Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Kirby-Historie – Teil 2: Kirby schließt tierische Freundschaften

Historie

Im ersten Teil unserer Kirby-Historie stellten wir euch bereits die fünf ersten Spiele des rosa Sternenreiters vor. Auch im zweiten Teil werden wir euch fünf Kirby-Titel näherbringen. Dabei handelt es sich um drei Game Boy-Spiele und zwei SNES-Titel, in denen Kirby zum ersten Mal seine tierischen Freunde mit ins Spiel brachte. Auch Kirbys Freude an Puzzle- und Geschicklichkeitsspielen äußert sich in den hier ausgewählten Titeln. Wir hoffen, euch im Folgenden weitere, interessante Informationen zu den Anfängen von Kirby und seinen Freunden sowie König Nickerchens Vergehen zu liefern. Viel Spaß beim Lesen!

Kirby’s Dream Land 2 – 1995 – Game Boy

Kirby stürzt sich mit seinem Freund Rick in den Kampf.

Kirby's Dream Land 2 ist der nächste Teil der Dream Land-Reihe, die 1992 mit dem Game Boy-Titel Kirby's Dream Land begann. Da dieser Teil ebenfalls für den Game Boy erschien, mussten sich Fans der rosa Knutschkugel noch mit einem schwarz-weiß Kirby durch die Level kämpfen. In Kirby's Dream Land 2 war Kirby jedoch nicht allein unterwegs. Zum ersten Mal wurde er begleitet von drei Freunden: Rick, Coo und Kine. So konnten Spieler auf dem Rücken des Hamsters Rick reiten und mit ihm über Eisflächen laufen, ohne auf ihnen auszurutschen. Mit Coo, der Eule, konnte Kirby sich durch die Luft tragen lassen und sogar während des Fluges Gegner einsaugen, um ihre Kräfte zu übernehmen. Auch im Maul von Fisch Kine konnte Kirby seine Einsaug-Attacke sogar unter Wasser einsetzen und mit ihm schwimmen.

Wie auch in vorherigen Titeln trat hier erneut König Nickerchen auf, von dem die Dark Matter Besitz ergriff und die durch ihn die Regenbogenbrücke zerstörte. Sieben verschiedene Level musste Kirby durchqueren, um am Ende gegen den von der Dark Matter besessenen König Nickerchen anzutreten. Wenn der Spieler es schaffte, in allen vorherigen sechs Leveln Regenbogentropfen einzusammeln, konnte dem König die Dark Matter ausgetrieben und diese zerstört werden. Nur so war es möglich, die Regenbogenbrücke wiederherzustellen. Falls man nicht alle Tropfen eingesammelt hatte, bot sich einem ein anderes Ende: König Nickerchen wurde besiegt und Kirby lief mit seinen drei tierischen Begleitern durch den regnerischen Abspann.

Kirby’s Block Ball – 1995 – Game Boy

Kirby formt sich zu einer kleinen Kugel.

Kirby's Block Ball war ein Geschicklichkeitsspiel, in dem Kirby sich zu einem Ball formte und vom Spieler durch das Level katapultiert wurde. Inwiefern sich dieses Spin-Off von anderen Kirby-Teilen unterschieden hat? Das Level bestand im Gegensatz zu Leveln aus Kirby's Dream Land 2 lediglich aus einem kleinen Bereich, der den kompletten Bildschirm des Game Boys ausfüllte. Um die Blöcke, die in diesem Level verteilt waren, zu zerstören, formte sich Kirby zu einem kleinen Ball und schleuderte sich von einer Ecke zur nächsten. Dafür mussten die Spieler Plattformen bewegen, an denen Kirby abprallen und neuen Schwung holen konnte.

Zusätzlich zu den Leveln, in denen Blöcke zerstört werden mussten, gab es auch Endgegner sowie einen Kampf gegen König Nickerchen, der in Kirby's Block Ball überhaupt erst dafür verantwortlich ist, dass Kirby ins Abenteuer aufbrechen musste. Wie in Kirby's Dream Land 2 gab es auch in diesem Titel zwei unterschiedliche Enden. So konnte man es entweder schaffen, zu König Nickerchen zu kommen und ihn besiegen oder man kam nicht bis zum Schloss des Königs und das Spiel endete mit einem Bildschirm, der einem vorschlug, es noch einmal zu probieren.

Kirby’s Fun Pak – 1997 – SNES

Bei Megaton Punch muss Kirby seine Stärke beweisen, indem er einen stärkeren Schlag ausübt als sein Gegner.

Kirby's Fun Pak, das in Amerika den Titel „Kirby Super Star“ trug, war eine Spielesammlung für den SNES, die dem Hauptmenü zufolge neun, der europäischen Verpackung zufolge acht Spiele umfasste. Diese konnte man alleine spielen und einige mit der Unterstützung eines zweiten Spielers als Helfer. Helfer konnte man bekommen, indem man Gegner einsaugte und diese dann in einen Helfer verwandelte. In dieser Sammlung verschiedener, kurzer Kirby-Spiele, die von einer kurzen Version von Kirby's Dream Land bis hin zu einem Spiel, in dem man gegen mehrere Endbosse hintereinander antreten musste, reichten, gab es besonders viele Fähigkeiten für Kirby. Zum ersten Mal gestattete das Einatmen eines Gegners Kirby verschiedene Angriffsmöglichkeiten.

Ebenfalls zum ersten Mal äußerte sich eine angenommene Fähigkeit auch in einer Kopfbedeckung. In den vorherigen Spielen wechselte Kirby seine Farbe oder hielt eine Waffe in der Hand, nachdem er eine Fähigkeit von einem Gegner bekam. In Kirby's Fun Pak sah man beispielsweise bei der Feuer-Fähigkeit eine große Flamme auf Kirbys Kopf. Insgesamt konnte Kirby in diesem Spiel 25 verschiedene Fähigkeiten annehmen, wobei 12 davon gänzlich neu waren und in keinem vorherigen Spiel vorkamen.

Kirby’s Star Stacker – 1997 – Game Boy

Wie sollte der nächste Block, der auf der rechten Seite angezeigt wird, am besten platziert werden?

Mit Kirby's Star Stacker erschien ein weiteres Spin-Off-Spiel des beliebten Sternenreiters. Bei diesem Titel handelte es sich um einen Mix aus Puyo Puyo, Tetris und Dr. Mario. Wie man auf dem Screenshot erkennen kann, gab es Blöcke bestehend aus Rick, Coo und Kine, die in Kirby's Dream Land 2 ihren ersten Auftritt hatten sowie harte Blöcke, Sternen-Blöcke und Bomben. Ziel des Spiels war es, die Sternen-Blöcke zwischen Blöcke von Kirbys Freunden zu packen und diese somit einzusammeln. Diese Kombinationen von Freund-Blöcken und Sternen-Blöcken konnten vertikal oder horizontal geschehen.

Es gab vier Spiel-Modi zwischen denen im Hauptmenü von Kirby's Star Stacker gewählt werden konnte: Round Clear, VS, Challenge und Time Attack. In Round Clear musste man eine bestimmte Anzahl an Sternen-Blöcken zerstören. Dabei hing diese Anzahl von der Schwierigkeitsstufe ab. Zu Beginn des Spiels hatte man die Auswahl zwischen Normal, Hard, Very Hard und Super Hard. Sobald man alle Schwierigkeitsstufen ein Mal gemeistert hatte, schaltete man die letzte Stufe „Insane“ frei. In VS konnte man über ein Link-Kabel gegen Freunde antreten. Mit Challenge bot Kirby's Star Stacker einem die Herausforderung, unendlich viele Blöcke zu zerstören, bis man das Spiel verloren hat. Der letzte Modus, Time Attack, stellte einem die Aufgabe, innerhalb von drei Minuten so viele Sternen-Blöcke wie möglich zu zerstören.

Kirby’s Dream Land 3 – USA: 1997, EU erst als Virtual Console in 2009 – SNES

Kirby, Kine und Coo begegnen sich das erste Mal in einer pastellfarbenen Welt.

Wie der Überschrift dieses Titels entnommen werden kann, erschien der letzte Teil der Kirby's Dream Land-Reihe in Europa erst als Virtual Console-Titel für die Wii, obwohl er zwölf Jahre zuvor bereits in Amerika für den SNES erschien. Neben den drei bekannten Freunden von Kirby, von denen Coo und Kine auf dem Screenshot zu sehen sind, wurde Kirby von vier weiteren Gefährten in diesem Teil begleitet. Die Katze Nago, der Oktopus Chuchu, der Vogel Pitch und der schleimige Gooey, der in Kirby's Dream Land 2 schon eine kleine Rolle als Heiler hatte, standen Kirby in seinem Abenteuer bei. Ziel der Freunde war es, Kirbys Heimatplaneten zu retten, über den sich eine mysteriöse, dunkle Wolke gezogen hatte.

Zur Zeit der Veröffentlichung war das Spiel nicht populär, da es noch für den SNES erschien und die nachfolgende Konsole N64 jedoch ein Jahr zuvor schon auf den Markt kam. Aufgrund des ausgefallenen, pastellfarbenen Grafik-Stils, des damit harmonierenden Soundtracks und des Leveldesigns konnte Kirby's Dream Land 3 in den letzten Jahren dennoch eine Art Kult-Status erreichen. Auch in diesem Kirby-Titel konnte man zu zweit spielen. Im Spiel war Kirby in der Lage, für einen Gesundheitspunkt seinen Freund Gooey zu rufen, dessen Steuerung auch ein zweiter Spieler übernehmen konnte.


Hier geht es zu Teil 3: Zerbrochene Spiegelscherben, die dritte Dimension und heiße Rennmaschinen.

Relevante Spiele

  • Cover von Kirby's Dream Land 3

    Kirby's Dream Land 3

    System: Super Nintendo, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Platformer, 2D

    7 8 3
  • Cover von Kirby's Fun Pak

    Kirby's Fun Pak

    System: Super Nintendo, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Platformer, 2D

    10 8 5
  • Cover von Kirby's Block Ball

    Kirby's Block Ball

    System: Game Boy, Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Action, 2D

    8 8 1
  • Cover von Kirby's Dream Land 2

    Kirby's Dream Land 2

    System: Game Boy, Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Platformer, 2D

    - 9 3
  • Cover von Kirby's Star Stacker

    Kirby's Star Stacker

    System: Game Boy, Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Puzzle, 2D

    - 8 1

Kommentare 2