© Nintendo / Creatures / GAME FREAK

Pokémon-Legenden: Arceus – Alle neuen Pokémon und Hisui-Formen im Überblick Guide

Seit dem 28. Januar 2022 könnt ihr in Pokémon-Legenden: Arceus erstmals weit in die Vergangenheit der fangbaren Taschenmonster reisen. Ihr entdeckt dabei die neue Hisui-Region, die allerdings eine frühe Version der aus der vierten Generation bekannten Sinnoh-Region darstellt. Dementsprechend werdet ihr im Rahmen des neuen Ablegers auf einige bekannte Pokémon treffen.


Unter den bekannten Gesichtern finden sich allerdings auch einige neue (oder müsste man richtigerweise schreiben: „inzwischen ausgestorbene“) Taschenmonster, die euch auf eurem Abenteuer begegnen können. Darüber hinaus gibt es auch wieder regionsspezifische Formen bekannter Pokémon – die sogenannte Hisui-Form –, wie sie aus früheren Ablegern bereits bekannt sind (Alola- und Galar-Form). Sofern ihr genau wissen wollt, nach welchen neuen Pokémon und Pokémon-Formen ihr Ausschau halten könnt, liefern wir euch im Folgenden eine komplette Liste.


Neue Pokémon in Pokémon-Legenden: Arceus

  • #899 Damythir (engl. Wyrdeer), Typ Normal/Psycho, entwickelt sich aus Damhirplex, wenn ihr die Tempo-Technik der Attacke Barrierenstoß mindestens 20 Mal einsetzt.
  • #900 Axantor (engl. Kleavor), Typ Pflanze/Gestein, entwickelt sich aus Sichlor, wenn ein Schwarzaugit eingesetzt wird.
  • #901 Ursaluna (engl. Ursaluna), Typ Boden/Normal, entwickelt sich aus Ursaring, wenn während eines Vollmondes ein Torfblock eingesetzt wird.
  • #902 Salmagnis (engl. Basculegion), Typ Wasser/Geist, entwickelt sich aus der weiß-linigen Form von Barschuft, nachdem es mindestens 294 KP durch Rückstoß-Schaden erlitten hat (exklusive Rückstoß-Schaden, der zum KO des Pokémon führte).
  • #903 Snieboss (engl. Sneasler), Typ Kampf/Gift, entwickelt sich aus Hisui-Sniebel, wenn tagsüber eine Scharfklaue eingesetzt wird.
  • #904 Myriador (engl. Overqwil), Typ Unlicht/Gift, entwickelt sich aus Hisui-Baldorfish, wenn ihr die Kampf-Technik der Attacke Giftstachelregen mindestens 20 Mal einsetzt.
  • #905 Cupidos (engl. Enamorus), Typ Fee/Flug, besitzt keine bekannten Vor- oder Weiterentwicklungen. Als Legendäres Pokémon gehört es mit Boreos, Demeteros und Voltolos zu den „Kräften der Natur“ und besitzt so wie seine drei Kumpane zwei verschiedene Formen (Inkarnations- und Tiergeistform).


Hisui-Formen in Pokémon-Legenden: Arceus

  • #058 Fukano, Typ Feuer/Gestein
  • #059 Arkani, Typ Feuer/Gestein
  • #100 Voltobal, Typ Elektro/Pflanze
  • #101 Lektrobal, Typ Elektro/Pflanze
  • #157 Tornupto, Typ Feuer/Geist
  • #211 Baldorfish, Typ Unlicht/Gift
  • #215 Sniebel, Typ Kampf/Gift
  • #503 Admurai, Typ Wasser/Unlicht
  • #549 Dressella, Typ Pflanze/Kampf
  • #570 Zorua, Typ Normal/Geist
  • #571 Zoroark, Typ Normal/Geist
  • #628 Washakwil, Typ Psycho/Flug
  • #705 Viscargot, Typ Stahl/Drache
  • #706 Viscogon, Typ Stahl/Drache
  • #713 Arktilas, Typ Eis/Gestein
  • #724 Silvarro, Typ Pflanze/Kampf


Sonstige neue Formen in Pokémon-Legenden: Arceus

  • #483 Dialga kann sich in seine Ursprungsform verwandeln, wenn der Adamantkristall eingesetzt wird.
  • #484 Palkia kann sich in seine Ursprungsform verwanden, wenn der Weißkristall eingesetzt wird.
  • #550 Weiß-liniges Barschuft


Seid ihr schon allen neuen Pokémon und Pokémon-Formen begegnet?

Teilen

Relevante Spiele

  • Pokémon-Legenden: Arceus

    Systeme: Nintendo Switch

    Genre: RPG

    Herz 9
    Cover von Pokémon-Legenden: Arceus

Kommentare 2