Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Warum ist das Super Nintendo eigentlich zeitlos?

Kommentar

Das Super Nintendo Entertainment System erfreut sich, auch heute noch, großer Beliebtheit. Während die Vorgänger-Konsole, das Nintendo Entertainment System, für viele heute zu alt ist oder die Nachfolger-Konsole, das Ninendo 64, für die meisten Zocker auch nicht mehr schön aussieht, können sich fast alle auf das SNES einigen. Auch ich sage immer wieder gern einmal den Satz: „Das ist schlecht gealtert“. Diesen Satz sage ich allerdings ganz selten bei Spielen, die für das Super Nintendo erschienen sind. Woran liegt das?

Street Fighter II erscheint sogar heute noch für die Nintendo Switch und die Grafik hat sich kaum verändert. Nur gab es früher eben weniger Pixel. Warum auch nicht?

Zum einen liegt es wohl an der technischen Leistung und dem damit verbundenen Artstyle. Ich frage mich immer, ob dies den Entwicklern damals schon bewusst war oder ob es ihnen auch später erst eingefallen ist. Die meisten Spiele sehen aus wie ein Zeichentrick oder ein Comic. Realistische Grafiken waren damals einfach noch nicht möglich und so hat man sich für diesen Weg entschieden. Ein paar Ausnahmen gibt es immer wieder. Dennoch sehen Super Mario World, Donkey Kong Country, Secret of Mana oder auch Super Mario Kart heute noch schön aus. Klar, nur die Technik kann nicht überzeugen. Es ist der Artstyle, der diese Spiele so zeitlos macht und ebenfalls ein Beweis, dass Grafik nicht alles ist, es müssen noch ganz andere Sachen zusammenpassen.

Ebenfalls wichtig und nur in diesem Zusammenhang auch relevant, ist der Soundtrack. Natürlich schwingt besonders hier viel Nostalgie mit. Dennoch sei zu erwähnen, dass viele Lieder aus den Spielen dieser Ära, auch heute noch Bestand haben und sofort an ältere Zeiten erinnert. Dabei hatte man zwar noch kein Orchester aber der noch minimalistische Ansatz führte zu Ohrwürmern, die wir Zocker bis heute nicht aus den Ohren herausbekommen. Diese zwei Faktoren, Artstyle und Soundtrack, führen auch immer wieder gern dazu, dass ich richtig Lust auf die entsprechenden Spiele habe. Sobald ich die Musik von Super Mario World höre oder ein Bild von Super Star Wars, bekomme ich wieder richtig Lust auf diese Titel. Oder wie wäre es mit The Legend of Zelda: A Link to the Past? Zig Jahre nach dem Erscheinen, verwendete man diesen Artstyle und auch die Musik wurde immer wieder verwendet, wenn auch vielleicht modernisiert.

Auch von oben kann sich ein altes Rollenspiel noch sehen lassen. Besser: Es spielt sich auch noch gut!

Dies war es von der technischen Seite. Doch ist denn auch das Gameplay zeitlos? Ja, ist es! Naja, auch hier wird es Ausnahmen geben wie König der Löwen oder auch Super Mario Kart, was sich heute etwas merkwürdig spielen lässt. Aber ein Super Mario World oder ein Donkey Kong Country braucht sich nicht vor den aktuellen Spielen in diesem Genre zu verstecken. Doch wie kommt dies? Es ist zum einen die einfache Steuerung. Damals hatte man noch keine Überflut an Tasten und auch keine nervige Kamera, die man drehen musste. Man legte das Spiel ein und schon ging es los. Damals haben die meisten Spiele sogar auf ein Tutorial verzichtet. Dies führte auch dazu, dass viele Menschen ein Spiel zockten, obwohl sie mit Computern eher nichts zu tun hatten. Auch gibt es einige, die ab dem Nintendo 64 kein Spiel mehr anfassten, weil es ihnen zu komplex wurde. Nur Street Fighter oder andere Prügelspiele, sollten mit komplizierten Kombos diese Linie durchbrechen und selbst das war simpel. Immerhin musste man sich nur die Tasten, die man drücken musste, merken und schon war man drin.

Aber auch die Spiele selbst waren nie zu komplex, schafften aber mit kleineren Gimmicks genügend Spieltiefe. Die meisten Spiele waren sogenannte Sidescroller und das wichtigste dabei war, dass die Steuerung präzise war. Und das war sie in den meisten Fällen, wodurch man, mit eigentlich meistens nur 4 Tasten, geschmeidig durch die schön designten Welten herum laufen konnte ohne sich stundenlang damit zu beschäftigen, wie dieses Spiel denn überhaupt funktioniert. Aber selbst die Spiele aus der Vogelperspektive funktionierten schon fast intuitiv. Eigentlich war immer klar, was zu machen ist und trotz der simplen Mechanik, fühlten sich die Spiele unterschiedlich an. Auch war die Erzählung von Geschichten eher kurz gehalten und so kam es, dass man wirklich einfach nur drauf los spielte.

Natürlich, dies will ich nicht verschweigen, ist dieses Gefühl auch ein wenig befangen, dank der Nostalgie. Aber ist es wirklich so einfach? Ich denke nicht! Auch bekomme ich beim Nintendo Entertainment System oder dem Nintendo 64 viel Lust, diese alten Spiele wieder zu zocken. Doch kaum fange ich diese Spiele an, höre ich auch schon damit auf. Beim Super Nintendo dagegen zockte ich persönlich schon viele Spiele mehrmals durch, Super Mario World gar jedes Jahr. Noch mehr, viele Spiele entdeckte ich viel später und bis heute hole ich die eine oder andere Perle nach. Sehr oft hatte ich das Gefühl, dass das Spiel auch heute noch funktioniert und auch heute noch spielbar ist, komplett ohne Nostalgie und Retro-Gedanken. Deswegen freue ich mich auch schon auf Mini-Variante dieser tollen Konsole! Denn kaum eine weitere Konsole lohnt es sich neu zu entdecken und wieder zu spielen.

Ok, dies ist eher ein schlechtes Beispiel, aber Star Fox macht wenigstens auch noch immer Spaß!

Auch Spiele wie Bomberman oder Worms haben Spielmechaniken, die bis heute noch funktionieren, obwohl diese eben kaum verändert wurden. Wer noch eine ältere Konsole im Besitz hat, wird auch im Multiplayer viel Spaß bekommen. Egal ob Worms, Bomberman, Goof Troop oder NBA Jam, alle sind Spiele, die man bedenkenlos heute anwerfen darf und mit denen man mit mehreren Spielern viel Spaß haben kann. Dazu kommt, dass die Steuerung wieder simpel ist und ein Mitspieler, der vielleicht nicht so viel Erfahrung in der Videospielwelt hat, sofort einsteigen kann, ohne vorher zu stundenlang zu üben. Für die Hardcore-Zocker allerdings gibt es auch genug Perlen, an denen man sich messen lassen kann. Im Grunde sei hier fast jedes Prügelspiel zu erwähnen oder vielleicht geht ihr auf Highscore-Jagd in Star Fox?

Auch interessant dürfte dabei Mario Paint sein. Dieses Spiel besitzt bis heute noch eine starke Community. Egal, ob aktuelle Songs dort neu interpretiert werden oder noch immer gezeichnet, auf YouTube findet ihr unzählige Videos von diesem Spiel und das zeigt, dass das Super Nintendo scheinbar nie aussterben wird. Dafür hat es zu viele Fans und dies ist auch ein Beweis dafür, dass diese Konsole bis heute noch funktioniert. Daher wünschen sich nicht wenige Fans auch eine SNES-Remix Version von Nintendo. Mit den tollen, teilweise gezeichneten, Grafiken könnte man sehr viel aus so einem Spiel herausholen und gleichzeitig die Leute heiß auf das Super Nintendo machen. Immerhin will Nintendo auch seine Spiele in der Virtual Console verkaufen. Wie auch immer, ich reise nun auch in diese Zeit zurück und versuche mich wieder einmal an Super Punch Out!!

Kommentare 36

  • Taneriiim Son of a Switch - 25.09.2017 - 17:21

    weil es einfach eine neue magische und massentaugliche erfahrung war. arcadehallen nach hause gebracht.

    so ein revolutionäres produkt kommt vielleicht nur nochmal mit einem massentauglichen vr. vielleicht wird dann oculus das neue nintendo, keine ahnung.
  • Torben22 Turmfürst - 25.09.2017 - 17:21

    Auf der Super Nintendo gabs einfach alles oder es hat dort begonnen. Es gab Super Mario World, Street Fighter, erst klassige Disney Lizenz Spiele uvm.
  • elminister Rentnergamer - 25.09.2017 - 17:26

    @Taneriiim es ist denke ich mal offensichtlich dass vr für die switch kommt.. habe das gefühl, dass die ganze konsole nur für vr designt wurde. Alles spricht dafür. Nintendo kann relativ günstig eine Brille auf den Markt bringen und mann muss nur die Switch reinstecken. Controller übernehmen die Joycons und los gehts.. kann mir nur schwer vorstellen, dass das nicht kommt.
  • Herr von Faultier Turmheld - 25.09.2017 - 17:27

    Für mich macht es gerade die Grafik so zeitlos, die Spiele waren in den meisten Fällen wirklich einfach zu steuern, selten waren alle Tasten auf dem Controller belegt. Wenn ich jemanden der eine Retrokonsole kaufen möchte eine empfehlen würde, dann auf jeden Fall das SNES.
  • Taneriiim Son of a Switch - 25.09.2017 - 17:29

    @elminister

    das glaube ich persönlich nicht. ich glaube zwar nintendo könnte es theoretisch, aber die switch ist einfach dafür zu schwach.
  • elminister Rentnergamer - 25.09.2017 - 17:31

    Zum eigentlichen Thema.. das Kommentar finde ich echt gut von Dirk. Mir geht es ähnlich. Oft schwebe ich in Nostalgie und pack dann das alte Spiel doch wieder aus. Dann spiele ich eine Stunde und packe es dann wieder für die nächsten 12 Monate weg.. das geht mir sogar beim 3DS mittlerweile so.. Bin gespannt wie sich das mit dem SNES Mini verhält. Ich befürchte fast genauso aber das will ich selbst herausfinden :) Ich meine.. ein Secret of Mana durchzunudeln war ja jetzt kein Event für 6 Stunden.. ich meine mich daran zu erinnern, dass wir da als Wochen davor gesessen sind und die Zeit hat man auch garnicht mehr
  • Slanesh Turmknappe - 25.09.2017 - 17:36

    Weil der SNES zur goldenen Ära der 2D Spiele herauskam und viele Klassiker etablierte.
    Viele der Titel sind bis heute noch "State of the Art" in ihrem Genre und werdens vermutlich auch immer bleiben. Deshalb sind die Spiele auch heute noch gut spielbar und meistens gut gealtert.
    Wenn man zum Vergleich die erste Playstation nimmt, die sich auf den Umstieg und die ersten Schritte im 3D Genre auf Konsolen konzentrierte, sind die meisten Spiele dort hoffnungslos veraltet und nur mit viel Nostalgie spielbar.
  • Pika-San Turmheldin - 25.09.2017 - 17:44

    Sehr guter Kommentar, kann da nur zustimmen.
    Bei mir ist es zwar auch teils Nostalgie, aber das SNES Mini hat auch Titel, die ich bisher leider noch nicht gespielt habe und auf die ich mich sehr freue. Vor allem die RPGs, die Spielmechanik bei rundenbasierten Kampsystemen finde ich heute noch toll, Final Fantasy wird sicherlich auch wieder viele Tage in Anspruch nehmen wie die anderen Teile :love:
  • megasega1 Zocker seit 1992 - 25.09.2017 - 17:47

    Toll geschrieben, vor allem der Teil mit der Musik, die war nämlich, im Vegleich mit dem Mega Drive, erstklassig. Das lag daran, das der Sound Chip von Sony kam. Während die Spiele auf dem Mega Drive vor sich hin piepsten und selten mal richtige Perlen dabei waren, konnte man auf dem SNES viel mehr rausholen. Bei Multiplattform Spielen merkt man das ganz besonders, auch wenn es davon nicht viele gab damals.
  • Manna Turmheldin - 25.09.2017 - 17:51

    Ich liebe die SNES 16 Bit Grafik. Es liegt vielleicht daran, dass ich mit der SNES aufgewachsen bin. Ich liebe Spiele in diesem Still immer noch. Mich faszinierten besonders die RPGs mit ihren tiefgründigen Storys. Bis heute gibt es wenig Spiele, die den SNES RPGs das Wasser reichen können. Ich freue mich deshalb auch, dass bei der Switch genau das wieder aufgegriffen wird.
  • PummeluffGamer1234 Odyssee,ya see! - 25.09.2017 - 17:51

    Weil die SNES Ära revolutionär war und das in jeder Hinsicht ;)
  • odyssey vong der Niceigkeit :P - 25.09.2017 - 17:53

    Ich finde die Snes immer noch hammergeil. Allein schon das Konsolendesign gefällt mir richtig gut und die Steckmodule haben mir auch schon immer super gefallen. Durch die Rundungen entsteht ein gewisser Schick. Das Grau bildet einen hübschen Kontrast zu den bunten Klebeetiketten der Games. Die Pads lagen schön in der Hand. Die bunten Knöpfe sahen lustig aus. In gewisser Weise empfinde ich die 16 Bit Grafik in vielen Fällen als unverschämt zeitlos. Das liegt an der optischen Aufgeräumtheit und der Vorzeigesauberkeit. Nerviges Flimmern bleibt in den meisten Fällen aus. In dieser Hinsicht übertrifft das Snes in meinen Augen sogar das N64.

    Erinnere ich mich zurück, dann kommen mir folgende Titel in den Sinn, die ich ganz besonders genial finde. Super Mario World, Zelda - A Link to the Past, Secret of Mana, Super Mario World 2, Super Street Fighter II und Street Fighter Alpha 2. Das sind für mich übrigens die optisch zeitlosesten Titel.

    Chrono Trigger, Donkey Kong Country (alle Teile), F-Zero, Kirby's Fun Pak, Turtles Tournament Fighters und Power Rangers The Movie waren für mich auch noch etwas ganz Besonderes.

    Außerdem war das Spieleangebot einfach großartig groß und man hechelte nicht so arg dem Realismus hinterher. Für Träumer war das Snes goldrichtig. Es blieb genügend ausgesparter Platz für eigene Fantasie. Es war eine wunderschöne Zeit. Ich merke, dass meine Kindheit wirklich phänomenal war. :thumbsup:

    megasega1 möcht ich recht geben. Die Musik war total genial und sehr melodisch. Ohrwürmer am laufenden Band.
  • Sensiva Turmamazone - 25.09.2017 - 17:54

    Mario Paint 8o ^^ ! Ich hab immer dieses Fliegenklatsche Spiel gespielt und geliebt!
  • Parodin Turmritter - 25.09.2017 - 18:00

    2D Spiele altern ebsser als 3D Spiele. Durch 3dD sind zwar neue Mechaniken möglich, aber die haben sich seit 20 Jahren kaum noch verändern. Warum soll ich dann heute zu einem Tomb Raider von der PSX greifen, wenn ich den neusten Teilnin HD oder gar 4K spielen kann.
    Bei 2D Games gibt es wenig alternativen und dort ist oftmals auch der Spielspass größer geschrieben.
  • E4_ Action-Platformer - 25.09.2017 - 18:15

    Bevor ich den Artikel lese: Weil 16bit Sprites immer noch schön ausschauen und die klassischen 2D-Mechaniken eigentlich nur mehr von den GBA-Spielen wesentlich übertroffen wurden, während die frühen 3D-Spiele der 5. und teilweise sogar noch 6. Generation heute keine Verzückung mehr sondern Augenkrebs triggern?
  • puLse2D Nintendo 64 - 25.09.2017 - 18:18

    Ich war jung, willig und geil auf zocken.

    Ja diese Konsole hat es mir viele Jahre angetan, auch wenn ich noch nicht mal viele Spiele hatte.

    Aber die ich hatte,... "holy", ich will nicht wissen wieviele Stunden ich davor gesessen und gelegen habe um diese zu zocken.

    Super Mario World, was ist das nur für ein unglaubliches Spiel. Da hat @Dirk Apitz vollkommen Recht, dass Musik Titel auf dem SNES bei mir wie Gehirnwäschen funktioniert haben. Die Melodien von SMW oder sogar die Titel Screen Melodie von Super Mario Kart haben sich förmlich ich mein Gehirn eingebrannt.
    Das Beste daran ist, dass die Musik sogar bis heute nicht nervt sondern einfach gute Laune fördert.

    Ich wundere mich noch heute über die gute Grafik die mit 16Bit möglich war. Dabei meine ich nicht wie schön es damals aussah, sondern heute noch an einem 50" UHD TV mit Konverter.
    Ja noch immer ist das Bild wunderschön und man versinkt direkt wieder völlig in das Spiel.

    Wenn dann noch damals der Beste Freund bei einem übernachtet hat, war der Zocker Abend bis in die Nacht gesichert.
    Was gab es geileres als zu zweit Street Fighter 2 zu spielen oder ISS Deluxe ?! Ja natürlich auch Super Mario Kart im Battle Mode...

    Achja... Was nur noch bleibt sind Erinnerungen, aber davon kann ich immer wieder zehren.

    P.S. :

    Hier ein Bild von mir und meinem besten Freund vor der Glotze mit SMW. :ugly: (Ich bin der rechts)

  • adlerauge Super Jumper - 25.09.2017 - 18:51

    Es war die beste Konsole von Nintendo. Der snes hatte eine einfache Bedienung und die Module waren praktisch unzerstörbar. Es war einfach eine tolle Zeit damit zu zocken und die Spielauswahl war riesig. Eben einfach toll - :paperm:
  • Kugelwilli ist bei Nintendo zu Hause - 25.09.2017 - 19:05

    Das SNES wird immer meine Lieblingskonsole bleiben. Natürlich hat das auch mit vielen Erinnerungen zu tun, aber nicht nur, denn ich hatte schon zuvor auf diversen Systemen ausgiebig gezockt. Ich glaube das liegt an vielen verschiedenen Punkten, wieso gerade diese Konsole meine liebste ist. Ich versuche das mal zu erklären. Punkt 1: Erinnerungen. Da könnte ich neben Super Mario Kart, Secret of Mana/Evermore, Super Mario World usw. schon mal viele bekannte Spiele aufzählen, die einfach zeitlos gut sind. Punkt 2: Die Grafik: Wie die Spiele selbst, ist diese für mich genauso zeitlos. Sie sieht einfach immer gut genug aus, manchmal ist sie auch zweckmäßig, aber nie schlecht. Zumindest nicht bei den vielen Spiele-Hits. Punkt 3: Der Sound: Obwohl die Musik von einem Chip generiert ist, sind viele Soundtracks bestens gealtert. Klar, man merkt, dass man es mit einem alten System zu tun hat. Aber viele Soundtracks sind einfach unglaublich gut. "Parodius", "Donkey Kong Country", "Actraiser", "Final Fantasy III" uvm. Nur, um mal ein paar Beispiele zu nennen. Fantastisch! Punkt 4: Die Spiele-Auswahl. Mit Ausnahme des vielleicht etwas unterbesetzten Shoot´em up-Genres -obwohl es dort auch Hochkaräter gibt- deckt das SNES alle wichtigen Genres ab. Egal ob Jump´n´run, Sport, RPG´s, Puzzles... von allem ist was dabei. Punkt 5: Das Modul als Speichermedium. Einstecken, einschalten, loslegen. Keine Ladezeiten. Robuste Verarbeitung. Ich liebe es. Punkt 5: Die Mehrspieler-Tauglichkeit. Es gibt einfach viele tolle Spiele, die im Multiplayer besonders viel Spaß machen. "Super Mario Kart", "Super Bomberman", "Unirally", "Rock´n´Roll Racing", "Secret of Mana", "Streetfighter 2"...
    Ich könnte noch weiter schwärmen, aber vor allem liebe ich das SNES wegen seiner vielen (ausländischen) RPG´s und exzellenten Jump´n´run´s. Und ich sammle immer noch für dieses System, obwohl es teilweise ein teurer Spaß geworden ist. Fast alle meiner zirka 150 Spiele sind komplett und gut erhalten. Das soll auch weiterhin so bleiben. Ich möchte auch noch in vielen Jahren auf dem SNES zocken.
  • Kugelwilli ist bei Nintendo zu Hause - 25.09.2017 - 19:07

    @Sensiva
    Da hat es mir die Musik im 2.Level angetan :D
  • Aya Turmbaronin - 25.09.2017 - 19:19

    Ich liebe die Action-Adventures und RPGs auf dem SNES, der Stil ist einfach toll und zeitlos!
  • PolyPlay manisch depressiv - 25.09.2017 - 19:31

    Zeitloses Design in Europa und Japan, das USA Design passt mehr zur Rechenleistung des CPU, dennoch dank zusätzlicher rechenpower dank diverser Chips und ja Sonys SPC700 machen die Konsole unvergleichlich.

    Besonders liebe ich den Castlevania und Fzero Soundtrack, aber auch fast alle anderen.
  • kakiss4 Turmbaron - 25.09.2017 - 19:56

    Ich liebe meinen Super Nintendo <3
    Mit 50 Spielen ist es sogar nach dem PC, das Gerät mit den meisten Spielen die ich besitze.
    Ich vergöttere ihn, wenn er stirbt, hat mein Leben keinen Sinn mehr *g*
    Wenn die Gefahr des Vergilbens nicht wäre, würde ich ihm ein Altar bauen.

    Daher kann zumindest der Mini mein Verlangen etwas befriedigen, ihn draussen stehen zu lassen :>

    Lang lebe der Super Nintendo, die beste Konsole aller Zeiten! :D
  • Andynukular Turmheld - 25.09.2017 - 20:02

    Musste immer zum Nachbarn gehen^^ ich hatte den NES er schon den Super Nintendo, als ich das erste mal Donkey Country sah war ich völlig von den Socken welch irre Grafik das hatte^^

    Da hatte Rare auch noch goldene Zeiten und ne Runde Turtles in Time im Koop ging natürlich immer^^
  • rongar Turmheld - 25.09.2017 - 20:10

    Weil man damals jung war, viel Zeit hatte und die Spiele genial waren! Neben den bekannten Klassikern fand ich Alien 3, True Lies, Super Turrican 2, Rock and Roll Racing, Cannon Fodder, Parodius, Ogre Battle, usw......GENIAL ! Unsterbliche Erinnerungen!
  • puLse2D Nintendo 64 - 25.09.2017 - 20:51

    @rongar

    Parodius und True Lies sind unglaublich geil :)
  • Herr von Faultier Turmheld - 25.09.2017 - 21:05

    @puLse2DParodius habe ich gerade eben gespielt. Heute Nachmittag mal passend zum Thema die SNES angeschlossen. Jetzt werde ich mir mal ne Runde "The Ledgend of the Mystical Ninja" geben.
    Ist auch ein cooles Spiel.
  • otakon Ssssswitch - 25.09.2017 - 21:18

    Ein sehr schöner Beitrag, gut geschrieben und im Grunde schon alles gesagt :thumbup:

    Das SNES ist zu einer sehr guten Zeit gekommen ;)
    Das Gameplay der Spiele ist auch heute noch gut spielbar, die Grafik sieht immer noch sehr schön aus, die Musik ist ebenfalls schön anzuhören - es ist praktisch zeitlos.
    Früheren Spielen sieht man ihr Alter deutlicher an und spätere Spiele sehen schon nach einigen Jahre nicht mehr so schön aus.
    Sicher, es gibt heute Spiele die zu der Zeit nicht möglich waren - aber das was damals geschaffen wurde ist großartig und hat die ganze Szene geprägt :love:
    dafür einfach DANKE
  • PolyPlay manisch depressiv - 25.09.2017 - 21:22

    @rongar

    Habe mir gerade True Lies angeschaut, im Ernst? Das Blut und wie die Kugeln an einem vorbei pfeiffen, das Spiel ging voll an mir vorbei ... Geil das muss ich mal spielen ;)
  • Devil1983 Poweruser - 25.09.2017 - 22:00

    Für mich ist es zeitlos, weil ich meine Kindheit damit verbracht habe. Und wenn mir danach ist, mich wieder wie ein Kind zu fühlen, hole ich das Super Nintendo vor und habe eine paar chillige Stunden voller Freude, die ich auch damals beim Spielen gespürt habe.

    Einfach tolles Gameplay. Die Spiele sind komplett und ohne DLC. Haben ihre Glitches, Cheats und Passwörter. Voll Retro und ohne Schnick Schnack. Und alles in Farbe und mit Stereo Sound. Keine Tutorials und alle Knöpfe schlau und ausreichend belegt.

    Einfach Grandios.

    Das SUper Nintendo wird mich immer begleiten!
  • Devil1983 Poweruser - 25.09.2017 - 22:52

    @puLse2D

    Ein großartiges Foto. Danke, dass du dieses Bild mit uns teilst.

    Da kommt gleich richtig Retro Feeling auf. Echt genial.

    Dieser Röhrenfernseher, die Klamotten und einfach ohne Ängste und Verpflichtungen zocken mit nen guten Kumpel.

    ich weiß noch, wie ich meinen eigenen kleinen Fernseher extra zum zocken bekommen hab, damit ich nicht im Wohnzimmer immer alles blockierte....

    Cool.... Die Erinnerungen sind wieder ganz nah durch das Foto...

    Klasse. Danke dir nochmal.
  • I_AM_ERROR #Who's bad? - 25.09.2017 - 23:19

    4 Tage bis zum release und einige haben bereits ihr SNES Mini Exemplar. :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:
  • Tarik Turmheld - 26.09.2017 - 10:41

    Es vereint sehr gute 2D-Grafik mit sehr simplen aber doch sehr guten Controllern, die niemanden überfordern und doch gerade genug Firebuttons für das Meiste liefern.
    Hinzu gesellt sich - und das ist der Hauptgrund - eine unglaubliche Spielebibliothek.
    Zocke aktuell wieder Chrono Trigger rauf und runter.
  • Splatterwolf Showmacher seit 1889 - 26.09.2017 - 10:52

    SNES ist schon eine geile Hardware. Die Grafik ist meiner Meinung nach die zeitloseste Grafik, die es bisher bei den Retro-Konsolen gibt. Frühes 3D sieht heute echt grauenvoll aus, wohingegen viele SNES Spiele einfach noch sehr schön sind.

    Ich freue mich über jedes Game, was heute in der Optik gebracht wird, weil es damals so viel gab, was man liegen gelassen hat. Man hätte so viel mehr aus dem SNES rausholen können, wenn die 3D Ära nicht so relativ schnell gekommen wäre.
  • I_AM_ERROR #Who's bad? - 26.09.2017 - 14:08

    Zitat von Splatterwolf:

    Man hätte so viel mehr aus dem SNES rausholen können, wenn die 3D Ära nicht so relativ schnell gekommen wäre.
    Definitiv. Wenn man bedenkt, was mann aus dem NES zuletzt noch herausgekitzelt hat - zB Kirby's Adventure. Dank der Möglichkeit von Hardwareupgrades mittels der Spielemodule gab es immer Luft nach oben.

    Schade, dass es diese Form der Leistungssteigerung bei den heutigen Konsolen nicht geben wird.
  • Rhyhle Turmheld - 26.09.2017 - 16:06

    Weil es geschafft hat dank der Technik (viele Farben auf einmal, längere Texte, zeitlos gute Musik) und den zusätzlichen Knöpfen des Controllers zeitlose Spiele zu liefern. 2D wurde hier größtenteils perfektioniert und viele Spiele haben Maßstäbe gesetzt (Super Mario World, A Link to the Past, Final Fantasy VI). Das SNES ist auch besser gealtert als der N64/die PS1, da 3D-Spiele oder 2,5D-Spiele in den Kinderschuhen gewesen sind, folglich in der Regel schlechter gealtert sind und es mit dem perfektioniertem 2D des SNES nicht immer aufnehmen konnten. Ich mag auch das Sega Mega Drive wirklich sehr aber gegen die Power des SNES und den hochkarätigen Spielem hat es einfach keine Chance. Klar, war der Konsolenkrieg damals berechtigt aber schaut mal wie viele SNES-Spiele in Top 20-Videospiel-Listen heutzutage vorkommen und wie viele Mega Drive-Spiele.

    Long live the 16 Bits!
  • bartu Turmheld - 26.09.2017 - 17:02

    Ich habe meine SNES geliebt...