© Kemono Games

Interview mit Entwicklerstudio Kemono Games und Publisher Ravenscourt über ihr kommendes Shoot 'em up ProtoCorgi Interview

Am 26. August erscheint das Shoot 'em up ProtoCorgi für die Nintendo Switch. Wir hatten die Chance, mit Entwicklerstudio Kemono Games in Kontakt zu treten und über ihr Spiel zu sprechen. Dieses Interview offenbarte spannende Details über ihre Arbeit an ProtoCorgi. Nachfolgend könnt ihr das auf Deutsch übersetzte Interview lesen. Solltet ihr die englische Variante lesen wollen, klickt hier.


Im Juni 2020 hörten wir erstmals von ProtoCorgi und das Spiel sollte ursprünglich im November letzten Jahres erscheinen. Nun wissen wir, dass das neue Releasedatum der 26. August 2021 ist. Warum hat es so viel länger gedauert?


Kemono Games: Vor allem, da unser Team sehr klein ist. In Kombination mit dem Pandemie-Thema wurde alles in unserem beruflichen wie auch persönlichen Leben erschwert. Dadurch gab es eine Menge Material, welches wir nicht zeitgerecht erledigen konnten. Wir freuen uns aber, dass der Release naht, da wir wissen, dass viele Menschen darauf warten, Bullet endlich kennenzulernen.


Wir alle wissen, dass der Hauptcharakter von ProtoCorgi ein süßer kleiner Hund namens Bullet ist. Warum habt ihr ihn zum Helden eures Spiels gemacht?


Kemono Games: Da gibt es viele Gründe. Zuerst sind Hunde unsere besten Freunde und wir alle lieben sie (Tiere im Allgemeinen). Bullet ist ein Tribut an unsere eigenen Tiere (Hunde, Katzen, Hamster, etc.). Wir besitzen zwar keinen Corgi, jedoch sind sie sehr süß und in der Welt bekannt, weshalb wir glauben, dass es die beste Idee war, ihn als Helden zu wählen... oder auch Nixie im Spiel.


Ist es möglich, dass wir zukünftig andere Hunde oder Tiere sehen werden?


Kemono Games: Wir würden uns freuen, dies umzusetzen, jedoch hängt dies von den Reaktionen der Spieler selbst ab. Hoffentlich kann Bullet viele Freunde auf der ganzen Welt finden und mit ihrer Unterstützung können wir Wünsche wahr werden lassen... wer weiß das schon.


Könnt ihr uns mehr über Nixie, der Erfinderin von Bullet, erzählen?


Kemono Games: Oh ja, Nixie ist Bullets beste Freundin, Besitzerin... und seine Erfinderin. Sie baute ihn so, dass er ihrem verstorbenen und geliebten Haustier ähnelte. Ihr werdet mehr über ihre Geschichte erfahren, wenn ProtoCorgi veröffentlicht wird.


Wir wissen bereits, dass Nixie von Aliens entführt wurde. Könnt ihr uns etwas über ihre Pläne und über die Geschichte des Spiels verraten?


Kemono Games: Der Plan der Alien-Rasse ist es, Nixie um jeden Preis zu entführen. Die Gründe hierfür sind zwar noch unbekannt, vielleicht werden wir sie eines Tages jedoch erfahren…


Wir sind sehr auf die Nintendo Switch-Version von ProtoCorgi gespannt. Könnt ihr uns mehr über die technischen Details wie das Spielen im Handheld-Modus, die Steuerung etc. verraten?


Kemono Games: Wir arbeiten hart daran, eine gleichwertige Erfahrung auf der Nintendo Switch zu ermöglichen.


Es gibt eine Demo von ProtoCorgi auf Steam. Werdet ihr diese auch auf der Nintendo Switch veröffentlichen?


Ravenscourt: Wir haben erst eine neue Demo von ProtoCorgi auf Steam veröffentlicht, durch welche ein erster Blick auf den Level-Editor ermöglicht wird (los, schaut ihn euch an!). Jedoch gibt es aktuell keine Pläne, eine Demo für die Nintendo Switch zu veröffentlichen.

Teilen

Relevante Spiele

  • ProtoCorgi

    Systeme: Nintendo Switch

    Vertrieb:

    Genre:

    Cover von ProtoCorgi

Kommentare 3