© ESA

Was bringt Nintendo mit zur E3 2021? Kommentar Spezial

Die E3 2021 steht vor unserer Haustür und damit hoffentlich auch wieder spannende und überraschende Ankündigungen für alle Videospielfans. Das wichtigste Gaming-Event des Jahres öffnet seine virtuellen Pforten vom 12. bis zum 15. Juni – dieses Jahr in einem komplett digitalen Format mit App, mehrtägigem Live-Programm und natürlich Spielen, Spielen, Spielen. Nahezu alle großen Player der Industrie sind mit an Bord und hoffen, mit ihren Neuheiten für die größte Aufmerksamkeit zu sorgen.


Was Nintendo bereithält, erfahren wir am letzten E3-Tag ab 18 Uhr, wenn Nintendo Direct und Nintendo Treehouse mit den Nintendo Switch-Highlights von Morgen locken. Welche Serien oder Titel dabei die besten Chancen haben, das möchte ich in diesem Spezial für euch einordnen und euch meine persönliche Einschätzung näherbringen. Jedem hier vorgestellten Punkt wird außerdem eine ungefähre Auftrittswahrscheinlichkeit verliehen. Damit könnt ihr auf einen Blick abschätzen, was zu erwarten ist.


The Legend of Zelda


The Legend of Zelda gehört ohne Zweifel zu Nintendos größten und einflussreichsten Marken. Breath of the Wild hat sich als eines der bestbewerteten Videospiele aller Zeiten einen Namen gemacht und gehört zu den meistverkauften Nintendo Switch-Spielen überhaupt. Innerhalb der eigenen Reihe hat es längst alle Verkaufsrekorde gebrochen und gilt als neuer Meilenstein für das Franchise. Seit der E3 2019 wissen wir, dass hart am Sequel zu Breath of the Wild gewerkelt wird, woran wir in der Zwischenzeit immer wieder erinnert wurden. Erst diesen Februar verkündete Serien-Producer Eiji Aonuma, im Laufe des Jahres hoffentlich Neuigkeiten zum Nachfolger vorzeigen zu können. Ich sage, nun ist es endlich so weit!


Alle Augen sind auf Neuigkeiten zum Nachfolger gerichtet.

© Nintendo

Dabei könnten wir allerdings vorerst weniger zu Gesicht bekommen, als dem ein oder anderen Zelda-Fan lieb ist. Die großen 3D-Zelda-Spiele sind seit jeher anfällig für Verschiebungen und Komplikationen im Entwicklungsprozess. Angesichts der anhaltenden Coronavirus-Pandemie, welche Nintendo dem Anschein nach härter getroffen hat als andere Videospielkonzerne, möchte ich meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass uns auf der E3 2021 eine vollständige Enthüllung des neuen Zelda-Titels bevorsteht. Ich habe aber zumindest Vertrauen darin, dass wir einen neuen Teaser zu sehen bekommen, ja vielleicht sogar endlich einen Spielenamen. Mit einer Veröffentlichung rechne ich im März 2022.


Natürlich darf man auch nicht vergessen, dass The Legend of Zelda dieses Jahr seinen 35. Geburtstag feiert. Nintendo hält sich dahingehend bislang auffällig bedeckt und kündigte etwa auch Skyward Sword HD nicht im Rahmen einer Jubiläumsfeier an. Das Original erschien seinerzeit zu Ehren des 25. Geburtstags und so fällt es mir schwer zu glauben, dass hiermit nicht die diesjährige Feier eingeleitet werden soll. Man munkelt, Nintendo halte Portierungen von The Wind Waker HD und Twilight Princess HD auch schon in der Hinterhand. Ich bin mir sicher, Zelda-Fans werden nach der E3 nicht mit leeren Händen dastehen.


Wahrscheinlichkeit – 99 %


Neues von Monolith Soft


Monolith Soft, bekannt für seine hauseigene Xenoblade Chronicles-Marke, wurde in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Studios unter dem Nintendo-Banner. Aufgrund seiner Beteiligung bei zahlreichen First-Party-Produktionen, der steigenden Popularität seiner eigens entwickelten Titel und den stets hohen Qualitätsansprüchen hat seine Autorität im Nintendo-Kosmos zuletzt stark zugenommen. So wird Monolith Soft die Ehre zuteil, als Co-Entwickler der überaus geschätzten The Legend of Zelda-Reihe zu fungieren. Um Nintendos und den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden, ist das Studio seit vielen Jahren schon am expandieren und konnte in dieser Zeit großen Mitarbeiterzuwachs verzeichnen.


Natürlich arbeitet Monolith Soft aber nicht ausschließlich an The Legend of Zelda, sondern möchte seine Fans zeitnah auch mit neuem Rollenspielfutter versorgen. Seit August 2018 ist das „1st Production Team“ demnach mit der Arbeit an einem neuen Titel – höchstwahrscheinlich dem nächsten Xenoblade Chronicles-Ableger – beschäftigt. Das kommt auch nicht überraschend, so genießt die Marke in den letzten Jahren mehr Ansehen als jemals zuvor. Die vergleichsweise hohen Verkaufszahlen und Repräsentation in Super Smash Bros. Ultimate sollten für sich sprechen. Abseits davon werkelt Monolith Soft seit 2017 an einer völlig neuen Fantasy-IP, welche sich vom üblichen Studio-Image abheben soll. Mit mehreren Jahren an Entwicklungszeit sollten wir allmählich etwas von den Projekten zu Gesicht bekommen. Die E3 bietet sich als ideale Bühne dafür an.


Wahrscheinlichkeit – 80 %


Fire Emblem


Apropos neu gefundene Popularität: Auch die Fire Emblem-Serie von Intelligent Systems hat in den letzten Jahren ihren zweiten Frühling erlebt. Mit Fire Emblem: Awakening auf dem Nintendo 3DS schaffte man den großen Durchbruch in den Mainstream und in den Westen. Es erwies sich als glückliche Fügung des Schicksals, dass gerade dieser Ableger eine solche Anhängerschaft aufbauen konnte. Wäre der Verkaufserfolg ausgeblieben, gäbe es Fire Emblem heute wohl nicht mehr. Nun zählen die Strategie-Rollenspiele zu den Größen von Nintendo und müssen sich in absehbarer Zeit nicht darum sorgen, dass ihre Zukunft auf der Kippe steht. Was eine Wende!


Das nächste Spiel könnte eine verbesserte Nahansicht bieten und die Spielwelt noch detailreicher präsentieren.

© Nintendo / Intelligent Systems

Auch wenn der letzte Hauptteil mit Fire Emblem: Three Houses bereits zwei Jahre zurückliegt, ist man in der Zwischenzeit nicht untätig gewesen. An der Mobile-Front erfreuen sich Spieler von Fire Emblem Heroes auch weiterhin regelmäßigen Inhaltsupdates und auf der Nintendo Switch erreichte uns letztes Jahr Tokyo Mirage Sessions #FE Encore, ein erweiterter Port des Crossover-Spiels von der Wii U. Ich bin mir sicher, im Hintergrund wird längst am nächsten Serienteil gearbeitet, welcher noch für die Nintendo Switch herauskommen wird. Ein weiteres Remake – wahrscheinlich von Genealogy of the Holy War, dem vierten Spiel in der Chronologie – erscheint ebenso plausibel.


Welche der beiden Optionen nun aber priorisiert wird und wann wir mit einer Vorstellung rechnen können, lässt sich mangels Einblicke in interne Abläufe wie Planung und Ressourcenverteilung bei Intelligent Systems nicht sicher sagen. Erst letztes Jahr brachte das Studio das brandneue Paper Mario: The Origami King heraus, welches vermutlich den Großteil der Kapazitäten beansprucht hat. An dieser Stelle kann eine erneute Zusammenarbeit mit Koei Tecmo herangezogen werden, welches sich schon für Fire Emblem Warriors sowie Fire Emblem: Three Houses verantwortlich zeichnete. Ich zeige mich optimistisch.


Wahrscheinlichkeit – 70 %


Super Smash Bros. Ultimate


Solange Masahiro Sakurai nicht ruht, gibt es kein Jahr ohne Super Smash Bros. Ultimate. Das All-Stars-Prügelspiel ist bereits 2018 für die Nintendo Switch erschienen, erhält aber bis heute neue Inhalte in Form von kostenpflichtigen DLC-Paketen und Mii-Kostümen. Seit rund einem Jahr haben wir es da mit dem Fighters Pass Vol. 2 zu tun, einer Ansammlung von sechs DLC-Paketen, welche jeweils einen Kämpfer, eine Stage, diverse Musikstücke sowie eine eigene Geistertafel beinhalten. Zum aktuellen Zeitpunkt verbleiben noch zwei DLC-Pakete und damit zwei Chancen für bislang uneingeladene Ikonen der Videospielwelt, sich der ultimativen Kämpferriege anzuschließen.


Wer diese beiden Kämpfer sein werden, darüber möchte ich allerdings nicht debattieren. Super Smash Bros. Ultimate war schon zum Release ein derart umfangreiches Spiel und wurde durch Updates und DLCs nur noch größer und beeindruckender. So möchte ich dem Entwicklerteam für ihre langjährige, harte Arbeit einzig meinen Dank und Respekt zollen. Großartige Ansprüche stelle ich keine mehr. Auch wenn man ein wenig wehmütig wird, dass diese lange Reise bald zu ihrem Ende kommt, so freue ich mich doch auf das, was Herr Sakurai und das Team abschließend für uns bereithalten. Ganz gleich, worum es sich dabei handeln sollte. Seit unserem letzten Neuzugang sind schon wieder einige Monate vergangen. Die Zeichen für eine zeitnahe Ankündigung und womöglich sogar Veröffentlichung stehen also gut.


Wahrscheinlichkeit – 99 %


Kirby


Flexibilität ist das wohl größte Markenzeichen der rosa Kugel aus dem Hause HAL Laboratory. Alleskönner Kirby besticht nicht nur durch seine Superkraft, Fähigkeiten und Aussehen anderer Geschöpfe kopieren zu können, sondern zeigt sich genauso vielseitig, wenn es darum geht, viele verschiedene Arten an Genres und Gameplay zu bedienen. So gibt es kaum ein Jahr, das ohne neues Kirby-Spiel auskommen muss. Mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit wird 2021 da keine Ausnahme darstellen – und uns potenziell sogar einen ganz neuen Hauptteil bescheren.


Kirby kann immer mal wieder in 3D-Umgebungen gesehen werden. Jetzt traut euch endlich den großen Schritt!

© HAL Laboratory, Inc. / Nintendo

Die Zeichen für eine große Entwicklung vom Kirby-Franchise haben sich längst angedeutet. Seit 2011 hat HAL Laboratory für Hauptspiele mehr oder weniger auf das von Kirby's Adventure Wii etablierte Grundgerüst aufgebaut, ohne sich zu weit von den üblichen Serienkonventionen zu entfernen. Das für den Nintendo 3DS erschienene Kirby: Planet Robobot wäre hier noch am ehesten als experimentierfreudig zu verbuchen. Nachdem Kirby Star Allies auf der Nintendo Switch schließlich dann aber die letzten Ideen untergebracht hat, welche das Team für Spiele dieser Machart seit Jahren umzusetzen versucht hat, musste ein Umdenken stattfinden. Wie kann sich die Serie weiterentwickeln?


Aussagen von Entwicklern aus den letzten Monaten bestätigen, dass wir bald schon das nächste Kapitel der Kirby-Serie aufschlagen werden. Das Team wolle Kirby auf das nächste Level bringen, heißt es etwa im zuletzt herausgebrachten Artbook zu Kirby Star Allies. 2022 wird die Serie 30 Jahre alt. HAL Laboratory könnte sich keinen besseren Zeitpunkt aussuchen, um innovative, neue Wege einzuschlagen. Mir kommt da sofort ein liebevoll entworfenes, an die moderne Ära angepasstes 3D-Abenteuer in den Sinn. Während sich zur Nintendo 64-Zeit allerhand Serien mit 3D-Gameplay beschäftigten, blieb Kirby seinen Wurzeln treu und bot in Kirby 64: The Crystal Shards lediglich angewinkelte 2D-Passagen. Ich sage, eine waschechte Kirby-Revolution ist längst überfällig!


Wahrscheinlichkeit – 80 %


Donkey Kong


Unglaublich, aber wahr: Donkey Kong wird 40 Jahre alt. Damit ist der liebenswerte Gorilla älter als andere Jubilare in 2021, hat bis hierhin aber kaum Aufmerksamkeit geschenkt bekommen. Woran liegt das? Die Antwort finden wir sowohl im Release-Kalender des letzten Jahrzehnts als auch in Nintendos internen Strukturen. 2010 feierte die Affenbande ihr ganz großes Comeback mit Donkey Kong Country Returns vom texanischen Retro Studios, welches dem Metroid-Franchise zuvor zu neuer Stärke verholfen hat. Ein ähnliches Szenario hat man sich für Donkey Kong erhofft und das Team hat mit Bravour bewiesen, nicht nur Ego-Shooter-, sondern auch Platformer-Hits entwickeln zu können. Vier Jahre später legte man mit dem wohl noch beeindruckenderen Donkey Kong Country: Tropical Freeze nach, welches weitere vier Jahre später auf die Nintendo Switch portiert wurde. Schon lange warten Fans jedoch auf ein neues Abenteuer.


Es ist unbekannt, woran Retro Studios in der Zeit zwischen 2014 und 2018 gearbeitet hat. Anfang 2019 hat Nintendo bekannt gegeben, das Team mit den Arbeiten an Metroid Prime 4 zu betrauen, nachdem es Komplikationen im bisherigen Entwicklungsverlauf gegeben hat. Damit steht Donkey Kong bis auf Weiteres wieder ohne ein festes Entwicklerteam da – ein Umstand, der einige Nintendo-IPs betrifft und üblicherweise mit unregelmäßigen Nachfolgerspielen verbunden ist. Ob es dabei bleiben wird, muss abgewartet werden. Gerüchten zufolge könnte das 3D-Mario-Team die Donkey Kong-Marke aufgenommen haben und uns schon bald ein neues, kreatives Spiel bescheren. Da wir nicht wissen, womit die Köpfe hinter Super Mario Odyssey in den letzten Jahren hauptsächlich beschäftigt waren, steht die Möglichkeit dafür offen.


Wahrscheinlichkeit – 50 %


Metroid Prime 4


Als wir auf der E3 2017 zum ersten Mal von Metroid Prime 4 gehört haben, gab es nichts weiter als ein Logo zu sehen – und dabei sollte es auch in den Folgejahren bleiben. Bei der E3 2018 wurde das Spiel bewusst übersprungen. Wie Reggie damals als Nintendo of America-Oberhaupt erklärte, wolle man Fans nicht immer wieder mit Teasern abspeisen, sondern erst Handfestes zeigen, sobald sehenswertes Material bereitstehe. Dies sei normalerweise sechs bis neun Monate vor Release der Fall, erklärte er. Zu jenem Zeitpunkt und auch im November des gleichen Jahres versicherte Reggie aber, dass die Entwicklung gut vorankomme.


„Samus Returns“ – auch in 2021?

© Nintendo

Dann nur kurze Zeit später die Hiobsbotschaft: Wie im Januar 2019 bekannt gegeben wurde, solle die Entwicklung mit Führung von Retro Studios neu begonnen werden. Die Informationen wurden offen in einer Videonachricht an die Fans übermittelt. Bis heute bleibt die Art und Weise, wie Nintendo mit dem Vorfall umgegangen ist, einzigartig und zeugt von Respekt gegenüber den Fans und der Marke. Dieses Level an Transparenz bekommen wir vom Unternehmen nicht jeden Tag zu Gesicht. Im Anschluss an die Ankündigung wurde jedoch der Hahn zugedreht, was Neuigkeiten zu Metroid Prime 4 betrifft. Regelmäßig hören wir von Zuwachs bei Retro Studios oder neuen offenen Stellen, aber Updates zur Entwicklung bleiben soweit aus. Entsprechend gestaltet es sich schwierig, einzuschätzen, wie weit das Projekt nun fortgeschritten ist.


Lasst es mich so formulieren: 2021 ist mit Metroid Prime 4 wohl nicht zu rechnen. Auch 2022 könnte es wackelig werden. Mit einem ungewissen Release-Zeitfenster sehe ich keine Chance dafür, bald Neues vom Spiel zu sehen. Das heißt aber nicht, dass Metroid-Fans den 35. Seriengeburtstag ohne neues Spiel feiern müssen. Ein weiteres 2D-Abenteuer ist im Rahmen des Möglichen und soll sich gerüchteweise in Entwicklung befinden. Dann wäre da noch eine HD-Neuauflage der Metroid Prime Trilogy, welche Nintendo potenziell längst fertig in der Hinterhand hat. Hier würde ich aber eine Veröffentlichung kurz vor Metroid Prime 4 nahelegen, also nicht mehr in diesem Jahr. Hoffen wir auf das Beste!


Wahrscheinlichkeit – 10 %


Pokémon


Seit dem diesjährigen Pokémon Day sind die Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum des Franchise im vollen Gange. The Pokémon Company versteht es, Fans durch Neuveröffentlichungen, Events und mehr jeden Monat bei Laune zu halten. Während Initiativen im Bereich von Musik, Merchandise und Kleidung dem einen Fan mehr, dem anderen weniger gefallen werden, liegt der Fokus für viele wohl ohne Frage auf den neuen Spielen, die im Zeichen des Jubiläums erscheinen sollen. Vergangenen April machte New Pokémon Snap den Anfang und startete das Jubiläumsjahr, was mit Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle im November 2021 sowie mit Pokémon-Legenden: Arceus im Januar 2022 stark besetzt ist.


Sowohl die Remakes der vierten Spielgeneration als auch das neue Open-World-Abenteuer in der frühen Sinnoh-Region erhielten bereits im Vorfeld zur E3 2021 konkrete Erscheinungsdaten. Auffälligerweise ist diese Ankündigung jedoch ohne weiteres Material zu den Titeln dahergekommen. Die Vermutung liegt also nahe, dass neue Spielszenen für eine Präsentation während der E3 vorgesehen sind. Ob es sich dabei aber um den ursprünglichen Plan handelt oder nicht, bleibt rätselhaft. Immerhin ist The Pokémon Company bekannt dafür, die Vermarktung von Pokémon-Titeln selbst in die Hand zu nehmen, etwa durch eigens organisierte „Pokémon Presents“-Livestreams. Vielleicht erwartet uns ein solcher noch in den kommenden Tagen?


Wahrscheinlichkeit – 99 %


Super Mario Party 2


Zuletzt konnte Nintendo mit einem überraschenden Schritt für Aufsehen sorgen. Über zwei Jahre nach seiner Veröffentlichung erhielt Super Mario Party, der Soft-Reboot der langjährigen Mario Party-Serie für die Nintendo Switch, sein erstes wesentliches Update. Damit fügte das Unternehmen ein seit Jahren gefordertes Feature hinzu, welches nach zahlreichen Kritiken endlich realisiert wurde. Die Rede ist von einem Online-Mehrspielermodus mit Freunden. Während die Umsetzung an der ein oder anderen Stelle noch zu wünschen übrig lässt, erachte ich die Ergänzung persönlich als großartig und zukunftsorientiert. Meine Spielzeit hat sich seit dem Update vervielfacht.


Modi wie Partner-Party könnten in Zukunft noch weiter ausgebaut werden.

© Nintendo

Gerade weil Super Mario Party unter Nintendo Switch-Spielen bereits zum alten Eisen gehört, kam das Update umso überraschender. Bloß was erhofft sich Nintendo davon? Mit fast 15 Millionen verkauften Einheiten gehört der Titel nicht nur zu den meistverkauften Spielen auf der Plattform, sondern gilt auch als erfolgreichster Serienteil bislang. Wie viele zusätzliche Käufer werden sich da noch finden? Viel mehr sind Spieler hungrig nach neuen Inhalten wie Spielbretter und Minispielen, insbesondere weil Super Mario Party in diesen Aspekten nicht allzu gut abschneiden konnte. Ich möchte also hoffen, Nintendo betrachtet das Update als Testlauf für die Online-Komponente eines möglichen Super Mario Party 2, welches größer und besser werden soll.


Hinzu kommt, dass Nintendo nach Mario Golf: Super Rush, welches noch diesen Monat erscheint, keine weiteren Mario-Titel in der Pipeline hat. Das ist überaus ungewöhnlich, so nimmt Mario praktisch jedes Jahr eine wichtige Rolle im Release-Kalender des Unternehmens ein. Andere Serien des Klempners wurden erst kürzlich bedient oder erscheinen unwahrscheinlich, daher fällt mein Tipp auf Mario Party. Das zuständige Entwicklerstudio NDcube fokussierte sich in einer Stellenanzeige jüngst auch auf ebendieses Franchise. Ein neuer Teil kann also nicht mehr in weiter Ferne sein, oder?


Wahrscheinlichkeit – 60 %


Splatoon 3


Nach vielen Monaten der Dürre veranstaltete Nintendo letzten Februar endlich wieder eine reguläre Ausgabe ihres Nintendo Direct-Formats. Als letzte Überraschung der vollgepackten Show zeigte man Splatoon 3, den neuesten Ableger der noch jungen, aber äußerst populären Nintendo-Marke. Die Ankündigung kam – persönlich gesprochen – wie aus dem Nichts. Die Vergangenheit zeigte, dass Nintendo seine größten Serien ungern zweimal auf der gleichen Plattform veröffentlicht. Das gilt insbesondere für Mehrspieler-Erfahrungen wie Mario Kart, zu denen Splatoon dazuzählt. Und doch: Fünf Jahre nach Splatoon 2 soll Splatoon 3 dann mit frischem Look und neuen, spritzigen Ideen für die Nintendo Switch erscheinen. Meine Freude ist riesig!


Unser dritter Tauchgang in die Welt von Splatoon dauert noch bis 2022. Berechtigt stellt sich da die Frage, ob Nintendo überhaupt schon weiteres Material zum Team-Shooter vorstellen will. Andererseits hat man es als geeignet empfunden, den Titel potenziell über ein Jahr vor der Veröffentlichung anzukündigen. Splatoon wäre gewiss nicht das erste Mal auf der E3 vertreten. Beide Ableger nahmen zuvor große Rollen während einer E3-Show ein. Dahingehend erscheint es nicht abwegig, dass Splatoon 3 in diese Fußstapfen treten wird. Kurz nach der Enthüllung verriet das „Squid Research Lab“, dass es bis zum nächsten News-Update „eine Weile“ dauern würde. Innerhalb der letzten vier Monate wird die Forschung aber bestimmt neue Entdeckungen gemacht haben, oder?


Wahrscheinlichkeit – 80 %


Pikmin 4


Der Award für das größte Mysterium in diesem Spezial geht an Pikmin 4. Es ist knapp sechs Jahre her, als Shigeru Miyamoto gegenüber Eurogamer verraten hat, an Pikmin 4 zu arbeiten. „Es befindet sich kurz vor der Fertigstellung“ und „Pikmin-Teams arbeiten immer am nächsten Ableger“ hieß es noch nach der E3 2015. Nintendo ging sogar so weit, dem Magazin ein offizielles Statement zukommen zu lassen, welches den Sachverhalt bestätigte. Eurogamer publizierte die Aussagen im September des selben Jahres – und dann folgte Funkstille. Für lange Zeit haben wir nichts von einem Pikmin 4 gehört oder gesehen. Manch einer fing an, an der Legitimität der Informationen zu zweifeln und von einem Missverständnis oder Übersetzungsfehler auszugehen.


Pikmin 4, wo bist du nur?

© Nintendo

Auch auf der E3 2016 war Pikmin 4 weit und breit nicht zu sehen. Das hielt GameRant aber nicht davon ab, den Serienschöpfer dazu auszufragen. Damals sagte er, Pikmin 4 müsse sich auf Nintendos Prioritätenliste derzeit hinten anstellen. Ein weiteres Jahr des Schweigens folgte. Zur E3 2017 setzte sich Eurogamer erneut mit Herrn Miyamoto zusammen. „Mir wurde von der PR gesagt, nichts darüber zu verraten“, sagte er lachend, „aber ich kann ihnen sagen, es kommt voran.“ Hierbei wurde auch klargestellt, dass mit Pikmin 4 nicht das zu jener Zeit aktuelle Hey! Pikmin für den Nintendo 3DS gemeint war. Bis heute haben wir aber leider nichts Weiteres über den neuen Teil in Erfahrung bringen können.


Dabei ist die Pikmin-Marke alles andere als ruhend. Erst letztes Jahr brachte man Pikmin 3 Deluxe auf die Nintendo Switch. Der Port lockte mit angepasster Steuerung sowie neuen Inhalten für Kenner des Originals und konnte die bislang besten Verkäufe der Seriengeschichte erzielen. Außerdem plant Nintendo in Zusammenarbeit mit Niantic eine Pikmin-Mobile-App, welche Spaziergänge durch AR-Gameplay spaßiger gestalten soll – ähnlich zum Riesenhit Pokémon GO. Die App soll noch später dieses Jahr auf iOS und Android verfügbar sein. Zu guter Letzt sind Pikmin auch in das Design des Super Nintendo World-Freizeitparks in Japan mit eingeflossen. Ich möchte meinen, da bewegt sich auffällig viel für ein Franchise, welches seit acht Jahren keinen neuen Hauptteil erhalten hat. Vielleicht ist die E3 2021 ja endlich der richtige Moment für Pikmin 4?


Wahrscheinlichkeit – 30 %


Mario Kart 9


Schon sehr früh hat Nintendo das Potenzial erkannt, durch den Wii U-Flop übersehene Titel auf der Nintendo Switch neu zu veröffentlichen. Einer der dadurch entstandenen, unzähligen Ports ist Mario Kart 8 Deluxe. Der Funracer bedarf gewiss keiner Erklärung, immerhin zählt er mit über 35 Millionen Einheiten im Umlauf als meistverkauftes Spiel der Plattform. Und auch wenn Mario Kart 8 Deluxe schöne Neuerungen und Verbesserungen mit sich brachte, kann es nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich im Kern um ein mittlerweile sieben Jahre altes Spiel handelt. Neue Spieler – und das sind die meisten – wird das nicht stören, aber alle Fans, die schon seit dem Wii U-Original dabei sind, dürstet es unheimlich nach einem neuen Mario Kart.


Die Chancen dafür stehen aber bedauerlicherweise gar nicht so gut. Jährlich greifen immer noch Scharen an Konsumenten zu Mario Kart 8 Deluxe, allein im letzten Geschäftsjahr waren es über acht Millionen. Nintendo wird in dieser Hinsicht abwägen müssen, ob ausreichend Nintendo Switch-Besitzer bereit wären, einen zweiten Ableger für die gleiche Plattform zu erwerben. Dafür wird unweigerlich einiges an Überzeugungsarbeit nötig sein: Großer Umfang, viele Features und zahlreiche Unterschiede zu Mario Kart 8 Deluxe, um die Ableger voneinander abzuheben. Ein kürzlich veröffentlichter Datamine von Mario Kart Tour, welcher Hinweise auf eine zukünftige Verbindung zu Mario Kart 8 Deluxe liefert, lässt die Möglichkeit eines neuen Ablegers jedoch in weite Ferne rücken.


Sollten wir in absehbarer Zeit wider Erwarten doch die Ankündigung eines neuen Serienteils für die Nintendo Switch erhalten, bin ich der lauteste, der schreit. Versprochen!


Wahrscheinlichkeit – 10 %


Fazit


Und damit sind wir am Ende angekommen. Nintendos Auftritt auf der E3 2021 klingt vielversprechend und wird uns womöglich eine ganze Menge an Neuheiten vorstellen, die uns in den kommenden Monaten für die Nintendo Switch erwarten. Die hier besprochenen Punkte stellen bereits eine bunte Mischung an verschiedenen Genres dar. Wenn Nintendos tatsächliches Line-up auch nur annähernd daran rankommt, wird hoffentlich für jeden Spielertypen etwas Spannendes dabei sein.


Ich hätte noch zahlreiche weitere IPs von Nintendo und Partnern anreißen können, wollte den Rahmen dann aber doch nicht sprengen. Gerne seid ihr dazu eingeladen, eure eigenen Ansichten in den Kommentaren darzulegen. Stimmt ihr mit meinen Einschätzungen überein? Welche anderen Marken vermutet ihr für die kommende Show? Ich hoffe, ihr habt etwas Neues lernen können und erfreut euch an der Hype-Phase vor der E3 2021. Wir sehen uns in den Kommentaren – und natürlich bei unserer E3-Berichterstattung hier auf ntower.

Teilen

Relevante Spiele

Mehr anzeigen

Kommentare 34

  • AnimalM

    SR388 Cleaner

    Metroid Prime 4: Wahrscheinlichkeit 10 Prozent. Ich fürchte auch ;( Na ja, gut Ding will Weile haben :D

  • Sir Berntendo

    Turmknappe

    Hoffe das sie weil keiner mit rechnet ein neues Mario Fußball aus dem Ärmel Zaubern und nach Golf mit der nächsten Überraschung dastehen.

    Ansonsten wäre mir MK 9, Donkey Kong und MP am wichtigen da grade Mario noch viel bedarf auf der Switch hat. Die Zelda Ports dürften in Trockenen Tüchern sein sobei ich lieber Minish Cap hätte als die wo es schon so oft gab. Aber WW auf der Switch wird auch eine top Sache sein.

  • Brewmaster

    Turmritter

    Hoffentlich kommen die nicht wieder mit aufgewärmten Kaffee von vorvorvorvorgestern. DK Jubiläum mit Jungle Beat Deluxe oder DKC Returns "mit Funky-Kong-Mode" wäre zwar zuzutrauen aber extrem unverschämt den Fans gegenüber. Der einzige neue Donkey Kong Content für die Switch ist bislang DK DLC für Mario+Rabbids Kingdom Battle und K. Rool für Smash.


    Ich bin schon soweit, nicht zuviel zu erwarten um nicht zu enttäuscht zu werden. Irgendwie wird man dennoch enttäuscht.

  • 1232ditto

    Turmheld

    Ein schön geschriebener Artikel. Ich hätte aber noch einen Bezug auf ein "Hauptspiel" mit Mario erwartet, also 2D/3D. Da könnte auch bald wieder etwas kommen, da Odyssey bereits 4 Jahre alt und der letzte neue Mario-Bros.-Teil noch älter ist.

  • Adamantium

    ENDURE and SURVIVE

    Egal, was passiert, Breath of the Wild 2 dürfte zu 100% sicher sein. Alles andere wäre eine Enttäuschung und würde die erzürnte Fan-Gemeinde, die schon bei der letzten Direct geteased wurde und dann stattdessen den Skyword Sword HD-Port bekommen hat, durchaus wütend machen... :D


    Was ich nicht sehen will: Smash Bros. Ultimate! Das Spiel hat schon mehr als genug Aufmerksamkeit bekommen, quasi die gesamte E3 2018 eingenommen und es muss jetzt einfach mal gut sein. Langsam nervt das Spiel, andere Titel von Nintendo sollten auch mal DLCs bekommen… :/

  • Palatinum

    Turmknappe

    Und ich will doch nur ein neues Punch-Out!! :(

  • dr.retro

    Retrogamer aus Leidenschaft

    Brewmaster


    Mein Wunsch, aber auch schon seit Jahren, eine HD Sammlung der SNES DKC Titel.

    Und wenn ein neues Spiel, dann bitte mit Kremlings.

  • RatedR

    Turmbaron

    Ich glaube wir werden auch 1 - 2 größere Überraschung sehen. Vielleicht sogar ne neue Up auch bayonetta 3, was ihr ruhig hättet erwähnen können ^^

  • otakon

    Ssssssssswitch

    Für sicher halte ich

    Splatoon 3

    BotW2

    SSB Char (ist das nicht sogar schon irgendwo bestätigt worden offiziell?)

    Pokemon


    Möglich

    Donkey Kong

    Fire Emblem

    Mario Party

    Kirby

    Monolith Soft

    2D Metroid


    unwahrscheinlich

    Metroid Prime

    MK9

    Pikmin


    Besondere Wünsche

    Bayonetta 3

    Kid Icarus


    ich freu mich auf die Nintendo Direct und bin guter Dinge - bisher eigentlich nie wirklich enttäuscht worden und es wird bestimmt auch ein paar Überraschungen geben oder Dinge mit denen keiner rechnet

  • TomParis

    Turmbaron

    Hoffentlich täuscht ihr euch.


    Wenn dass das lineup wäre, kann nintendo eine ProSwitch behalten mMn.


    Smash wurde nun wirklich zu oft gezeigt incl 100% 2018.


    Kirby...wow.


    Nach dem mauen 2020 -ja auch wg Corona- muss doch endlich mal wieder ein Kracher kommen. Dazu, was ist mit 2D Mario, MarioKart, Donkey Kong und allen anderen Serien die aufgewärmt worden sind.


    Ich hoffe wirklich auf Highlights nächste Woche und lass mich wieder enttäuschen.

  • HouWA Jihaen

    Turmritter

    Ich vermute sehr stark eine gemeinsame Ankündigung welche Microsoft und Nintendo betrifft mit Präsentation zu einem Projekt hierzu.

  • Sebi.L.

    Turmfürst

    Ich kann mir Breath of the Wild 2, Splatoon 3, ein neues DK Spiel, ein neues Kirby Spiel, das neue Projekt von Monolith Soft und ein neues 2D Metroid gut vorstellen.


    Zu Smash denke ich, dass die letzten 2 Kämpfer enthüllt werden, wie es bei der E3 2019 der Fall war.

  • Triclops

    Turmritter

    Ports, 10fps Games, Ports , viel Kram nachdem keiner gefragt hat, Ports , und vielleicht Zelda.

    Aber Zelda zocke ich auf der alten Möhre ganz bestimmt nicht.

    Eine Pro muss her !

  • wisewolf27

    Turmknappe

    Würde mich über einen neuen 3D Donkey Kong Titel am meisten freuen. Ansonsten hoffe ich, Nintendo wird einigermaßen den (zurecht hohen) Erwartungen gerecht, sodass wir uns auf neue und spannende Games freuen können! :mario:

  • Raveth

    Meister des Turms

    Bayonetta 3 75%

    Kamiya hatte doch angedeutet, dass es dieses Jahr was zu zeigen gibt.

  • AlexWoppi

    Turmheld

    Ich hoffe immer noch auf ein Straßen des Glücks 2. Alles andere wäre mir dann egal.

    Obwohl ich mir wünschen würde, das es das ein oder andere Spielchen dieses Jahr noch geben könnte, auch wenn es nicht von Nintendo kommen sollte. Das Zelda: BOTW2 ggf 2022 kommt, wäre jetzt kein Verlust, weil Corona in Japan immer noch teilweise grasiert.

    Ich denke mal, das Nintendo etwas zu kommenden Spielen die bis August kommen sollen, zeigen wird und dann das was eventuell von September bis Januar kommen soll.

    Ich freu mich aufjedenfall auf Dienstag und auch auf die E3 Digital, wer weiß, was noch von anderen alles kommen wird.

  • BuckUbel

    Tower of Earth

    Hi Leute, ich dachte mir bevor wir wieder unsere Direct-Hoffnungen und Vorstellungen überall verstreuen bündeln wir die. Aber nicht nur als einfache Liste.... NEIN!


    Wir machen ein Bingo daraus! (Der E3 Direct Bingo Thread)


    Ich denke das wird großartig, und heutzutage geht das ja auch super fix und easy im Internet. Also schaut mal rein.


    otakon du hast ja beispielsweise schon eine große Liste

  • Macks

    Turmknappe

    Mario Kart 9 Wahrscheinlichkeit liegt bei 0%. Das wird niemals kommen, auf keinen Fall. Ninetdno hat actually keinen Grund dazu. Und sind wir mal ehrlich: Pikmin 4 wirds auch nie geben.


    Ansonsten wurdert mich, dass man Donkey Kong Country ne 50 % Wahrscheinlichkeit zurechnet. Hätte hier so 10 % gesagt, weil ich es mir ehrlich gesagt kaum vorstellen kann, dass man an DKC überhaupt arbeitet. Aber ja, bisschen hoffen darf man^^

    Ansonsten sind die Wahrscheinlichkeiten hier eher unrealistisch, Mario Party sehe ich auch nicht so wirklich bei ner 60, sondern darunter. Und Kirby kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Aber mal sehen^^

  • SasukeTheRipper

    Meister des Turms

    Nintendo hat so viel Potential! Hoffentlich machen die was drauf. Ich hoffe ja darauf, dass unter anderem auch mal wieder etwas komplett neues kommt, das bislang von Leaks verschont worden ist, z.B. sowas wie Astral Chain oder Mario + Rabbids.

  • Tomek2000

    Meister des Turms

    Ich würde mich sehr über ein neues Donkey Kong für die Switch freuen und erwarte auch Material zu MP 4 und dem neuen Zelda…


    Über eine Zelda - Spiele- Sammlung würde ich mich ebenfalls freuen…

  • Hitsugaya Taichou

    Turmritter

    fire emblem und neuer monolith Titel wären mir aber wichtigsten bzw würde ich mir am meisten wünschen

  • lasagne

    Turmheld

    Eine sehr schöne Zusammenfassung zu den verschiedenen Spielen, die möglicherweise angekündigt bzw. näher vorgestellt werden können. Ich habe aber trotzdem noch ein paar Anmerkungen bzw. unterschiedliche Meinungen zu einigen der angegebenen Wahrscheinlichkeiten:


    The Legend of Zelda: Hier stimme ich zu, dass wir in der E3-Direct fast garantiert irgendetwas zu der Reihe sehen werden, das gilt aber nicht unbedingt für den Nachfolger zu Breath of the Wild, wo Aonuma nur gesagt hat, dass sie uns "wohl dieses Jahr neue Informationen präsentieren können". Allerdings hätte Nintendo aufgrund der vielen Fans, die den Nachfolger zu BotW zur E3 erwarten, vielleicht gleich im Ankündigungstweet zur E3-Direct geschrieben, falls er nicht vorkommen wird. Jedenfalls sehe ich die Wahrscheinlichkeit für den BotW-Nachfolger bei 85 %.


    Monolith Soft, Fire Emblem, Kirby und Splatoon 3: All diese Wahrscheinlichkeiten würde ich niedriger ansetzen, und das nicht, weil ich die Existenz bzw. die Präsentationsbereitschaft dieser Spiele für unwahrscheinlich halte, sondern da ich für dieses Jahr noch eine weitere große Nintendo Direct erwarte. Auch Spiele, die noch dieses Jahr erscheinen, und insbesondere solche, erst Anfang nächsten Jahres erscheinen, könnten z. B. in einer September-Direct angekündigt werden. Gerade bei Splatoon 3 sehe ich die Wahrscheinlichkeit viel niedriger, bei etwa 30 %, da das Spiel bereits angekündigt wurde und es höchstwahrscheinlich noch mindestens eine, wahrscheinlicher aber zwei und vielleicht sogar drei oder mehr große Directs nach der E3 2021 gibt, in denen das Spiel vor Release genauer vorgestellt werden kann. Ansonsten sind meine Wahrscheinlichkeiten bei 70 % für Monolith Soft, 55 % für Fire Emblem und 70 % für Kirby.

    Metroid (Prime 4): Hier finde ich es etwas merkwürdig, dass nur Prime 4 betrachtet wurde und ein 2D-Metroid weder in die Wahrscheinlichkeit eingeflossen zu sein scheint noch separat aufgeführt wurde. Für Prime 4 sehe ich die Wahrscheinlichkeit etwas höher, bei 20 %, kombiniert mit einem möglichen 2D-Metroid steigt die Wahrscheinlichkeit meiner Einschätzung nach aber auf 60 %.


    Mario Kart 9: Hier sehe ich die Chance wesentlich höher als 10 %, bei etwa 30 %. Die Frage, die wir uns bezüglich Mario Kart 9 stellen sollten, ist ob das Mario-Kart-Team bei EPD (bzw. früher EAD), das alle Mario-Kart-Teile seit mindestens Double Dash!! für den GameCube entwickelt hat, nach Arms ein weiteres Mal ein Spiel abseits ihrer wichtigsten Reihe entwickelt. Das ist natürlich möglich, wäre aber ein heftiger Schlag für alle Mario-Kart-Fans, die dann vermutlich etwa drei weitere Jahre auf einen neuen Mario-Kart-Hauptteil, also bis etwa 2024 warten müssten. Dann wäre Mario Kart 8 zehn Jahre alt und der Zeitraum zwischen zwei MK-Haupteilen wäre über doppelt so lange wie der bisherige Rekord (weniger als fünf Jahre vergingen zwischen Mario Kart 64 und Mario Kart: Super Circuit). Um sich von Mario Kart 8 abzusetzen und dessen Verkaufszahlen möglichst wenig zu beeinträchtigen, könnte der nächste Mario-Kart-Hauptteil einen anderen Fokus setzen, z. B. einen Einzelspieler-Modus. Unabhängig davon, ob es nun Mario Kart oder ein anderes Spiel ist, sehe ich eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass wir noch dieses Jahr sehen, an welchem großen Spiel dieses EPD-Team in den letzten vier Jahren seit Arms gearbeitet hat.

  • Marty92

    Turmknappe

    Hauptsache was zu Metroid wird angekündigt.


    Gerne auch noch HD-Remakes zu älteren Zelda-Spielen (Minish Cap...)

  • Daniel Kania

    Dösendes Obst

    lasagne Danke für den ausführlichen Kommentar! Es freut mich, wenn mein Spezial zum Nachdenken und Diskutieren anregen kann. :)


    Ich teile da deine Ansicht vollkommen! Wieso ich jetzt Zelda allgemein und Metroid Prime 4 spezifisch betrachtet habe, liegt wohl am unterschiedlichen Fokus bei den Reihen. Seit einigen Jahren ist Nintendo bemüht, so ziemlich jedes Jahr irgendeinen Zelda-Content zu liefern. Das nimmt auch schonmal außergewöhnliche Formen an.


    Metroid ist hingegen deutlich seltener anzutreffen. Da wollte ich mich für diese Überlegung nicht so sehr auf die Gerüchte um ein 2D-Metroid stützen, sondern darauf konzentrieren, was offiziell angekündigt ist.


    Deshalb habe ich Donkey Kong auch eine halb:halb-Chance gegeben. Persönlich ergibt es für mich Sinn, dass EPD Tokyo den nächsten Teil macht, aber ich könnte mit dieser Einschätzung auch total daneben liegen. Besser ist es also, den nicht so tiefgehend informierten Lesern keine falschen Hoffnungen zu geben.


    Dass wir sehr bald erfahren müssen, woran das Mario Kart-Team arbeitet, da stimm ich absolut zu! Bloß rechne ich leider weniger mit Mario Kart 9, so sehr ich es mir auch wünsche. :(


    Bezüglich potenzieller Directs in der Zukunft hast du recht. Einiges, was ich als E3-Programm auffasse, könnte erst später vorgestellt werden. Wir können aber nicht voraussagen, ob oder wann die nächste Direct in diesem Jahr kommt. Und sowieso haben wir zu wenig Einblicke in Nintendos – durch Corona sehr verstreute – Release-Pläne. Lieber etwas Spaß haben mit E3-Predictions, als alle Ankündigungen wegen späterer Showcases anzuzweifeln. :mariov:

  • aveiro23

    Thx4 Switch, Iwata-san!

    Muss bei Mario Kart leider in allen Punkten zustimmen:bowser_cry:

    Dann sollen sie einfach Mario Kart Tour auch auf die Switch bringen, dann hätte man zumindest ein „neues“ Mario Kart mit richtiger Steuerung…


    Ansonsten hätte ich endlich einen ersten Gameplay-Trailer zu Zelda mit dem Namen.

    Ein neues Fire Emblem (ein Remake wäre praktisch auch neu) würde mich auch sehr freuen:)


    Und ein überraschender Smash-Kämpfer mit dem keiner rechnet wäre auch genial:wario:

  • Chris.P.Bacon

    Turmknappe

    Mit Metroid Prime 4 ich denke schon dass wir etwas sehen . Auch wenn nur eine kleine Trailer: Wahrscheinlichkeit 50%

    Metroid 2D 80% einiger haben schon bestätigt dass es Fertig ist!


    BOTW Def


    Überraschungnen evtl. F Zero ? 20 Jahren nichts mehr da released. Evtl 2021?

  • ICHTHYS

    Turmheld

    Von Nintendo: Metroid V, Donkey Kong, Wario Ware, Xenoblade X2 + Port von 1, BOTW Sequel, Metroid Prime Trilogy


    Thirds: Halo Trilogy, Mass Effect Trilogy, Batman Trilogy, Crysis Trilogy, Dark Souls Trilogy, Tomb Raider Trilogy


    Master Chief Smash Bros

  • ruffy85

    Turmbaron

    BotW 2 als Cross-Gen für die Switch U(HD) zum Wechsel in das Geschäftsjahr 22/23. :triforce:


    Action Adventures scheinen derzeit beliebt. Kid Icarus würde ich gerne in einer mythologischen 3D Welt - analog zu Fenyx Rising - erleben.


    Ring Fit + bzw. Ring Fit 2 vermisse ich als diskutierten Titel. Der erste Teil wird nach etwa 75 Std. sehr repetitiv und max. Schwierigkeit dürfte jede/r erreicht haben. Neue Übungen, neue Themen in den Kursen und vielleicht ein neues Gimmick und fertig ist die Gelddruckmaschine.


    Mario Striker kommt wohl nicht, für mich eine verpasste Chance. Stattdessen gibt's Golf. Vielleicht freut's Herr Trump.

  • Yoshi9288

    Prinzessin Peach`s Lieblings Yoshi.

    Es fehlt Bayonetta 3 da ist die Wahrscheinlichkeit aber wohl eher gegen 5%

  • civit

    Shaolin

    Metroid 5, F-Zero und ein Remake von Oracle of Ages/Seasons

  • Telodor

    El Psy Kongroo!

    Am meisten hoffe ich natürlich, dass was zu Zelda gezeigt wird, vor allem endlich neue Infos zu Breath of the Wild 2! :love: Ein neues 3D-Mario und das neue Projekt von Monolith Soft würde ich auch sehr begrüßen. Desweiteren gibt es bei Nintendo ja immer ein paar Überraschungen, vielleicht gibt es doch endlich mal News zu den verschollenen Kindern namens Metroid Prime 4 und Bayonetta 3?

  • Nico.98

    Meister des Turms

    Gebt mir einfach das neue Zelda, ein neues Donkey Kong und vielleicht noch eine kleine Überraschung. Wäre damit zufrieden.

  • Ngamer

    Son of a Patriot

    Und ein überraschender Smash-Kämpfer mit dem keiner rechnet wäre auch genial

    Solange es nicht wieder ein Schwertkämpfer wird, nehm ich alles.

  • aveiro23

    Thx4 Switch, Iwata-san!

    Ngamer

    Ja sowas wie die Piranha-Pflanze.

    Gumba oder so keine Ahnung:troll: