© Electronic Arts

Interview mit Melvin Teo – Producer von Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville Complete Edition für Nintendo Switch Interview

Eine Woche nach der Bekanntgabe von Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville Complete Edition für die Nintendo Switch hatten wir die Möglichkeit, mit Melvin Teo von PopCap Studios, einem der leitenden Entwickler hinter der Nintendo Switch-Portierung, zu sprechen. Dabei haben wir nicht nur erfahren, dass das Spiel keine Mikrotransaktionen mit sich bringt, sondern auch Interessantes über die Premiere der Frostbite Engine auf der Nintendo Switch herausgefunden. Das gesamte Interview könnt ihr hier in der Übersetzung lesen. Falls ihr das englische Original bevorzugt, klickt hier.


Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Bekanntmachung eures Spiels in der vergangenen Nintendo Direct-Präsentation. Könnten Sie sich bitte unseren Lesern vorstellen?


Natürlich, mein Name ist Melvin Teo, ich bin der Producer von Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville auf der Nintendo Switch.


Der vollständige Titel des Spiels ist Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville Complete Edition. Was genau bedeutet Complete Edition für Nintendo Switch-Spieler?


Seit wir Schlacht um Neighborville im Jahr 2019 veröffentlicht haben, gab es ein Jahr mit zusätzlichen Inhalten wie Kosmetikitems, neuen Karten sowie neuen Modi. Die Nintendo Switch hat grundsätzlich jeden einzelnen Inhalt, den wir zum Start und nach dem Start des Spiels herausgebracht haben. Nur die Inhalte der Founders Edition sind nicht inkludiert, die wir im Founders-Programm zum Start herausgebracht haben.


Der große Unterschied bei der Nintendo Switch-Version ist, dass wir alles freischaltbar durch das Spiel gemacht haben. In Schlacht um Neighborville gab es ein Konzept für die Währung in Form von Regenbogen-Sternen, welche man verdienen und damit kosmetische Gegenstände über Rux’ Emporium kaufen konnte. Für die Complete Edition werden wir die Regenbogen-Sterne entfernen und alles durch das Spielen freischaltbar machen. Also kannst du spielen, was du willst, du kannst Erfahrungspunkte, Münzen und Preis-Kugeln sammeln und alle Items entweder über Rux’ Emporium oder über die Preiskarten kaufen.


Also bedeutet das, dass es überhaupt keine Mikrotransaktionen mehr gibt?


Das ist richtig. Durch das Entfernen von Regenbogen-Sternen entfernen wir somit alle Mikrotransaktionen. Wir wollten die Nintendo Switch-Version so einfach wie möglich gestalten, wo Spieler genau wissen, was sie mit einem einzigen Kauf erhalten. Sie bekommen sehr viel für das Spiel, was sie kaufen, und wir hoffen, dass die Spieler glücklich damit sind. Im Vergleich zu anderen Plattformen ist die Nintendo Switch anders, weil es eine Hybrid-Konsole ist, also kann man es auch unterwegs spielen.


Was können Spieler von den Offline-Inhalten erwarten?


Also ich denke, dass dies zu den größten Entscheidungen gehört, die wir früh machen mussten, als wir die Arbeit an der Nintendo Switch-Version starteten. Wir wussten, dass wir das Spielgefühl so kreieren wollten, dass es wie für die Nintendo Switch gemacht ist. Schlacht um Neighborville auf anderen Plattformen wurde von Anfang an als online-exklusives Spiel designt. Also brauchte man eine Internet-Verbindung, um den Login-Screen zu passieren, zum Schwindel-Park zu gelangen und mit dem Spielen zu starten. Wir wussten, dass die Nintendo Switch eine Hybrid-Konsole ist und einer der größten Faktoren ist, dass es portabel ist. Man kann es unterwegs, im Bus, im Auto, auf einem Ausflug spielen. Man braucht keine Internetverbindung und es gibt viele Funktionen in Schlacht um Neighborville wie PvE-Räume, Schwindel-Park und sogar privates Spielen, was quasi der Offline-Trainingsmodus ist, und wir wollten sicher sein, dass Spieler ohne Internetverbindung spielen können.


Deshalb wurde viel getüftelt, um eine Offline-Unterstützung zu ermöglichen, und wir wollten auch sicher sein, dass Spieler sich so fühlen, als würden sie Fortschritt machen. Wir wollten Offline-Spielen nicht als Modus gestalten, bei welchem man nichts verdienen kann, und sichergehen, dass Erfahrungspunkte, Münzen und Preis-Kugeln durch das Offline-Spielen freigespielt werden können. Und das ist wie gesagt sehr wichtig für uns, denn es zeigt wie einzigartig die Nintendo Switch als Konsole ist.


Insgesamt ist der Inhalt allerdings ähnlich zu den anderen Konsolen. Es gibt keine fehlenden Inhalte außer den Mikrotransaktionen, über die wir vorher gesprochen haben, und auch neue Inhalte sind nicht zu erwarten, richtig?


Also im Hinblick auf Funktionen ist die Bewegungssteuerung eine brandneue Funktion auf der Nintendo Switch. Wir haben viele Einstellungen hinzugefügt, die den Spielern erlauben, die Sensitivität der Bewegungssteuerung einzustellen und ob sie bei Aktivierung zielen können. Auch Touchmenü-Interaktionen sind eine neue Funktion.


Wir haben eine neue Preiskartenauswahlfunktion hinzugefügt. Auch das ist exklusiv für Nintendo Switch. Auf anderen Plattformen gibt es eine monatliche Preiskarte, bei welchem Spieler Preis-Kugeln verdienen und somit Belohnungen freischalten können. Wir möchten sichergehen, dass die Nintendo Switch-Spieler viel mehr Auswahl haben. Also haben wir die Funktion, dass Spieler jederzeit zwischen Preiskarten wechseln und Preis-Kugeln für die Belohnungen ausgeben können, die sie wollen. Auch das ist exklusiv auf der Nintendo Switch.


Abgesehen davon haben wir kleinere Anpassungen vorgenommen. In der Ökonomie zum Beispiel haben wir es wesentlich leichter gemacht, Münzen zu verdienen und auszugegeben. Zum Beispiel im Belohn-O-Tron 9000, welcher eine andere Möglichkeit ist, kosmetische Gegenstände zu erwerben, haben wir den Münzenpreis halbiert. Also ist es leichter und schneller, Belohnungen als Spieler zu verdienen. Auch im privaten Spiel, welcher ein Offline-Modus ist, können Spieler Belohnungen leichter verdienen. Abgesehen davon haben wir die UI und die Lesbarkeit verändert, sodass es nun leichter ist, Texte am kleinen Bildschirm abzulesen. Das heißt, die Schrift ist etwas größer, ebenso wie die Schaltflächen. Allgemein ist das die Art und Weise, wie wir einen Nintendo Switch-Port angehen wollten. Wir wollten alles machen, was wir können, um das Gefühl zu vermitteln, dass es auf die Plattform gehört.


Was ist mit Spielern, die das Spiel bereits auf früheren Plattformen gespielt haben – können diese Belohnungen für den Zweitkauf erhalten?


Bislang haben wir keine Pläne, zusätzliche Belohnungen für Spieler anzubieten, die das Spiel auf anderen Plattformen besitzen. Ich denke, es gibt zurzeit zwei Ökosysteme. Mit der Complete Edition ist alles auf dem Speichermodul und dann gibt es Mikrotransaktionen oder Modi, denn auf der Nintendo Switch unterstützen wir 8 gegen 8, also ist der Modus Turf Takeover nun 8 gegen 8, auf anderen Plattformen ist dieser 12 gegen 12. Es gibt also einige Unterschiede. Bislang haben wir also keine plattformübergreifenden Fortschritte oder Belohnungen, weil wir wie gesagt für die Nintendo Switch einen vollumfassenden Release machen wollten.


Plants vs. Zombies: Schlacht um Neighborville Complete Edition ist das erste Mal, dass wir die Frostbite Engine auf der Nintendo Switch sehen. Wie viel Mühe hat euer Team in die Optimierung dieser Engine für eine Konsole, die technisch viel schwächer im Vergleich zu anderen Plattformen ist, gesteckt?


Zunächst sind wir super froh, den ersten Frostbite-Titel auf der Nintendo Switch zu sehen. Offensichtlich ist das ein großer Schritt für die Firma im Hinblick auf die Verfügbarkeit der Engine. Es war eine Menge Arbeit. Ich erinnere mich, als wir das erste Mal das Spiel auf unserer Nintendo Switch-Entwicklungskonsole zum Laufen gebracht haben. Die Performance war wirklich, wirklich schlecht und die Grafik völlig misslungen. Wir haben uns immer wieder gefragt, ob wir das schaffen werden. Ich bin aber super glücklich damit, was wir gebracht haben. Das Spiel läuft in 30 Bildern pro Sekunde und sieht gut aus. Wir haben sehr viel vom Charme von Plants vs. Zombies beibehalten. Die Charaktere, die Welt, es ist alles sehr verspielt, froh, energisch und ein zugänglicher Stil, ich denke, wir haben das in der Nintendo Switch-Version erfasst. Im Laufe des Projekts haben wir uns viel auf die Optimierung der Performance fokussiert, weil wir wussten, dass wir das Spiel gut spielbar machen mussten und es sehr wichtig für uns war. Viel unserer Zeit haben wir mit plötzlichen visuellen Effekten verbracht, die wir nicht unbedingt brauchen, weil sie nicht sehr wichtig sind, und uns somit ein bis zwei Bilder pro Sekunde gewonnen. Auch wie man mit dem Speicher umgeht und viele technische Tricks haben wir uns vorgenommen, und ich denke, wir sind sehr glücklich mit dem Ergebnis.


Und somit habt ihr eine Basis für zukünftige Frostbite Engine-Spiele für die Nintendo Switch geschaffen, die wir nun von Electronic Arts erwarten können, richtig?


Also als Spieler hoffe ich das. Ich denke, es gibt so viele wundervolle EA-Spiele, die ich persönlich sehr gerne auf der Nintendo Switch sehen möchte, aber ich kann nicht sagen, ob und wann das passieren könnte. Aber ich hoffe, das öffnet die Tür für weitere Frostbite-Titel auf der Nintendo Switch.


Schlacht um Neighborville ist bereits der dritte Teil der Serie, allerdings der erste auf einer Nintendo-Konsole. Welche Gruppe von Spielern möchtet ihr mit der Nintendo Switch-Veröffentlichung erreichen?


Also wir hatten schon seit langer Zeit kein Plants vs. Zombies-Spiel auf einer Nintendo-Konsole, das einzige war das originale Plants vs. Zombies auf dem Nintendo DS. Wir haben zumindest keinen Third-Person-Shooter aus der Plants vs. Zombies-Serie auf der Nintendo Switch gehabt. Ich denke, die größte Gruppe sind Spieler, die entweder nur eine Nintendo Switch-Konsole haben und somit nie das Spiel auf der Nintendo Switch ausprobieren konnten, und ich kenne viele Spieler, die nur auf der Nintendo Switch spielen und gerne Plants vs. Zombies ausprobieren wollten, allerdings nie die Möglichkeit dafür hatten, und ich denke, das ist nun die perfekte Chance, das zu tun. Ich denke, dass es vielleicht Spieler gibt, die Schlacht um Neighborville auf anderen Plattformen gespielt haben, allerdings an der Bewegungssteuerung interessiert sind, mit dem Preiskartenverkäufer interagieren wollen, die Preiskarten jederzeit wechseln möchten oder einfach noch mal Münzen sammeln wollen und Items im Rux’ Emporium kaufen, die es zuvor nur über Mikrotransaktionen zu kaufen gab, denn nun haben wir die Complete Edition. Ich denke, es gibt viele Dinge, die Spieler dazu animieren könnten, Schlacht um Neighborville auf der Nintendo Switch zu spielen, egal ob sie es schon gespielt haben oder nicht.


Ich denke, einer der wichtigsten Gründe dafür, dass wir Plants vs. Zombies auf die Nintendo Switch bringen wollten, ist, dass das Spiel perfekt zur Konsole passt. Wenn man schaut, was Nintendo und Nintendo-Spiele allgemein ausmacht, ist das alles super freundlich, super zugänglich, super familienorientiert, spaßig und bezaubernd, und ich denke, dass Plants vs. Zombies einige dieser Eigenschaften ebenfalls hat. Meine Kinder schauen mir beispielsweise gerne zu, wenn ich das Spiel spiele oder daran arbeite, weil sie jeden der lustigen und interessanten Charaktere mögen. Ich denke, deshalb wollten wir gern von Anfang an Schlacht um Neighborville für die Nintendo Switch bringen, und wir sind sehr glücklich, dass wir es endlich vollbracht haben.


Können wir zukünftige Inhalte für die Nintendo Switch-Version wie In-Game-Events oder Ähnliches erwarten?


Zur Zeit planen wir keine Updates nach der Veröffentlichung, die Nintendo Switch-Version hat wöchentlich wechselnde Modi und wöchentliche Herausforderungen. Die wöchentlichen Herausforderungen korrelieren mit den wöchentlichen Modi, sodass man zusätzliche Preis-Kugeln verdienen kann. Im Hinblick auf Inhalte oder DLCs planen wir nichts, weshalb wir mit der Complete Edition transparent zu den Spielern sein wollten. Hier ist alles, was wir jemals für das Spiel gemacht haben, ohne Überraschungen. Falls aus irgendeinem Grund kritische Fehler auf der Nintendo Switch-Version auffallen, Modi nicht funktionieren, Matches nicht gestartet werden können oder etwas Grundlegendes nicht funktioniert, werden wir das aber definitiv mit einem Bug-Fix-Update beheben, aber zumindest an Inhalten planen wir nichts.


Was können wir für die Zukunft von Plants vs. Zombies erwarten? Klassische Spiele der Serie auf der Nintendo Switch vielleicht?


Leider kann ich beide Fragen nicht beantworten, ich habe keine Informationen darüber. In unserer Gruppe planen wir keine zukünftigen Plants vs. Zombies-Titel, allerdings kann ich nicht für die ganze Marke sprechen. Als Spieler würde ich mich über mehr Players vs. Zombies-Titel auf der Nintendo Switch freuen, egal ob klassische Tower Defense- oder die Shooter-Variante. Hoffen wir mal, dass wir es kriegen werden.


... oder sogar eine dritte Variante?


Vielleicht, das wäre aufregend.


Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg für die Veröffentlichung auf der Nintendo Switch am 19. März!


Danke, wir sind sehr glücklich, dass wir es endlich veröffentlichen können, und waren sehr aufgeregt, als unser Spiel in der Nintendo Direct-Präsentation angekündigt wurde. Das war ziemlich cool.


Hier geht es zur englischen Version des Interviews

Teilen

Relevante Spiele

Kommentare 5

  • Fuma

    Meister des Turms

    Glückwunsch zum Interview


    Das mit der Frostbite Engine ist super das sie auf der Switch läuft und man kann nur hoffen das EA dann auch weitere Spiele veröffentlichen

  • billy_blob

    Meister des Turms

    Super Multiplayer Spiel.

    Zocke es seit kurzem auf der Xbox.


    Empfehlenswert.

  • Luigis_bruder

    Turmritter

    Hoffen wir Mal das sich genügend Spieler online auf der Switch finden!

  • playersdestiny

    DestinysPlayer

    Ich bin echt geneigt das Spiel zu kaufen.


    Finde es super, dass alles MTX entfernt wurden!


    Benötigt man einen separaten Account (EA-/Origin-Account)?

  • Zowser

    Turmheld

    Bringt sims raus EA