er Arbeit.

    Dieses Jahr hab ich Glück, keine Geschäftstermine zur E3 :thumbup:
  • felix #PhoenixWright4Smash - 12.06.2017 - 13:03

    E3 2016 - die einzige Nintendo E3 bisher, die ich komplett ausgelassen hatte (nicht nur, weil zurselben Zeit das EM-spiel Österreich-Ungarn war, sondern auch, weil sich alles nur um Zelda drehte) , im Nachhinein bin ich sehr froh darüber. Der Wow-Effekt, als ich Zelda Breath of the Wild zum ersten mal gespielt hattte, war dadurch riesig gross, hätte ich zuvor schon viel Gameplaymaterial gesehen, wäre dies bestimmt nicht der Fall gewesen.
  • Buxxe42 Turmheld - 12.06.2017 - 15:02

    Zitat von felix:

    E3 2016 - die einzige Nintendo E3 bisher, die ich komplett ausgelassen hatte (nicht nur, weil zurselben Zeit das EM-spiel Österreich-Ungarn war, sondern auch, weil sich alles nur um Zelda drehte) , im Nachhinein bin ich sehr froh darüber. Der Wow-Effekt, als ich Zelda Breath of the Wild zum ersten mal gespielt hattte, war dadurch riesig gross, hätte ich zuvor schon viel Gameplaymaterial gesehen, wäre dies bestimmt nicht der Fall gewesen.
    Hat sich Österreich-Ungarn nicht schon längst geteilt?


    -BA DUM TSS- :awesome:
  • Masters1984 - 12.06.2017 - 15:35

    Die E3 2016 war leider sehr dünn. Die letzte gute, an die ich mich erinnere war die von 2014. Dabei finde ich die Präsentation im Muppet-Style gar nicht mal so schlecht, aber der Inhalt war leider sehr mager, dabei dachte ich, dass nach der schwachen E3 2015 es wieder aufwärts gehen würde, aber ist ja bald E3 2017, da kann Nintendo komplett von vorne anfangen und uns wieder begeistern.