© Nintendo, SanDisk, Bildmontage: ntower

Das wichtigste Zubehör für die Nintendo Switch Guide

Auf dem Markt gibt es unzähliges Zubehör für die Erfolgskonsole Nintendo Switch. Um sich im Dschungel zwischen Plastikmüll und praktischen Helfern zurechtzufinden, haben wir für euch das ultimative Zubehör zusammengestellt.



© SanDisk

Ohne Micro SD-Karte kaum Speicherplatz

Der interne Speicher der Nintendo Switch fällt mit 32 GB nicht gerade gigantisch aus. Zwar hat die aktuelle OLED-Version einen größeren Speicher von 64 GB, aber für digitale Dauer-Shopper wird sich auch hier die Speicherkapazität schnell verringern. Einige Spiele fordern zudem Zusatz-Downloads, die sich als wahre Speicherfresser entpuppen. Dadurch ist eine Speicher-Erweiterung per microSD-Karte der einzig wahre Weg. Die Nintendo Switch unterstützt microSD (Bis zu 2 GB), microSDHC (4 GB – 32 GB) und microSDXC (64 GB und mehr). Man sollte drauf achten, dass die Übertragungsgeschwindigkeit dem UHS-I Standard (Ultra High Speed Phase I) entspricht. Die Speicherkarten der Marke SanDisk haben sich bisher bewährt und sind mittlerweile recht günstig geworden.


Jetzt eine SanDisk-Speicherkarte bei Amazon bestellen



© Anker

Mit einer Powerbank hat man immer Saft im Gepäck

Plant man eine längere Zugfahrt, sitzt gerade im Bus oder auch auf der Rückbank im Auto, kann eine Powerbank der Retter in der Not sein. Minimiert sich die Akku-Leiste auf dem Display eurer Konsole und es ist keine Steckdose in der Nähe, steckt man einfach den Stromspeicher an die Konsole. Mit einer großen Powerbank kann man die Standard-Spieldauer von 2 bis 3 Stunden enorm erhöhen. Ebenso bedeutsam ist elektrische Stromstärke. Im regulären Betrieb benötigt die Hybrid-Maschine insgesamt 5 Volt sowie zwischen 1,5 und 1,9 Ampere. Eure Powerbank sollte also Minimum 2 Ampere Ausgangsstärke oder 30 Watt liefern. Unsere Empfehlung ist die PowerCore+ von Anker.


Jetzt eine Anker PowerCore+ bei Amazon bestellen



© Brook

Am TV ohne Docking-Station: Mit dem Brook Switch HDMI-Kabel

Wer die Nintendo Switch hauptsächlich mobil verwendet, kann das beiliegende Dock gut und gerne in einer Kiste verstauen. Nichtsdestotrotz kommt es immer wieder zu der Situation, dass mit Familienmitgliedern oder Freunden doch kurze Sessions am großen Bildschirm abgehalten werden sollen. Um für diesen Fall nicht extra das originale Dock aufbauen zu müssen, kann das Brook Switch HDMI-Kabel eine gute Alternative sein. Dank der kompakten Größe ist es schnell ein- bzw. ausgepackt und ermöglicht unkompliziertes Spielen am TV-Bildschirm. Entsprechend können Spieler, die auf die mobile Variante setzen und kein Dock in ihrem Wohnzimmer platzieren wollen, durchaus einen Blick riskieren.


Jetzt das Brook Switch HDMI-Kabel bei Amazon bestellen



© Nintendo

USB-C Netzteil, fürs schnelle Laden

Es gibt einige Szenarien, in denen ein universelles USB-C Ladegerät für die Nintendo Switch sich als enorm vorteilhaftes Zubehör herausstellt. Wenn sich beispielsweise während des Zockens der Strom eures Nintendo Switch Pro Controllers zum Ende neigt, stöpselt ihr den Lade-Adapter an und es kann weitergehen. Auch im Handheld-Modus kann, während des Spielens, die Konsole bequem von der Couch aus an der Steckdose geladen werden. Von Nintendo selbst gibt es ein offizielles USB-C Netzteil, theoretisch könnt ihr aber auch fast jedes beliebige USB-C-Kabel oder -Netzteil aus dem Zubehör-Fundus nehmen.


Original Netzteil bei Amazon bestellen


ECHTPower Netzteil bei Amazon bestellen



© Lioncast

Einfach praktisch: Eine Joy-Con Ladestation

Für den stationären Betrieb ist eine Mehrfach-Joy-Con-Ladestation ein praktischer Vorteil. Besonders, wenn man sehr oft als Party-Kracher lokal im Multiplayer zockt und mehrere Joy-Con besitzt.

Der Lioncast Joy-Con Quad-Charger kann bis zu vier weitere Joy-Con gleichzeitig laden. Die LED-Anzeige zeigt euch individuell den Ladezustand an. Ein schöner Nebeneffekt: Die Joy-Con Familie fliegt nicht irgendwo im Schrank herum, sondern hängt wohl sortiert am Lioncast-Ständer.


Lioncast Joy-Con Quad-Charger bei Amazon bestellen



© Younik

Gut geschützt, mit einer Tasche für die Nintendo Switch

Für eine Hybrid-Konsole wie die Nintendo Switch ist eine Tasche für unterwegs einfach elementar. Immerhin kostet das gute Stück nicht gerade wenig und man möchte ja keine Kratzer auf dem Display oder dem Gehäuse haben. Die Tasche schützt eure Konsole und ist zudem ein schönes Accessoire. Aber gerade bei einer Tasche muss es nicht immer das Original von Nintendo sein. Mittlerweile existieren viele weitere hübsche Taschen auf dem Markt mit unterschiedlichsten Eigenschaften. Auch größere und robuste Taschen, in denen man ordentlich Zubehör und Spiele für eine längere Reise verstauen kann.


Original Tasche bei Amazon bestellen


Original Animal Crossing-Tasche bei Amazon bestellen


Original Splatoon 2-Tasche bei Amazon bestellen


Hardcase von Younik für Nintendo Switch bei Amazon bestellen



© Orzly

Maximale Panzerstabilität für euer Display

Was beim Smartphone funktioniert, geht auch bei der Nintendo Switch. Um den Touchscreen der Nintendo Switch zu schützen, solltet ihr unbedingt eine Display-Schutzfolie auf den Screen montieren. Zudem erhöht die Schutzfolie den Schlagschutz, sofern mal ein spitzer Gegenstand auf die Konsole fallen sollte. Der Preis für Schutzfolien ist im Vergleich zu einer Display-Reparatur eine gute Investition.


ivoler Schutzfolie für Nintendo Switch bei Amazon bestellen


JETech Panzerglas für Nintendo Switch Lite bei Amazon bestellen



© Nintendo

Nicht nur für Profis: Der Nintendo Switch Pro Controller

Der Nintendo Switch Pro Controller ist mit Abstand das wichtigste Zubehör für die Hybrid-Konsole. Für die Stuben-Zocker ist der Controller unabdingbar. Wenn man mal ehrlich ist, sind die Joy-Con an der Konsole zumindest für große Hände auf Dauer ein Krampf. Dazu kommt, dass Nintendos Pro-Steuerung einfach genial in der Hand liegt und nach unserer Meinung zu den ergonomischsten Controllern überhaupt gehört. Der offizielle Nintendo Switch Pro Controller kostet im Handel leider immer noch knapp 60 Euro, allerdings ist er jeden Cent wert.


Nintendo Switch Pro Controller bei Amazon bestellen

Teilen

Kommentare 24

  • Solaris

    Elden Tower

    Das Brook Switch Kabel ist eine gute Idee, ohne lästiges Dock mitschleifen an einen TV anschließen. Für die Switch 2 würde ich mir anstatt eines Docks einen USB oder Dongle wünschen, der an den TV angesteckt wird und dann so am TV gespielt werden kann. So hatte ich es mir auch ursprünglich für die Switch vorgestellt als sie noch NX hieß. Wird Zeit das sowas kommt. :):sonic:

  • Perry

    Turmritter

    Wichtiges Zubehör?

    Ich bin seit über zwanzig Jahren Videospieler, und Zubehör habe ich noch nie gekauft.

    Entweder Hardware und Software taugen mir was, oder halt nicht.

    Irgendein Zubehör widerspricht ja auch dem ursprünglichen Plug & Play Gedanken von Konsolen.

  • nockel

    Turmheld

    Perry


    Naja der interne Speicher aller Konsolen reicht heute so gut wie gar nicht mehr aus.


    Und ohne zusätzliche controller geht ja auch nicht viel

  • 1232ditto

    Turmheld

    An sich ist das hier ein gute Hilfe für Neulinge, ich hätte mir aber noch eine Gliederung mit einer Aufteilung zwischen mobilen und stationären Spielern gewünscht. Es klingt etwas so, als wäre alles gelistete wichtig, aber wenn man nur am Fernseher spielt, braucht man fast nichts davon.

  • WesY2K

    Turmheld

    Perry Wobei Konsolen aber auch keine richtigen Konsolen mehr sind wie früher. Es sind halt kleine Computer mit denen man auch vorsichtier umgehen muss als mit z.b. dem oriignal NES.

  • YamiCola

    Also ein Controller muss definitiv sein. Der rest ist okay. Ich z.B. spiele nie im Handheld Modus und brauche vieles davon nicht. ^^' Der Switch Pro Controller hatte bei mir übrigens schon zweimal einen Software Fehler. Ja er ist gut, aber irgendwie hatte ich bisher immer Pech. xD Zum Glück tauscht Nintendo die kostenlos aus...:D

  • Twisted_Mind

    Turmheld

    Also die Liste ist recht klein aber zumindest fast alle essentiellen Teile vorhanden.


    Was da auf jeden Fall noch fehlt, ist ein Gripcase für die Switch.


    https://www.amazon.de/Totenkop…auschbaren/dp/B079P5BFT6/


    Ich persönlich habe noch so viel anderes Zubehör für die Switch.

  • Mr_Ananas

    Turmbaron

    Interessant, was andere Leute so als wichtig erachten.


    Außer der Micro-SD und dem Pro-Controller würde ich alles als überflüssig bezeichnen.


    Dafür wäre bei mir noch das Hori Split Pad Pro auf der Liste.

  • MartinM_91

    Turmbaron

    Von den genannten Dingen habe ich nur den Pro Controller und eine Display-Schutzfolie.

    Für die anderen Dinge hätte ich keine Verwendung.

  • Ben10061987

    Turmbaron

    Als wichtiges Zubehör sehe ich eine Zweitkonsole von Sony oder MS


    Haha sorry der musste sein...


    Speicher und Controller stimme ich zu

  • Nischenliebhaber

    Turmheld

    Die für mich immer noch wichtigsten Accesoires: Drei essenzielle Switch-Accessoires


    Die Satisfye Grips gibts mittlerweile auch über Amazon Deutschland.

  • Fioreus

    Turmheld

    Für mich der zu 95% nur im TV-Modus spielt ist nur die Speicherkarte (derzeit 1TB) und mehrere ProController relevant, vielleicht noch das USB-C Ladekabel. Den Rest brauch ich nicht.

  • NiFaBo

    Der ProController ist tatsächlich notwendig, die normalen Joycon sind mir zu unangenehm in der Hand. Sowohl angeschossen und erst recht einzeln.

    Ein zusätzliches Ladegerät ist nur dann sinnvoll, wenn man das vorhandene nicht mitnehmen mag und keine anderen Ladekabel bzw passenden Stecker von anderen Geräten dabei hat.

    Tasche ist unterwegs nötig, da die Switch eben im Vergleich zum 3DS wenig gut lose in einem Rucksack aufgehoben ist. Die originale ist zwar nicht so stabil, aber immerhin platzsparender als so ein überdiemnesionierter Koffer.

    Alles andere an Zubehör ist eher Spielerei und auch nach Jahren nicht ernsthaft nötig bei normalem Gebrauch.

  • SasukeTheRipper

    Meister des Turms

    Für mich gehören der Pro Controller und ein normales Case mit Displayschutz (20€) zu den Must Haves. Klar geht’s auch ohne Pro Controller, aber wenn man mal am TV spielen will, ist der schon echt geil. Speicherkarte gehört auch dazu, aber die nimmt man beiläufig mal mit oder hat noch eine rumliegen.


    Alles andere nimmt nur Platz weg.

  • Motacilla

    Kopfgeldjägerin

    Den Pro Controller und die Tasche habe ich gleich zum Erscheinungstag der Switch dazubestellt und finde beides unverzichtbar. Ich würde nie mit diesem komischen Controllerersatz spielen, an dem die Joy Cons aufgesteckt sind (wie heißt das Ding überhaupt?). Und anders als beim 3DS hätte ich Angst, die Switch ohne Tascheirgendwo hinzunehmen. Eine Speicherkarte ist auch noch wichtig in meinen Augen. Der Rest ist ganz nützlich, aber muss nicht unbedingt sein.

  • AlexWoppi

    Turmbaron

    Was Pro Controller angeht greif ich gern auch zu anderen Herstellern zu, der Pro hat meist auch das Drift Problem, ausserdem wenn man ihn kalibrieren will, zeigt er nicht ganz in die volle Richtung des Kreises an. Die Controller von Beexelent sind da deutlich besser. Seit 3 Jahren nutz ich die schon, noch kein Drift etc gehabt. Und für knapp 20€ unschlagbar.

  • DecTher

    Turmheld

    Hab mir neulich ne 1tb micro-sd Karte gegönnt.

    Jetzt hab alle Spiele von A-S auf dieser Karte und noch über 200gb frei.

    Für die Buchstaben T-Z hab ich noch ne 512gb Karte und auch dort über 200gb frei.

  • Matthias.57

    Turmritter

    Coole Aktion von euch!


    Ich habe mir vor zwei Wochen eine Switch gekauft und wollte mir nächste Woche ein paar Extra Sachen für die Switch zulegen.

    z.B. brauche ich eine Mirco SD Karte. In euerem Link ist die für 256 GB ausverkauft, und die micro SD für 400 GB kostet 33€! Ich glaube das ist sehr günstig.

  • Qiqi

    Turmritter

    Displayschutzfolie ist insbesondere bei der Switch ein muss. Eine Powerbank hat eh fast jeder und wer viele digitale Spiele hat kommt um eine SD-Karte nicht rum. Der Rest ist Luxus. Bei einem 10 € Pro Controller konnte ich jedoch nicht widerstehen. :D

  • mousTACHIe

    Turmknappe

    Also bis auf Ersatz Joycons oder Speicherkarte musste ich bisher nie wegen zusätzlichem Zubehör schauen. Allerdings könnte ich bei den Preisen eines controllers gerne auch darauf verzichten :S

  • lunatic1988

    Wurstkönig

    Bis auf das TV-Dock-Kabel hab ich sogar schon alles, supi :D das Kabel klingt gerade für Reisen sehr interessant da es ja doch weniger Platz im Rucksack frisst als das fette Dock ^^

  • Rom-Nint

    Turmritter

    Das Brook Switch Kabel wäre interessant, hat aber schlechte Bewertungen auf Amazon.


    Hat jemand Erfahrungen damit?

  • Holger Wettstein

    Administrator

    Rom-Nint
    Wir haben hierzu einen entsprechenden Test vor einigen Wochen online gestellt:
    https://www.ntower.de/bericht/…3%9F-ohne-schnickschnack/

    Du kannst auch gerne mal den Redakteur fragen wie seine Langzeit-Erfahrung ist. :thumbup:

  • Matchet1984

    The Musician

    Das für mich wichtigste Zubehör ist der zusätzliche Pro Controller, denn er liegt super in der Hand und ist von der Verarbeitung super.

    Einziges Manko ist der hohe Anschaffungspreis, dafür bekommt man aber auch echte Nintendo Qualität für sein Geld.