Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Diese Ports und Remakes brauchen wir noch unbedingt auf der Nintendo Switch

Spezial

Ports, Ports, Ports. Remake hier, Remake da. Manche – wenn nicht sogar viele – Spieler, haben genug vom derzeitigen Trend der Videospielindustrie. Immer öfter ruhen sich Entwickler auf den Lorbeeren vergangener Tage aus, anstatt sich an großartige, neue Spielerfahrungen zu trauen. Ferner ist es bei der längst etablierten Sequel-Kultur selten geworden, dass wir gänzlich neuen Produktionen und IPs begegnen. Und auch wenn dieser Wandel immer schärfer kritisiert wird, gibt es immer noch eine große Spielerbasis, die sich wünscht, vergangene Klassiker und Videospiel-Favoriten auch auf moderner Hardware, in aufpolierter Fassung zu spielen.

Im Falle der Nintendo Switch haben wir ein Paradebeispiel einer Konsole, die sich hervorragend für allerhand Ports und Remakes anbietet. Sprechen wir von einem alten Klassiker, so kann dieser dank der modernen Technik der Konsole enorm aufgehübscht werden. Meinen wir ein reines Konsolenspiel, so profitiert dieses von der Portabilität der Nintendo Switch. Eine vergessene Wii U-Perle hingegen erhält von der nun deutlich größeren Nutzerbasis weitaus mehr Aufmerksamkeit. Mario Kart 8 Deluxe, ein erweiterter Port eines Wii U-Spiels, welches lediglich um ein paar Charaktere und einen deutlich überarbeiteten Wettkampf-Modus ergänzt wurde, zählt zu den meistverkauften Nintendo Switch-Spielen überhaupt. Heute wollen wir uns also eine Reihe an Nintendo-Spielen ansehen, welche sich für ein Remake oder einen Port eignen würden.

Super Mario Sunshine

Mit Super Mario 64 DS erschien am 13. März 2005 in Europa das erste moderne Remake eines Super Mario-3D-Abenteuers. Neben neuen Aufgaben im Spiel freuten sich Spieler des Nintendo DS-Launch-Titels auch über eine hübschere Optik und neue, spielbare Charaktere. 14 Jahre sind seit der Neuauflage vergangen und Fans sind sich einig: Die nächste 3D-Mario-Auffrischung ist längst überfällig. Als nächstes an der Reihe der 3D-Abenteuer wäre das für den Nintendo GameCube veröffentlichte Super Mario Sunshine. Mit der Wasserdüse "Dreckweg 08/17" ausgestattet, erlebt der Klempner einen etwas anderen Urlaub auf der Delfino-Insel und hüpft dabei durch eine Vielzahl tropischer, wunderschöner Welten. Ist man nicht gerade dabei die Landschaft von Schleim zu befreien, kann man auch einfach das angenehme Sommerwetter genießen.

Ein Super Mario Sunshine-Remake könnte so schön aussehen, wie die entsprechende Stage aus Super Smash Bros. Ultimate, vielleicht sogar besser!

Auf der Nintendo Switch würde der Nintendo GameCube-Vorzeigetitel selbstverständlich mit einer hervorragenden Optik und ausgereifter Wasserphysik glänzen, welche selbst die von Super Mario Odyssey übertrifft. Dank der HD-Vibration könnte man jeden versprühten Wassertropfen in eine realistisch wirkende Haptik übersetzen und dem Umgang mit dem Dreckweg 08/17 so ein ganz neues Gefühl verleihen. Mehrere Dutzend fies versteckter, frustrierender blauer Münzen würden durch neu hinzugefügte Insignien der Sonne ersetzt werden, die entweder in neuen Weltabschnitten bereits existierender Welten oder in gar ganz neuen Welten zu finden wären. Möchte das Entwicklerteam sogar so weit gehen und alte, verworfene Ideen aufgreifen, so kann das einst geplante Schienennetz von Isla Delfino wiederbelebt werden. Damit könnte Mario mithilfe eines Zuges von Ort zu Ort reisen, anstatt durch Röhren oder magische Portale springen zu müssen.

Ob wohl die entfernte Isle Delfino-Referenz auf dem Globus in Super Mario Odyssey Anzeichen genug für ein Remake ist? Zumindest auf dem Nintendo 3DS zeigte einer der Mario-Producer, Yoshiaki Koizumi, bereits Interesse an einem Super Mario Sunshine-Remake.

Paper Mario

Fragt man einen Paper Mario-Fan alter Schule, wie es derzeit um die Serie steht, so wird dieser sehr wahrscheinlich keine positive Rückmeldung geben. Nachdem Nintendo die Mario & Luigi-Serie als "die eine" Mario-RPG-Serie auserkoren hat, erfuhr der flache Held einen mächtigen Wandel. Mittlerweile werden Paper Mario-Spiele mehr als Abenteuer statt als Rollenspiel vermarktet und enthalten entsprechend wenig davon, was frühere Ableger ausgezeichnet hat. Umso größer ist der Wunsch nach einem Remake der alten Spiele.

In Paper Mario: Color Splash ist wirklich alles aus Papier. Der neueste Serienteil kann als Vorlage für Remakes der ersten beiden Spiele dienen.

Deutlich viel ändern braucht man an den klassischen Paper Mario-Spielen eigentlich nicht. Dank Paper Mario: Color Splash besitzt Entwicklerstudio Intelligent Systems bereits eine kompetente, funktionierende Engine, in welche die über ein Jahrzehnt alten Papier-Welten lediglich eingespeist werden müssen. Anschließend ist es nur noch an den Entwicklern, das traditionelle Kampfsystem zu rekonstruieren und mit sinnvollem Feintuning auszubalancieren und zu modernisieren. Das Nintendo 64-Original bot etwa noch weitaus weniger taktische Möglichkeiten als sein Nachfolger, welche nachträglich in die Kampfdynamik eingepflegt werden könnten. Ebenso wird sich wohl kein Spieler über zusätzliche Speichermöglichkeiten für unterwegs und das schnellere Erreichen der Schnellreise-Röhren beschweren.

Mittlerweile sind wir an einem Punkt angelangt, bei dem Fans wohl alles mit offenen Armen empfangen würden, was mit den beiden ersten Paper Mario-Ablegern zu tun hat. Risa Tabata vom Paper Mario: Color Splash-Team verriet, dass ein Paper Mario: Die Legende vom Äonentor-Remaster von den Fans abhängig sei. Wollen wir hoffen, dass die Fans laut genug waren!

Pikmin

Es ist fast schon ein Wunder, dass wir die süßen, Karotten-ähnlichen Wesen abseits von Super Smash Bros. Ultimate noch nicht auf der Nintendo Switch gesehen haben. Pikmin-Schöpfer Shigeru Miyamoto setzte sich in den letzten Jahren verstärkt für sein jüngstes, aber mittlerweile nicht mehr so junges Franchise ein. Dabei saß er für mehrere Kurzfilme im Regiestuhl und versuchte die bunten Titelträger sogar durch ein erstes Spin-off-Spiel an die Spieler zu bringen. Der nächste nummerierte Hauptteil, Pikmin 4, soll derzeit wohl keine Priorität unter Nintendos internen Entwicklergruppen genießen, wieso also macht man neu hinzugestoßene Nintendo Switch-Besitzer nicht erst einmal mit den vorherigen Spielen vertraut?

Schon Pikmin 3 sah auf der Wii U richtig hübsch aus. Man stelle sich nur vor, welche Augenweiden Nintendo auf der Nintendo Switch zaubern könnte.

Pikmin, Pikmin 2 und Pikmin 3 sind von der Spielstruktur her ähnlich genug, um sie in einem Paket anbieten zu können. Und selbst wenn Nintendo nicht vorhaben sollte, alle Spiele gleichzeitig auf die Hybridkonsole zu bringen, sollten sie sich die Ports / Remakes der jeweils anderen Ableger keinesfalls durch die Lappen gehen lassen. Dank der vielseitig nutzbaren Controller der Nintendo Switch sollte man die von Herrn Miyamoto präferierte Cursor-Steuerung, wie sie in den New Play Control!-Versionen sowie in Pikmin 3 aufgetaucht ist, problemlos umsetzen können. Möchte man neue Inhalte bieten, eignen sich weitere Gebiete oder Dungeon à la Pikmin 2 oder aber man setzt auf zusätzliche Inhalte wie Minispiele und Herausforderungen. Ausführlichere Tutorials und Spielehilfen sind sicher auch nicht verkehrt, um den unerfahrenen Spielern beim Real-Time-Strategie-Spiel auszuhelfen – ein Genre, welches auf der Nintendo Switch noch drastisch unterbesetzt ist.

Solange Nintendo unsicher ist, wie man die Pikmin-Marke auf der Nintendo Switch vertreten soll, sind Neuauflagen der ersten drei Spiele eine ideale Möglichkeit, um das Interesse der Spieler zu testen und gleichzeitig einen ersten Technik-Check für Pikmin auf der Nintendo Switch zu wagen. Wie viel ist grafisch möglich? Kann man mit mehr Pikmin oder Gegnern als zuvor arbeiten? Ein interessanter Gedanke allemal.

The Legend of Zelda: Skyward Sword

Die "The Legend of Zelda"-Marke zeigte sich in den letzten Jahren ungewöhnlich oft durch neue Videospielveröffentlichungen. Während die Abenteuer des Helden Link zuvor in der Regel nur alle paar Jahre zu erwarten waren, zog man in Japan zuletzt alle Register, um praktisch jährlich für neue Inhalte aus Hyrule, Lorule oder Termina zu sorgen. In diesem Zelda-Wahn produzierte man nicht nur ein neues, äußerst populäres Spin-off namens Hyrule Warriors, sondern legte gleich alle modernen 3D-Zelda-Spiele neu auf – bis auf The Legend of Zelda: Skyward Sword. Der spät im Lebenszyklus der Wii-Konsole veröffentlichte Titel ist vor allem durch seinen Einsatz der Bewegungssteuerung bekannt und oft auch deshalb gefürchtet. Schon für die Wii U hätte sich ein Port oder Remake des Spiels angeboten, doch stattdessen entschied man sich dazu, beide Nintendo GameCube-Ableger aufzuhübschen und mit neuen Funktionen zu versehen. Auf dem Nintendo 3DS fanden hingegen die beiden Nintendo 64-Klassiker ein Zuhause.

Der Wolkenhort ist schon ein einzigartiger Ort im Zelda-Universum. Die malerischen Landschaften, ob Himmel oder Erdland, in scharfer Optik wären ein Traum.

Skyward Sword überarbeitet auf die Nintendo Switch zu bringen ist der einzig logische nächste Schritt. Dank der in den Joy-Con verbauten Technik kann die Steuerung nahezu unangetastet auf die Nintendo Switch übertragen werden. Denkbar wäre es jedoch, dass man sich aufgrund der harschen Kritik gegenüber der Bewegungssteuerung dazu entscheidet, das Spiel auch einzig mit Knöpfen spielbar zu machen. Dafür müssten aber Welten- und Gegnerdesign überarbeitet und für Knopfeingaben angepasst werden. Es ist fraglich, ob das Zelda-Team so weit gehen wollen würde. Grafisch würden die malerischen Landschaften des Wii-Spiels definitiv von der stärkeren Hardware profitieren und für ein insgesamt klareres Bild sorgen. Ob Anpassungen zur Verbesserung des Spielerlebnisses vorgenommen werden, wie man es im großen Stile bei The Wind Waker HD getan hat, bleibt den fähigen Händen von Eiji Aonuma und seinem Team überlassen.

Vor wenigen Wochen soll der Zelda-Producer während eines Live-Konzerts Andeutungen auf eine Nintendo Switch-Version von The Legend of Zelda: Skyward Sword gemacht haben, welche bisher aber unbestätigt blieben. In der Vergangenheit experimentierte man bereits damit, Skyward Sword in hochaufgelöster Fassung spielbar zu machen. Damals konnte das aufgehübschte Abenteuer aber nur wenig Eindruck hinterlassen. Jetzt würde sich das Spiel aber wohl als idealer Lückenfüller bis zum nächsten, großen Zelda-Spiel auf der Nintendo Switch eignen.

Xenoblade Chronicles (X)

Als Monolith Soft vor 13 Monaten Xenoblade Chronicles 2 für die Nintendo Switch veröffentlicht hat, glaubte wohl noch keiner an den relativ großen Erfolg, den das Spiel im Laufe kürzester Zeit einfahren würde. Schon nach wenigen Wochen durchbrach man die 1-Million-Marke und mittlerweile gehört das riesige JRPG zu Monolith Softs erfolgreichsten Videospielproduktionen überhaupt. Wenig überraschend also, dass man an den Erfolg anknüpfen wollte und deshalb eine durchaus umfangreiche Spielerweiterung namens "Torna ~ The Golden Country" im September 2018 herausbrachte. Diese Vorgeschichte zum Hauptspiel markierte auch zeitgleich das Ende der Zusatzinhalte aus dem großzügigen Season Pass zum Spiel. Wie soll es nun weitergehen?

Bei einer Neuauflage des ersten Xenoblade Chronicles müsste sich Monolith Soft überlegen, ob man dem Originalstil treu bleibt oder das Spiel an den Stil des Nachfolgers anpasst.

Während die Monolith Soft-Spitze bislang nichts Konkretes zur Zukunft der Xenoblade Chronicles-Spiele sagen konnte, so ist der Wunsch der Fans umso deutlicher: Bringt die alten Spiele auf die Nintendo Switch! Durch Xenoblade Chronicles 2 kamen viele, viele neue Spieler mit der Serie in Berührung, welche den Erstling sowie den Wii U-Ableger Xenoblade Chronicles X noch nicht kennen. Im Laufe der Entwicklung von "Torna ~ The Golden Country" kreierte man auch eine weitaus fähigere Engine, welche für zukünftige Projekte zum Einsatz kommen kann und soll. Es wäre verschenktes Potenzial, würde man nicht das Abenteuer von Shulk und seinen Mitstreitern erneuern und einer gewachsenen Fanbasis zur Verfügung stellen. Immerhin sorgte man mit den Season Pass-Inhalten bereits dafür, dass Spieler mit den Figuren aus den vorherigen Spielen vertraut gemacht werden.

Zwar erschien Xenoblade Chronicles bereits als portierte Spielversion für New Nintendo 3DS-Systeme, doch von einem waschechten Remake im modernen Gewand war auch diese Spielversion weit entfernt. Die Möglichkeit eines Xenoblade Chronicles X-Ports schloss der Firmenpräsident aus Kostengründen bereits aus. Doch wir meinen: Sagt niemals nie!

Metroid Prime Trilogy

Seit der E3 2017 wissen wir: Metroid Prime 4 ist auf dem Weg. Die Entwicklung scheint jedoch erst etwa zur Zeit der Ankündigung begonnen zu haben, weshalb sich Fans der Kopfgeldjägerin Samus Aran auf eine harte Geduldsprobe einstellen müssen. Noch immer wissen wir von keinem festen Erscheinungszeitraum des Shooter-Spiels, was sich im Laufe des Jahres 2019 wahrscheinlich ändern wird. Bis zum tatsächlichen Erscheinen des Blockbuster-Titels sollen Spieler aber nicht bloß Däumchen drehen. Die Metroid Prime Trilogy muss her!

Samus' Abenteuer gehen bald weiter. Bis dahin könnten wir ein wenig in Erinnerungen schwelgen, meint ihr nicht, Nintendo?

Die ersten beiden Metroid Prime-Spiele erschienen ursprünglich für den Nintendo GameCube, Teil 3 folgte dann auf der Wii-Konsole. Abschließend veröffentlichte Nintendo alle drei Ego-Shooter mit Samus in einem einzigen Paket und spendierte uns sogar Bonusinhalte. Wenn das Team hinter dem vierten Ableger bereits die wichtigsten Mechaniken des Spiels finalisiert hat, so wäre es ein leichtes, die Metroid Prime Trilogy auf die Nintendo Switch zu bringen und mit einer Prise der neuen Spielfunktionen auszustatten. Nicht nur, um Spielern einen Vorgeschmack auf das brandneue Abenteuer zu geben, sondern auch, um direktes Feedback erhalten zu können und Neueinsteigern die Möglichkeit zu bieten, die bisherige Geschichte zu erleben.

Bereits mehrmals tauchten Gerüchte rund um einen möglichen Nintendo Switch-Port der Metroid Prime Trilogy auf und für manche ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die offizielle Ankündigung fällt. Ob wir aber tatsächlich in den Genuss kommen werden, das steht in den Sternen. Vielleicht erfahren wir davon ja schon früher als wir annehmen.


Sechs Ideen für weitere Ports und Remakes auf der Nintendo Switch: Unsere Kandidaten haben wir euch nun vorgestellt, doch was sind eure? Lasst uns doch gerne im Kommentarbereich wissen, welche Spiele alter Tage ihr unbedingt auf der Nintendo Switch zocken wollt! Haltet ihr unsere Wahl für realistisch oder wünschenswert?

Relevante Spiele

  • Cover von Pikmin 3

    Pikmin 3

    System: Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Action, Strategie

    9 8 9
  • Cover von Metroid Prime Trilogy

    Metroid Prime Trilogy

    System: Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Shooter, First-Person

    10 9 14
  • Cover von Xenoblade Chronicles

    Xenoblade Chronicles

    System: Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    10 9 14
  • Cover von Paper Mario

    Paper Mario

    System: Nintendo 64, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    9 9 12
  • Cover von Xenoblade Chronicles X

    Xenoblade Chronicles X

    System: Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    9 8 19
  • Cover von Paper Mario: Die Legende Vom Äonentor

    Paper Mario: Die Legende Vom Äonentor

    System: Nintendo GameCube

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    - 9 7
Mehr anzeigen

Kommentare 124

  • 1232ditto Turmritter - 04.01.2019 - 15:17

    Fire Emblem Path of Radiance und Radiant Dawn könnten auch gerne passend zu Three Houses neu aufgelegt werden, habe ich schon eine Ewigkeit nicht mehr gespielt.
  • Marshmallow *Blubber*Blubber* - 04.01.2019 - 15:20

    Terranigma als Remake , ich weis wegen Nintendo etc. Aber dennoch Terranigma als Remake wäre Supi :*
  • Encore Beneath The Mask - 04.01.2019 - 15:21

    Die meisten Ports / Remaster / Remakes interessieren mich nicht und brauche ich persönlich auch nicht. Ein Remaster, dass ich aber tatsächlich gerne hätte, wäre Paper Mario: TTYD, weil Nintendo es weder schafft, einen guten neuen Teil der Reihe zu entwickeln noch, eine GC-"VC" auf der Switch anzubieten.
  • s2jademu 24/7, 7 days a geek - 04.01.2019 - 15:21

    Würde ich mir alle geben - bis auf Phais nervige Stimme.
  • DLC-King Freedom of Choice - 04.01.2019 - 15:21

    Den Hate gegen Paper Mario Color Splash (nicht auf den Artikel bezogen) kann und will ich gar nicht verstehen.

    Ich bin Paper Mario (N64) Day 1 Käufer gewesen 5.Oktober 2001.
    Also wirklich von Anfang an dabei was wohl die wenigsten sind.

    Ja ich liebe RPGs aber die letzten Jahre habe ich einfach genug von anstrengenden aufleveln usw möchte aber trotzdem RPGs genießen.
    Meiner Meinung nach hat Color Splash es super gemeistert wie alles von statten ging.
    Pokémon Let's go hat es teilweise nachgemacht.

    Ja paper Mario auf dem N64 ist eine Legende aber ich sehe den Titel dann doch nicht so viel stärker als Color splash.
  • Torben22 Meister des Turms - 04.01.2019 - 15:21

    No More Heroes 1+2, Viewtiful Joe, Xenoblade Chronicles

    Aber absoluter Mindfuck wäre ....

    Pokemon Colosseum und XD !!!!
  • Cristiano Turmfürst - 04.01.2019 - 15:23

    Meine Wunsch-Remakes/Remaster sind:

    - mindestens ein Fire Emblem Titel, das zuvor nur in Japan erhältlich war (New Mystery of the Emblem, Geneaology of the Holy War, Thracia 776 oder The Binding Blade)

    - Super Mario Sunshine HD

    - Xenogears HD oder/und eine Xenosaga-Trilogie

    - Metroid Prime Trilogie (wird in der nächsten Direct offiziell angekündigt)
  • Solaris Luminary - 04.01.2019 - 15:23

    Super Mario Sunshine, Metroid Prime Trilogy und Paper Mario wären echt klasse und würde ich auch kaufen.
  • TomParis Turmheld - 04.01.2019 - 15:24

    Prima Idee, da Ports und Remakes im Moment eh alles beherrschen, könnte die Switch die Konsole der Best of der letzten 15 Jahre werden.
    Würde mich über diverse Paper Marios und Mario Bros bzw die Mario 3Ds freuen.
    Von der WiiU fehlt mir eigentlich nur noch ColorSplash, das war so genial und hätte eine größere Bühne wirklich verdient.
  • Chris2010 Winter is coming - 04.01.2019 - 15:26

    NES Remix 1 und 2 hätte ich noch gerne.
  • NiklasN12 Here we go! - 04.01.2019 - 15:27

    Die beidern Zelda Neuauflagen von der Wii U können sie gerne auch noch portieren
  • Rotbart93 You're not ready yet - 04.01.2019 - 15:28

    Ein HD Remake von Sunshine würde ich sehr begrüßen!


    @NiklasN12 gerade Windwaker würde ich auf der Switch richtig feiern, mit nem extra Dungeon am besten noch :D
  • RAPtor i'm really feeling it - 04.01.2019 - 15:28

    bin definitiv für Xenoblade chronicles x, dann kann ich meine Wii U endlich verkaufen :D
  • Miriam-Nikita Bewohnerin - 04.01.2019 - 15:32

    Metroid Prime Trilogy und Xenoblade X wären ein Traum.
    Ich würde mich aber auch über ein Wonderful 101 freuen.

    Eine Pikmin Collection wäre auch nett
  • Ninjasexparty Turmheld - 04.01.2019 - 15:32

    Ich hätte immer noch gerne ein Remake von "Super Mario Kart" Snes. Ähnlich wie die beiden Strecken bei Mario Kart 8 ( Rainbow Road/Donut Plains ) aber nur mit den Original 8 Fahrern/Karts/Items. Inkl. dem Original 1vs1 Battlemodus. :thumbsup:
    Ein 1vs1 Online Modus könnte man auch noch reinbringen.

    Yoshis Wooly World und Mario 3D World würde ich mir als Port auch nochmal schmecken lassen :whistling:
  • Splatterwolf Flop-Weltstar seit 1889 - 04.01.2019 - 15:35

    Also ich hätte gerne:

    - Beyond Good & Evil HD
    - Breath of Fire 3 (HD)
    - Remake zu StarTropics 1&2
    - Final Fantasy Tactics Trilogy
    - Baten Kaitos (HD) / Origins
  • Phips McCloud Turmbaron - 04.01.2019 - 15:37

    Ich hätte gern ein drittes Mal yoshis Woolly World <3
    Außerdem die beiden Bravely Spiele :)
  • Given ... - 04.01.2019 - 15:38

    Hm, mir wäre ein neues Paper Mario zwar lieber, wenn die Reihe aber so schlecht und anspruchslos weitergeht, nehme ich ein Remake zum ersten oder zweiten Teil gerne. Mieser geht es aber auch nicht mehr.

    Ansonsten wünsche ich mir ein Skyward Sword-Remaster.
  • Kiramos Turmbaron - 04.01.2019 - 15:39

    Ich hätte gern ein Remake zum, nur in Japan veröffentlichten, Fire Emblem: Genealogy of the Holy War. Ich lese nur gutes drüber und würde das gerne mal neu aufgelegt und legal spielen.
  • WarioWaluigi Turmheld - 04.01.2019 - 15:41

    Von Ports bin ich ja kein großer Freund. Remakes hingegen mag ich sehr. Paper Mario Die Legende vom Äonentor hätte ich sehr gerne, da es toll sein soll, würde sogar in der alten Grafik gut aussehen und man kommt eben schwer an das Spiel ran, im neuen Zustand schon gar nicht wie bei vielen Gamecube Spielen.

    Und ich hätte gerne Remakes von allen Fire Emblem Spielen vor Awakening ^^ Denn Shadows of Valentia war richtig toll gemacht.
  • Cristiano Turmfürst - 04.01.2019 - 15:42

    @Kiramos
    Ich habe eine Fan-Übersetzung gespielt und ja, es ist wirklich so gut :)
    Die Story ist mMn sogar die beste der gesamten Fire Emblem-Reihe.
  • Nico.98 Meister des Turms - 04.01.2019 - 15:43

    Ich hätte gerne Paper Mario 2.
  • EmpireOfSilence Turmbaron - 04.01.2019 - 15:43

    Von den oben genannten wären mir vor allem die Xenoblade Serie und Zelda Serie wichtig, über Metroid Prime würde ich mich auch freuen. Pikmin 3 wäre zwar klasse aber da ja eigentlich Teil 4 schon in Entwicklung oder gar fertig ist wäre ein neuer eigentlich besser.
    Mit Mario hab ich meistens weniger, von daher ist es mir nicht so wichtig aber freuen für die Fans würde es einen ja auch.
  • henni4u Retrogamer aus Leidenschaft - 04.01.2019 - 15:43

    - Twilight Princess HD
    - Wind Waker HD

    Und von den 3rds:

    Kingdom Hearts 1.5 und 2.5 HD ReMix.

    Das sind die 3 Ports, die ich noch auf der Switch brauche.

    Zufall, das eure Auswahl fast nur RPGs umfasst?
  • Pika-San Turmheldin - 04.01.2019 - 15:48

    Kann der Liste nur zustimmen, vor allem auf einen Sunshine Port warte ich seit ich die Wii U habe :* Obwohl das Original mittlerweile wieder im Regal steht.
    Und wie oben gesagt, auf die Kingdom Hearts Collection hätte ich auch noch mal richtig Bock!
  • Motacilla Turmbaronin - 04.01.2019 - 15:48

    Bitte nicht noch ein Wii U-Port (Xenoblade Chronicles X)!
    Ein paar Titel dürfen ruhig exklusiv bleiben, um die Wii U nicht völlig irrelevant zu machen. Außer XCX, das erste Splatoon, Starfox Zero und The Wonderful 101 fällt mir kein einziger Wii U-Exklusivtitel mehr ein.

    Die Metroid Prime-Trilogie in HD würde ich mir hingegen sehr gerne nochmal kaufen.
  • fuma Turmbaron - 04.01.2019 - 15:52

    Also bei pikmin wartet man ja auf Teil 4 was ja schon lange fertig sein soll

    Bei Zelda SS und die Prime Trilogy steht es ja gut wenn die gerüchte stimmen und hoffentlich ist da auch was dran

    XC brauchte ich jetzt nicht weil teil 2 noch nicht so alt ist und Moonliht Soft soll lieber was neues machen

    Super Mario Sunshine wäre ein Remake schon geil oder vlt ein 2 Teil das gleich gilt auch für Paper mario ein neuer Teil schön wäre

    Ansonsten erscheint ja NSMBUD was ein großer Grund war warum sich mein Bruder gestern die Switch gekauft hat

    Ansonsten wäre ich für keine Ports mehr weil es da schon genug gab und man sollte lieber neue sachen raus hauen
  • Vigy-luigi091016 Turmritter - 04.01.2019 - 15:54

    @Marshmallow

    Ohja... Ich geh sogar soweit das mir die original snes Version zum download vollkommen reichen würde.
  • Son of Sahasrahla Turmknappe - 04.01.2019 - 15:59

    Ich würde mich sehr über Remakes der Baten Kaitos-Teile und FE Path of Radiance/Radiant Dawn freuen,
    da ich es leider irgendwie geschafft habe, alle diese Games zu verpassen. ;(
  • Nauzgo No Regrets - 04.01.2019 - 16:00

    Hab lieber Remakes zu Franchises die es noch gar nicht auf der Switch gibt. F-Zero GX HD wäre toll, Kid Icarus Uprising auch, da ich eher nicht von nem zeitnahen zweiten Teil ausgehe und es als Linkshänder nicht so leicht spielbar war. Von mir aus noch ne Golden Sun Trilogy um das Franchise wiederzubeleben, JRPGs kommen ja neuerdings richtig gut an.

    Sunshine HD würd ich auch nehmen, dazu noch Star Fox Adventures.
  • luigi98mario True Driver of the Aegis - 04.01.2019 - 16:00

    hmm, also ein port der Prime triology würde ich auf jeden fall nehmen, der wäre auch eine sehr schlaue idee, wie es schon gesagt wurde, um feedback zu sammeln, gerade bzgl. der Steuerung und um eben auch noch mal neueinsteigern die story von Prime nahezu bringen. Zwar wurden die zwei hauptelemente am ende des dritten endgültig vernichtet, jedoch muss es ja schon irgendwie daran anschließen. Gut, höchstwarscheinlich wird es mindestens an das secret ending von drei anschließen. Die anzeichen waren doch etwas zu deutlich ^^ Xenoblade würde ich beide sehr gerne sehen, aber noch lieber sogar remakes von Xenogears und Xenosaga. Da habe ich schon durch XC2 lust drauf bekommen, und seit den neuesten Lore infos, sogar noch viel mehr. Da ist halt blos die frage, wie das mit den Rechten geht. Und dann wäre da ja noch Skyward Sword. Ich gehöre tatsächlich zu denen, die keine Probleme mit der steuerung haben (es gibt für mich nur ein Zelda, mit schlechter steuerung und das ist die wii version von TP, weil die einfach schlecht und anscheinend ohne sich irgendwie darüber gedanken gemacht zu haben umgesetzt ist) und es ist sogar zusammen mit MM mein lieblingszelda. Da wäre ich durchaus offen für ein Remake (und für mich ist Aonumas aussage auf dem Konzert wirklich absolut nicht anteasend) aber nur, wenn sie die Bewegungsteuerung drinnen lassen. Würde die fehlen, könnte man dem gleich den Titel "Schlechtestes Remake aller Zeiten" geben, weil man dem Spiel dann die Seele rausgerissen hätte. Das wäre wie MM ohne drei tages zyklus oder wie WW ihne Meer.
  • AnimalM Turmheld - 04.01.2019 - 16:07

    Ich hab sie mir zwar erst kürzlich für die (nicht vorhandene) Wii zugelegt, aber eine Metroid Prime Trilogy für die Switch (ebenfalls nicht vorhanden) wäre auf jeden Fall eine feine Sach :thumbup:
  • kaputten10 Turmbaron - 04.01.2019 - 16:08

    Terranigma wäre echt ein Traum, mein absolutes Lieblingsspiel. Sieht heute immer noch unfassbar gut aus, mega Soundtrack und mega Story.

    Aber ich glaube mit den Rechten wird es schwer, ist glaube ich nicht so klar wo die liegen.
  • Splatterwolf Flop-Weltstar seit 1889 - 04.01.2019 - 16:12

    Zitat von kaputten10:

    Terranigma wäre echt ein Traum, mein absolutes Lieblingsspiel.
    Oh ja, das ist immer noch richtig toll. Das braucht nicht mal ein Remake, ein Remaster bzw. eine Neuveröffentlichung würde absolut ausreichen.

    Zitat von kaputten10:

    Aber ich glaube mit den Rechten wird es schwer, ist glaube ich nicht so klar wo die liegen.
    Das würde zumindest erklären, weshalb die Quintet-Spiele vom SNES nie wieder woanders neu veröffentlicht wurden. Den Entwickler scheint es aber gar nicht mehr zu geben, vielleicht liegen die Spiele auch bei Square Enix in der Mottenkiste. ;(
  • Sakura Turmbaronin - 04.01.2019 - 16:16

    Das meiste wäre schon toll. Gerade Zelda, Metroid oder Xenoblades :)
  • sandtigerhai Turmbaron - 04.01.2019 - 16:21

    @1232ditto oh ja das waren auch meine liebsten FE Titel überhaupt, ich würde ein Remake/Remaster dermaßen feiern <3
  • Anbu Turmknappe - 04.01.2019 - 16:23

    Bis auf Pikman würd ich alles kaufen. Denke aber auch, dass gerade die Zelda und Metroid Spiele kommen werden. Leicht verdientes Geld für Nintendo.
  • General McCreevous Turmknappe - 04.01.2019 - 16:25

    Ich möchte nur noch Move or die! für die Switch, sonst freue ich mich nur über neue Spiele
  • Sconnizo Turmheld - 04.01.2019 - 16:27

    Ein Xenoblade Port würde ich sofort kaufen. Schade, dass ich die Serie erst mit der Switch kennenlernen durfte.
  • Vantur23 Turmknappe - 04.01.2019 - 16:29

    Mit Wind Waker HD und einer Metroid Prime Trilogy wäre ich schon sehr zufrieden ;)
  • PeterTheRedNoseHuman AC Switch Hype \(°. °) / - 04.01.2019 - 16:31

    Mario Sunshine HD, Galaxy Collection bitte danke.
  • Raveth Turmbaron - 04.01.2019 - 16:56

    Eternal Darkness :!: :!: :!:
  • Brokenhead Turmfürst - 04.01.2019 - 17:03

    Ich warte ja nur auf xenoblade... hab ja noch hofffnung
  • Turismo86 Turmritter - 04.01.2019 - 17:04

    Super Marip Maker, Nachfolger wäre sogar noch besser.
  • sandtigerhai Turmbaron - 04.01.2019 - 17:04

    Baten Kaitos fällt mir noch ein!

    The Lost Story und Padoras Tower würden auch noch fehlen, zu den Titeln gab es ja mit Xenoblade Chronicles für die Wii damals 3 Goldmünzen zum Sammeln^^
  • Mythan Turmritter - 04.01.2019 - 17:11

    Mir selbst fällt jetzt nichts ein aber ich denke mal mein Junior würde bei nen neuen Pokemon Stadium wo man evtl. sogar mit seinen Pokemon aus lets go bzw. Pokemon go antreten könnte total durchdrehen.
  • Yami-Silver Turmritter - 04.01.2019 - 17:21

    Würde mich freuen über:

    Metroid Prime Trilogy Remastered
    The Legend of Zelda: Skyward Swords HD
    The Legend of Zelda: The Wind Waker HD
    The Legend of Zelda: Twillight Princess HD

    Hätte aber auch gerne ein:

    Metal Gear Solid: The Twin Snakes Remastered
    Oder alte SNES Titel wie z.B. Donkey Kong Country 1-3 in neuer Grafik.
  • Tisteg80 SSB #hypebrigade - 04.01.2019 - 17:24

    Bitte keine Wii U Ports mehr bzw Ports von Spielen, die auch auf der Wii U erschienen sind. Ich brauche zumindest nichts davon und möchte den Wert des Switch Vorgängers nicht noch mehr geschmälert sehen. (Doch, in meinem Augen nimmt jeder Port der Wii U was von ihrem einstigen Glanz, von ihren Alleinstellungsmerkmalen. Bei dieser Meinung bleibe ich nach wie vor.)

    Was aber mal kommen darf, wären Neuauflagen von Return Fire (PS1), Bust-A-Groove (PS1) und vor allem möchte ich unbedingt ein Anno auf der Switch sehen. Townsmen hat gezeigt wie man sowas gut steuern kann. Ein Stick für den Cursor, einer für die Kamera. Damit muss das doch machbar sein, wenn man das Spieltempo anpasst. Notfalls die Anno Version von der Wii aufhübschen, falls die Bewegungssteuerung mit den Joycons klappen würde.
  • Andynukular Turmbaron - 04.01.2019 - 17:24

    Paper Mario kommt sicher
  • WarioWaluigi Turmheld - 04.01.2019 - 17:31

    @Tisteg80 Ich stimme dir da zu. Ich persönlich mochte die Wii U und ihre Spiele sehr gerne, aber so erscheint sie irgendwie immer mehr überflüssig und als ob man sie vergessen möchte :(
  • PercyJackson - 04.01.2019 - 17:34

    @Motacilla super mario 3d world, wii Party u, marioparty 10 und mario und sonic bei den Olympischen spielen fällt mir da noch ein :P und dieses eine 18er spiel devils third oder so
  • Bowser Junior Turmbaron - 04.01.2019 - 17:34

    Die Donkey Kong Country Reihe oder Donkey Kong 64 fände ich super :kirby_happy: . Auch Yoshi's Island (SNES oder DS) wäre klasse, aber hier erwartet uns ja erst mal ein neuer Teil :thumbsup:
  • cbaoth75 Digital-Native - 04.01.2019 - 17:55

    Auch wenn ich noch eine PS4 habe (nur noch für Destiny2), fände ich Tetris Effect cool auf Switch
  • Mr Flow Turmritter - 04.01.2019 - 18:13

    F-Zero GX inklusive der Strecken aus X.
  • Mattze1138 Turmritter - 04.01.2019 - 18:18

    Star fox Zero nur eben mit dem pro Controller zocken. Oder die geniale Rumble Funktion der Switch nutzen. Die Grafik verbessern und schön wäre ein eigentlich super Star fox geboren.

    Ansonsten eternal darkness vom Cube wäre echt was interessantes. Und wenn es möglich wäre vom rare das Get Force Gemini vom N64. Nur leider ist Rare ja bei Microsoft unter Vertrag. Nur dort tut sich ja nichts mehr mit dieser einst so tollen Firma.
  • Zegoh Turmbaron - 04.01.2019 - 18:24

    Ich hoffe so sehr auf ein Mario Sunshine 2. Das Spiel hat mich damals so begeistert, einer meiner absoluten Favorit-Games. Wäre natürlich cool wenn erst nen HD Remake von Teil 1 kommt und gleichzeitig Teil 2 angekündigt werden würde :D

    Ansonsten sind fast alle genannten Games ein Remaster würdig, ich würde sie alle kaufen :thumbsup:

    Edit: Achja: Super Spezial.
  • Moe Skywalker Nintendo-Anhänger seit NES - 04.01.2019 - 18:24

    Am allerliebsten wäre mir die Prime Trilogie. Nintendo wäre schön blöd diese nicht vor dem 4.Teil zu veröffentlichen. Direkt danach folgt Zelda Skyward Sword. Nach dem großen Erfolg von Botw habrn die Leute Hunger nach mehr Zelda. Ich hoffe sie behalten die Bewegungssteuerung bei und erweitern und verbessern diese. Einer Pikmin Trilogie wäre ich auch nicht abgeneigt. Kam leider nie in den Genuss vom 2. Teil. Aber ich bezweifle das diese erscheinen würde. Danach wären die Meisten sicherlich gesättigt was Pikmin angeht. Vom Gameplay her gibt es ja keine großen Änderungen. Eher könnte ich mir einen 4. Teil ohne vorherige Trilogie vorstellen. Ansonsten würde ich mir wahnsinnig eine Luigi Mansion Sammlung wünschen.
  • BrunsCoast Turmknappe - 04.01.2019 - 18:24

    Ein Remake von Mario Strikers Charged Football mit Online-Modus würde ich sehr begrüßen.
  • Varg Der Rote Milan - 04.01.2019 - 18:25

    Mehr Ports auja. Mehr Remakes auja.
    Neue Ideen und Marken? Neeee, lieber alles nochmal.

    Nicht. Es reicht mit Ports.
  • Windwaker Turmheld - 04.01.2019 - 19:18

    Gefällt mir alles ganz gut. Vor Allem die Metroid Prime Trilogie ist ein Pflichtkauf da Teil 4 später ja eh auf der Switch erscheint. Ich würde mich noch freuen über Ports von Resident Evil (5,6 und Code Veronica), die Teile 0,1 und 4 erscheinen ja auch demnächst, TLoZ The Windwaker , TLoZ Twilight Princess und gerne auch TLoZ Four Swords Adventures (im Mehrspieler auf der Switch bestimmt genial), Castlevania Lords of Shadow und dazu noch Mirror of Fate, GTA 5 (dazu muss ich wohl nix sagen) , ein Assassins Creed wäre nice (vielleicht die amerikanische Quadrilogie),Projekt Zero und ZombieU/Zombie fand ich auch ganz geil. Das Alles wären Titel die gerne mal auf der Switch zocken möchte. :thumbsup:
  • Cmdr Turmritter - 04.01.2019 - 19:30

    Das kann ich direkt beantworten.
    An Ports brauchen wir noch genau die Spiele von dieser Liste, und keins mehr :
  • Brokenhead Turmfürst - 04.01.2019 - 19:32

    Ich hätte gerne paar 3DS ports auf der switch. Wie zB yoshi wooly world, luigis mansion 2, bravely second und default, yo kai watch, super mario land 3D, zelda link between worlds und noch mehr
  • xdominik Be 3D! - 04.01.2019 - 19:56

    Für Paper Mario 1 & 2 würde ich 100 Euro zahlen und die Prime Trilogy nehme ich auch mit Kusshand!
  • Sebi.L. Turmbaron - 04.01.2019 - 20:00

    Ich würde mir Super Mario Galaxy 1 und 2 für die Switch wünschen. Das würde sicher sehr schick aussehen.

    Da ich die 3 Teile von Metroid Prime noch nie gespielt habe, würde ich mich auch darüber sehr freuen. Ich glaube, das Metroid Prime 4 2020 erscheinen wird. Dann könnte man zur Wartezeit noch die ersten 3 Teile anbieten. Skyward Sword HD und Xenoblade Chronicles 1 wären auch so Spiele, die ich gerne für die Switch haben würde. :)
  • Nandalee Turmritter - 04.01.2019 - 20:01

    Metroid Prime Triology und Paper Mario fände ich schon sehr gut und würde ich sofort nehmen. Bei Paper Mario auch gerne ein neues im Stile von teil zwei. Bei Pikmin denke ich kommt eher ein neuer Ableger raus, da ja die Rede von Pikmin 4 schon zu Wii U Zeiten noch war.
    Skyward Sword brauche ich nicht da es meiner Meinung nach nicht so toll ist, dann lieber WW und TP remasters nochmal. Xenoblade auch lieber den ersten Teil remastern statt erneut von der Wii U rüber zu porten. Was SM Sunshine anbelangt... naja vielleicht doch lieber einen zweiten Mario Odyssey Teil mit einem schönen großen Isla Delfino drinnen oder?

    Kann aber auch verstehen wenn die Leute lieber was ganz neues haben wollen und nicht diese alten Schinken in neu und schöner. Deswegen sollte Nintendo es auch nicht allzu sehr übertreiben mit den remakes/remaster/ports.
  • ZEOmega91 Meister der Aegis - 04.01.2019 - 20:22

    Zuallererst mal mein meistgewünschtes Remake: Pokémon Diamant und Perl (bzw. halt Platin). Mein meistgewünschter Port: Super Mario 3D World. Gerne aber auch die Zelda HD-Remasters von der Wii U (Wind Waker + Twilight Princess), Paper Mario Color Splash, Yoshi’s Woolly World und Mario Maker. Auch wenn viele jetzt glauben, ich wäre verrückt, ich wünschte mir, dass jedes Wii U-Game auf die Switch kommt, da ich keine U hatte. Meinetwegen gerne auch Xenoblade Chronicles X oder Pikmin 3. ;)
  • Arraklon F-Zero-Junkie - 04.01.2019 - 20:36

    F-Zero GX HD wäre der Oberknaller! Falls das wirklich kommen sollte, bräuchte ich gar keinen echten Nachfolger mehr, da es einfach das perfekte F-Zero darstellt. Allerhöchstens noch einen Onlinemodus, aber wir wissen ja alle, wie der dann laufen würde :>
  • LaNoir I bleed Pixel - 04.01.2019 - 20:54

    Port:
    Persona
    alle Final Fantasies
    Ni no Kuni 1+2
    Zelda Zelda Zelda
    Kingdom Hearts

    Gerne neue Teile:
    Final Fantasy Tactics
    Pokémon-Ableger wie Pinball, Snap und Colosseum
  • Flynn Turmheld - 04.01.2019 - 20:56

    @Splatterwolf Baiten Kaitos wäre ein Traum und den zweiten Teil der nie zu uns kam gleich mit
  • Cyberlink Turmknappe - 04.01.2019 - 21:20

    Also ich plädiere sehr stark für Super Mario Galaxy, am besten beide Teile auf einer Karte - in HD, ohne Kantenflimmern und mit Unterstützung der genialen Bewegungssteuerung. Das müsste doch gehen. *Träum*
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 05.01.2019 - 00:19

    Metroid Prime Trilogy
    Xenoblade Chronicles (aber in Originaloptik, finde es würde nur den Charme verlieren wenn es die xeno 2 optik bekommen würde)

    die beiden noch und ich kann mich von meiner Wii U komplett verabschieden :thumbsup:
    Besonders von Xenoblade wäre es echt toll wenn es eine gescheite HD Variante geben würde (nicht so eine witz 3DS Version, welches genie auch immer darauf kam es auf ein handheld zu porten)

    ansonsten noch einige der gamecube klassiker von mir aus (dann kann ich mich von der Wii verabschieden xD)

    @Flynn stimme ich zu die Spielreihe ist echt einzigartig, wobei ich den ersteren deutlich besser fand wegen mehr Charakteren, interessanterem alterungssystem und der kombiniermöglichkeit, was man alles in teil 2 umgestaltet hat damit man weniger aufwand betreiben muss an karten zu kommen)
    ein Nachfolger wäre mir dennoch lieber.
  • mercybeat83 Turmheldin - 05.01.2019 - 01:38

    @Marshmallow Oder Terranigma zumindest als Virtual Console Titel für die Switch/3DS rausbringen. Zusammen mit noch ein paar anderen Perlen dieses Genres...
  • GameKiller Game Killer - 05.01.2019 - 01:49

    Neuauflage Star Fox , Super Mario World und Castlevania IV wäre cool wie die Remakes von StarFox und Zelda für die 3DS.

    Legacy of Kain
  • G4RGI Turmknappe - 05.01.2019 - 09:10

    ich hätte gerne ein remaster von A link between Worlds! <3
  • Rincewind Bergungstaucher - 05.01.2019 - 09:15

    Die genannten würde ich alle begrüßen. Dazu noch Windwaker und Twillight Princess. Dann noch Mario Galaxy, Mario 3D World und Other M und ich bin zufrieden.

    Von den Thirds hätte ich gerne Legacy of Kain, Persona, Tomb Raider 1-3 und eventuell Kingdom Hearts sowie die Secret of Mana Collection.
  • kolwe-x Turmritter - 05.01.2019 - 10:39

    Super Mario Maker ist der einzige Port, welchen ich noch gern hätte.
  • Shulk Heir of the Monado - 05.01.2019 - 10:43

    Ich brauche unbedingt Xenoblade Chronicles 1 und X sowie Zelda WW und TP HD auf der Switch! :*
  • ElMentalo '78 Altes Eisen - 05.01.2019 - 11:25

    Ich bräuchte mal nen Anno Port! :thumbsup:
  • Cyd Turmfürst - 05.01.2019 - 11:40

    Würde mich über nen Port der Virtual Console freuen.
  • Kn0p3XX Metroid Prime 4! - 05.01.2019 - 12:31

    Bitte gerne, aber ohne weitere Wii U Ports. Es reicht, Nintendo. :|
  • Lluvia Pokémon-Trainerin - 05.01.2019 - 12:55

    Im Grunde habe ich nichts gegen Portierungen oder Remakes. Besonders von der Wii U werden wahrscheinlich noch einige Spiele erscheinen. Es gibt viele Switch Besitzer, die die Spiele gar nicht kennen.

    Da ich aber sogut wie alle Nintendospiele auf der Wii U hatte, müssen sie auch dementsprechend genügend neue Inhalte bieten, damit ich sie mir erneut zulege. Traurigerweise war das bisher nur bei Mario Kart 8 Deluxe der Fall, welches ich mir auch sehr gerne gekauft habe.

    Die einzige Ausnahme wäre hierbei Xenoblade Chronicles X, da ich diesen Teil auf der Wii U nicht beendet habe. Dazu gab es einfach viel zu viele Faktoren, die mir den Spaß geraubt haben und mich vom Spielen abgehalten haben.

    Mein persönlich größter Wunsch wäre eine Neuveröffentlichung von Star Fox Zero, in dem sie sämtliche Missionen mit dem Gyrowing streichen (oder optional anbieten) und sie durch neue Missionen mit dem Airwing ersetzen. Außerdem sollten sie den finalen Kampf gegen Andross grundlegen überarbeiten. Dieses Spiel war für mich ein richtig tolles Erlebnis, welches leider unter den oben genannten Punkten und der Tablet-Steuerung enorm gelitten hat.
  • Grimmon Turmritter - 05.01.2019 - 13:13

    - Super Mario Galaxy 1 & 2 (hab damals leider nur Teil 1 gespielt)

    - Super Mario World (hatte nie eine WiiU)

    - Mario Maker (wollte es auf dem 3DS ohne Online-Tausch nicht)

    - Mario 64 (aber bitte als Remake)

    Fazit: Man kann nie genug Mario haben ;)
  • King_Hippo Retro-Onkel - 05.01.2019 - 22:06

    Ich brauche keine Ports und Remaster, gegen Remakes hätte ich aber nichts.
  • Splatterwolf Flop-Weltstar seit 1889 - 05.01.2019 - 22:18

    Finds ganz witzig, dass Einige, die gegen Ports/Remaster sind, einige Ports/Remaster in ihrer Sammlung haben. :D
  • WarioWaluigi Turmheld - 05.01.2019 - 22:29

    Ich kann mich davon auch nicht ganz Freisprechen, das gebe ich zu. :)
  • Venom316 Turmritter - 06.01.2019 - 00:32

    Ich habe ja nichts an den Ports ansich, ich finde einfach die Preise Dreist die Nintendo haben will.
    Alleine Donkey Kong und New Super Mario Bros U,

    Beides sind Spiele die es für die Wii-U für 25 Euro gab, Mario sogar mit dem Luigi DLC zusammen für 25 Euro,

    Jetzt kommen Sie aber daher und wollen 60 Euro dafür haben nur weil bei beiden Spielen ein neuer Charakter hinzugefügt wurde.

    Schade finde ich hier das die Fangemeinde dann nicht so Konsequent ist und die Spiele einfach mal liegen lässt sonden sich dann von Nintendo Melken lässt und die Games Vorbestellt oder Day One gleich kauft.

    Ganz rausnehmen kann Ich mich allerdings hier auch nicht, Mario Kart 8 habe Ich mir auch gleich für die Switch gekauft, alleine um es weiter Online Spielen zu können ;)
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 06.01.2019 - 00:54

    @Venom316 Ja boykottieren ist eh nahezu unmöglich bei egal was. Weil die Mehrheit es trotzdem supporten wird ob aktiv oder passiv.
  • Rincewind Bergungstaucher - 06.01.2019 - 00:59

    @Venom316

    Na Ja. Aus Nintendos Sicht ist das verständlich. Zum einen regeln Angebot und Nachfrage den Markt. Zum anderen ist es nicht in Nintendos Interesse, die eigenen Produkte zu entwerten.

    Preise auf Ramschniveau sorgen schließlich auch für einen raschen Preisverfall.

    Man muss sich halt selbst die Frage stellen, ob einem die Spiele die Preise wert sind. Allerdings bedenkst du nicht, dass viele Spiele bei Release nicht den vollen Preis kosten. Es ist keine Seltenheit, dass man die Spiele schon bei Release im stationären Einzelhandel 10 bis 20€ günstiger bekommt. Die Pokemon Spiele konnte man am Releasetag beispielsweise beim MM inklusive Pokeball für 60€ bekommen. Ohne Pokeball war man bei 45€. Nach 1 bis 2 Wochen sind die Preise oft wieder auf Normalniveau. Das ist auch öfter mal bei Ports so. Es lohnt sich also gerade der Day One Kauf.
  • Venom316 Turmritter - 06.01.2019 - 01:29

    @Wowan14 wenn man so denkt muss man ja stumpf alles hinnehmen und darf sich über Nichts mehr beschweren ;)

    Und ich will es trotz des ramschpreis arguments nicht einsehen das ein spiel auf einer Konsole 25 euro kostet und auf der nächsten dann das doppelte
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 06.01.2019 - 02:07

    @Rincewind Nicht unbedingt. Also Crash Trilogy hat es eigentlich gut bewiesen dass ein Anfangs niedriger Preis auch relativ stabil bleiben kann, dafür dass es schon zu beginn sehr günstig für 3 Games war ist der Preis selbst heute noch recht nah am Releasepreis dran, da einfach weniger Spielraum für einen Preisfall da ist als bei Vollpreistiteln. Somit wären ports im 40-50 bereich eigentlich völlig in Ordnung. Zudem kennen wir nintendo gut genug um zu wissen dass ein Preisfall da doch relativ lange auf sich warten lässt. (dann sieht man sowas lustiges im Laden wie das MH Tri teurer kostet als MH3U xDDD Top Nintendo)


    @Venom316 Stimmt schon aber trotzdem ist es schade das jeglicher Widerstand meist in einer Niederlage endet. Wäre schön wenn man solche WIderstand mehr WIrkung und Macht hätte und mehr mitmachen würden. Aber hier in Deutschland zum Beispiel ist das eh hoffnungslos. Die lassen alles über sich ergehen ohne wenn und aber.
  • Fonce Turmbaron - 06.01.2019 - 04:31

    Ich hätte gerne ein Remake von EarthBound welches dann eine gescheite Steuerung bietet. :)
  • otakon Ssssssssswitch - 06.01.2019 - 12:53

    Also grundsätzlich finde ich Remakes interessanter, vor allem wenn es von besonders alten Spielen gemacht wird. Ich habe aber auch nichts gegen Ports an sich - es kommt halt drauf an von welchem Spiel, welcher Konsole, wie alt oder wichtig und und und

    Zu den Spielen aus dem Spezial
    Super Mario Sunshine ist das einzige Mario Spiel das ich nicht mag und mir daher auch nicht wünsche... :thumbdown:
    Paper Mario wäre cool, würd mir aber eher ein neues wünschen.
    Pikmin kann ich mir nicht vorstellen das da ein Port kommt, der 4. Teil sollte ja eigentlich schon (fast) fertig sein? ?(
    Skyward Sword würd ich mir wenn er gut gemacht ist evtl holen
    Xenoblade Chronicles spiele ich gerade auf dem 3DS (bin fast am Ende) und würd ich jetzt nicht auf der Switch neu anfangen (obwohl es echt super ist :love: )
    Xenoblade Chronicles X interessiert mich nicht wirklich...
    Metroid Prime Trilogy wäre ein sofort-kauf :*

    Was ich mir wünschen würde
    puh Remakes gibt es unzählige die ich von allen möglichen Spielen und Geräten haben möchte... das würde hier den Rahmen sprengen :link_confused:
    Ports von Thirds gäbe es auch ne ganze Menge :awesome:
    Ports von der WiiU (was am wahrscheinlichsten ist) würde ich mir vor allem noch Super Mario Maker (gerne in einer stark erweiterten Version) wünschen
    Ansonsten fällt mir von der WiiU nichts mehr ein was ich noch dringend bräuchte (ein Nachfolger von Wonderful 101 biiiiiiiiiitte)
  • Windwaker Turmheld - 06.01.2019 - 15:12

    @Lluvia
    Genau das was du ansprichst über die Switch Steuerung im Vergleich zur WiiU erlebe ich auch.
    Ich finde das Zocken von Spielen auf der Swich um einiges einfacher,präziser und leichter handhabbar,als auf der WiiU.Das Pad war und ist mir einfach zu klobig.Das habe ich u.A.bei Resident Evil Revelations erlebt.Und da ich nur wenige Titel auf der WiiU gezockt habe, freue ich mich halt über jeden Port (auch von anderen Konsolen natürlich).Ich fänds halt schade wenn gute WiiU Titel mit der Konsole begraben werden.Fakt ist diese Titel auf der Switch erleben zu können ist einfach geil.Ich bin nur nicht begeistert von Nintendos Preispolitik.Aber zur Not warte ich auf ein Schnäppchen.
  • Torben22 Meister des Turms - 07.01.2019 - 09:57

    @Venom316
    Vielleicht gibt es auch nichts zu beschweren ;) Oder hast mal jemanden jammern hören warum JEDES Jahr neue Smartphones erscheinen und das zu einem Preis mit dem du 10 Switch Spiele kaufen könntest :D
    Es zwingt dich keiner die Spiele zu holen. Genauso ist es falsch zu denken, dass es Leute gibt, die alles von Nintendo holen. Jeder hat sein Geld und entscheidet selbst und ich zb hab Super Mario Bros auf der U gespielt aber ich hab es verkauft ;)
    Außerdem spricht mich der Multiplayer sehr an. Dazu kommt, dass man aufhören muss Nintendo als den verständlichen Kumpel oder sowas zu sehen. Nintendo ist ein wirtschaftliches Unternehmen. Ein Port kostet wenig (vll 1Mio) und wenn man sich die Zahlen der Mario Bros Reihe anschaut, dann sind 10 - 12 Mio Lifetime nicht unrealistisch. Es sind halt mehr mit der U abgesprungen und die Zahlen haben gezeigt, dass sich die Ports bisher gelohnt haben. Man muss es persönlich nicht gut finden, aber Nintendo sagt ja auch nicht "Wir zocken unsere Bestandskunden ab", sondern "Das Spiel ist für unsere Neukunden und die, die es nochmal spielen wollen". Wenn du das nicht willst ist doch okay, aber dieses ständige boykottieren oder dieses Nintendo Fans kaufen eh alles ist kindisch :D
  • Raveth Turmbaron - 07.01.2019 - 11:01

    @Windwaker

    Tja die gute Anatomie.
    Ich zocke gerne mit der Switch, aber das WiiU Pad liegt einfach 10mal besser in der Hand.

    Ihr habt einfach Zwergenhände ;)

    Jaja oder ich halt größere.

    Nun nochmal ein bisschen objektiver;)

    Das U Pad war ergonomisch besser, weil es durch die Kurven im Design an unsere Hand angepasst wurde, während die Switch einfach nur ein Viereck mit runden Ecken ist. Mag optisch besser für die Switch zu sein, ist aber nicht so griffig.
  • Windwaker Turmheld - 07.01.2019 - 11:38

    @Raveth
    Ja das stimmt, kommt natürlich auch auf die größe der Hände an wem was passt.Und zugegeben ich nutze für meine Switch auch Joyconaufsätze die diese etwas bulliger und somit für mich griffiger machen.Aber seit ich diese dran habe,komme ich damit echt super klar.
  • Raveth Turmbaron - 07.01.2019 - 12:40

    @Windwaker

    Ja kann ich verstehen. Welche hast du dir denn geholt?
  • sandtigerhai Turmbaron - 07.01.2019 - 13:53

    Also bei meiner Mutter is es z.B. dass sie nach ihrem Unfall nicht lange irgendwas festhalten kann. Daher kommt sie auch super mit dem WiiU Gamepad zurecht, denn das legt sie mehr oder weniger aufn Schoß und spielt so^^ Glaube nicht, dass sie das mit Switch oder DS so gut könnte.
  • Windwaker Turmheld - 07.01.2019 - 14:49

    @Raveth
    Die lagen einem Zelda Starter Set mit Tasche und Zubehör für die Switch Konsole bei.Sind so wie hier zu sehen geformt und schraffiert im Shiekah Stein Design.
  • rodimusprime777 Turmknappe - 07.01.2019 - 15:05

    Ich persönlich würde mich echt freuen wenn die sowohl Super MArio §d World und die bisherigen Zelda-Remasters auf die Switch hiefen würden. Sonst kann ich mich Metroid und Skyward Sword definitiv anschliessen.
  • Raveth Turmbaron - 07.01.2019 - 16:45

    @Windwaker

    Sieht ja schon nicht schlecht aus und definitiv griffiger.
  • Splatterwolf Flop-Weltstar seit 1889 - 07.01.2019 - 17:22

    Muss auch sagen, dass ich mit dem Wii U Gamepad wenig Lust hatte zu spielen, lag aber vielmehr daran, dass der Bildschirm für mich kaum einen Mehrwert darstellte. Wenn möglich habe ich also mit einem normalen Pad gespielt, was leider nicht so häufig der Fall war, wie ich es gerne gehabt hätte. :D

    Ich bin halt auf den TV fokussiert und habe dann ein Teil in der Hand was unnötig groß und schwer ist, da wie gesagt der Bildschirm von mir nur genutzt wurde, wenn darauf elementare Dinge passiert sind wie bei SMM. Gab aber genügend Spiele, die das Gamepad voraussetzten wie Lego City Undercover, wo ich nie verstanden habe, warum ich das nicht mit einem normalen Pad hätte spielen dürfen.

    Bei der Switch ist das halt insofern anders, dass ich halt bewusst die Switch aus dem Dock nehme, um den Bildschirm eben auch aktiv zu nutzen und da stört es mich dann eben weniger das Ding in der Hand zu halten.

    Ich finde die Switch auch deutlich wertiger und fühlt sich insgesamt auch besser an, wenn auch nicht perfekt, aber dafür gibt es genug Hilfsmittel wie Schalen, Abdeckungen usw. die man einfach an die Switch ranpappt, um das Gefühl in der Hand zu verbessern. Brauche ich jetzt nicht zwingend, weil das Spielen im HH-Modus sich bei mir stark reduziert hat.
  • Ninjasexparty Turmheld - 07.01.2019 - 18:52

    Zitat von Splatterwolf:

    Ich bin halt auf den TV fokussiert und habe dann ein Teil in der Hand was unnötig groß und schwer ist
    :huh: :huh:
  • Splatterwolf Flop-Weltstar seit 1889 - 07.01.2019 - 19:03

    @Ninjasexparty
    Ich meine damit, dass es für mich schon einen Unterschied macht, ob ich so ein großes klobiges Teil in der Hand habe oder einen ganz gewöhnlichen Controller, wenn sich das Geschehen sowieso auf dem TV abspielt.
  • Ninjasexparty Turmheld - 07.01.2019 - 19:09

    @Splatterwolf

    Weiß ich doch ;) Hat sich nur zweideutig gelesen :D
  • Splatterwolf Flop-Weltstar seit 1889 - 07.01.2019 - 19:16

    @Ninjasexparty
    Ferkel. X(
  • AlexWoppi Turmknappe - 22.01.2019 - 05:52

    Ein neues Straßen des Glücks würde ich feiern. Oder ein neuer Teil von Little King's Story. Waren 2 großartige Spiele mit Suchtfaktor!
  • Vigy-luigi091016 Turmritter - 22.01.2019 - 17:22

    Also ich hätte gerne noch eine Command & Conquer complete collection. Das wäre spitze
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 22.01.2019 - 17:31

    @Vigy-luigi091016 Auch wenn es toll wäre, die Chancen dass das passiert ist nahezu null xD erst recht bei EA
  • Moe Skywalker Nintendo-Anhänger seit NES - 23.01.2019 - 00:44

    @AlexWoppi

    Ohja ein neues Little King Story! War so unglaublich überrascht von diesem Spiel. Das war echt super gut.
  • AlexWoppi Turmknappe - 23.01.2019 - 05:38

    @Moe Skywalker
    Ich habe darin locker 100 Std verbracht, weil es einfach nur Lust gemacht hat, seine Gefolgsleute aufzuleveln, wenn man von Aufleveln überhaupt sprechen kann. Die Story fand ich auch putzig und gelungen, man, was würde ich für so einen Port geben, da lohnen sich dann erneute 60€.
  • Vigy-luigi091016 Turmritter - 23.01.2019 - 06:12

    @Wowan14


    Sehe ich leider genauso. Doch durch die Switch Kann man ja wenigstens ein bisschen Hoffnung bekommen:-)
    Ob wir je ein Gta5 für die Switch sehen werden ist auch so eine frage :dk:

    Blur fänd ich auch Klasse. Hat leider damals dieAufmerksamkeit die es verdient hätte nicht bekommen, Zwecks fehlender Werbetrommel seitens Activision. War ein sehr guter Mario Kart ähnlicher fun Racer dem jeden meiner kolegen, die es gespielt haben, gefallen hat. Ich selbst habe es etliche Stunden gezockt wie ich es auch auf jeder Konsole mit Mario Kart tue. :ddd:
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 23.01.2019 - 19:02

    @Vigy-luigi091016 Wow dass ich jemanden mal höre der Blur erwähnt. Mir hat das Spiel sehr gefallen, leider konnte ich es nicht komplettieren weil die Herausforderungen da (besonders die auf zeit) einfach gnadenlos waren. online hat aber gebockt mit Waffen. Gibt einfach zu wenige gute Funracer mit Waffen...
    dafür aber zig simulatoren zuhauf...
  • Vigy-luigi091016 Turmritter - 24.01.2019 - 18:40

    @Wowan14

    Ich bin wohl einer der wenigen denen das Spiel so sehr ans Herzen gewachsen ist das ich mich heute immer noch an das Spiel positiv zurück erinnere. Daher schön zuhören wen es auch einer so sieht.
    War damals auch auf dem Weg zur Platin Trophy. Hätte glaub nur noch den Singleplayer auf schwer beenden müssen und da war ich auch schon sehr weit. Leider hab ichs nie zuende gebracht.
    Multyplayer war so öder so geil fand auch das Level System gut umgesetzt. War glaub auf 6mal Prestige von 10.Den Sound fand ich auch klasse.
    War ja auch mal die Rede von einem Nachfolger aber Activision hats total verbockt aus einem vielversprechenden Spiel mehr draus zumachen.

    Wirst es nicht glauben hab vor etwa 3Monate das Spiel nochmal rein gelegt und es haben ein paar wenige noch Online gezockt.

    Wo wir grad bei Funracern mit Waffen sind.
    Extreme g 1 u 2 würd ich gern in der Virtual Console sehen
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 24.01.2019 - 19:38

    @Vigy-luigi091016 Zufälligerweise spielte ich mit dem Gedanken das Spiel bei meiner Bibliothek auzuleihen erst kürzlich xD

    Ich würde lieber eher neue Funracer sehen, die nicht nur auf pure hohe geschwindigkeit bauen und mehr nicht, Micro Machines hat ja mit dem aktuellen Ableger es leider auch verbockt >.>
  • Vigy-luigi091016 Turmritter - 24.01.2019 - 19:48

    @Wowan14

    Also ein remastered würd ich mir sofort zulegen aber das wird niemals passieren. Denk. Auf der Nintendo Konsole wäre es bestimmt erfolgreich. Eine Fortsetzung wäre danach natürlich klasse. Es solte ja eigentlich eine grosse neue Spielreihe werden wie es auch COD bei Activision ist
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 24.01.2019 - 19:52

    @Vigy-luigi091016 ich denke für das Spiel wurde einfahc zu wenig Marketing betrieben, ich habe es ehrlich gesagt auch nur durch die Gamescom kennengelernt (war mein erster und einziger Besuch dort), sonst wäre das Spiel wohl an mir vorbeigeflitzt
  • Vigy-luigi091016 Turmritter - 25.01.2019 - 19:52

    @Wowan14

    Habe ich in meinem Beitrag bereits auch erwähnt das Activision einfach zu wenig dir Werbetrommel gewirbelt hat. Meine Kollegen erfuhren von dem Spiel auch nur durch mich. Naja Schade vergeudetes Potenzial
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 25.01.2019 - 19:59

    @Vigy-luigi091016 wie so oft in der Branche leider. Wenn man bedenkt wieviel Geld und Zeit für allen möglichen trash verschwendet wird aber dann für solche guten Dinge spart wo es nur geht.
  • Nauzgo No Regrets - 25.01.2019 - 23:14

    @Wowan14 @Vigy-luigi091016

    Also ich hab Blur damals auch sehr viel gespielt und fand es super. Bin mir auch relativ sicher, dass ein zweiter Teil heutzutage sehr gut ankommen könnte. Zumal viele Rennspielreihen in dieser Gen nicht wirklich überzeugen konnten. Burnout ist tot, NfS Mittelmaß, GT nicht gut bewertet und und und. The Crew ist nur online. Denke son Singleplayer Racer könnte was reißen, auch wenn es ja ein Funracer ist.
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 25.01.2019 - 23:18

    @Nauzgo Muss halt nur gut vermarktet werden
  • Nauzgo No Regrets - 25.01.2019 - 23:37

    @Wowan14

    Das Geld sollte bei Acti ja vorhanden sein :P
  • Wowan14 Gamer aus Leidenschaft - 25.01.2019 - 23:58

    @Nauzgo was denen mangelt ist eher der Anstoß oder Wille, ich mein selbst mit Crash und Spyro haben sie ewig lang zurückgehalten und immernoch gibt es grob gesehen keine neuen Games, sie hätten genug zeit und mittel dafür und würden ordentlich daran verdienen aber anscheinend reicht ihnen das aus was sie bis jetzt erreicht haben
  • Nauzgo No Regrets - 26.01.2019 - 00:09

    @Wowan14

    Wobei man zumindest überhaupt was mit Crash und Spyro jetzt gemacht hat. Microsoft lässt Banjo und Conker zB sterben.