© Nintendo | Bildmontage: © ntower

Animal Crossing: New Horizons – Tipps für eine ideale Vorbereitung auf das Update 2.0 Guide

Als die Welt im Jahre 2020 den Atem anhielt und begann, sich langsamer zu drehen, war es mitunter die Veröffentlichung von Animal Crossing: New Horizons, welche vielen Millionen Menschen die Möglichkeit gab, ihrem tristen Alltag zu entfliehen und über das Spiel sicheren Kontakt zu Freunden und Verwandten aus aller Welt zu pflegen. Das große Versprechen, für einen längeren Zeitraum neue Inhalte für das Spiel zu veröffentlichen, erreicht nun mit der Ankündigung des Updates auf die Version 2.0 am 5. November 2021 seinen Gipfel. Nicht nur soll es ein neues bisher größtes kostenfreies Update geben, mit dem DLC „Happy Home Paradise“ schafft es auch der erste kostenpflichtige Content auf unsere liebgewonnenen Inseln. Wenn uns das Abenteuer aber eines gelehrt hat, dann dass Planung und Ruhe das A und O für Spielspaß und Erfolg sind. Unsere Redaktion hat sich genaue Gedanken darüber gemacht, was ihr tun könnt, um euch auf das größte Update der Animal-Crossing-Geschichte vorzubereiten.


1. Spürt das Lebensgefühl eurer Insel ein weiteres Mal


Selbstverständlich sind wir alle sehr gespannt auf das neue Update, jedoch ist es die alte Insel, die uns sehr ans Herz gewachsen ist. Bei mir zumindest sind es mehrere Hundert Spielstunden, die ich mit Entspannen, Planen und Bauen verbracht habe. Ich will nicht lügen – leider war in den letzten Monaten ein wenig die Luft raus und deshalb nahm ich mir eine kreative Auszeit, in der Hoffnung, dass ein neues Update anrückt.


Besucht eure Lieblingsorte und erkundet eure Insel mit vollem Bewusstsein.

© Nintendo

Dieser Tipp geht besonders an Spieler wie mich. Wart ihr schon länger nicht mehr auf eurer paradiesischen Insel? Dann wird es jetzt allerhöchste Zeit, wieder die Nintendo Switch in Richtung Animal Crossing anzuschmeißen. Um euch auf das neue Update vorbereiten zu können, solltet ihr noch einmal zurück in das gewohnte Inselleben finden. Wer sind eure liebsten Bewohner, welche nostalgischen Erinnerungen finden sich auf der Insel und welche Gefühle habt ihr, wenn ihr gemütlich euren Strand bei Sonnenuntergang entlanglauft? Atmet einmal tief durch, während ihr eure Insel ein weiteres Mal nach längerer Zeit erkundet und versucht, den Puls eurer vergangenen Ambitionen zurückzuholen.


Am besten schafft ihr das, indem ihr wieder viele Stunden auf der Insel mit den typischen Beschäftigungen verbringt. Kümmert euch um die Bewohner, geht angeln oder widmet euch dem Züchten von Blumen. Vergesst nämlich nicht, dass sich nach diesem Update vieles verändern wird und sich so auch das ganze Spielerlebnis ändern kann. Genießt doch einfach die Entspannung vor dem kilometerhohen Tsunami an neuen Inhalten.


2. Plant die ersten nötigen Umbaumaßnahmen


Die wahrscheinlich lebhafteste Erinnerung ist für mich das Planen meines Badehauses. Hierfür habe ich old school einen karierten Block und Fineliner aus meinem alten Schulmäppchen gekramt und losgezeichnet. Es gibt verschiedene Ecken auf meiner Insel, die vielleicht ganz toll sind, aber mich nicht zufriedenstellen. Ihr kennt wahrscheinlich dieses Gefühl. Nichts ist perfekt (vor allem, wenn man die ganzen Inseln auf Pinterest oder TikTok sieht). Diese Ecken bieten nun die Chance auf Umgestaltung.


Setzt den ersten Spatenstich für eure neue Inselfarm.

© Nintendo

Einer der wahrscheinlich platzaufwendigsten Update-Inhalte ist das Anbauen von vielen verschiedenen Gemüsesorten. Alles einfach nur wild auf der Insel verteilen, ist wahrscheinlich nicht unbedingt unser Ziel. Ungeliebte Ecken lassen sich ruckzuck in schicke Farmareale umwandeln. Der Vorteil ist, dass ihr dafür nicht mal auf das Update warten müsst. Erforderliche Zäune oder Böden habt ihr bereits in eurem NookPhone oder könnt sie über den Geldautomat kaufen sowie herstellen. Traditionell nehmen viele Spieler für aufgewühlte Pflanzenerde den dunklen Erdboden aus dem NookPhone.


Neben Farming bietet sich auch durch das kommende Update endlich die Chance, Gegenstände, welche aus dem Geldautomaten stammen, umzugestalten. Ich wollte schon immer meine Straßenlaternen in bestimmten Farben besitzen, hatte aber nie die Lust, meine Freunde um Hilfe zu bitten. Durch das Update kommen Björn und Rosina auf Harveys neuen Marktplatz – und wer Animal Crossing: New Leaf gespielt hat, weiß genau, was das bedeutet: Umgestalten, bis unsere Daumen abfallen. Ihr könnt bereits überlegen, welche Farben ihr für eure Gegenstände braucht, und eine Checkliste auf dem Smartphone oder klassisch auf einem Notizzettel erstellen.


Einige fleißige Bauarbeiter unter euch haben eventuell ihren Steg mit dekorativen Elementen vollgepflastert. Ihr solltet diese Dekorationen vorläufig entfernen, da der Käpten in Zukunft diesen Ort sein Zuhause nennen wird. Ihr könnt aber bestimmt neue, passendere Dekorationen dort aufstellen, wenn der Käpten sich eingerichtet hat und klar wird, wie viel Platz vom Steg er in Anspruch nimmt.


3. Füllt eure leeren Sternisäcke wieder auf


Ich sage es frei heraus: Ich bin reich. Zumindest war manchmal die Langeweile so groß, dass ich viel Reichtum in Animal Crossing anhäufen konnte. Inselsprecher, die frei nach dem Prinzip von der Hand in den Mund leben, sollten diesen Tipp dringend berücksichtigen. Sparen, sparen sparen! Der Marktplatz von Harvey wird ein sehr kostspieliges Unterfangen. Natürlich „helfen“ uns unsere Bewohner durch ihre „großzügigen“ Spenden.


Wenn der Kontostand euch ins Schwitzen bringt, wird es Zeit, etwas mehr Kohle zu scheffeln.

© Nintendo

Die große Rechnung flattert aber immer noch in unsere Briefkästen. Wie teuer das gesamte Unterfangen wird, ist nur schwer absehbar. Aber ein paar Millionen Sternis solltet ihr nach Möglichkeit schon auf eurem Bankkonto oder unter eurer Matratze haben, sonst wird euch die Luft sehr schnell ausgehen. Ein gewisser Tanuki reibt sich bei diesem Gedanken zumindest schon die Hände.


Schnelles Geld lässt sich auf verschiedene Weise verdienen. Zum einen könnt ihr im großen Stil fremdländisches Obst anbauen und massenweise teuer verkaufen. Auch mittels Fischen und Lomeus könnt ihr je nach Fischerglück richtig viel Geld regnen lassen. Achtet außerdem darauf, täglich hochwertige Geldbäume zu pflanzen und zum richtigen Zeitpunkt zu ernten. Ich persönlich schwöre auf das Angebot des Tages bei Schlepp und Nepp. Baut die geforderten Produkte im großen Stil mit eurer Werkbank und verkauft diese. Gegenstände aus Eisen können zum Teil sehr hohe Preise erzielen. Bedenkt aber, dass ihr noch viel Material für das kommende Update benötigen werdet.


Sternis sind zwar sehr wichtig, aber auch Meilen über die Nook-Meilen-App sollten erneut angespart werden. Wenn ihr die letzten Monate regelmäßig eure täglichen Missionen gemacht habt, solltet ihr bereits mehrere Tausend Meilen haben. Wenn euch noch Meilen fehlen, solltet ihr täglich das Meilenprogramm nutzen. Einmal am Tag erhaltet ihr für simple Aufgaben, wie zum Beispiel „Angle einen Quastenflosser“, doppelte oder fünffache Punkte. Wenn ihr noch andere offene Missionen auf euren virtuellen Stempelkarten übrig habt, ist das die Gelegenheit, sie zu erfüllen. So nutzt ihr die Zeit bis zum Release des Updates 2.0 ultimativ.


4. Macht eine richtige Inventur


Wusstet ihr, dass ihr für die unzähligen neuen Anleitungen Material zum Bauen benötigt? Wahrscheinlich schon. Habt ihr nachgesehen, wie viel Baumaterial in eurem Lager liegt? Da bin ich mir nicht ganz so sicher. Materialien sind schnell Mangelware, da sie oft mühselig zu besorgen und auch gerne schnell verbraucht sind. Für das neue Update solltet ihr euch passend zur Saison wie Eichhörnchen einen ordentlichen Vorrat anlegen. Sammelt verschiedene Holzarten, Äste, Steine, Lehm, Unkraut und Eisen. Wer eine Messi-Insel hat, ist nun im Vorteil. Wer es besonders sauber bei sich hat, kann aber auch überschüssige Nook-Meilentickets nutzen, um auf verlassenen Inseln zu landen und diese kahl zu schlagen. Ob das umweltschonend ist, sei mal dahingestellt, aber für all das Holz rentiert es sich definitiv.


Zur Inventur gehört es aber auch, auszumisten. Habt ihr zu viele Klamotten doppelt oder gibt es Gegenstände, die ihr nie nutzt? Verkauft sie einfach für gutes Geld und schafft so nicht nur Platz, sondern auch eine bessere Übersicht über das vorhandene Inventar. Vielleicht entdeckt ihr sogar vergessene Schätze in eurem Lager. Auch wenn das Lager auf 5000 Items erhöht wird, ist es immer eine gute Idee, einen Jahresputz zu veranstalten.


Apropos Jahresputz: Wenn ihr schon mehrere Wochen oder sogar Monate eurer Insel ferngeblieben seid, bietet sich jetzt die Gelegenheit, das lästige und überall wuchernde Unkraut zu jäten. Dabei tut ihr nicht nur euren Bewohnern und der Insel etwas Gutes. Durch diese schweißtreibende Arbeit habt ihr wertvolles Unkraut, dass ihr direkt nach dem Update auf Version 2.0 in das Crafting neuer Anleitungen investieren könnt.


5. Seht euch in euren Häusern um und plant neue architektonische Meisterwerke


Wie ihr wisst, haben Besitzer des kostenpflichtigen DLCs die Möglichkeit, im Verlauf des Spiels ihre Häuser mit verschiedenen interessanten Trennwänden zu dekorieren. Aber auch außerhalb des DLCs gibt es viele spannende neue Einrichtungsmöglichkeiten. Verschiedene Tapeten lassen sich ab dem 5. November im selben Zimmer aufhängen. Oje, ich habe nie Tapeten gekauft. Tatsächlich habe ich keinen vollständigen Katalog und auch nicht immer alle Tapeten gekauft, die ich sah. Eine Woche vor Release des Updates ist nun die Gelegenheit, die Konjunktur der Insel anzukurbeln, indem ihr täglich alle Tapeten und Böden bei Schlepp und Nepp aufkauft. Wenn ihr sie nicht braucht, könnt ihr sie direkt wieder verkaufen – für euch relevant ist nur der Eintrag in eurem Katalog. Dort könnt ihr schließlich alles nachbestellen.


Die Vorfreude steigt mit jedem Tag weiter. Welche stilistischen Verbesserungen wohl auf eure vier Wände warten?

© Nintendo

Durch neue Dekorationsmöglichkeiten gibt es auch wieder die Gelegenheit, die Räume neu zu planen und über den eigenen Stil zu reflektieren. Wie wäre es mit einem Zimmer mit einem völlig neuen Thema? Nutzt die Flut an neuen Inhalten für neue kreative Ideen.


Was ich garantiert machen werde, ist, dass ich mir vor dem großen Release des Updates auf Plattformen wie Pinterest Designs von anderen Spielern ansehe und vielleicht interessante Inspirationen aufschnappe. Designs lassen sich einfach downloaden und bieten eine schicke Freizeitbeschäftigung. Aber bitte lasst euch nicht überwältigen von all den tollen Inseln und Designs. Wenn ihr eines gelernt habt, dann, dass eure Insel perfekt ist, wie sie ist. Ihr könnt natürlich einfach noch mal euren inneren Picasso rauslassen und eure Designs mit der Welt oder euren Bewohnern teilen.


Vergesst außerdem nicht, den DLC „Happy Home Paradise“ im Nintendo eShop vorzubestellen, falls ihr ihn kaufen möchtet und keine Erweiterung des Nintendo-Switch-Online-Abonnements anstrebt. So könnt ihr zügig am 5. November euren Job als Architekt antreten und eine richtige Karriere starten.


Am wichtigsten: Bewahrt immer die Ruhe


Was für eine To-do-Liste, nicht wahr? Ich freue mich, wenn ich mich mit meinen Freunden bei Kofi einfach ins Café setzen und diese kräfteraubende Vorbereitungszeit hinter mir lassen kann. Vergesst nicht, dass ihr viel Zeit für alles habt. Es gibt keinen Grund, die Vorbereitung zu übertreiben oder durch die Inhalte des Updates zu rauschen. Je gemütlicher ihr spielt, desto mehr Zeit verbringt ihr in Animal Crossing: New Horizons. Jede Stunde dort ist eine sinnvolle Stunde im Leben, so zumindest meine Meinung. Die gesamte Redaktion hofft, dass diese Tipps euch den Start in das neue Inselleben erleichtern.


Lasst uns gemeinsam träumen und kreativ sein: Postet doch eure Schlummeranschrift und Designer-ID unten in den Kommentaren und teilt eure Inspirationen mit der ntower-Community.

Teilen

Relevante Spiele

Kommentare 15

  • Tomberry

    Minish Mage

    Oooder man lässt es einfach auf sich zukommen, zum Glück ist es nur ein Spiel und lässt uns ganz gemütlich Zeit :D"

  • FrogBook

    Turmknappe

    Meine Frau hat einfach mit einer neuen Insel angefangen. Kann aber auch daran liegen das ich beim Umzug auf die oled switch ihre alte Insel gelöscht habe. ;)

  • justchriz

    Turmbaron

    Überlege auch schon ob ich eine neue Insel anfangen soll...

    Iwie gefällt mir meine nich mehr so... aber wieder bei null anfangen und hunderte Std. reinstecken...

    Weiß nich recht...

  • Fang

    Turmheld

    Habe mittlerweile meinen Platz für den Acker gefunden. Sternis und Meilen farmen werde ich aber nicht groß. Muss nicht gleich am ersten Tag alles haben.

    Freue mich schon sehr auf das Update.

    Bei dem DLC bin ich eigentlich noch unentschlossen, aber wie ich mich kenne kaufe ich es am Freitag eh.

  • Simon Münch

    Inselsprecher

    justchriz gefällt dir deine gesamte Insel oder nur ein Teil davon nicht? Ich habe von vielen Spielern gehört, die komplett neu angefangen haben und sehr glücklich sind. Ich empfehle dir zunächst, dass du die Tage deine Insel auskundschaftest und überlegst, ob du nicht einfach die Insel renovieren willst, statt komplett neu anzufangen.

  • justchriz

    Turmbaron

    Bin ja aktuell schon jeden Tag kurz drin, wegen den Bonbons für Halloween :S.

    Habe mich auch schon von meiner Super Mario Themenwelt verabschiedet und alles abgerissen...

    Aber wenn ich mal andere Inseln sehe, denke ich immer meine ist schäbig und unkreativ...

  • Simon Münch

    Inselsprecher

    Aber wenn ich mal andere Inseln sehe, denke ich immer meine ist schäbig und unkreativ...

    Das Gefühl kenne ich nur zu gut. Lass dich nicht von diesen Insel einschüchtern:rover:

  • Inukki

    Wartet auf ein AC Switch

    Ich hab komplett neu angefangen. So kann das Sammelfieber erneut losgehen und auch meine Insel und Bewohner neu planen.


    Ein schönes Layout, der eine mit dem Herztümpel. Mit Mira und Frank als Starter. 3 Einwohner hab ich inzwischen zusammengekramt, darunter mein Liebling Katharina, Edith und Guido.


    Das werden wieder viele schöne Stunden. Freu mich schon sehr drauf <3


    Edit:

    Meine alte Insel ist auf meiner Switch Lite. Ich hab den als Sekundärkonsole eingerichtet und mit dem Inseltransfer diese Insel übertragen. Wenn ich Items brauch hol ich sie von dort :D

  • Schdadia

    Turmheld

    Das Update bekomme ich durch meine fehlinvestion ins neue ErweiterungsPack. Ich denke ich werde einfach eine neue Insel starten und wenn das update mich überzeugen kann kaufe ich mir das update und verzichte aufs erweiungspack. Außer Nintendo liefert und ich kann mir dann, nach nem Jahr, nochmal NSO+ holen

  • KaTeaChan

    I'm not like other gamers

    Ich hab meine Insel behalten und einfach alle Gebäude kurzeitig an den Strand verbannt, Berge abgetragen und Flüss zurückgebaut und dann einfach alles neu hochgezogen xD es fehlen nur noch 4 Bewohner, die leben noch im Exil am Strand und wenn sie umgezogen sind bin ich fertig mit meinen "Vorbereitungen"

  • Knusel

    Turmbaron

    justchriz


    Du must Dich nur fragen...


    Sind die Fluss mündungen da wo ich sie will?

    Der Steg und der geheime Strand auch ?

    Und der Festplatz...


    Denn das sind die einzigen Dinge die man nicht endern kann.



    Bedenke aber auch das es wider ziemlich lange dauert bis man alle Gebäude hat.

    Und gewisse Neuerungen wie das Kaffee und die hausgestaltung einen gewissen Spiel vorschritt braucht...

    Es könnte sein das du schnell den Reiz verlierst da anfangs wider nur bekanntes vorhanden ist...

  • Simon Münch

    Inselsprecher

    KaTeaChan das klingt doch richtig stark. Ähnliches habe ich auch vor einem halben Jahr gemacht:D Wenn das Ergebnis dann endlich steht, ist das sooo befriedigend:love:

  • FrogBook

    Turmknappe

    Überlege auch schon ob ich eine neue Insel anfangen soll...

    Iwie gefällt mir meine nich mehr so... aber wieder bei null anfangen und hunderte Std. reinstecken...

    Weiß nich recht...

    Es lohnt sich mit einer neuen Insel und irgendwie hab Ich das gefühl es geht jetzt schnell mit dem Insel Bau als früher

  • Matchet1984

    The Musician

    Sehr coole To-Do-Liste, das Spiel ist mein absolutes Lieblings-Spiel auf der Switch, jetzt dank Update 2.0 sowieso. Alle Mängel (fehlender Content) werden endlich beseitigt.


    1. Spürt das Lebensgefühl eurer Insel ein weiteres Mal
    In den letzten Tagen spiele ich wieder viel AC und habe auch ein paar Stellen umgestaltet. und viel geangelt für Lomeus. Als ich mit meiner Insel begonnen habe, da habe ich mir schon vorher überlegt wo die Gebäude hin kommen.


    2. Plant die ersten nötigen Umbaumaßnahmen
    Schon passiert, jetzt habe ich alles für die Gemüsefelder vorbereitet. Der Steg war bei mir allerdings schon immer frei, da ich mit dem Kapitän fest rechnete, das hatte ich im Gefühl. Manche Orte wurden ein wenig umgebaut und kleine Fehler ausgemerzt (fehlende Zäune, Unkraut an Stellen wo keins sein sollte).


    3. Füllt eure leeren Sternisäcke wieder auf

    Habe jede Menge Fische heute endlich bei Lomeus verkauft für ca 150000 Sternis. Jetzt habe ich ca 3 Millionen Sternis auf dem Konto, dürfte reichen.


    4. Macht eine richtige Inventur
    Material habe ich erstmal alles ins Lager gepackt, wer weiß wann man mal etwas davon benötigt. Unkraut habe ich nur noch auf meiner Pferdekoppel, auf dem Rest der Insel wächst gar kein Unkraut mehr.


    5. Seht euch in euren Häusern um und plant neue architektonische Meisterwerk

    Das mit den Trennwänden habe ich noch nicht so ganz durchschaut aber vielleicht wird es im DLC nochmal erklärt. Ich habe mich bereits vor Monaten viel Inspiration geholt und die Insel nach meinen Wünschen und Vorstellungen gestaltet. Bei mir zu finden sind eine Wellness-Oase, eine Schule, ein Steinkreis, ein Fußball-Feld, ein Camping-Platz und ein Restaurant.


    Am wichtigsten: Bewahrt immer die Ruhe

    Auf das Kaffee mit Kofi freue ich mich auch schon sehr und das man da richtig cool chillen kann und sogar NPCs da vorbeischauen. Da ich mir sehr viel Zeit gelassen habe für alles habe ich auch nie die Lust am Gestalten verloren. Das einzige das ich bemängelte war der geringe Content als Langzeitmotivation, wenn man einmal fertig mit allem ist.


    Wer interessiert an meiner Insel ist, der ist herzlich eingeladen sich auf die Insel zu schlummern: 1597-7702-5086. Mein Gemüsefeld ist derzeit noch ein Platzhalter und wird am 5. November noch einmal überarbeitet mit den kommenden Gemüsesorten. Für euer Feedback bin ich sehr dankbar, viel Spaß beim Schlummern.


  • SakuraHarunoUchiha17

    Legendärer Megastar

    Umbauten sind in Vorbereitung. 🥰