Das etwas andere Sammlerhobby: Videospiel-Soundtracks Spezial

Ich war schon immer ein Sammler. Das fing mit total bescheuerten Dingen wie Smint-Verpackungen und Blätter eines Abrisskalenders an. Zum Glück habe ich diese verrückten Sachen über die Jahre aufgegeben. Dennoch blieb ich meiner Sammlernatur stets treu. Zu meinen derzeitigen Sammlungen zählen Mangas, Animes, DVDs (relativ überschaubar) sowie im Gaming-Bereich natürlich Videospiele und Artbooks. Das Herzstück meiner Kollektion sind für mich persönlich aber Videospiel-Soundtracks als CDs. Nach vielen Jahren darf ich nun 379 Soundtracks, die sich auf 733 CDs verteilen und insgesamt eine Auswahl an 19.728 Musikstücken bieten, mein Eigen nennen.


The Legend of Zelda ist ein Franchise von Nintendo, das zum Glück zu vielen Titeln eine Soundtrack-CD spendiert bekommt. © ntower

Ich bin riesiger Fan von Musik aus Spielen, aber leider kann ich mich nicht mehr an den Startschuss, meinen ersten Kauf einer Videospielmusik-CD, erinnern. Auch weiß ich nicht mehr, zu welchem Game ich die erste CD erworben habe. Zu meinen ersten Käufen zählen aber The Legend of Zelda – Ocarina of Time, Shadow of the Colossus und Kirby 64 – Christal Shards. Diese Käufe müssten mindestens 15 Jahre zurückliegen. Anfangs war ich aber noch kein so ein verrückter Sammler von Soundtracks, wie ich es heute bin. Ich denke, der richtige Wahn startete während meines Auslandsjahres in Japan. Relativ zu Beginn erspähte ich in einem gut sortierten Secondhand-Shop in einer Vitrine den Soundtrack zu Terranigma. Dieses Spiel ist bis heute mein absolutes Lieblingsspiel und ich wollte die CD unbedingt mein Eigen nennen. Ich verstummte aber kurz, als ich den Preis sah. Den exakten Preis weiß ich zwar nicht mehr, aber er betrug um die 20.000 Yen, was in etwa 170 Euro entsprach. Da mir das auf jeden Fall zu teuer war und ich mit meinen Ersparnissen noch ein ganzes Jahr in Japan vor mir hatte, schloss ich mit mir selbst einen Deal: Sollte die CD bis eine Woche vor Ende meines Aufenthalts noch nicht verkauft worden sein, werde ich sie mir gönnen. Wie das Schicksal so wollte, war die CD zu Terranigma tatsächlich nach einem Jahr immer noch in dieser Vitrine. Mit meinem letzten verdienten Lohn habe ich mir schlussendlich dieses Meisterwerk der Videospielmusik gekauft. Bis heute zählt diese CD zu meinen Topfavoriten.


Danach ging meine Sammlerwut erst so richtig los. Ich reise in der Regel einmal pro Jahr nach Japan und dabei landen unzählige Soundtracks in meinem Koffer. Das ging teilweise so weit, dass ich mir mehr als 30 CDs pro Reise gekauft habe. Dadurch ist meine Sammlung regelrecht explodiert. Natürlich habe ich auch Schallplatten mit Videospielmusik, diese halten sich aber sehr in Grenzen, ca. zehn Stück habe ich bisher. Vielleicht denkt sich der ein oder andere: Warum sammelt er nicht Schallplatten, die haben doch viel mehr Kultstatus? Das mag sehr wohl stimmen, allerdings musste ich für mich selbst irgendwann einen Cut machen. Videospiel-CDs hatte ich bereits einige gekauft, bevor Schallplatten in den letzten Jahren mehr und mehr zurückgekommen sind. Mittlerweile werden viele Videospiel-Soundtracks auf LPs gepresst. Diese strahlen auch immensen Charme aus und ich würde liebend gern mehr Vinyl-Platten kaufen, doch würde das dann irgendwann ausarten. Diese sind im Vergleich zu ihren CD-Kumpanen nämlich nochmals ein Stückchen teurer und das war für mich dann auch ein Grund, schweren Herzens einen Schnitt zu machen und mich fast zu 100 % auf CDs zu beschränken. Mein Geldbeutel dankt es definitiv. Dennoch hole ich mir zu meinen Lieblingstiteln auch die Schallplatten – sofern diese erscheinen – und nehme sie in meine Sammlung auf.


Bandai Namco veröffentlicht häufig die Soundtracks von meiner Lieblings-JRPG-Reihe: Tales of. Besonders schön ist die kleine Musik-Spielbox von Tales of Phantasia (mittig). © ntower

Videospielsoundtracks sind seit einigen Jahren öfter in Limited oder Collector Editions enthalten, oftmals aber nie der komplette Soundtrack, sondern eine „Best-of“-Collection aus ausgewählten Liedern. Wenn ihr die komplette Musikauswahl haben wollt, lohnt sich ein Blick nach Fernost. Während im Westen relativ wenige Soundtrack-CDs im Handel zum Einzelkauf erscheinen, gibt es in Japan einen riesigen Soundtrack-Markt. Dort werden zu sehr vielen Spielen, egal ob Triple-A-Titel oder Nischenspiele, Soundtracks veröffentlicht. Leider schaffen nur die wenigsten davon den weiten Sprung zu uns. Deshalb bleibt oftmals nur der Import dieser Schmuckstücke oder, wie in meinem Fall, die nächste Reise nach Japan, um dort wieder einmal wie ein Gestörter einzukaufen. Welche Firmen besonders häufig ihre Soundtracks als CD veröffentlichen, kann ich nicht ganz genau beantworten. Nintendo zumindest hat über die Jahre einige zu ihren erfolgreichsten Spielen veröffentlicht. Auch Square Enix oder Bandai Namco veröffentlichen in der Regel häufig die Musik ihrer Games, hauptsächlich der Rollenspiele. Generell kann ich aber sagen, dass vor allem japanische Firmen häufig Soundtracks auf CDs herausbringen, wenngleich natürlich nicht jedes einzelne Spiel eine spendiert bekommt.


Haben Soundtracks Sammlerwert?


Ich würde pauschal sagen: Jein. Hier muss unterschieden werden zwischen Westen und Osten. Ich beziehe mich zuerst auf den CD-Markt, später gehe ich auch auf den Schallplatten-Markt ein. Bei uns im Westen ist der CD-Soundtrack-Markt relativ überschaubar. Ich kenne in meinem Umkreis niemanden, der die Musik von Videospielen sammelt. Nur ein Kumpel holt sich ab und zu mal eine Schallplatte. Auch sonst sehe ich bei diversen Online-Marktplätzen sehr wenige Soundtracks, die zum Kauf angeboten werden. Das führt zu meinem Entschluss, dass ich, mit meinen knapp 380 Soundtracks auf CD, zumindest auf dem deutschen, wenn nicht sogar auf dem internationalen westlichen Markt, eher geringere Chancen habe, meine Sammlung an den Mann oder die Frau zu bringen. Anders sieht es in Japan aus. In vielen der zig Videospiel-Shops gibt es dort häufig eine extra Game Soundtrack-Abteilung mit Neuerscheinungen oder auch Secondhand-CDs von älteren Soundtracks. Während neu veröffentlichte CDs meistens im Bereich von umgerechnet ca. 25–40 Euro liegen (je nach Edition), geht die Schere bei den Gebrauchten sehr weit auseinander. Viele werdet ihr auf jeden Fall günstiger erwerben können, oftmals mit einem Preisverfall bis zu 50 % oder sogar noch mehr. In die andere Richtung kann es aber ebenfalls gehen. Vor allem ältere Titel besitzen mittlerweile einen immensen Sammlerwert. Ich habe bereits von Terranigma mit einem derzeitigen Verkaufspreis von ca. 200 Euro berichtet, dieser Soundtrack ist bei weitem kein Einzelfall. Viele Nintendo-CDs von alten Spielen, hauptsächlich der Super Nintendo-Ära, sind vom Preis her in die Höhe geschossen. Darunter fallen unter anderem Donkey Kong Country 1–3 (Preise starten hier ab 150 Euro und gehen bis zu 300 Euro hoch, die CD vom ersten Teil habe ich zum Glück), The Legend of Zelda – A Link to the Past (ab 150–270 Euro), Yoshis Island (ab ca. 370 Euro) oder, um noch ein letztes der Super Nintendo-Zeit zu nennen, Super Mario World (ab ca. 120 Euro).


Zu Skies of Arcadia wurde letztes Jahr eine limitierte Musik-Spielbox veröffentlicht, die einiges hermacht (mittig). © ntower

Um einmal den Bogen mal zu überspannen, hier noch ein kleiner Überblick über richtig teure Soundtracks. Fangen wir ganz dezent mit der Silent Hill Sound Box an, die insgesamt acht CDs, eine DVD sowie ein Artbook enthält. Die Musik in dieser Kollektion reicht vom ersten Silent Hill bis zu Shattered Memories und die Box schlägt mit einem stolzen Preis ab 400 Euro zu Buche. Bei Amazon Deutschland gab es sogar vor Kurzem noch ein Angebot zu einem Schnäppchenpreis von knapp 3.000 Euro. Bitte deshalb eher auf internationalen Seiten umsehen, falls ihr tatsächlich vorhabt, diese schmucke Sammlerbox zu erwerben. Machen wir einen weiteren kleinen Sprung zu Super Metroid für den Super Nintendo. Hier finde ich Angebote ab ca. 500 Euro. Weiter geht es mit der Soundtrack-CD von Mario Kart 64, hier startet der Preis ab ca. 650 Euro und geht sogar hoch bis ca. 1.200 Euro. Hier muss allerdings darauf Acht gegeben werden, dass es zwei verschiedene Versionen gibt, eine japanische und eine amerikanische. Ich bezog mich hierbei auf die japanische Veröffentlichung. Zu guter Letzt stelle ich euch noch meinen derzeitig mir bekannten, teuersten Soundtrack vor. Das Spiel kennen sicherlich die meisten: F-Zero X für den Nintendo 64. Den sehr futuristisch angehauchten Soundtrack mit rockigem Sound habe ich zum günstigsten Preis ab ca. 680 Euro gefunden, die Angebote reichen aber hoch bis zu 1.400 Euro. Natürlich schwanken die Preise sehr und können beim Zeitpunkt des Lesens dieses Artikels schon wieder komplett anders aussehen. Hier spielt auch immer Glück eine entscheidende Rolle, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Anhand der gerade gezeigten Beispiele ist auf jeden Fall ein klares Muster deutlich: Die teureren Soundtracks gehören fast alle zu älteren Nintendo-Games.


Wichtig zu wissen ist, dass ein paar Soundtracks verschiedene Veröffentlichungen haben. Wie bei Mario Kart 64 war es vor allem in der Nintendo 64-Ära üblich, verschiedene Versionen in den unterschiedlichen Regionen der Welt herauszubringen. Auch in Deutschland wurden viele Soundtracks veröffentlicht, die meisten von Nintendo of Europe selbst als Abo-Prämien des Club Nintendo-Magazins. Hierfür bekamen wir unter anderem die CDs für Donkey Kong 64 (Da Banana Bunch), Super Mario 64 (It’s a me, Mario!), Lylat Wars (Sound of Lylat) oder Banjo Kazooie (Suuu...Bär!). Durch die unterschiedlichen Veröffentlichungen variieren entsprechend auch die Preise der Versionen. Meiner Erfahrung nach sind die Preise für die japanischen Versionen immer am höchsten gestiegen. Einige Soundtracks unterscheiden sich nicht nur in den Veröffentlichungsregionen, sondern auch in unterschiedliche Editionen. Hauptsächlich in Japan bekommen manche Musikkollektionen limitierte Versionen spendiert. Je limitierter, desto teurer werden diese. Als Beispiel nehme ich den Soundtrack zu Xenoblade Chronicles 2 für die Nintendo Switch. Für diesen gab es insgesamt sogar drei Versionen zu erwerben. Hierzu zählt Type C – Standard Edition, die ganz ohne Extras auskommt und 105 Titel umfasst. Besser wird es mit der Type B – Deluxe Edition, die ich ergattert habe. Auf dieser befinden sich insgesamt 126 Tracks, verteilt auf sechs Discs sowie weitere Bonusinhalte wie ein Booklet. Die letzte und mittlerweile sehr teure Version Type A – USB Deluxe Edition ist auf 2.000 Stück limitiert und hat als ganz besonderen Bonus einen USB-Stick in Form eines Kernkristalls, auf welchem sich die Musik befindet. Daneben kann es je nach Editionen auch noch andere Boni wie Play-Buttons (in den Limited Editions von The Legend of Zelda: Breath of the Wild sowie Kirby Star Allies), Sticker oder Bonus-DVDs mit Mitschnitten eines Liveorchesters geben. Neben Limited Editions gibt es auch First Print Editions, die ebenfalls gewisse Extras gegenüber der normalen Version besitzen. Hier habe ich als Beispiel Kid Icarus: Uprising; die First Edition hatte einen goldenen Sticker an der oberen rechten Ecke angebracht sowie zwei AR-Karten. Die Sound Collection von Metal Gear Rising: Revengeance Vocal Tracks hat als First Edition gegenüber der regulären ein Booklet sowie ein stylisches holografisches Logo auf dem Cover.


Eines meiner Herzstücke, der Soundtrack zu Terranigma. Natürlich nur komplett mit dem Obi, das ihr oben links seht. © ntower

Ein sehr wichtiger Aspekt, was den Sammlerwert betrifft und auf den ich persönlich ebenfalls einen immens hohen Stellenwert lege, ist das relativ unscheinbare Papierfetzelchen, das Obi genannt wird. Obi lässt sich übersetzen als „Gürtel“ oder „Band“ und genau diesen Aspekt soll es auch für die CD-Hülle erfüllen. Wie ein Band ist der Papierstreifen an der linken Seite um die Hülle gelegt. Auf diesem steht meistens der Titel des Videospiels, damit es im Regal schnell zu identifizieren ist. Außerdem befinden sich der Preis der CD und eventuelle weitere Informationen, wie beispielsweise die Disc-Anzahl, darauf. Da dieser Streifen nicht fest an die Hülle geklebt ist, ist er natürlich sehr anfällig dafür, verloren zu gehen, bzw. für manche sogar ein Wegwerfprodukt. Doch genau dieser Fetzen kann nochmals einiges am endgültigen Verkaufspreis ausmachen. Auch für mich ist das Vorhandensein bzw. Nichtvorhandensein eines der K.O.-Kriterien Nummer eins. Sollte dieser fehlen, kaufe ich den Soundtrack in der Regel nicht (außer es ist ein besonders seltener und ohnehin schon teurer, dann beiße ich in den sauren Apfel und kaufe ihn mir trotzdem, beispielsweise bei Super Mario World, für den ich bereits ohne Obi mehr als hundert Euro hinblättern durfte). Obi findet ihr in der Regel nur bei japanischen Veröffentlichungen. Bei Releases von Soundtracks westlicher Games fehlt es zumeist. Für viele Sammler ist dieses kleine Band essentiell wichtig und kann daher auch einiges für Preis der CD ausmachen. Ihr seht also, man kann durchaus mit Videospiel-Soundtracks einen gewissen Wert erwirtschaften. Pauschal kann ich sagen, in Japan werdet ihr, dank des großen (CD-)Soundtrack-Marktes, die besten Chancen haben. Hier findet ihr nicht nur teilweise sehr günstige CDs, sondern könnt eure Sammlung auch am leichtesten verkaufen und auflösen. Welche Soundtracks schlussendlich wirklich an Wert gewinnen oder verlieren, kann wohl niemand genau sagen. Je älter die CDs bzw. je limitierter diese sind, desto höher ist die Wertsteigerung. Falls ihr nicht gerade in Japan seid, bleibt euch in den meisten Fällen nur der Import übrig. Hauptsächlich importiere ich Neuerscheinungen bei Amazon Japan, Play-Asia oder CDJapan. Vor allem Amazon hat eine immens schnelle Lieferzeit und den Vorteil, dass ihr keine Probleme mit dem Zoll haben werdet, da die Zollgebühren direkt beim Kauf hinzugerechnet werden. Diese Option gibt es bei Play-Asia ebenso, allerdings empfinde ich die Gebühren dort etwas höher. Bei CDJapan ist es eine Art Glücksspiel, manche Bestellungen landen beim Zoll, manche nicht. Zu empfehlen ist hier die Option „Als Geschenk markieren“, damit kam ich bei den letzten Bestellungen ohne Zollgebühren davon. Beim Kauf älterer CDs findet ihr häufig auf eBay die passenden Soundtracks. Hierbei müsst ihr allerdings meistens „Weltweit“ als Artikelstandort auswählen. Auf Discogs gibt es ebenfalls einen großen und sehr guten Marktplatz. Das Praktische hierbei ist, dass die Seite eine riesige Datenbank für bereits veröffentlichte Soundtracks besitzt und Veröffentlichungsdatum, Track Liste, Format usw. aufführt. Discogs ist daher eine perfekte Anlaufstelle, um einen guten Überblick über Soundtracks zu bekommen.


Schallplatten versprühen nicht nur klangtechnisch einen immens hohen Charme, sondern sehen auch einfach unglaublich stylisch aus. Meine Sammlung ist leider etwas mager. © ntower

Nun noch ein paar Worte zum Schallplatten-Markt. Tendenziell habe ich das Gefühl, dass dieser Markt im Westen weit höher und beliebter ist als im Osten. In den letzten Jahren erlebten die Schallplatten ein wahres Comeback, nicht nur im allgemeinen Musikgenre, sondern auch bei Game-Soundtracks. Mittlerweile haben sich viele größere US-Anbieter herauskristallisiert, die häufig LPs zu hauptsächlich westlichen Game-Produktionen veröffentlichen. Hierzu zählen unter anderem Data Discs, iam8bit und Black Screen Records. Ein Blick auf diese Seiten lohnt sich für Schallplattenliebhaber ungemein. Häufig werden auch Collector Editions angeboten, die Preise hierfür können aber auch mal den Einhundert-Euro-Bereich überschreiten. Solltet ihr eher im Schallplattenbereich eure Soundtrack-Sammlung erweitern wollen anstatt mit CDs, seid ihr daher bei westlichen Anbietern besser aufgehoben. Um Porto und evtl. Zollgebühren zu sparen, werdet ihr auch bei deutschen Händlern oft fündig. HHV, JPC oder auch Amazon bieten viele dieser begehrten Soundtracks an. Für etwaige Wertsteigerungen habt ihr mit den Limited/Collector Editions die besten Optionen. Zu dem grandiosen Spiel Okami wurde 2018 von Data Disc eine limitierte Version veröffentlicht, die vier Platten enthält, die jeweils mit pinken und weißen Kleckseffekten verziert sind. Darüber hinaus befindet sich noch ein 40-seitiges Artbook darin. Das gesamte Produkt ist allgemein mit atemberaubenden Artworks verziert und bietet optisch ein hervorragendes Bild. Der Preis belief sich damals auf 64,99 Pfund, was in etwa 75 Euro entspricht (Versandkosten nicht eingerechnet). Mittlerweile ist der Preis hierfür schon auf knapp 300 Euro gestiegen. Somit kann sowohl im CD- als auch im Schallplattenbereich mit Game-Soundtracks unter Umständen ein lukratives Geschäft gemacht werden.


Physische Soundtracks – ein absterbender Ast?


Wir leben in einer weit fortgeschrittenen Welt. Digitale Inhalte verbreiten sich immer weiter und schneller, werden immer beliebter. Da bleibt die Frage: Wie sieht es im Soundtrack-Bereich aus? Bereits sehr viele Musik-Streamingdienste erweitern ihr Sortiment mit Game-Soundtracks. So haben unter anderem Spotify als auch Amazon Music bereits viele davon im Angebot. Digital werden ebenfalls vermehrt Alben zum Kauf angeboten, hier als Plattformen zu nennen wären Apple Music, Bandcamp oder Amazon. Tendenz steigend. Ich als Sammler sehe diesem Trend natürlich mit Sorge entgegen. Werden meine geliebten CDs irgendwann von der Bildfläche verschwinden? Kurzfristig gesehen, nein. Natürlich werden immer mehr und mehr Soundtracks digital angeboten, viele davon auch nur noch rein digital, ohne physische Ausführungen. Dennoch werden nach wie vor zig neue physische Soundtracks hauptsächlich in Japan veröffentlicht. Dort sehe ich jetzt in absehbarer Zeit keinen Rückgang. Vor Kurzem etwa wurde erst die grandiose Musik von The Legend of Zelda – Links Awakening auf CD veröffentlicht. Auch Sekiro: Shadows Die Twice bekam ein Jahr nach Veröffentlichung im März eine physische Ausführung. Noch werden also munter weitere Soundtracks auf physische Datenträger gepresst.


Die Fire Emblem-Reihe hat ebenfalls viele Soundtracks spendiert bekommen. Ich hoffe noch auf einen Release von Three Houses. © ntower

Nintendo ist hierbei ein gutes Beispiel, denn bislang gibt es noch keine offiziellen Nintendo-Soundtracks auf Streaming-Plattformen. Auch digital zum Kauf werden die meisten nicht angeboten. Letztes Jahr wurde mit einer Horror-Meldung für Aufsehen gesorgt: Nintendo fing an, Uploads ihrer Musik auf YouTube zu entfernen. Doch trotz allem kann ich etwas Entwarnung geben. Wenn ich gezielt nach Musik zu Nintendo-Games auf YouTube suche, finde ich diese in der Regel auch. Dennoch zeigt sich, dass vor allem Nintendo weiterhin sehr streng ist, was das Veröffentlichen ihrer Musik angeht. So bleibt den meisten letzten Endes nur der Import der CDs übrig, um ein gutes (legales) Gewissen zu haben. Langfristig gesehen werden die physischen Veröffentlichungen dennoch wahrscheinlich irgendwann aufhören. Die Welt dreht sich nun mal weiter, der Fortschritt ist unaufhaltsam und somit wird nach und nach immer mehr aufs Digitale umgeswitcht und die haptischen Sammlergegenstände verschwinden. Wenn das in einigen Jahren der Fall sein wird, führt das allerdings auf der Gegenseite auch zu einer Wertsteigerung der bislang gesammelten Soundtrack-CDs bzw. Schallplatten. Ich werde natürlich auch weiterhin, solange die Möglichkeiten und Veröffentlichungen andauern, meine Gamemusic-Sammlung erweitern. Als Sammlernatur durch und durch möchte ich dieses Hobby noch so lange wie möglich aufrechterhalten. Nächstes Ziel: die 400 Stück knacken!


Bevor ich nun mit meinem Bericht zum Ende komme, möchte ich euch noch eine kurze Auflistung geben, welche Soundtrack-CDs aus meiner Kollektion zu meinen Favoriten zählen:


Terranigma, Donkey Kong Country 1 + Returns, Skies of Arcadia, F-Zero GX / AX, Journey, Kirby 64 – The Christal Shards, Metroid Prime & Fusion, NieR Automata, Persona 5, Pikmin, Star Fox 64 (Lylat Wars), Super Mario Galaxy 1 & 2, The Legend of Zelda – Ocarina of Time / Wind Waker, Turok 2 – Seeds of Evil, Xenoblade Chronicles 2


Jetzt seid ihr an der Reihe! Sammelt ihr ebenfalls Videospiel-Soundtracks oder hört ihr diese nur digital bzw. nur im Spiel selbst? Welcher Soundtrack ist euer Favorit? Lasst es mich in den Kommentaren wissen, ich bin gespannt auf eure Antworten und würde mich freuen, den ein oder anderen Sammler zu finden.


Berichtsbild: © ntower

Teilen

Relevante Spiele

  • Ōkami

    Systeme: Wii

    Vertrieb: Capcom

    Genre: Adventure, Action, 3D

    10 9 Yeah! 5
    Cover von Ōkami
  • Donkey Kong Country

    Systeme: Super Nintendo, Wii, Wii U, New Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Platformer, 2D

    10 9 Yeah! 8
    Cover von Donkey Kong Country
  • F-Zero X

    Systeme: Nintendo 64, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Rennspiel, 3D

    9 8 Yeah! 5
    Cover von F-Zero X
  • Kirby 64: The Crystal Shards

    Systeme: Nintendo 64, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Platformer, 2D

    8 8 Yeah! 5
    Cover von Kirby 64: The Crystal Shards
  • The Legend of Zelda: Ocarina of Time

    Systeme: Nintendo 64, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Adventure, Action, 3D

    9 Yeah! 14
    Cover von The Legend of Zelda: Ocarina of Time
  • Lylat Wars

    Systeme: Nintendo 64, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Action, Shooter, 3D

    8 8 Yeah! 7
    Cover von Lylat Wars
  • Mario Kart 64

    Systeme: Nintendo 64, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Rennspiel, Action, 3D

    8 8 Yeah! 10
    Cover von Mario Kart 64
  • Super Mario 64

    Systeme: Nintendo 64, Wii, Wii U

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Platformer, 3D

    9 9 Yeah! 18
    Cover von Super Mario 64
  • Kid Icarus: Uprising

    Systeme: Nintendo 3DS

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Action

    9 8 Yeah! 4
    Cover von Kid Icarus: Uprising
  • Terranigma

    Systeme: Super Nintendo

    Vertrieb: Nintendo, Enix

    Genre: Action, RPG

    10 Yeah! 4
    Cover von Terranigma
  • Banjo-Kazooie

    Systeme: Nintendo 64

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: Platformer, 3D

    9 Yeah! 9
    Cover von Banjo-Kazooie
  • Tales of Phantasia

    Systeme: Game Boy Advance

    Vertrieb: Nintendo, Namco

    Genre: RPG

    Yeah! 2
    Cover von Tales of Phantasia
  • Xenoblade Chronicles 2

    Systeme: Nintendo Switch

    Vertrieb: Nintendo

    Genre: RPG

    9 8 Yeah! 116
    Cover von Xenoblade Chronicles 2
  • Skies of Arcadia Legends

    Systeme: Nintendo GameCube

    Vertrieb: SEGA, Infogrames

    Genre: RPG

    9 Yeah! 1
    Cover von Skies of Arcadia Legends
Mehr anzeigen

Kommentare 29

  • monkee

    Turmritter

    Wow, beneidenswerte Sammlung! :love:
    Mein zweites Hobby ist leider HiFi und bin von CDs / Vinyl auch überzeugt. Auch wenn Musik-Streaming ungemein Komfortable ist (und bei mir ca. 80% Anteil ausmacht), eine Schallplatte auflegen oder eine CD hören versprüht einen Charme, was Spotify und Co. nicht bietet.
    Streaming ist Konsum.
    Vinyl / CD ist bewußtes Musik genießen. :)


    Edit: meine letzte Errungenschaft ist die Neuauflage von Final Fantasy VII Vinyl

  • green Link

    Turmritter

    Schöner Bericht.
    Ich bin ebenfalls, seit ich klein war, ein Sammler. Hatte es mit Dingen wie Pokemonkarten und Digimonkarten angefangen, ging es über in meine Zeldasammlung. Hier habe ich auch einige original verschweißte CD's, welche ich auf dem Bild oben wiedererkannt habe. Ich habe nur wenige davon aufgemacht, denn im Hinterkopf hatte ich immer, dass ich, falls die Leidenschaft je nachlassen sollte die CD's teurer verkaufen kann als ich sie erworben habe, wenn sie noch die Originale Folie haben.


    Dadurch fühlte ich mich auch nicht schlecht, viel Geld in die Sammlung zu investieren. :-)


    Ich habe: "Legend of Zelda Original Soundtrack Nintendo 64 Soundseries 10"
    "N64Y2K Millennium Trax"
    "Ocarina of Time: Hyrule Symphony"
    "The Legend of Zelda Ocarina of Time Re-Arranged Album"
    "The Legend of Zelda A Link between worlds original Soundtrack"
    "Super Smash Bros. 3ds wii u premium sound selection"
    "Nintendo Sound selection Ending & credits"


    Und noch ein paar mehr welche irgendwo sein müssten...

  • dr.retro

    Retrogamer aus Leidenschaft

    Sehr schöne Soundtracks gibt es, einiges von den Bildern, hatte ich gar nicht auf dem Zettel.


    Mein erster Spiele Soundtrack war zu Final Fantasy 6 und seitdem sind viele Zelda Importe, SE Importe, Club Nintendo und natürlich Beilagen an Soundtracks hinzugekommen.


    Ich hoffe, das physische Medium wird nicht verschwinden, aber digital irgendwo herunterladen ist nunmal die Zukunft.
    Ich denke aber, es wird immer noch CDs geben, selbst die Schallplatte war nie richtig tot und nun kommen sogar bei Sammler Editionen Schallplatten mit Spiele Soundtracks daher.

  • Herr von Faultier

    Hardcore Noob

    Ja Musik sammeln ist ne gute Sache. Wobei ich mir eher keine Videospielmusik anhöre.


    https://ibb.co/GTfM1yz

  • Felix Eder

    #PhoenixWright4Smash

    Sehr schönes Spezial und wow, was für eine Wahnsinnssammlung! Ich bin auch ein großer Fan von Videospielmusik und habe bislang um ein Vielfaches mehr Spiele-Soundtracks gehört als ich Videospiele gespielt habe – meist eignen sich die gut als Hintergrundmusik beim Arbeiten oder Lernen. Ein paar Spiele-CDs besitze ich (besonders jene der Zeldareihe wollte ich mir nicht entgehen lassen), die meisten habe ich mir jedoch auf YouTube angehört und manchmal haben mich tolle Kompositionen oder Empfehlungen in den Kommentaren sogar verleitet, ein Spiel zu kaufen, an dem ich zuvor gar nicht so viel Interesse hatte.


    Zu meinen Lieblingssoundtracks gehören von deinen genannten ebenfalls Nier Automata, Mario Galaxy 1 & 2, und Xenoblade 2 (bzw. der erste Teil aber ebenso!). Ja, auch Persona 5 hat einen tollen Soundtrack und die Donkey Kong Country-Reihe hat wunderschöne Tracks hervorgebracht, die sich von der Musik der anderen Nintendo-Jump'n'Runs abhebt. Ich stimme bei Wind Waker und Ocarina of Time zu, ich finde die Musik ebenso klasse, jedoch gefällt mir, was Zelda angeht, der Soundtrack von Breath of the Wild und insbesondere von Skyward Sword sogar noch besser!


    Was Nintendo-Spiele angeht, sind Super Paper Mario, Kirby & das magische Garn, Miitopia, Professor Layton vs Phoenix Wright: Ace Attorney, Kid Icarus Uprising, Tomodachi Life, Yoshi's Wolly World, Astral Chain und die Mother-Reihe Geheimfavoriten von mir, die vielleicht nicht so viele Leute kennen, aber wunderschöne Musik (und teilweise auch einzigartige Gameplayerfahrungen) bieten - sehr empfehlenswert!!


    Auch bin ich riesiger Fan von der Musik der Bravely-Reihe, die ist für mich fast auf einer Stufe mit Xenoblade-Musik. Octopath Traveler, Chrono Trigger, die Atelier-Reihe, die Persona-Reihe, zahlreiche Tracks der Final Fantasy-Reihe und das jRPG-Gerne generell bieten ebenso wunderschöne Musikuntermalung. Auch Kingdom Hearts und Shenmue zählen zu meinen Favoriten. Sonic hat ebenso sehr tolle Musik, mein Favorit ist eindeutig Sonic Unleashed, das einen einzigartigen Soundtrack bietet, der sich von anderen Spielen abhebt.


    Und zu guter Letzt will ich ein paar Spiele nicht unerwähnt lassen, die hervorragende Remixe von bekannten Melodien bieten. Das prominenteste Beispiel ist natürlich Super Smash Bros.: Brawl & Ultimate bieten mMn die tollsten Remixe, besonders angetan haben es mir die Mega Man- und Castlevania-Remixe in Smash Ultimate, aber auch einige der Pokémon- und Kirby-Remixe sind wahnsinnig toll. Ultimate bietet über 1000 Musikstücke bzw. einen 30+ Stunden langen Soundtrack, das ist einfach fast unvorstellbar - ein riesiges Videospielmusik-Fest! Vielleicht sollte ich mal eine Liste mit meinen Top 100 Musikstücken in Super Smash Bros. machen, sobald ich die Motivation dazu finde. Auch liebe ich die Musik von Hyrule Warriors und Fire Emblem Warriors mit tollen Remixe der Zelda- und Fire Emblem-Spiele, aber auch ein paar fetzigen, neuartigen Tracks. Sehr unterschätzt sind zudem die Soundtracks der Mario & Sonic-Spiele, denn diese bieten ein paar der tollsten Remixe der Super Mario-Reihe, die man unbedingt gehört haben sollte!!

  • Telodor567

    El Psy Kongroo!

    Sehr schöner Bericht, ich finde es richtig klasse, dass du dazu ein Special gemacht hast! Ich liebe Videospiel-Soundtracks und höre sie fast täglich und habe einige Soundtrack-CDs in meiner Sammlung. Zu meinen größten Errungenschaften gehören die Limited Edition vom Breath of the Wild-Soundtrack, der Soundtrack zum Zelda-Konzert 2018 und der Soundtrack zu Xenoblade Chronicles. Die Konzert-CD hab ich tatsächlich letztes Jahr von meinem Reddit Secret Santa geschenkt bekommen, ich habe mich riesig drüber gefreut :) Vor allem, da ich leider nie auf so ein Konzert gehen konnte :( Und es war sogar die Limited Edition, wo sogar eine Blu-Ray dabei lag, ich konnte mir also auch das Konzert visuell ansehen :) Und mein absoluter Lieblingssoundtrack ist der von Xenoblade Chronicles, ich bin froh, ihn in meiner Sammlung zu haben! Super Mario Galaxy hab ich noch aus Club Nintendo-Zeiten damals gekauft, auch meiner absoluten Lieblingssoundtracks. Schockierenderweise hab ich aber nicht die CD zu Galaxy 2, obwohl ich den Soundtrack vielleicht sogar noch besser finde als den vom ersten Teil. Ich muss ihn mir unbedingt mal kaufen!

  • HonLon1

    Sehr schönes Spezial!


    Ich bin auch Sammler von CDs, aber nur von den Franchises und Spielen, die ich liebe. So habe ich Soundtrack CDs zu eigentlich jedem Zelda Spiel seit Ocarina of Time, allen 3 Xenoblade Spielen, ein paar zu Assassin's Creed, Dark Souls 1-3, Bloodborne, monster Hunter tri und World und Sound Selections von diversen Collector's Editionen. Mein Highlight sind dabei die zelda Orchester, auch aufgrund der Erinnerung des Erlebnisses. Über die Blu-ray der Neuauflage bin ich echt froh.


    Spiele können so viele Bereiche abdecken und ich bin froh, dass Musik (noch) zu einem dieser Marketing Konzepte gehört, weil Spiele eben auch wundervolle und abwechslungsreiche Musik bieten (anders als bestimmte Interpreten für Filme, bei denen sich jeder Track sehr ähnelt, wohl auch aufgrund der anderen Gegebenheiten bei Filmen).

  • Hale_boPP

    Turmheld

    Nicht schlecht. Ich hab zur Club Nintendo Zeit auch mal mit Soundtracks angefangen und mir dabei eine kleine Sammlung zugelegt.
    Vorsicht ist auch geboten, bei Zelda Wind Waker z.B. sind viele Plagiate im Umlauf.
    Irgendwann wurde es mir dann aber zu teuer ;)
    Hier ein Bild:


    [Blockierte Grafik: https://i.ibb.co/k8DXnTn/20200426-131401.jpg]">

  • Darklink666

    Turmheld

    Da gibt's richtig teure Soundtracks. Der ost von Super Metroid kostet auf dem offiziellen CD-Release komplett (mit obi) über 1000€!
    Es gibt auch etliche andere, teure soundtracks, shantae z. B.
    Ich selbst besitze die ost's von Metroid fusion/prime (cd) , Castlevania sotn (vinyl) , Zelda Majora's Mask (cd), Castlevania 2 (vinyl), Super Castlevania IV (vinyl) und resident evil 2 (vinyl) und halt das, was in meinen collector's editionen an soundtracks vorhanden ist.
    Zudem habe ich noch das Orchestralarrangement von den Ocarina-of-Time-Stücken.

  • Stefan_Oberdoerfer

    Turmknappe

    Desch Guat!


    Gruß Stefan

  • Linnea

    △○╳□

    Richtig beeindruckende Sammlung!


    Ich höre auch sehr gerne Soundtracks zu den verschiedensten Videospielen. Vorzugsweise aber, wenig verwunderlich, die von japanischen Rollenspielen.



    Mit physischen Datenträgern kann ich nur noch sehr wenig anfangen. Ich besitze tatsächlich nur noch eine einzige CD und diese habe ich nur deswegen, weil ich mir die limitierte Xenoblade Chronicles 2-Edition gekauft habe.
    Ich weiß noch nicht einmal, ob ich überhaupt noch ein Gerät habe, das diese Disc abspielen kann. :D

  • megasega2

    Turmbaron

    Soundtracks sammle ich auch. Bei vielen Adventures für den PC ist der OST ja sogar öfter mal mit dabei. Oder es liegt ein Download-Code bei. Ich sammle allerdings nur Soundtracks von Spielen, die mir auch behagen.


    Damals gabs im Club Nintendo den OST zu Animal Crossing, Super Mario Galaxy, ocarina of Time 3D und Xenoblade. Habe alle davon mit den Punkten bestellt, den zu Xenoblade aber nur, weil hier tatsächlich mal der OST eher meinen Geschmack trifft, als das Spiel (da gibt es echt schöne und epische Songs in dem Spiel).


    Bei Konsolen-Games muss man ja auf teure Limited Editions zurück greifen, um physisch an den OST zu gelangen. Daher verzichte ich hier meistens und lade mir den dann bei Itunes oder Google Play insofern er dort berfügbar ist.


    Den besten OST hat meiner Meinung nach immer noch Super Mario 64, dort kann man jedes Stück hören, ohne dass es einem auf die Nerven geht oder Langweilig wird. Ich gucke schon immer mal, obs den bei ebay gibt, aber das ist tatsächlich nicht so einfach ||


    Ich bevorzuge nicht unbedingt ein genre, da die Musik ja dazu gemacht wurde, zum Spiel zu passen. Ob jetzt rockig wie in den Sonic-Spielen, bunt und catchy wie in Super Mario Odyssey oder episch und monumental wie in Xenoblade und Zelda.


    Manchmal gefallen mir auch nur einzelne Lieder.


    Allerdings öffne ich zwar jeden OST, spiele die CD aber nur einmal ab, um die Musik digital zu kopieren, weil das Anhören so angenehmer ist. So eine olle Plastikhülle nutzt sich ab und zerbricht irgendwann.

  • HonLon1

    Und jetzt muss an der Stelle aber auch echt mal gesagt werden: es ist für uns OST Sammler und Hörer echt daneben, dass die Limited Editions nur noch mit Sound Selections erscheinen. Da kauf ich mir das Spiel ungern am Release und vor allem nicht in der Limited und warte lieber den offiziellen CD Release ab.

  • megasega2

    Turmbaron

    @HonLon1


    Definitiv! Ich mache es bei Klassikern sogar manchmal so, dass ich das Spiel starte und dann nur den Soundtrack nebenbei laufen lasse, während ich zeichne oder Wäsche bügle.

  • otakon

    Ssssssssswitch

    cooles special und ne schöne Sammlung :thumbsup:
    Ich liebe Spiele/ Film Soundtracks und höre die viel, gern auch auf YouTube Versionen mit Gesang oder veränderter Musikstil usw
    Selbst besitzen tue ich leider nur sehr wenige, das meiste hab ich digital oder höre es über YouTube.

  • Devastator

    Bonbon ist zuviel!

    @Hale_boPP Jupp, allein im zweiten Bild dieses Beitrags sehe ich sechs übliche Verdächtige aus dem Bootleg-Sektor. Der Content auf diesen ist i.d.R. einwandfrei, die Herkunft aber leider oft fragwürdig. Andererseits gibt es auch viele Bootleg-Sammler, die sich genau über diese Bootlegs als "Kuriositäten" freuen. Leider kommt man im Westen oft nur schwer an lokalisierte Releases (wenn überhaupt vorhanden), sodass Bootlegs für den weniger informierten Interessenten oft eine günstige Alternative bieten. Trotzdem gilt immer: Augen auf! Ich bin mir sicher dass eigentlich jeder ein Original bevorzugt.


    Bezüglich der "Geschenk"-Markierung von Paketen: Der Zoll ist auch nicht dumm und wenn das Paket verdächtig aussieht (eben eher nach Kauf als Geschenk) ist dies auch oft Garant dafür, dass man antreten und die EUSt bezahlen darf. Besonders blöd, wenn Verkäufer ungefragt "Gift" draufschreiben. Sicher nett gemeint, führt aber oft zum gegenteiligen Effekt.

  • HonLon1

    Ich bin ja der Meinung, dass man das nicht verallgemeinern kann. "Der Zoll" sind auch nur Menschen, der eine nimmt es genau, der andere nicht. Oder je nach Arbeitslage...

  • Ich-bin-dann-mal-weg

    Ich bin nicht übermäßig musikaffin, aber der eine oder andere Soundtrack zum Spiel ist auch in meine Sammlung gewandert, bevorzugt auf Vinyl.


    Dafür bin ich Fan von Hörspielen und -büchern :)

  • Pascal Hartmann

    Ta da da daaaaaaa

    Habe auch ein paar Soundtracks, aber hauptsächlich von Zelda. Ist halt meine Lieblings-Reihe, ansonsten was ich so nebenbei in LEs u.ä. mitkriege. Wobei ich den offiziellen Soundtrack von Xenoblade schon seit Jahren auf der imaginären Liste habe :D


    Mein wertvollstes Stück ist die "Twilight Symphony", eine auf Kickstarter finzanzierte Neu-Orchestrierung von Twilight Princess (von Zelda Reorchestrated). Davon gibt es nur 2.000 Exemplare und das Werk ist wirklich sehr schön geworden, inklusive cooler CD-Hülle.

  • AnimalM

    Turmbaron

    Wow, sehr schönes Thema und wirklich beeindruckende Sammlung.


    Ich habe Soundtracks vor allem von Filmen in meiner Sammlung (Conan der Barbar, E.T., Prinzession Mononoke um nur einige zu nennen). Soundtracks von Spielen hatte ich früher mal gesammelt, höre ich heute aber vor allem über Spoti, weil mir die Preise dafür teilweise zu astronomisch sind. Momentan haben es mir der Soundtrack von Axiom Verge und Witcher 3 besonders angetan, aber auch Ori wird regelmäßig abgespielt. Und natürlich alle Themes aus Super Metroid :D


    Und im speziellen mag ich vor allem die Songs, die im Hauptmenü von Spielen laufen. Da gibt es so einige Perlen, wie diese hier:Soundtrack - Crusader: No Remorse

  • Klassikfan1

    Bruckner- Wand-So und nicht an

    Deine Sammlung ist der Wahnsinn! :)
    Ich bin auch noch einer der Musik CDs sammelt und die Streaming Angebote benutzte ich kaum.
    Ich mag es, vor dem Regal zu stehen und auszusuchen was ich als nächstes anhören möchte. Außerdem lese ich dazu gerne die Booklets.

  • Johannes Bausch

    Redakteur

    Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare, ich habe mich sehr gefreut, dass dieses Thema so gut ankam und sich hier viele Sammler eingefunden haben :)


    Bei der ein oder anderen Erwähnung habe ich sofort meine Augen und Ohren gespitzt, die müssen unbedingt auch noch in meine Sammlung :D


    @Felix Eder Falls du eine Top 100 von Super Smash Bros.-Musikstücken machen solltest, bin ich schon sehr gespannt auf das Ergebnis! Vielleicht finde ich ja dann auch die Motivation, eine eigene zu machen und dann gleichen wir diese ab :thumbsup:


    @Pascal Hartmann Falls du dich mal rein zufälligerweise von Twilight Symphony trennen möchtest, ich wäre interessiert :whistling::whistling:

  • Antiheld

    Turmfürst

    Sehr schöner Artikel. Ich sammel sie zwar nicht, höre aber auch gerne Videospielsoundtracks. Den von Final Fantasy Crystal Chronicles finde ich ebenfalls klasse.


    Was mich aktuell sehr begeistert sind Hip Hop/Lo-Fi/Synthwave Remixes von Videospielmusik. @Felix Eder bietet sich auch sehr gut an zum Hören während des Arbeitens oder während des Lernens. @Johannes Bausch Sammeln kann man die inzwischen auch. Zum Beispiel bietet der Künstler Mikel seine Titel auf CD und Schallplatte an.


    Ich habe auch mal mein persönliches Best Off hier im Spoiler verlinkt:


  • Pascal Hartmann

    Ta da da daaaaaaa

    @Johannes Bausch
    Mach dir mal nicht zu große Hoffnungen :rover:

  • HonLon1

    @Pascal Hartmann
    Unheimlich spannend, ich wusste nicht, dass es so gute und leicht zugängliche Orchester-Aufnahmen zu Zelda Stücken oder gar ganzen Spielen gibt.


    Gibt es öfters ne Möglichkeit, davon ne CD abzugreifen?
    Oder war das ne einmalige?

  • Johannes Bausch

    Redakteur

    @Antiheld Vielen Dank für deine Empfehlung! Höre ich mir heute Abend an und bezüglich des Sammelaspektes hast du mich sowieso schon überzeugt :D


    @Pascal Hartmann Mit dieser Antwort hatte ich leider schon gerechnet :rover:

  • Pascal Hartmann

    Ta da da daaaaaaa

    @HonLon1
    Das war eine einmalige Aktion, ich habe von denen nichts weiter mitbekommen. Du kannst dir auf deren Webseite Sachen anhören, aber die Songs auf den CDs sind nochmal eine ganz andere Hausnummer.


    Um die CD hier geht es übrigens:

  • Felix Eder

    #PhoenixWright4Smash

    @Pascal Hartmann
    Oh wow, echt schön! Ich habe mir in den letzten Jahren immer wieder mal die ganzen Zelda Reorchestrated Soundtracks auf YouTube angehört, sind wirklich schön arrangierte Werke!


    @Felix Eder Falls du eine Top 100 von Super Smash Bros.-Musikstücken machen solltest, bin ich schon sehr gespannt auf das Ergebnis! Vielleicht finde ich ja dann auch die Motivation, eine eigene zu machen und dann gleichen wir diese ab

    Sehr gerne, lass uns das bei Gelegenheit mal machen - das wäre wirklich ein schönes und interessantes Projekt! (Vielleicht vor dem Erstellen der finalen Liste noch die restlichen 5 DLC-Charaktere abwarten, denn einige tolle Musikstücke kommen bestimmt noch dazu, sodass wir die Liste nicht später erneut bearbeiten müssen :D ).


    Ich sammel sie zwar nicht, höre aber auch gerne Videospielsoundtracks. Den von Final Fantasy Crystal Chronicles finde ich ebenfalls klasse.


    Was mich aktuell sehr begeistert sind Hip Hop/Lo-Fi/Synthwave Remixes von Videospielmusik. @Felix Eder bietet sich auch sehr gut an zum Hören während des Arbeitens oder während des Lernens. @Johannes Bausch Sammeln kann man die inzwischen auch. Zum Beispiel bietet der Künstler Mikel seine Titel auf CD und Schallplatte an.


    Ich habe auch mal mein persönliches Best Off hier im Spoiler verlinkt:

    @Antiheld Ohja, der Final Fantasy Crystal Chronicles Soundtrack ist auch total wunderschön, da stimme ich zu! Und ja, auf Hip Hop / Lo-Fi Remixes bin ich erst vor zwei Jahren oder so aufmerksam geworden und z.B. diverse Lo-Fi Zelda Mixes höre ich gerne beim Arbeiten an. Habe mir jetzt auch all deine verlinkten Tracks angehört, danke dafür :thumbup:


    Kennt ihr eigentlich Harmony of Heroes? Das ist ein gewaltiges, über 9-stündiges Album mit orchestrierten und wundervoll arrangierten Super Smash Bros.-Tracks. Ein totaler Genuss für die Ohren, der sich ebenfalls gut als Hintergrundmusik eignet:



  • Antiheld

    Turmfürst

    @Felix Eder Ich habe gerade in Harmony of Heroes reingehört und der erste Eindruck ist direkt schon umwerfend. Ich habs mir direkt runtergeladen und werde die Tage mal durchhören.


    @Felix Eder @Johannes Bausch Zuerst habe ich als erstes Video was falsches verlinkt. Nun habe ich das editiert und das Album Zelda & Chill reingemacht. Wenn es um ganze Alben geht wohl mit das beste.