© Carlsen Comics

Der kleine Spirou: Die Wahrheit über alles – Kennt ihr die Wahrheit über die Liebe? Nerdkultur

Wollt ihr sie hören? Völlig ungeschminkt und ohne Auslassung? Also gut, hier kommt sie. Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt. Es geht um einen Turnlehrer sowie um den Pfarrer. Und auch Opa ist mit dabei, wenn auch eher unfreiwillig. Auch die Liebe soll in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt bleiben, es spielen also auch Frauen wie Hermine, Fräulein Chiffre und Mama eine Rolle. Aber Mama ist halt Mama. Ach so, Susi darf nicht fehlen. Mit Susi bin ich verlobt, also zumindest glaube ich das. Ich bin der kleine Spirou und das ist die Wahrheit über alles!


Überhaupt versammeln sich im aktuellen Heft viele kleine Geschichten rund um das Thema Liebe. Dort spielt die Wahrheit auch eine wichtige Rolle und so werden eine Menge Facetten in den kurzen Episoden ausgelootet. Sei es, ob der kleine Spirou in die Bäckerstochter Susi verliebt ist und sie seine „Verlobte“ nennt oder wenn sich die Besuche des Schulinspektors Herr Delta im Sportunterricht als etwas völlig anderes herausstellen. Etliche Male besucht der Inspektor in kurzer Zeit den Sportunterricht von Herrn Jahn, was nicht nur den Kindern komisch vorkommt. Doch dann, während einer nachmittaglichen Detektivarbeit im Park, kommt die Wahrheit ans Licht. Spirou beobachtet den Sportlehrer Jahn, wie er beim Angeln sehr überrascht vom Schulinspektor eine Blume geschenkt bekommt. Ob da wohl jemand ein Auge auf den Sportlehrer geworfen hat?


Und da wäre noch die Episode am Strand, die aufzeigt, wie man sich als Kind Küsschen von einer feschen jungen Dame verdient, indem man „aus Versehen“ die Frisbee in ihre Nähe wirft. Man muss nur aufpassen, wo die Scheibe landet. Das Album ist voll von solchen und anderen kurzen Geschichten, manchmal nicht länger als eine Seite, aber immer mit einer kleinen Botschaft und dabei sehr charmant geschrieben und inszeniert.


Mittlerweile 18 Alben füllen die Erlebnisse und Erinnerungen vom kleinen Spirou nun auch bei Carlsen Comics in Deutschland. Das erste Mal darüber nachgedacht und in diese Richtung Geschichten entworfen haben Zeichner Tome und Autor Janry in den 80er Jahren, wo sie den kleinen aber auch den jugendlichen Spirou dem Leser präsentierten. Gesammelt wurden diese Kurzgeschichten dann in einem Album mit dem Titel Jugendsünden auch in Deutschland veröffentlicht. Dieses Album findet ihr auch in der 13. Gesamtausgabe von Spirou, die ich vor Kurzem ebenfalls rezensiert habe.


Fazit


Auch wenn im vorliegenden Album vom kleinen Spirou kein langes Abenteuer im Stile der klassischen Alben vorliegt, wird es doch durch ein Thema bestimmt. So finden sich viele kleine Episoden zum Thema Liebe, Freundschaft und Beziehungen in diesem Album. Abgerundet durch Weisheiten vom kleinen Spirou am unteren Seitenrand bleibt hier kein Auge trocken – sei es durch die charmanten Dialoge oder aber auch die bunten und bezaubernden Zeichnungen des späten Tome, der leider Ende des Jahres 2019 verstarb. Zusammen mit Janry hat er aber über Jahrzehnte die Geschicke nicht nur vom großen, sondern auch vom kleinen Spirou erfunden und nachhaltig geprägt. Jetzt seid ihr der Wahrheit doch ein wenig näher gekommen, oder? Falls nicht, wisst ihr ja, wo sie zu finden ist.


Der kleine Spirou 18: Die Wahrheit über alles! ist erschienen bei Carlsen Comics, ISBN: 978-3-551-73378-8, Softcover, 48 Seiten, 10,- Euro


Der kleine Spirou 18: Die Wahrheit über alles! bei Bücher.de kaufen!


Der kleine Spirou 18: Die Wahrheit über alles! bei Amazon.de kaufen!


Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.

Teilen

Kommentare 0

  • Noch keine Kommentare verfasst :(