Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Super Smash Bros.-Kämpfer-Biografie – #11 - #20

Spezial

Das größte Crossover der Spielegeschichte – unter anderem mit diesem Spruch wird Super Smash Bros. Ultimate aktuell beworben. Bei einer Anzahl an 77 spielbaren Kämpfern, die mehr als 25 populären und weniger populären Videospiel-Reihen entstammen, kann man aber natürlich schnell einmal den Überblick verlieren. Also, so dachten wir uns bei ntower, wollen wir eure Erinnerungen ein wenig auffrischen. Wir wollen euch mit wissenswerten, spannenden und teilweise auch lustigen Randinformationen rund um all die Kämpfer versorgen, in deren Rolle ihr ab dem 7. Dezember schlüpfen könnt.

In unserer siebenteiligen Kämpfer-Biografie-Reihe stellen wir euch jeden einzelnen der in Super Smash Bros. Ultimate vertretenen Kämpfer vor. Orientieren werden wir uns dabei an der offiziellen Reihenfolge der Kämpfer, in der diese ihr Debüt in Nintendos Prügelspielreihe feiern durften. Nachdem wir euch gestern die Kämpfer #01 - #10 vorgestellt haben, geht es heute um #11 - #20.

#11 – Captain Falcon

Spielereihe: F-Zero

Markenzeichen: In erster Linie dürfte Captain Falcon bzw. “Captain Douglas Jay Falcon“ für seinen Rennflitzer bekannt sein, mit dem er an der F-Zero-Serie teilnimmt: der Blue Falcon. Außerhalb seines Flitzers stellt wohl vor allem der Helm von Captain Falcon ein ikonisches Markenzeichen dar: Dieser ist bestückt mit einem goldenen Falken, seinem Markenzeichen.

Beruf(ung): Captain Falcon agiert nicht nur erfolgreich als Rennfahrer, um hohe Preisgelder einzuheimsen, sondern ist auch als Kopfgeldjäger tätig, was innerhalb seiner Spieleauftritte allerdings nie thematisiert wird. Von seiner Kraft und seiner Agilität außerhalb des Cockpits konnte man sich allerdings schon einige Male in der Super Smash Bros.-Reihe überzeugen. Dies wird auch in seiner sehr muskulösen Erscheinung widergespiegelt.

Videospiel-Highlights:
  • F-Zero (SNES) (erster Auftritt)
  • F-Zero X (Nintendo 64)
  • F-Zero GX (Nintendo GameCube)
  • F-Zero Climax (Game Boy Advance) (letzter Auftritt)


#12 – Pummeluff

Spielereihe: Pokémon

Markenzeichen: Als eines der ersten 151 Pokémon erscheint Pummeluff zunächst wenig außergewöhnlich. Pink und kugelrund streifte es durch die Pokémon-Welt, ohne weiter aufzufallen. Seine Popularität verdankt es vor allem dem Pokémon-Anime, der einige der Fähigkeiten von Pummeluff etabliert hat. Ist es sauer, so bläst es sich gerne auf. Grund dazu hat es meist wegen seines populärsten Angriffs: Gesang. Dabei stimmt Pummeluff ein Lied an, das all seine aufmerksamen Zuhörer in einen tiefen Schlummer fallen lässt... Und schlafendes Publikum gefällt natürlich niemandem!

Beruf(ung): Auch wenn man es als Sänger klassifizieren könnte, bekommt Pummeluff keine Extrawurst unter den zahlreichen Pokémon spendiert. Sein Leben verbringt es im hohen Gras, wo es brav darauf wartet, dass ein sammelwütiger Trainer sich dazu erbarmt, lange genug im Gestrüpp umher zu stolpern, um es schlussendlich zu fangen. Mit seinen Typen “Normal“ und “Fee“ leistet es daraufhin gute Dienste im Kampf – oder aber es versauert in einer PC-Box.

Videospiel-Highlights:
  • Pokémon: Rote Edition / Blaue Edition (Game Boy) (erster Auftritt)
  • Pokémon Snap (Nintendo 64)
  • Pokémon X / Y (Nintendo DS)
  • Pokémon Ultrasonne / Ultramond (Nintendo 3DS)
  • Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli! (Nintendo Switch) (letzter Auftritt)


#13 – Peach

Spielereihe: Super Mario

Markenzeichen: Als Herrscherin über das Pilz-Königreich ist Prinzessin Peach meist von einer Schar Toads umgeben – oftmals auch von ihrem engsten Berater, Toadsworth, der unter anderem in Super Mario Sunshine zu sehen ist. In ihrer Kleidungswahl präsentiert sich Peach für Gewöhnlich in rosaroten Farben, so ist sie vor allem für ihr rosarotes Rüschenkleid bekannt. Für ihre vielen sportlichen Aktivitäten bietet ihre Garderobe allerdings ebenfalls genügend rosarote Auswahl.

Beruf(ung): Da ihr Job als Herrscherin mit einem großen Arbeitsaufwand verbunden zu sein scheint, begibt sich Peach regelmäßig in den Urlaub. Dafür lässt sie sich für Gewöhnlich vom König der Koopas, Bowser, abholen. Nach einigen entspannten Tagen fernab des Pilz-Palastes bleibt es dann meist an Mario hängen, sie wieder abzuholen. Auch hat Peach eine große Leidenschaft für das Ernten von Rüben entwickelt – eine Kunst, die sie in Super Smash Bros. Ultimate einmal mehr perfektioniert.

Videospiel-Highlights:
  • Super Mario Bros. (NES) (erster Auftritt)
  • Super Mario 64 (Nintendo 64)
  • Super Princess Peach (Nintendo DS)
  • Super Mario 3D World (Wii U)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo Switch)
  • Super Mario Party (Nintendo Switch) (letzter Auftritt)


#13ε – Daisy

Spielereihe: Super Mario

Markenzeichen: Daisy ist die Prinzessin des Sarasalandes, dem Schauplatz von Super Mario Land. In ihrer Erscheinung ähnelt sie Prinzessin Peach sehr stark, ihre Farbe ist allerdings Orange. “Daisy“, zu Deutsch das “Gänseblümchen“, stellt ihr Markenzeichen dar. Prinzipiell ist Daisy um einiges aufbrausender als Peach, wie in ihren Auftritten im Rahmen diverser Sportspiele ersichtlich wird.

Beruf(ung): Seit sie in Super Mario Land von Mario gerettet wurde, darf Daisy bei keiner Party und keinem sportlichen Wettbewerb im Pilz-Königreich mehr fehlen. Egal ob beim Golfen, bei Tennispartien, beim Fahren von Kartrennen oder bei simplen Feten – Daisy ist meistens mit dabei.

Videospiel-Highlights:
  • Super Mario Land (Game Boy) (erster Auftritt)
  • Mario Party 3 (Nintendo 64)
  • Mario Kart: Double Dash!! (Nintendo GameCube)
  • Mario Golf: World Tour (Nintendo 3DS)
  • Super Mario Party (Nintendo Switch) (letzter Auftritt)


#14 – Bowser

Spielereihe: Super Mario

Markenzeichen: Marios Erzrivale, der König der Koopas, hat ein ziemlich prägnantes Erscheinungsbild. Insbesondere ist dabei sein mit Stacheln gespickter Panzer hervorzuheben, den er in bestimmten Kartrennen im Pilz-Königreich auch gerne mal auf seine Widersacher schleudert. Ansonsten ist er auch dafür bekannt, gerne einmal Feuer zu speien.

Beruf(ung): Zwar ist Bowser sicherlich nicht der Hellste, doch denkt er sich immer wieder neue Methoden aus, um Peach in ihren verdienten Urlaub zu geleiten und Mario das Leben schwer zu machen. Bowser stellt in der Regel den Hauptantagonisten der Super Mario-Spiele dar. In sportlichen Wettkämpfen gilt Bowser meist als Referenz der schweren Gewichtsklasse.

Videospiel-Highlights:
  • Super Mario Bros. (NES) (erster Auftritt)
  • Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars (SNES)
  • Super Mario Galaxy (Wii)
  • Mario & Luigi: Abenteuer Bowser (Nintendo DS)
  • Mario Party 10 (Wii U)
  • Luigi's Mansion (Nintendo 3DS) (letzter Auftritt)


#15 – Ice Climbers

Spielereihe: Ice Climber

Markenzeichen: Das Ice-Climber-Duo bestehend aus Pepe und Nana kann nicht allzu viele Spielereferenzen aufweisen. In ihrem einzigen Spiel “Ice Climber“ versuchen sie stets, die Spitze eines Eisbergs zu erreichen. Ausgerüstet mit je einem massiven Holzhammer erklimmen sie die Spitze eines Berges. Der in blau gekleidete Pepe führt das Duo dabei stets an, während die in rosa gekleidete Nana ihm nicht von der Seite weicht. Notfalls sind sie auch mit einem Sicherheitsseil miteinander verbunden, um sich aus brenzligen Situationen zu befreien.

Beruf(ung): In regelmäßigen Abständen hängen Pepe und Nana ihre Bergsteiger-Karriere an den Nagel – immer dann, wenn Super Smash Bros. ruft. Dann schnappen sie sich ihre großen Hämmer und freuen sich darauf, viele Videospiel-Ikonen zu vermöbeln. Zu zweit macht das natürlich am meisten Spaß – wenn man Nana allerdings von Pepe trennt, hat dieser erst einmal wenig zu lachen!

Videospiel-Highlights:
  • Ice Climber (NES) (einziger Auftritt)


#16 – Shiek

Spielereihe: The Legend of Zelda

Markenzeichen: Obwohl das Design im Detail immer wieder angepasst wird, genießt Shieks optisches Design einen hohen Wiedererkennungswert – insbesondere durch das rote Symbol der Shiekah, das dessen Bauch ziert. In seinem Auftritt in The Legend of Zelda: Ocarina of Time wird Shiek als einer der letzten überlebenden Shiekah bezeichnet – dies entspricht allerdings nicht ganz der Wahrheit, ebenso wie sein scheinbar männliches Geschlecht.

Beruf(ung): Bei Shiek handelt es sich in Wahrheit um Prinzessin Zelda, die den Helden der Zeit, Link, in ihrer Gestalt als Shiek unterstützt. Diese Unterstützung besteht insbesondere darin, Link Musikunterricht zu geben – so gesehen handelt es sich bei Shiek also um eine Musiklehrerin. Unter Verwendung ihrer Harfe lehrt sie den Helden der Zeit mehrere Lieder, mithilfe derer Klänge er zu wichtigen Orten in Hyrule reisen kann.

Videospiel-Highlights:
  • The Legend of Zelda: Ocarina of Time (Nintendo 64) (erster Auftritt)
  • Hyrule Warriors: Definitive Edition (Nintendo Switch) (letzter Auftritt)


#17 – Zelda

Spielereihe: The Legend of Zelda

Markenzeichen: Zwar verkörpert Zelda in fast jedem Ableger der The Legend of Zelda-Reihe die Kronprinzessin Hyrules, doch variieren ihre Markenzeichen innerhalb der Reihe sehr stark voneinander. Natürlich handelt es sich dabei auch um gänzlich unterschiedliche Personen. Meist ist sie die Trägerin des Triforce der Weisheit. Andere Auffälligkeiten sind ihr oftmals langes, blondes Haar und ihre spitzen Ohren. Ihr Design in Super Smash Bros. Ultimate basiert auf ihrer Erscheinung in Zelda: A Link to the Past (bzw. A Link Between Worlds).

Beruf(ung): In ihrer Rolle als Kronprinzessin von Hyrule strebt Zelda in vielen Kapiteln der The Legend of Zelda-Reihe danach, das Volk von Hyrule in eine friedvolle Zukunft zu führen. Mitunter ist sie dabei sehr aufopfernd – beispielsweise im letzten Zelda-Ableger “Breath of the Wild“, wo sie der Verheerung Ganon 100 Jahre lang die Stirn bietet.

Videospiel-Highlights:
  • The Legend of Zelda (NES) (erster Auftritt)
  • The Legend of Zelda: Ocarina of Time (Nintendo 64)
  • The Legend of Zelda: Spirit Tracks (Nintendo DS)
  • The Legend of Zelda: A Link Between Worlds (Nintendo 3DS)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo Switch)
  • Hyrule Warriors: Definitive Edition (Nintendo Switch) (letzter Auftritt)


#18 – Dr. Mario

Spielereihe: Super Mario

Markenzeichen: Hier ist der Name Programm: Bei Dr. Mario handelt es sich um Mario in einem stereotypischen Ärzte-Aufzug. Dieser wirft gerne mit verschreibungspflichtigen Pillen umher, um für Aufsehen zu sorgen. Auch verwendet er seinen Arztkittel, um feindliche Projektile zurückzuschleudern. Fachgerechte medizinische Behandlung à la Pilz-Königreich!

Beruf(ung): Dass Dr. Mario seinen Beruf nicht allzu ernst nimmt, das stellt er innerhalb der Super Smash Bros.-Reihe seit dem Nintendo GameCube-Ableger “Melee“ eindrucksvoll unter Beweis. Während er als Arzt eigentlich darauf aus sein sollte, seine Mitmenschen zu heilen, verteilt er auch in Super Smash Bros. Ultimate wieder einmal jede Menge Beulen.

Videospiel-Highlights:
  • Dr. Mario (NES) (erster Auftritt)
  • Dr. Mario & Puzzle League (Game Boy Advance)
  • Dr. Mario für zwischendurch (Nintendo DS)
  • Dr. Mario: Miracle Cure (Nintendo 3DS) (letzter Auftritt)


#19 – Pichu

Spielereihe: Pokémon

Markenzeichen: Um einmal komplett objektiv zu sein: Pichu ist unglaublich süß. Als Vorstufe von Pikachu teilt es bereits einige der optischen Eigenschaften des populären Maus-Pokémon. In einer Sache unterscheidet sich Pichu allerdings sehr von Pikachu: Es ist noch nicht geübt im Umgang mit der Elektrizität, die es in seinen Backentaschen speichert. Und so lähmt es gerne einmal aus Versehen andere oder gar sich selbst.

Beruf(ung): In vielen Pokémon-Regionen leben keine wilden Pichu, stattdessen werden sie lediglich gezüchtet – so beispielsweise in Johto, wo es als Teil der 2. Pokémon-Generation erstmals entdeckt wurde. Nur mit viel Zuneigung kann es sich letztlich zu Pikachu entwickeln.

Videospiel-Highlights:
  • Pokémon: Goldene Edition / Silberne Edition (Game Boy Color) (erster Auftritt)
  • Pokémon: Saphir-Edition / Rubin-Edition (Game Boy Advance)
  • PokéPark Wii: Pikachus großes Abenteuer (Wii)
  • Pokémon X / Y (Nintendo 3DS)
  • Pokémon Ultrasonne / Ultramond (Nintendo 3DS) (letzter Auftritt)


#20 – Falco

Spielereihe: Star Fox

Markenzeichen: Das Design von Falco bzw. Falco Lombardi ist angelehnt an einen Fasan. Er ist ein begnadeter Pilot, neigt allerdings aus diesem Grund auch zur Überheblichkeit. Nicht nur im Star Fox-Universum ist Falco allerdings ein erstklassiger Luftkämpfer – in Super Smash Bros. stellt er seine Luftüberlegenheit mit atemberaubend hohen Sprüngen unter Beweis.

Beruf(ung): Falco manövriert einen Arwing als Teil des Star Fox-Teams. Dabei gilt dieser als talentiertester Pilot des Teams, was sich allerdings auch in seiner bereits angesprochenen Überheblichkeit bemerkbar macht. Immer wieder trennt er sich vom Star Fox-Team, bevor er auf kurz oder lang wieder seinen Weg zurück findet.

Videospiel-Highlights:
  • Star Fox (SNES) (erster Auftritt)
  • Lylat Wars (Nintendo 64)
  • Star Fox Adventures (Nintendo GameCube)
  • Star Fox Command (Nintendo DS)
  • Star Fox Zero (Wii U)
  • Starlink: Battle for Atlas (Nintendo Switch) (letzter Auftritt)


Im nächsten Teil unserer Kämpfer-Biografie behandeln wir die Kämpfer #21 - #30.

Relevante Spiele

  • Cover von Super Smash Bros. Ultimate

    Super Smash Bros. Ultimate

    System: Nintendo Switch

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Kampf, 2D

    10 9 81

Kommentare 2