Diese besonderen Charaktere trefft ihr in den ersten Wochen in Animal Crossing: New Horizons

Spezial

In den ersten ersten Wochen auf eurer Insel werdet ihr viele alte Bekannte treffen, wovon jeder eine besondere Funktion in Animal Crossing: New Horizons übernimmt. Wir haben für euch die wichtigsten Charaktere zusammengetragen, die ihr ohne Zeitsprünge im normalen Spielverlauf trefft. Hierbei haben wir kurz ihre jeweiligen Funktionen zusammengefasst und sind dabei möglichst spoilerfrei vorgegangen, wenn es darum geht, wie es die Charaktere auf eure Insel schaffen. Viel Spaß beim Lesen!

Tom Nook

Geschäftsmann Tom Nook ist eine der ersten tierischen Bewohner im Spiel, mit denen ihr in Kontakt kommt. Er begleitet euch durch euer komplettes Inselabenteuer hinweg und hat die ein oder andere Aufgabe parat. Alles, was ihr in Animal Crossing: New Horizons erledigen müsst, führt auf die eine oder andere Art auf ihn zurück. Sei es euer NookPhone, die tollen Nook-Meilen oder auch das Eigenheim, in welchem ihr wohnt. Ein Gespräch mit ihm lohnt sich eigentlich fast immer, da seine Visionen häufig euer nächstes Ziel im Spiel definieren.

Nepp und Schlepp

Die beiden Waschbärkinder Nepp und Schlepp kann man durchaus als kleine Tom Nooks bezeichnen. Diese führen euch zu Beginn des Spiels in die Grundlagen des Handelns ein und bauen ihr Imperium im Verlauf des Spiels immer weiter aus. Ein täglicher Abstecher in ihren Laden ist eigentlich immer lohnenswert, da sie nicht nur all euer Hab und Gut aufkaufen und ihr so schnell an Sternis kommt, sondern ihr Angebot auch regelmäßig wechselt. Zusätzlich kann man bei ihnen über den einen oder anderen Gegenstand stolpern, den man unbedingt haben möchte.

Der hilflose Geist Buhu benötigt dringend eure Hilfe! © Nintendo

Bodo und Udo

Ohne die beiden Dodu würde es Animal Crossing: New Horizons wohl nicht geben. Sie führen den Flughafen eurer Insel und sorgen dafür, dass ihr fernab eurer neuen Heimat auch andere Inseln besuchen könnt. Doch auch für den Mehrspieler-Modus sind sie unverzichtbar, da ihr dank ihrer Hilfe eure Freunde besuchen könnt bzw. eure Freunde zu euch kommen können. Darüber hinaus verkaufen sie auch noch Grußkarten, die ihr an Bewohner und Freunde versenden könnt.

Gulliver

Dieser tollpatschige Geselle ist von seinem Boot gefallen und wird an eurer Insel angespült. Wann genau man ihn trifft, ist nicht festgelegt, da sein Erscheinen stets vom Zufall abhängig ist. Habt ihr ihn am Strand gefunden und erst einmal wachgerüttelt, benötigt er fünf Fernsprecher-Teile, die irgendwo im Sand verborgen liegen. Findet ihr diese, kann er nicht nur seine Crew zur Rettung rufen, sondern sendet euch im Nachgang auch ein Dankeschön nach Hause.

Eugen

Der tagsüber immer müde Eugen errichtet das Museum auf eurer Insel. Alle Fossilien, Fische und Insekten können bei ihm abgegeben werden und ihr erhaltet so eine Menge an Hintergrundwissen zu euren Funden. Insekten mag er zwar überhaupt nicht, da er sich von Natur aus vor diesen ekelt, nichtsdestotrotz landen diese ebenso in den Exponaten wie auch alles andere. Als einen der schönsten Orte des Titels solltet ihr das Museum daher mit vielen interessanten Fundstücken ausstatten. Wollt ihr ihn einmal im wachen Zustand erwischen, solltet ihr zu später Stunde zu ihm gehen, da er dann so richtig aufblüht.

Buhu

Fische und Insekten verkauft man am besten bei Carlson und Lomeus © Nintendo

Sobald es Abend wird, kann es passieren, dass ihr Buhu auf eurer Insel antrefft. Dieser gespenstische Freund ist jedoch nicht darauf aus, euch in Angst und Schrecken zu versetzen. Ganz im Gegenteil, denn der tote Geselle erschrickt, sobald ihr ihn ansprecht. Anschließend benötigt er eure Hilfe, um seine Gestalt wieder herzustellen. Kommt ihr diesem Wunsch nach, könnt ihr wählen, ob ihr einen neuen Gegenstand für euer Domizil erhalten möchtet oder eine Belohnung, die einen hohen Verkaufswert hat. Die Entscheidung liegt ganz bei euch.

Harvey

Dieser entspannte Hund lebt in Einsamkeit, denn er hat eine eigene kleine Insel, zu der ihr von Bodo und Udo gebracht werden könnt, sobald euch Harvey einmal besucht hat. Auf der Insel angekommen, steht euch sein Fotoatelier zur Verfügung, welches ihr nicht nur nach euren Vorstellungen gestalten, sondern dank der amiibo-Funktion auch bekannte Gesichter in das Spiel holen könnt. Diese dürft ihr dann nach Belieben positionieren, um das perfekte Foto zu schießen.

Jorna

Jeden Sonntag besucht die kleine, süße Jorna eure Insel und verkauft ihre Rüben an euch. Die Preise wechseln wöchentlich, daher lohnt es sich, sich diese zu merken und zu vergleichen. Dank ihrer Rüben könnt ihr sogar ein ganzes Vermögen verdienen, wenn ihr diese billig bei ihr ein- und wieder teuer bei Nepp und Schlepp im Laden verkauft. Hier lohnt sich der tägliche Blick auf die Rübenpreise. Doch Vorsicht: Rüben können nicht gelagert werden und befinden sich stets in euer Tasche, bis ihr sie wieder loswerdet. Daher empfiehlt es sich, möglichst schnell die eigene Tasche zu vergrößern.

Aziza

Das Kamel Aziza ist eine Tapeten- und Teppichhändlerin, welche ab und an eure Insel besucht. Sie hat stets ausgefallene Dinge im Gepäck, für welche man sein hart verdientes Geld ausgeben kann. Sofern ihr fleißig bei ihr einkauft, erhaltet ihr sogar Coupons, die für Waren eingetauscht werden können. Hierzu benötigt ihr fünf an der Zahl.

Lomeus & Carlson

Diese beiden haben es wohl mindestens genauso wie ihr darauf abgesehen, jedes Insekt und jeden Fisch im Spiel zu fangen. Zielt Lomeus darauf ab, Fische von euch zu erhalten, hat sich Carlson dem Sammeln von Insekten gewidmet. Beide tauchen unabhängig voneinander per Zufall auf eurer Insel auf und kaufen alles an Getier an, für die sie sich interessieren. Diese Chance solltet ihr dringend nutzen, da ihr durch sie deutlich schneller an Sternis kommt, als durch den Verkauf von Gegenständen an Nepp und Schlepp. Darüber hinaus könnt ihr auch Modelle eurer Fänge bei Ihnen anfertigen lassen, sofern ihr drei Mal die gleiche Art bei Ihnen abliefert. So ein Anglerfisch im eigenen Wohnzimmer, das wäre doch was…

Auch Minna hat bei jedem ihrer Besuche eine Aufgabe für euch. © Nintendo

Tina und Sina

Tina und Sina betreiben, wie in den vorherigen Teilen auch, den Schneiderladen im Spiel. Bevor dieser eröffnet, findet ihr Tina immer wieder auf dem Platz vor dem Service-Center, wo sie ihre Stücke feilbietet. Sobald der Laden erst einmal steht, könnt ihr jedoch mit beiden Schwestern ins Gespräch kommen, wobei Sina wie immer den ruhigeren Part einnimmt. Darüber hinaus verfügen sie auch über eine tolle Maschine, die euch Designs über das Internet teilen lässt. Die beiden Schwestern gehen eben mit dem Zahn der Zeit!

Minna

Neben Tina und Sina gibt es eine weitere Expertin in Sachen Mode: Minna. Ab und zu trefft ihr sie auf dem Platz vor dem Service-Center, wo sie euch eine modische Aufgabe stellt. So müsst ihr beispielsweise ein Outfit anziehen, welches super für eine Party geeignet ist. Zur Unterstützung versorgt sie euch bereits mit einem Kleidungsstück, um ihre Vorstellung zum Thema etwas besser zu verdeutlichen. Solltet ihr sie zufriedenstellen, winken euch interessante Belohnungen.

Schubert

Wie auch viele andere Besucher, trefft ihr Schubert immer wieder vor dem Service-Center an, wo auch er seine Waren anbietet. Spezialisiert hat er sich dabei auf alles, was an die Füße gehört, sprich: Socken und Schuhe. Doch er bietet auch Rucksäcke an. Mit seiner Hilfe kann man dem eigenem Outfit den letzten Schliff verpassen.

Eufemia

Eufemia ist Eugens Schwester und ebenfalls aus den vorherigen Teilen von Animal Crossing bekannt. Ihre bevorzugte Tageszeit ist zwar ebenfalls die Nacht, man hat sie jedoch angeblich auch schon tagsüber auf der Inseln umherstreifen sehen. Sprecht ihr sie an, hat sie nicht nur stets gute Tipps für euch parat, sondern auch Bastelanleitungen, welche von besonderer Natur sind.

Die Besuche von K.K. Slider gehören zu den Highlights des Spiels! © Nintendo

Melinda

Hat sie euch in früheren Teilen der Reihe noch zum Beginn des Spiels begrüßt, muss man im neuesten Ableger etwas auf ihre Ankunft warten. Sobald ihr jedoch im Spiel voranschreitet, ist Melinda für immer auf eurer Insel und von dort an auch nicht mehr wegzudenken. Täglich informiert sie euch über alle Neuigkeiten, die so anstehen und sie hilft euch auch dabei, die Insel-Fahne und -Melodie zu gestalten. Als beliebte Person ist sie jedoch auch nahe an allen Bewohnern dran, sodass sie euch stets mitteilen kann, was ihr verändern solltet, um den Ruf eurer Insel weiter zu verbessern.

K.K. Slider

Alle lieben und kennen ihn, den charmanten Musiker K.K. Slider. Eines der Ziele des Spiels ist es, ihn für einen Auftritt auf eurer Insel zu gewinnen. Habt ihr es einmal geschafft, ihn auf eure Heimat aufmerksam zu machen, widmet er euch und euren Bewohnern jeden Samstag ein kleines Ständchen vor dem Service-Center. Fernab seiner Konzerten könnt ihr euch alle seine kultigen Musikstücke auch für einige Nook-Meilen nach Hause holen.

Welcher der genannten Charaktere gehört zu euren Favoriten und warum? Habt ihr darüber hinaus in den ersten Tagen weitere interessante Charaktere getroffen? Teilt es uns in den Kommentaren mit. Wir freuen uns über eure Beiträge!

Berichtsbild: © Nintendo

Kommentare 8

  • Matchet1984 The Musician - 21.03.2020 - 13:13

    Ein kleiner Fehler ist passiert. Melinda gibt es erst seit New Leaf, vorher wurde man von Olli begrüßt, ansonsten tolle Auflistung. Was ist eigentlich mit Rainer, Wuff und Harry sowie Pelly und Peggy?
  • LantianDragon YouTuber - 21.03.2020 - 13:28

    Da dies mein erstes Animal Crossing ist, und ich bislang sehr viel Spaß habe, sagen mir die Charaktere bis auf Isabel (dank Smash) nicht wirklich viel xD Bin aber mal gespannt wie lange mich dieses Spiel fesseln kann.
  • Tobi S.T.A.R. Laboratories - 21.03.2020 - 13:38

    Wieso sollte man sich spoilern lassen?
  • Sib Master of Desaster - 21.03.2020 - 13:41

    @Tobi
    Weil es genug Spieler gibt, die nichts dem Zufall überlassen wollen
  • Florian12 Turmbaron - 21.03.2020 - 13:47

    Ich bin überrascht, dass eigentlich kaum jemand darüber spricht und das kaum Thema ist, denn soweit man durch Datamines weiß,
    Spoiler anzeigen
    fehlen offenbar sehr viele Charaktere:

    Peggy, Pelly, Peter, Reiner, Törtel, Resetti, Käpt'n und Familie, Grazia, Rosina, Kofi, Dr. Samselt, Fred, Lottie, das Gärtner-Faultier, die Seherin, Pascal, der Bruder von Melinda, Helios, Oliver, Winci, und noch ein paar mehr, die mir jetzt nicht einfallen. Dann einige, die ersetzt wurden (Turnierveranstalter, Sigrid) oder die einfach nicht mehr "gebraucht werden" (wie auch zB Trude, Björn, Wuff, Harry). Außerdem Katja und Kitty, das gesichtlose Kätzchen, Don, usw.

    Noch nie gab es einen so großen Cut, alle hier im Spezial aufgelisteten sind die, die im Spiel sind.

    Außer Saison-Charas, die noch kommen… aber das andere Charaktere, die nicht Feste veranstalten, kommen, wurde nie gesagt.
    Und so fehlen auch viele Läden, Funktionen, Möbelserien, Minispiele, das AdsH-Dorf, Polizei, etc.

    Auch wenn ich mich sehr freue über die neuen Funktionen, so wurden offenbar genauso viele alte Sachen, wenn nicht gar mehr, gestrichen… von der Insel wirklich weg (bis auf kleine Inseltouren oder zur Fotoinsel) kann man leider auch nicht, sodass es wie damals in Wild Wild wieder ist, keine Shoppingstraße, kein AdsH-Dorf, keine Minispielinseln, Großstadt.


    Bin etwas verwundert, dass das Spiel trotz all dieser fehlenden Inhalte derartig gut ankommt… natürlich ist das Spiel gut, aber es fehlt doch so viel…
  • Matchet1984 The Musician - 21.03.2020 - 14:06

    @Florian12
    Sicher, dass diese Dinge nicht im späteren Verlauf noch kommen werden? Am Anfang ging man auch davon aus, dass das Museum fehlen würde. Das einzige was mich am Spiel bisher sehr nervt ist, dass die Gegenstände nach ein paar mal benutzen kaputt gehen. Gibt es einen Guide für die goldenen Werkzeuge?
  • Florian12 Turmbaron - 21.03.2020 - 16:06

    @Matchet1984 Nun, das kam vor zwei drei Tagen oder so durch Datamines offenbar raus. Auch Gamexplain, ein YouTube-Kanal, der eigentlich so gut wie immer nur über sowas berichtet, wenn es bei aller Wahrscheinlichkeit richtig ist, hat das als News gehabt.
    Spoiler anzeigen
    Außerdem hat man amiibos dieser Charaktere abgescannt auf der Fotoinsel und Modelle dieser Charaktere scheinen nicht im Spiel zu sein, sonst würden die Karten/amiibos gehen. Auch hat niemand bisher diese Charaktere irgendwo entdeckt.

    Durch Updates sollen laut jetzigem Stand nur Events hinzukommen, wenn ich mich nicht irre. Ich wüsste auch nicht, wieso diese normalen Erweiterungen teilweise (halt Charas von Läden oder Funktionen) nicht im Hauptspiel sein sollten. Ich hätte nichts gegen ein Splatoon-Update-Verfahren, aber davon wissen wir nichts. Oder vielleicht gibt es irgendwann DLC mit Erweiterungen, aber so wäre das schon ziemlich mies dann. Weiß nicht…
  • Matchet1984 The Musician - 21.03.2020 - 16:08

    @Florian12
    Dann wäre das sehr ärgerlich, wenn diese Funktionen fehlen.
    Vorallem die Minispielinsel aus New Leaf fand ich toll.