Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Guide: Diese Controller solltet ihr für eure Nintendo Switch haben

Guide

Wie bei jeder guten Heimkonsole, sind gute Controller elementar, doch gerade die Nintendo Switch mit ihrem Hybrid-System gestaltet das Ganze etwas komplizierter. In diesem Guide wollen wir euch nun die interessantesten Optionen auflisten, mit denen ihr das Beste aus eurer Lieblingskonsole herausholen könnt. Welche Controller müsst ihr besitzen?

1) Die Joy-Con

© Nintendo

Die Joy-Con sind ohne Frage die Hauptcontroller der Nintendo Switch, schließlich liegen zwei von ihnen dem normalen Modell bei. Sie sind dazu designed worden, um aus dem einfachen Tablet einen vollwertigen Handheld zu machen. Aufgrund dessen fallen sie jedoch recht klein aus und sind, gerade für größere Hände, als einzelne Steuerungseinheit nicht die beste Option. Dennoch bieten sie euch alle wichtigen Funktionen, die man von einem Controller heutzutage erwartet. Dreht man sie um 90 Grad, hat man vier Knöpfe, einen Joy-Stick und zwei Schultertasten. Es gilt hier zwischen dem linken und rechten Joy-Con zu unterscheiden: Während das linke Modell noch einen Knopf zum Aufnehmen von Bildmaterial beinhaltet, ist das komplexere Modell ohne Frage für eure rechte Hand gedacht. Diese enthält neben der Home-Taste auch ein NFC-Lesegerät für amiibo sowie eine Infrarot-Kamera, die vor allem bei Nintendo Labo genutzt wird. Apropos Nintendo Labo: Dieses setzt die Joy-Con voraus, Controller, die weiteren Controller, die wir euch gleich noch vorstellen werden, sind mit der Bastelreihe nicht kompatibel. Zudem beinhalten die Joy-Con eine HD-Vibrationstechnik sowie eine extrem präzise Rumblefunktion, die interaktiv in das Gameplay integriert werden kann. Natürlich ist auch die Bewegungssteuerung, wie wir sie seit der Wii kennen, vorhanden, wobei dieses Mal sogar keine Sensorleiste benötigt wird. Die Joy-Con selbst könnt ihr an eurer Konsole aufladen. Es gibt jedoch auch eine Ladeschale, die ihr auch als Controllerhalterung nutzen könnt, um eine vollwertige Steuerungseinheit vor euch zu haben. Ihr seht: Die Joy-Con sind variabel und ein absolutes Muss.

Wer braucht die Joy-Con?

Jeder Besitzer der Nintendo Switch (es liegen zwei bei). Für Mehrspielermatches ist ein zweites Paar sinnvoll, da manche Spiele nur mit den Joy-Con funktionieren. Die Nintendo Switch Lite verfügt zudem über gar keine Joy-Con. Diese müssen separat und zusammen mit der Ladeschale dazugekauft werden.

Jetzt bei Amazon bestellen: Joy-Con Grau)
Andere Farben lassen sich auf der Produktseite auswählen.

2) Der Pro Controller

© Nintendo

Der Pro Controller der Nintendo Switch ist für die meisten Fans das Magnum Opus des Controllerdesigns. Der großartige Formfaktor und das tolle Handling sind für viele Spieler ein Must Have. Zudem bietet der Pro Controller ein Steuerkreuz, das den Joy-Con fehlt und mit dem gerade Retro-Spiele deutlich mehr Spaß machen. Ansonsten bietet die Steuerungseinheit so gut wie alles, was auch die Joy-Con im Petto haben: Alle Tasten sind vorhanden, die HD-Vibration und die Bewegungssteurung sind ebenfalls im Gesamtpaket enthalten - lediglich die Infrarotkamera fehlt dem System. Übrigens lässt sich der Pro Controller genauso wie die Nintendo Switch mit einem USB-C-Kabel aufladen und hält, sofern komplett aufgeladen, gut 40 Stunden durch.

Wer braucht den Pro Controller?

Solltet ihr vorhaben, mit der Nintendo Switch am Fernseher zu spielen, ist ein Pro Controller fast schon ein Pflichtkauf. Nur so könnt ihr Titel wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild oder Xenoblade Chronicles 2 wirklich genießen.

Jetzt bei Amazon bestellen: Pro Controller (Grau)
Andere Designs lassen sich auf der Produktseite auswählen.


Damit haben wir die beiden bedeutendsten Controller abgearbeitet. Es gibt jedoch noch andere Geräte, die wir zumindest erwähnen wollen.


3) Der Pokéball Plus

© Nintendo / The Pokémon Company

Der Controller in Pokéball-Form ermöglicht es euch, die beiden Pokémon Let’s Go-Spiele auf eine einzigartige Art zu steuern. Zudem könnt ihr auf eines eurer Spiele das Mysteriöse Pokémon Mew übertragen und ein Pokémon eurer Wahl mit euch herumtragen, um es auch unterwegs in der realen Welt zu trainieren. Die Kompatibilität des Pokéball Plus fällt jedoch sehr gering aus und es ist auch nicht besonders angenehm, mit ihm zu spielen. Für viele ist jedoch die Option interessant, den Controller im Smart Device-Spiel Pokémon GO zu verwenden. Dort bietet er einige nützliche Funktionen wie das automatische Auslösen von PokéStops, was für die Nintendo Switch jedoch eher weniger von Bedeutung ist.

Wer braucht den Pokéball Plus?

Pokémon-Fans, die alle Features der Reihe nutzen möchten. Außerhalb der Pokémon-Fangruppe ist der Controller nutzlos. Er sieht aber toll aus, solange ihr ihn regelmäßig entstaubt.

Jetzt bei Amazon bestellen: Pokéball Plus

4) Die NES und SNES-Controller des My Nintendo Stores

© Nintendo

Exklusiv in Nintendos Onlinestore mit aktiver Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft verfügbar, könnt ihr euch Controller kaufen, die denen des NES und SNES nachempfunden sind. Vom Design bis zum Handling fühlen sich diese genauso an wie früher. Während sich die SNES-Controller jedoch über USB-C aufladen lassen, können die NES-Steuerungseinheiten nur direkt an der Nintendo Switch-Konsole mit Strom versorgt werden. Besitzt ihr nur eine Nintendo Switch Lite, lassen sich diese NICHT verwenden.

Wer braucht die Retro-Controller?

Ihr spielt gerne NES- und SNES-Spiele beziehungsweise Titel, die dem Stil der damaligen Spiele ähneln? Dann könnt ihr zumindest mit dem Kauf des SNES-Controllers nichts falsch machen. Vergesst jedoch nicht, dass ein großer Teil der modernen Spiele, die einen Joy-Stick voraussetzen, nicht mit den Controllern kompatibel sind.

5) Der Game Cube-Controller (mit Adapter)

© Nintendo

Dank Super Smash Bros. Ultimate sind Game Cube-Controller auch weiterhin dank des passenden USB-Adapters mit dem neuesten System von Nintendo kompatibel. Über die GCN-Controller muss man nicht viel sagen: Für viele sind es die besten Controller, die je produziert wurden. Nicht umsonst werden die Geräte seit 17 Jahren fast durchgehend produziert. Zudem sind sie mit vielen aktuellen Spielen kompatibel, insbesondere für Super Smash Bros. wurden sie aber nun erneut produziert.

Wer braucht den GameCube Controller?

Super Smash Bros.-Fans und alle, die den „besten Controller aller Zeiten“ besitzen wollen. Dieser lässt sich übrigens mit dem gleichen Adapter wie auch schon für die Wii U verwenden und ist kompatibel mit Wii und natürlich dem Game Cube selbst. Außerdem wollt ihr ja vorbereitet sein, wenn Nintendo ihre legendären Game Cube-Klassiker erneut veröffentlicht. Was sie bestimmt bald machen werden, oder?

6) Der Pokémon Tekken Tournament DX Pro Controller

© Nintendo / HORI / The Pokémon Company

Ganz zum Schluss wollen wir auch diesen kuriosen Controller nicht vergessen. Das Beat ‘em Up Pokémon Tekken erschien zuerst in den japanischen Arcadehallen und nutzte das Pro Pad, welches ihr nun auch für den Nintendo Switch Port nutzen könnt. Da auch hier kein Joy-Stick verbaut wurde, ist das Gerät mit vielen Titeln inkompatibel. Aufgrund des sehr guten Steuerkreuzes ist jedoch ein Geheimtipp für Fans von beispielsweise Super Mario Maker 2.

Wer braucht den Pokémon Tekken Tournament DX Pro Controller?

Nur eine ganz spezifische Zielgruppe. Ihr solltet euch vorab informieren, ob der Controller mit dem jeweiligen Spiel kompatibel ist, das ihr spielen wollt.

Jetzt bei Amazon bestellen: Pokémon Tekken Pro Controller

Ihr seht schon: Die Nintendo Switch hat eine große Auswahl an Controllern, die ihr kaufen könnt, um das Beste aus eurer Konsole herauszuholen. Während Joy-Con und Pro Controller ein Pflichtkauf darstellen, konnte euch vielleicht auch der ein- oder andere Außenseiter überzeugen. Schreibt uns doch in den Kommentaren, welche Controller ihr besitzt und regelmäßig nutzt.

Ein Hinweis bezüglich der Amazon-Links:
Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet und Affilinet. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.

Kommentare 23

  • Ande Turmfürst - 04.12.2019 - 14:03

    Das Hori Split Pad Pro für Menschen mit grösseren Händen. Ausserdem hat es ein Steuerkreuz.

  • Muki Turmbaron - 04.12.2019 - 14:05

    Ich spiele fast nur außer mobil natürlich mit dem pro Controller, selbst wenn die Switch in einem Halter für den Tischmodus kommt hab ich den pro Controller.

    Da ich auch das GRIP Case von skull&co verwende ist es eh umständlich die Joy Con herauszunehmen.

    Für alle mobil Zocker kann ich das Case nur empfehlen, es passt mit ins Dock der Switch und muss nicht entfernt werden und die Switch liegt richtig gut Inder hand.

    skullnco.com/collections/switc…se/products/gripcase-only
  • afriixy Turmritter - 04.12.2019 - 14:35

    Ich habe auch den pro Controller für den Bildschirm.

    Ansonsten die meiste Zeit im Handheld Modus -- Ich liebe den!!!

    Und mit satisfye.com/products/switch-grip-pro ist es noch angenehmer.
    Finde die Switch ohne Erweiterung wie so ein Brett in der Hand.
  • Crimsmaster_3000 Bastardo de Crimson - 04.12.2019 - 15:06

    Hab:
    2 mal den Pro (Xenoblade und original)
    2 Paar Joy Con (pink/grün und neonrot/grau)
    2 GameCube Controller (1 mal aus GameCube Zeiten und einen Smash Ultimate)
    1 SNES Controller (Switch Online)
    1 Hori D-Pad Joy Con Zelda Version

    Aber der beste Controller:
    Switch Lite (Pokemon Version) :troll:
  • Tarik Turmbaron - 04.12.2019 - 15:12

    Zitat von Muki:

    skullnco.com/collections/switc…se/products/gripcase-only
    Die Dinger sind wirklich super.

    Außerdem sollten 8BitDo-Controller erwähnt werden, die meiner Meinung nach sehr viel sinnvoller als die künstlich limitierten und nur exklusiv bestellbaren NES- und SNES-Controller von Nintendo sind.
    Vor allem, da es sie wahlweise auch mit Analog-Sticks und zusätzlichen Schultertasten gibt.
    Auch einen Arcade-Stick bitet 8BitDo an.
  • Zegoh Feuer ♥ Eis - 04.12.2019 - 15:13

    Von den genannten brauch man nur einen: den Pro Controller!
  • Feena The Switcher - 04.12.2019 - 15:27

    Ich selber habe 1x die Standard Neon Rot/Blau Joy-Cons für den Handheld Betrieb, dann den Pro Controller für den TV Modus und eine Art Tablet Modus, wo die Switch an einer Halterung hängt und ein SNES Controller mit Sticks für meine Klassik Games, mehr brauch ich nicht. :D
  • Ziz_ Champignon der Dunkelheit - 04.12.2019 - 15:34

    Gibt auch nen super GC Adapter von nem Drittanbieter: amazon.de/gp/product/B00RSXRLUE/ Der tuts und funzt auch am PC. ;)
  • mrcb Turmknappe - 04.12.2019 - 15:34

    @Ande ist Den Split Pad Pro möchte ich auch nicht mehr missen
  • Raveth Turmfürst - 04.12.2019 - 15:35

    Kann man den GameCube Controller nur für Smash nutzen?
    Wenn ja sehr schade. Der beste Controller den ich je in der Hand hatte. Auch wenn der Pro Controller auch verdammt gut ist.
  • Ande Turmfürst - 04.12.2019 - 15:40

    @Raveth
    Grid Autosport unterstützt den z.B. ebenfalls. Mittels der analogen Schultertasten kann man da Gas- und Bremspedal dosieren.
  • Ziz_ Champignon der Dunkelheit - 04.12.2019 - 15:52

    Zitat von Raveth:

    Kann man den GameCube Controller nur für Smash nutzen?
    Nö, der meldet sich als eigener Typ an und ist dann überall nutzbar, wo man nicht explizit einen Joycon braucht. ich spiele damit auch Rise. Die Schultertastenbelegung ist etwas komisch, denn es fehlt ein linker hinterer Schulterbutton. Aber prinzipiell geht es mit fast allen Spielen. :)
  • Frank Drebin Spezielle Spezialeinheit - 04.12.2019 - 15:52

    Zitat von Ande:

    Schultertasten kann man da Gas- und Bremspedal dosieren.
    Bringt das was? Oder anders gefragt. Wird das Spiel dadurch aufgewertet?
    Denn ich habe zwei Gamecube Controller daheim und werde mir Grid sicher noch zulegen. Ich frage mich gerade ob ich mir mal so einen Adapter zulegen soll.....

    Ich habe ja zwei Verlängerungskabel für den Gamecube, sodass ich locker 4 Meter vom Fernseher weg sitzen kann.
  • Ande Turmfürst - 04.12.2019 - 15:56

    @Frank Drebin
    Bei einer Fahrsimulation in der Regel schon. Habe aber weder das Spiel noch den Adapter, auf anderen Konsolen würde ich das aber vermissen.
  • Skulltula Mitglied der "Retail-Sekte" - 04.12.2019 - 17:25

    Die Joycon finde ich überhaupt nicht empfehlenswert, egal ob der Drift nur in Ausnahmefällen auftritt oder bei jedem.

    Ich hatte noch nie zuvor so einen teuren Controller der so Defekt-anfällig war.

    Da bin ich aus der Vergangenheit leider besseres gewöhnt.
  • spanier27 Turmknappe - 04.12.2019 - 18:19

    Ich habe neben den JoyCons zwei Pro Controller, den SNES Controller und den GameCube Controller. Den SNES nutze ich momentan, aufgrund des super Steuerkreuzes (der beim Pro leider suboptimal ist), für Mortal Kombat XI.
    Ich liebe den Pro, aber die ersten Versionen (ist das jetzt besser??) sind da leider bescheiden, was das Steuerkreuz betrifft :S
  • Skulltula Mitglied der "Retail-Sekte" - 04.12.2019 - 18:26

    Achso, folgende Controller besitze ich:

    4 x Joycon (und bereue jedes einzelne)
    5 x Pro Controller
    5 x Gamecube
  • E4_ Action-Platformer - 05.12.2019 - 01:09

    Ich hab mir jetzt eigentlich eine clevere Übersicht über Controller von Drittherstellern erwartet, ob gebrandet oder no-name, und nicht "kauft das was Nintendo euch eh auf ihrer Website zeigt".
  • Irves | Julian Moderator - 05.12.2019 - 08:31

    Ich persönliche nutze hauptsächlich den Pro Controller. Bei Spielen, die diesen nicht unterstützen, weiche ich auf die Joy-Cons aus. Leider bin ich von der Qualität der Joy-Cons überhaupt nicht überzeugt. Ich habe noch nie einen so teuren und schlecht verarbeiteten Controller in den Händen gehabt.
  • nec3008 Turmknappe - 05.12.2019 - 09:14

    Habe die grauen Joy-Cons, die dabei waren, die "Arms"-Variante, original Pro-Controller und die "Splatoon"-Variante
    und das Hori Split Pad Pro.
    Noch zwei GameCube Controller (der Würfel selbst ist auch noch vorhanden) und die Variante aus der Smash Bros. Edition.
  • Drizzt195 Turmritter - 05.12.2019 - 11:52

    Ich habe ein 2. Paar Joy-Con für Mario Party gekauft (der linke Joy-Con vom ersten paar fängt an zu driften)

    und ich habe 2 Pro Controller (mein 1. hatte angefangen zu driften, habe einen neuen gekauft bei Amazon,
    und denen dann meinen alten zugeschickt und dafür einen 2. neuen bekommen)
  • Tnepheros Turmknappe - 06.12.2019 - 04:52

    Den JoyCon-Drift kann ich bis heute nicht verstehen. Für den Handheld liebe ich die Dinger, aber in 6 Monaten Nutzung sende ich die jetzt das 2. Mal zur Reparatur. Das kenne ich weder aus der Vergangenheit von Nintendo, noch von anderen Konsolen. Es ist das erste Mal, seit der Wende, dass Controller bei mir driften und ich zocke schon immer gerne und viel. Kann einfach nicht verstehen, dass immer wieder neue Farben, aber nie eine Verbesserung auf den Markt geworfen werden.Gerade für Spiele wie das RingFit Adventure sind die Dinger ja unumgänglich. :thumbdown:

    Der ProController ist dafür aber großartig, aber keine echte Alternative. Der Handheld ist ja das großartige an der Konsole... :diddy:

    Nichtsdestotrotz finde ich die Switch Mega :thx:
  • Zegoh Feuer ♥ Eis - 06.12.2019 - 05:13

    @Tnepheros also der Stick des N64s war bei mir sowas von ausgeleiert... Das war eigentlich bei so gut wie jeden, gerade wenn man viel Mario Party gespielt hat :ugly: