Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

SteamWorld Dig 2: CEO von Image & Form im Interview

Interview

Heute haben wir die Möglichkeit, Brjánn Sigurgeirsson ein bisschen über SteamWorld Dig 2, welches für die Nintendo Switch erscheinen wird, auszufragen. Könntest du dich zunächst ein wenig vorstellen Brjánn?

Hi! Ich bin Brjánn Sigurgeirsson und ich arbeite bei Image & Form aus Göteborg, Schweden. Image & Form ist ein Studio, welches derzeit aus 22 Mitarbeitern besteht und Spiele wie SteamWorld Dig oder SteamWorld Heist herausgebracht hat. Noch davor haben wir einen Titel namens SteamWorld Tower Defense erschaffen, den niemand auf dem ganzen Planeten je gespielt hat. Nun, natürlich ausgenommen von ein paar Leuten, die wirklich brillant sind und die wir sehr lieben. Und jetzt machen wir SteamWorld Dig 2, welches sehr sehr sehr zeitnah auf der Nintendo Switch erscheinen wird.

Unsere erste Frage thematisiert ein wenig mehr die Nintendo Switch an sich. Vor der offiziellen Bekanntgabe der Nintendo Switch habt ihr die kommende Nintendo-Konsole immer wieder in euren reddit-AMAs angerissen. Die Internetgemeinschaft wurde daraufhin ganz verrückt und interpretierte jede eurer Aussagen. Wann war der Zeitpunkt, an dem ihr das erste Mal mit Nintendo und der Nintendo Switch in Berührung kamt?

Nun als Image & Form unterbreiteten wir Nintendo die Idee der Nintendo Switch in 2012, zeigten ihren Ingenieuren, wie sie sie zu bauen hatten und gingen sicher, dass die Produktion anlief [grinst]. Um ehrlich zu sein, das ist nicht wahr. Was wirklich passierte ist, dass ich auf der GDC 2016 in San Francisco ein Meeting mit einigen wichtigen Personen von Nintendo hatte. Es war ein sehr formelles Meeting. Ich war in einem Raum mit einem großen Tisch. Ich war auf der einen Seite und fünf sehr wichtig aussehende Nintendo-Leute auf der anderen. Die Nintendo Switch wurde zu dem Zeitpunkt nicht besprochen, aber es gab allerhand Gerüchte und die Leute sprachen damals noch von der Nintendo NX. Sie fragten mich einige spezifische Fragen über unser neues Projekt und wie der Zeitplan für SteamWorld Dig 2 aussehen würde. Ich denke hier trafen wir den Nagel auf den Kopf, weil wir ein Spiel in der Mache hatten, welches nach März 2017 erscheinen sollte und zudem noch perfekt zur Nintendo Switch passte.

Als ich zurückkam, tat ich also, was ich jede Woche tat und schickte Nintendo eine eMail in der ich um ein Devkit für die Nintendo NX bettelte. Scheinbar war der Zeitpunkt perfekt, da wir praktisch sofort im Anschluss nach Frankfurt fuhren, um eingeweiht und über dieses neue Ding in Kenntnis gesetzt zu werden. Sie zeigten uns eine Präsentation von der Nintendo NX, ihre Spezifikationen und so weiter. Wir erfuhren allerdings nicht, wie sie aussah. Ein wenig später, als einige Leute der Presse gegenüber leakten, was die Nintendo NX sei, war ich etwas verängstigt. Zur gleichen Zeit fühlte ich mich allerdings auch sicher, da wir ja selbst nicht wussten, wie die Konsole aussah. Ich war also im Oktober 2016 genauso überrascht wie du, als wir sahen, wie sie aussah. Ich war aufgeregt und sehr verschwiegen, die ganze Zeit über. Julius (Anm.: Der Community Manager von Image & Form) und ich machen immer dumme Videos und es scheint vielleicht so, als würden wir alles ausplaudern, aber wir gehen immer sicher, dass wir nichts sagen, worüber wir nicht sprechen dürfen.

Also wart ihr wirklich selber überrascht?

Ja, wir waren überrascht, wie schnittig sie aussah. Ich war besorgt, dass Nintendo etwas erschaffen würde, was wie ein Kinderspielzeug aussieht, ähnlich, wie bei der Wii U. Aber die Nintendo Switch war einfach die perfekte schnittige Lösung. Meine ersten Zweifel galten den Joy-Con. Werden sie irgendwann abbrechen, wenn man sie abnimmt und schließlich wieder draufsteckt? Wie oft kann man das machen? Anschließend taten wir es die ganze Zeit mit dem Devkit im Büro, es ist also wirklich ein Wunderwerk der Ingenieurskunst.

Kommen wir zu SteamWorld Dig 2. Kannst du unseren Lesern erklären, ob es mit seinem Vorgänger zusammenhängt?

Nun, SteamWorld Dig 2 hängt natürlich mit SteamWorld Dig zusammen, es wäre ja sonst seltsam, es SteamWorld Dig 2 zu nennen. Auch wenn es ehrlich gesagt irgendwie cool wäre, wenn es nicht so wäre. Allerdings hängt es doch ziemlich eng damit zusammen. Zur gleichen Zeit ist es aber auch eine allein stehende Fortsetzung. Man muss SteamWorld Dig also nicht gespielt haben, um das neue Spiel zu genießen. Und ich glaube, dass ihr das Spiel genießen werdet, denn es ist das beste, was je für die Nintendo Switch gemacht wurde. Es gibt da so ein komisches kleines Spiel namens Breath of the Wild, welches allerhand gute Wertungen einstreicht. Okay, es kommt nah an die Qualität von SteamWorld Dig 2 heran [grinst]. Daher denke ich, dass ihr ein Stück Gaming-Brillianz erwarten könnt. Es ist das beste Spiel, das Image & Form je gemacht hat und wir haben einige gute Spiele.

Was war eure größte Herausforderung mit der Nintendo Switch und im Allgemeinen während der Entwicklung?

Wir waren überrascht, wie einfach man mit der Nintendo Switch arbeiten kann. Immer, wenn wir anfangen mit neuen Plattformen zu arbeiten, sind wir es gewohnt, Probleme zu bekommen. Es braucht also immer Zeit das erste Spiel für eine neue Plattform herauszubringen. Wir planten also 14 Tage, fast drei Arbeitswochen, ein, um eine brauchbare Version auf der Nintendo Switch zum Laufen zu bringen. Wir brauchten allerdings tatsächlich nur zwei Tage dafür und waren uns sicher, dass wir irgendetwas falsch gemacht haben mussten [lacht]. Daher sprachen wir mit den Ingenieuren bei Nintendo, nur um sicherzugehen, dass wir alles richtig gemacht hatten. Und sie sagten: „Ja, alles scheint in Ordnung zu sein“. Es war wirklich einmalig einfach, mit der Nintendo Switch zu arbeiten.

Die andere Herausforderung während der Entwicklung war: „Wie können wir dieses Spiel so viel besser machen, als SteamWorld Dig?“. Wenn du dir die Wertungen ansiehst, merkst du, dass die Leute SteamWorld Dig schon liebten. Wie kann man also ein Spiel erschaffen, dass so viel besser ist? Eine Sache, welche die Leute zu beanstanden hatten, war, dass SteamWorld Dig recht kurz war. Wir entschieden uns also dafür, dass der Titel nicht zu kurz werden sollte, wir das Ganze aber auch nicht mit einer Menge an Grinding in die Länge ziehen würden. Stattdessen fügten wir allerhand interessante Inhalte in das Spiel ein. Ein anderer Kritikpunkt war, dass es nur einen richtigen Boss in SteamWorld Dig gab. Das mussten wir ebenfalls angehen. Mit SteamWorld Dig 2 können wir endlich ein Spiel bieten, das Nintendo würdig ist, denn dieses Mal konnten wir einige sehr talentierte Level-Designer anheuern. Das bedeutet, dass wir einen Action-Plattformer haben, der aus all diesen wunderbaren Dingen besteht. Ihr habt also viele Gameplay-Stunden vor euch, wenn ihr SteamWorld Dig 2 komplettieren möchtet. Es gibt einfach eine ungeheure Menge zu tun.

Es war eine supergroße Herausforderung, das zu verwirklichen. Ich meine, wir sind ein Team aus 22 Leuten. Das letzte Mal als ich nachgeschaut habe, hatte Nintendo zwei Millionen Mitarbeiter und jeder war ein Level-Designer [grinst]. Nein, ich übertreibe, aber ich denke, dass wir ein tolles Spiel machen und trotzdem nur wenig Leute sind, die daran arbeiten. Daher müssen wir da sehr clever herangehen. Es ist eine große Herausforderung für ein kleines Team ein Spiel zu erschaffen, auf das Nintendo selbst stolz wäre.

Gab es während der Entwicklung einen Charakter, der dir besonders ans Herz gewachsen ist?

Das Ding ist, mit SteamWorld Heist hattest du diese Team-Erfahrung. Es gab den Hauptcharakter Piper, die den Captain verkörperte, aber nicht wichtiger ist, als einer der anderen Charaktere. Daher kann man seinen Lieblingscharakter in SteamWorld Heist sehr leicht finden. In SteamWorld Dig 2 mussten wir sichergehen, dass du Dorothy, die Protagonistin, magst. Auch wird es einen Begleiter geben, was zuvor noch nicht in unseren Spielen aufgetreten ist. Das ist wunderbar, weil man diesem Charakter eine Menge an Verschrobenheiten und Humor zuschreiben kann. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um einen Hauptcharakter, er taucht vielmehr nur von Zeit zu Zeit auf, bezieht aber dennoch eine Hauptrolle in der Handlung des Spiels.

Es ist außerdem toll, weil man diesem Charakter so viel mehr hinzufügen kann. Man kann ihn zu einem richtigen Bastard machen, jemand den man wirklich nicht mag. Das wiederum fügt dem Spiel viel Humor und Persönlichkeit hinzu. Allerdings ist der wichtigste Charakter, mit dem ich am meisten sympathisiere, natürlich Dorothy. Das liegt daran, dass sich ihre Reise im Spiel so anfühlt, wie wir das Leben an sich erfahren. Wie ziehen aus, um etwas in unserem Leben zu tun und setzen und dies als Ziel. Nach einer Weile allerdings entfernen wir uns jedoch von diesem Ziel, wie wenn man etwas erreichen wollte, es aber nicht geschafft hat. Und plötzlich bemerkt man, dass man einfach nur die Welt erforscht und alles vergessen hat, was Vater und Mutter einem aufgetragen haben. Du bist auf dich allein gestellt in deinem Leben. Ich liebe den Moment, in dem du dich fragst „Was tue ich hier eigentlich? Ich vergnüge mich! Was ist meine Mission?“.

Gab es bezüglich des Humors etwas, was ihr ins Spiel einbauen wolltet, aber nicht konntet?

Nun, es ist ein Spiel, dass auf einer Nintendo-Plattform erscheint, also gab es eine Menge an dreckigem Humor, den wir nicht einbauen konnten, aber das ist okay, da wir den auch gar nicht drin haben wollten [grinst]. Es gibt allerdings eine Menge an speziellem Humor, den wir in SteamWorld Heist eingeführt haben. Es gibt so viele kulturelle Referenzen in SteamWorld Dig 2 und natürlich auch in SteamWorld Heist. Ich glaube SteamWorld Heist hatte über 300 Anspielungen auf Filme, Comics, kulturelle Phänomene, Pop-Kultur und so weiter. Wir genossen das wirklich. Es wurde zu einer Art Insider-Witz, all diese Referenzen im Spiel zu haben. Daher sagten wir uns, dass wir das mit SteamWorld Dig 2 fortsetzen würden und deshalb ist es unheimlich voll mit diesen Anspielungen. Alles, was du nicht unmittelbar verstehst ist eine Anspielung auf etwas anderes. Es wird also eines dieser Spiele sein, bei denen man neben dem Spielen immer wieder am Googlen ist [lacht].

Außerdem fügt das dem Spiel eine neue Dimension der Erforschung hinzu. SteamWorld Dig 2 dreht sich komplett ums Erforschen: Die Welt, aber auch die Referenzen und alle Nuancen des Spiels.

Hinsichtlich des Soundtracks des Spiels: Wird es einen besonderen Auftritt geben, wie zum Beispiel den von Steam Powered Giraffe in SteamWorld Heist?

Nun, hierzu wird es bald mehr zu berichten geben, aber wir haben etwas sehr Gutes in dieser Hinsicht geplant. Zu diesem Zeitpunkt kann ich sagen, dass der Soundtrack von SteamWorld Dig 2 wirklich außerordentlich ist. Ich denke er ist wahrlich wundervoll, ein wirklich großartiger Soundtrack.

In SteamWorld Heist gab es diesen Runnnig-Gag mit den Hüten, die man sammeln konnte. Wird es etwas Ähnliches auch in SteamWorld Dig 2 geben?

Definitiv! Das Sammeln ist ein wichtiges Element in SteamWorld Dig 2 und damit meine ich nicht nur unter die Erde zu gehen, Ressourcen zu sammeln, diese hochzubringen und sie zu verkaufen. Man möchte vielmehr bestimmte Gegenstände sammeln, die in SteamWorld Dig 2 einen großen Einfluss auf die Geschehnisse im Spiel haben.

Was denkst du über die Zukunft der Nintendo Switch? Erwägt ihr, weitere Titel für die neue Nintendo-Konsole zu entwickeln?

Ist denke, dass die Zukunft der Nintendo Switch einfach nur grandios ist. Jeder hier hält die Nintendo Switch zurzeit vermutlich für die interessanteste Konsole der Welt. Das ist ein No-Brainer. Und es ist ebenfalls ein No-Brainer, dass wir hoffentlich weitere Spiele auf die Nintendo Switch bringen werden. Es ist wie früher, bevor man Smartphones hatte. Da hatte man ein Mobiltelefon und einen PDA, richtig? Als ich mit diesen beiden Dingen herumlief, fragte ich mich: „Warum kann ich nicht beides in einem haben?“. Und dann kam Apple mit dem iPhone daher. Und nun erschien die Nintendo Switch und sie ist eine stationäre Konsole und ein Handheld in einem. Und so saß ich da und dachte: „Das ist das, was ich seit langer Zeit haben wollte!“. Ich denke, dass sie weiterhin ein massiver Hit bei den Käufern sein wird und daher wären wir wirklich blöd, wenn wir keine weiteren Spiele dafür entwickeln würden. Also ja, das ist definitiv der Plan!

Die englische Version des Interviews könnt ihr euch hier durchlesen.

Relevante Spiele

  • Cover von SteamWorld Dig 2

    SteamWorld Dig 2

    System: Nintendo Switch

    Vertrieb: Rising Star Games, Image & Form

    Genre: Adventure, Action, 2D

    9 9 21

Kommentare 4

  • blither aToMiisiert - 31.08.2017 - 13:02

    Ich hatte auf eine Info zu einer Retailversion gehofft. Am liebsten eine Collection mit SteamWorld Dig, SteamWorld Heist und SteamWorld Dig 2 :)

    Mal abwarten, vielleicht kommt da noch was. Eine Portierung der beiden anderen SteamWorld Spiele für Switch wäre cool!
  • USER0815 Loading... - 31.08.2017 - 14:18

    Einfach nur genial!
    Brian ist echt zu sympathisch!
    Musste oft lachen! :thumbup:
    Super gemacht das Interview!
    (Klingt gar nicht so peinlich wie manch andere Deutsche die Englisch reden!) ;)
    Freue mich auf Dig 2! Und hoffe es kommt auch noch n Nachfolger zu Heist!
    Btw ich hab Steamworld Tower Defense auf 3ds gespielt! :P :D :)
  • Nirbion 축복 피자 - 31.08.2017 - 22:03

    Sehr schönes Interview. Ich mochte vorallem wie sehr ihr mit Steamworld Heist ins Detail gehen konntet. Das war bei meinem Interview nicht möglich gewesen da ich sehr begrenzt Steamworld Heist gespielt habe, daher gab es für mich sehr viele interessante News :D

    Und Brjann ist einfach fantastisch. Er ist superlocker drauf und auch ich hab meine Zeit mit ihm sehr genossen. Und auf Steamworld Dig 2 freue mich mich besonders, der Vorgänger ist fantastisch. Und wenn es einfach ein "größeres und besseres "Steamworld Dig" sein soll, dann steht uns ein richtig RICHTIG gutes Spiel bevor!
  • TrippleF Turmbaron - 01.09.2017 - 16:14

    Zu einer Retail Version gibt es keine Infos, oder?