Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Guide: Nintendo Switch-Spiele aus dem japanischen oder amerikanischen Nintendo eShop herunterladen

Guide

Die Freude der Fans war riesig, als Nintendo verkündete, dass die Nintendo Switch nicht regionsbegrenzt ist, anders als die Wii U und die Geräte der Nintendo 3DS-Familie vor ihr. So könnt ihr nun Spiele aus einem anderen Land erwerben und ohne Probleme auf eurer Nintendo Switch spielen. Allerdings ist dies nur bei Einzelhandelstiteln einfach, also Spielen, die ihr auf Softwarekarte erwerbt. Für Spiele, die es nur im Nintendo eShop des jeweiligen Landes gibt, muss anders vorgegangen werden. Denn wenn ihr ein digitales Spiel im Nintendo eShop eines anderen Landes erwerben wollt, da es beispielsweise nicht im europäischen Nintendo eShop erschienen ist, sind einige Anpassungen beziehungsweise Einstellungen nötig, um das Spiel zu erwerben und letzten Endes auf eurer Nintendo Switch herunterzuladen.

Bei der Erstellung des Nintendo-Accounts muss das Land ausgewählt werden, auf dessen Nintendo eShop ihr zugreifen wollt. (rot markiert) © Nintendo

Der wohl einfachste Weg, wie ihr auf den Nintendo eShop eines anderen Landes zugreifen könnt, ist die Registrierung eines neuen Nintendo-Accounts auf der Webseite accounts.nintendo.com/. Dort müsst ihr einen Nintendo-Account anlegen, der die entsprechende Ländereinstellung besitzt. Das heißt, hier soll nicht Deutschland ausgewählt werden, sondern die Vereinigten Staaten von Amerika oder Japan. Nach der Erstellung des Nintendo-Accounts und der Bestätigung der entsprechenden Mailadresse durch Eingabe des Bestätigungscodes müsst ihr den Nintendo-Account nun auf der Nintendo Switch einrichten.

Dazu solltet ihr in den Systemeinstellungen der Nintendo Switch den Menüpunkt „Nutzer“ suchen. Dort solltet ihr auf „einen weiteren Nutzer hinzufügen“ drücken und den Anleitungen auf dem Bildschirm folgen. Nach der Vergabe eines Spitznamens wird der Konsole ein Nutzer hinzugefügt. Verknüpft diesen Nutzer nun direkt oder später mit dem vorher erstellten Nintendo-Account des jeweiligen Landes. Dies ist wichtig, wenn der Nutzer den Nintendo eShop benutzenmöchte. Öffnet anschließend den Nintendo eShop und wählt den gerade erstellten Nutzer aus, um den japanischen oder amerikanischen Nintendo eShop (je nach eurer Ländereinstellung) zu betreten.

Aber Achtung: Ihr könnt nur Guthaben in der Währung des eingestellten Landes einsetzen. Solltet ihr also einen japanischen Nintendo-Account erstellt haben, so müsst ihr im Falle der Verwendung von Nintendo eShop-Guthabenkarten auch darauf achten, dass diese Yen aufladen. Gleiches gilt für Accounts mit den USA als Ländereinstellung, nur das eben hier US-Dollar verwendet werden. Denn die Euro-Währung ist in dem amerikanischen beziehungsweise japanischen Nintendo eShop nicht gültig.

Wenn ihr nun den Nintendo eShop betreten habt, so müsst ihr zunächst die Nutzungsbedingungen bestätigen und schon seht ihr den Nintendo eShop beispielsweise in Japanisch. Dort müsst ihr dem Prozedere analog wie bei dem europäischen Nintendo eShop folgen. Dies heißt einen Artikel auswählen und kaufen. Danach sollte automatisch der Downloadvorgang starten und ihr könnt nach Fertigstellung des Downloadvorgangs das Spiel starten.

Bevor ihr den Nintendo eShop öffnet, müsst ihr den Nutzer auswählen, den ihr für das jeweilige Land erstellt habt, um im entsprechenden Nintendo eShop einkaufen zu können. © Nintendo

Solltet ihr über Paypal einen Kauf tätigen wollen, so müsst ihr bedenken, dass ihr ein internationales Konto haben müsst. Auch bei der Verwendung von Kreditkarten sollte beachtet werden, dass sie auch außerhalb des Landes nutzbar sind. Weiterhin solltet ihr bei Download-Codes darauf aufpassen, solche aus dem jeweiligen Land zu erwerben und keine europäischen Codes zu verwenden. Denn es findet eine Unterscheidung zwischen europäischen, japanischen und amerikanischen Download-Codes statt.

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, dass ihr euren eigenen Account umstellt. Allerdings ist dies nur möglich, wenn ihr kein Guthaben auf eurem Nintendo-Account besitzt. Denn hier gilt ebenfalls, dass das Nintendo eShop-Guthaben in der Länderwährung des in den Einstellungen ausgewählten Landes sein muss. Gleiches gilt auch für entsprechende Goldpunkte, denn diese können auch nur in der jeweiligen Landeswährung erhalten und genutzt werden. Solltet ihr beispielsweise ein Spiel auf Softwarekarte aus einem anderen Land einstecken, so könnt ihr keine Goldpunkte von dieser Softwarekarte erhalten, da sie nicht eurem eingestellten Land entspricht.

Allerdings müsst ihr darauf achten, dass japanische Spiele nicht unbedingt Deutsch oder gar Englisch unterstützen, denn viele Titel in Japan (dies trifft auch auf Spiele auf Softwarekarte zu) haben nur japanische Sprachunterstützung zu bieten. Wenn ihr Glück habt, existieren englische oder sogar deutsche Texte. Außerdem erhaltet ihr in eurer News-Sektion der Nintendo Switch auch japanische oder amerikanische Neuigkeiten, je nach Auswahl in euren Ländereinstellungen im Nintendo-Account.

Wir hoffen, diese Anleitung hat dem einen oder anderen Spieler weitergeholfen, um beispielsweise ein Spiel, welches es (noch) nicht bei uns gibt auch digital auf die Nintendo Switch zu laden. Habt ihr bereits Spiele aus den Nintendo eShop anderer Länder heruntergeladen? Oder seid ihr selbst auf einen anderen Kontinent gezogen und musstet euer Land entsprechend umstellen, um die regionalen Angebote zu nutzen?

Berichtsbild: © Nintendo

Kommentare 11

  • Phantomilars Weltraummönch - 01.12.2019 - 14:32

    Vielen Dank für die Anleitung, vielleicht werde ich sie eines Tages nutzen :thumbup:
  • derDomi Der mit der Katze im Avatar - 01.12.2019 - 14:54

    Meine KK kann international eingesetzt werden, der eShop blockiert dies jedoch. Hat jemand einen Tipp?
  • electroplankton Turmknappe - 01.12.2019 - 16:33

    Meine KK funktioniert im US Shop auch nicht. Kaufe immer bei Play Asia US eshop Guthaben. Die haben aktuell Black Friday. Lohnt sich. Die 50$ Karte kostet aktuell ca. 46€.
  • Phiqu Turmheld - 01.12.2019 - 17:30

    Nutzte die Möglichkeit, seit ich meine Switch habe. Wenn ich Digital kaufe, dann mittels Südafrika Account. Hab aber auch ein US und ein JP Account. Die nutz ich aber nur für Demos die es bei uns nicht gibt.
  • Larry98 Turmheld - 01.12.2019 - 18:40

    Früher hatte ich auch mal einen US und einen japanischen Account.
    Leider hat Nintendo es so dämlich gelöst gehabt, dass man ab dem Zeitpunkt auch die News auf japanisch und amerikanisch bekommt. Nur durch ein entfernen der Accounts hat der Spam aufgehört.

    Ich verstehe nicht wie man es so blöd lösen kann.
  • InkCity21 Schurkenbezwinger - 01.12.2019 - 20:02

    Mal wieder mega guter Content... weiter so. :)
  • zocker-hias Turmbaron - 02.12.2019 - 02:52

    Sehr guter Artikel!
    Vielleicht eine blöde Frage, aber eine Deutsche Guthaben karte kann ich auch garnicht verwenden um US guthaben aufzuladen oder?
  • TenBoe Turmheld - 02.12.2019 - 05:37

    Was die Goldpunkte für Softwarekarten aus anderen Ländern betrifft, so funktioniert es teilweise.

    Bei Children of Morta konnte ich die Goldpunkte mit meinem deutschen Account einlösen.
    Andere funktionieren hingegen nicht.
  • Irves | Julian Moderator - 02.12.2019 - 06:42

    @zocker-hias Nein, das funktioniert nicht. Du musst einen eShop-Gutschein mit der Währung in US-Dollar haben, um diesen im amerikanischen eShop verwenden zu können.
  • Muki Turmbaron - 02.12.2019 - 11:37

    Das macht doch nur Sinn um Zensuren wie bei Wolfenstein zu umgehen.
  • aveiro23 Thx4 Switch, Iwata-san! - 02.12.2019 - 14:25

    Würde sich schon lohnen bei Rabatten, die es nur in manchen Ländern gibt.
    zB. Ori in den USA gerade für 13,99$

    Aber ich möchte ungern immer den Account auswählen müssen, wenn ich ein Spiel starte :S
    Deshalb hoffe ich, dass das Angebot auch noch zu uns kommt.