© Nintendo

So findet ihr in Paper Mario: The Origami King alle Ninja-Toads im Haus der Heimtücke Guide

Im zweiten Gebiet von Paper Mario: The Origami King verschlägt es unseren Lieblingsklempner in einen japanisch angehauchten Vergnügungspark. Darin dürft ihr einigen Attraktionen beiwohnen, wie das Haus der Mysterien, ein Fotostudio oder ein Wurfstern-Dojo. Der Ninja Parcour, genauer gesagt das Haus der Heimtücke, dürfte hier wohl neben dem Shogun-Theater eines der Highlights sein. Euer Ziel darin ist es, gut versteckte Aufsteller zu finden, die eine Ninja-Toad abgebildet haben.


Insgesamt gibt es 25 dieser Toads zu finden, nachfolgend erklären wir euch, wo ihr jeden Einzelnen dieser Schlawiner entdeckt.


Eingangsbereich: 1 Toad


Direkt wenn ihr das Haus betretet und euch der Herausforderung stellt, landet ihr in einer scheinbaren Sackgasse. Ein Hammerschlag auf die rechte Seite der hinteren Wand offenbart eine Drehtür und damit den ersten Ninja-Toad. Dieser wird automatisch gefunden, wenn ihr durch die Attraktion stapft.


Direkt dahinter findet ihr einen Gang, in dem es allerdings nichts zu entdecken gibt. Euer Pfad führt weiter durch die Schiebetür links.


Erster großer Raum: 7 Toads


Direkt in der Mitte des Raumes befindet sich eine Art Tisch mit Sand in der Mitte. Hüpft darauf und klopft auf den Sand, um den ersten Toad zu finden.


Sieben der kleinen Superstrolche verstecken sich in diesem Zimmer.

© Nintendo

Der zweite Pilzkopf befindet sich rechts unten in der Lampe, einmal mit dem Hammer bearbeiten und er taucht aus seinem Versteck auf.


Auf der anderen Seite des Raumes, unten links in der Ecke, steht eine Truhe. Durch „Untersuchen“ öffnet ihr diese und es lugt ein Kopf hervor. An diesem müsst ihr dann nur noch ziehen.


Neben der Truhe an der Wand könnt ihr eine Türe öffnen, die einen weiteren Ninja offenbart.


Rechts hinten an der Wand seht ihr zwei Schiebetüren, öffnet die linke Seite für einen weiteren Strolch.


Öffnet danach die rechte Seite der Tür und ihr findet einen geheimen Raum, zieht an dem herunterhängenden Seil für einen weiteren Schlingel.


Den letzten Pilzkopf dieses Raumes findet ihr an der Schriftrolle, die gleichzeitig den Ausgang darstellt. Links daneben hängt ebenfalls ein Seil, an dem ihr zieht und der Schlawiner wird enthüllt. Interagiert danach mit der Schriftrolle, um in den nächsten Bereich zu gelangen.


Bodenplattenraum: 6 Toads


Fünf Toads verstecken sich direkt unter den verteilten Bodenplatten im Raum, ihr erkennt diese an der helleren Farbe im Vergleich zu den anderen Platten. Um sie zu aktivieren reicht es, in die Nähe zu stapfen, danach drehen sich die Platten automatisch um. Hinter vielen dieser Platten warten allerdings auch Feinde auf euch. Seid ihr bereits stark genug, reicht ein Sprung oder Hammerschlag, um diese ohne direkten Kampf auszuschalten. Die ungefähren Positionen der Platten mit Toads sind: Einer auf der linken Seite, einer unten in der Mitte und die restlichen drei auf der rechten Seite.


Der letzte Ninja des Raumes versteckt sich hinten rechts hinter der Drehtür, diese müsst ihr so oder so aktivieren, um weiter zu kommen. Hämmert deshalb dort an die Wand und ihr gelangt in den hinteren Bereich. Während der Drehung seht ihr rechts in der Ecke ein Seil hängen, zieht an diesem, um den letzten Racker des Bereiches zu finden. Folgt danach dem Pfad nach links weiter und verlasst den Raum.


Ihr landet kurzzeitig in einem sehr idyllischen Außenbereich, der über eine Brücke in die nächste Hälfte des Hauses führt. Im Hintergrund findet ihr den Technik-Raum, allerdings sind dort keine Toads versteckt. Falls ihr die Story soweit erledigt habt, könnt ihr deshalb beruhigt in den nächsten Bereich watscheln. Falls nicht, müsst ihr dem Technik-Raum einen Besuch abstatten.


Fallenraum – unterer Bereich: 6 Toads


Den ersten Toad findet ihr direkt nach Betreten des Raumes, macht einen Schritt zurück zum Eingang und euch werden Stacheln den Weg nach draußen versperren, gleichzeitig wird aber auch der versteckte Halunke enthüllt.


Vorsicht vor den Stacheln!

© Nintendo

Zwei Stück sind ganz unten vor dem Bereich, wo ihr euch von oben runterfallen lassen müsst. Lauft hierzu die Wand im unteren Bereich ab, um beide Toads zu finden.


Einer ist relativ in der Mitte des Raumes versteckt und wird ebenfalls offenbart, sobald ihr die Stacheln emporkommen lasst.


Der Nächste versteckt sich hinten links in der Ecke. Öffnet mit dem Hammer den geheimen Raum und aktiviert das Seil, das eine Leiter erscheinen lässt. Zusätzlich wird der Ninja aus seinem Versteck geholt.


Der letzte Pilzkopf des unteren Abschnitts ist etwas links vor der gerade erschienenen Treppe und erscheint ebenfalls, sobald die Stacheln aktiviert werden.


Stiefelt nun die Treppe empor in den oberen Bereich.


Fallenraum – oberer Bereich: 3 Toads


Folgt direkt dem Pfad links entlang der Wand, bis ihr zu einer Sackgasse kommt. Der Balken dort hat, im Vergleich zu den übrigen, eine andere Färbung, ein gut gezielter Hammerschlag belohnt euch mit dem ersten Schelm.


Geht nun auf die andere Seite ganz rechts an die Wand, dort erkennt ihr, dass ein Teil der Wand halb offen steht. Mit dem Hammer prügelt ihr auch hier einen geheimen Raum frei. Ihr seht direkt den Toad, allerdings müsst ihr noch kurz den Raum betreten, um diesen auch wirklich zu aktivieren (achtet auf den Ton).


Den Letzten findet ihr rechts unten in der Ecke. Dort erspäht ihr eine scheinbar unerreichbare Truhe. Benutzt wieder einmal den Hammer, um von der linken Seite aus unsichtbare Blöcke zu aktivieren, die sodann eine Brücke zur Truhe bilden, der Toad versteckt sich logischerweise in eben dieser. Jetzt lasst ihr euch unten an der Wand durch den Spalt in der Mitte runterfallen, um in den nächsten Raum zu gelangen.


Der Raum mit der geheimen Treppe: 2 Toads


Endspurt, nur noch zwei Toads, die uns fehlen. Der erste Pilzkopf ist direkt links am Eingang hinter der Schiebetür, öffnet diese kurz und begrüßt den Racker.


Den Letzten findet ihr, indem ihr in der Nähe des Speicherblocks auf die Diele hämmert, die leicht gekrümmt nach oben spitzt, was die geheime Treppe in dem oberen Bereich öffnet. Gleichzeitig ist aber auch an der Treppe ganz rechts eine Schublade zugänglich, welche ihr durch einen Hammerschlag wieder schließt. Dies wiederum öffnet weitere Schubladen, von denen ihr nun nach und nach jede davon zuhämmert. In der letzten Schublade wartet der 25. und damit letzte Ninja-Toad.


Jetzt geht es die Treppe nach oben in den finalen Raum, hier warten allerdings keine Toads auf euch, sondern der Tod! Rennt deshalb um euer Leben und entkommt den näherkommenden Wänden. Habt ihr die Todesfalle überwunden, wird per Durchsage durchgegeben, ob ihr jeden einzelnen Toad gefunden habt. Wenn ihr diesen Guide brav befolgt habt, werdet ihr mit dem Titel „Meister-Ninja“ belohnt und erhaltet einen Mini-Schatz.


Herzlichen Glückwunsch, Ninja-Meister!


Teilen

Relevante Spiele

Kommentare 1