© Nintendo / Creatures / GAME FREAK

Pokémon-Legenden: Arceus – Guide zur Taschenerweiterung Guide

Pokémon-Legenden: Arceus erfreut sich großer Beliebtheit bei Fans und Neulingen. Unser Spieletest hat sich bereits ausgiebig mit der Qualität des neusten Ablegers der Taschenmonster befasst. Nun wollen wir euch etwas unter die Arme greifen, denn leider schafft es das Spiel nicht, alle Funktionsweisen ausreichend zu erklären. Besonders verwirrend für Neulinge ist die Reisetasche, welche zu Beginn nur wenig Platz für Items bietet. Nicht verzweifeln – ntower fragen! In diesem Guide erfahrt ihr alles, was ihr über euren kleinen Reisebeutel und dessen Vergrößerung wissen müsst.


Mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen hilft er uns gegen Geld mit unseren Taschensorgen.

© Nintendo / Creatures / GAME FREAK

Schon sehr früh im Spiel bekommt ihr eine Tasche, welche ihr euch um den Bauch schnallt, denn auf der Suche nach kleinen und großen Pokémon müsst ihr viele Items mitnehmen. Pokebälle, Tränke oder Talismane sind nur ein kleiner Teil dessen, was die Tasche füllt. Besonders am Anfang des Spiels werdet ihr schnell merken, dass diese ein Platzproblem hat.


Seit vielen Pokémon-Generationen ist die Tasche als unendlich groß. Nicht so in diesem Ableger. In Pokémon-Legenden: Arceus müssen wir uns selbst um eine Vergrößerung kümmern. Dafür müsst ihr zunächst die Hauptmission 7 „Der König des Waldes in Rage“ annehmen. Mit Pokédollar im Klingelbeutel solltet ihr dann unbedingt in die Galaktik-Zentrale in Jubeldorf gehen. Im Erdgeschoss vor Zelestis' Raum seht ihr Warin, ein Mitglied der Expedition, welcher direkt neben einer Treppe steht. Er lockt euch damit, eure Tasche zu erweitern. Das Vergnügen hat aber seinen (stolzen) Preis. Insgesamt könnt ihr bei ihm 39 weitere Plätze für die Materialtasche hinzukaufen. Hier seht ihr die Anzahl der Erweiterung und die entstehenden Kosten:



TaschenerweiterungKosten in Pokédollar
1100
2200
3300
4400
5500
61 000
71 500
82 000
92 500
103 000
114 000
125 000
136 000
147 000
158 000
169 000
1710 000
1812 000
1914 000
2016 000
2118 000
2220 000
2323 000
2426 000
2530 000
2640 000
2750 000
2860 000
2980 000
30100 000
31150 000
32200 000
33250 000
34300 000
35400 000
36500 000
37600 000
38800 000
391 000 000



Ist es das Geld wert, alle Erweiterungen zu kaufen? Nicht unbedingt! Der Gesamtpreis aller Erweiterungen liegt bei unglaublichen 4 749 500 Pokédollar. Besonders zu Beginn der Handlung sind Ressourcen knapp und eine Taschenerweiterung fast schon ein Muss. Um eine Landschaft möglichst gewinnbringend zu grinden, ist eine große Tasche unerlässlich. Aber etwa 20–30 Erweiterungen bei Warin reichen nach unserer Erfahrung für ein erfolgreiches Abenteuer völlig aus.


Ihr habt Interesse an den verschiedenen neuen Hisui-Pokémon? Dann werft doch einen Blick in unseren entsprechenden Guide.

Teilen

Relevante Spiele

  • Pokémon-Legenden: Arceus

    Systeme: Nintendo Switch

    Genre: RPG

    Herz 9
    Cover von Pokémon-Legenden: Arceus

Kommentare 22

  • Psychael

    Dönervernichter

    Ich finde, dieses Feature ist schrecklich gemacht.

    War zu anfang sehr nervig, sich durch so viele Textboxen durchklicken zu müssen, wenn man mal 10 dringend benötigte Erweiterungen auf einmal kaufen möchte.


    Inzwischen habe ich aber genug Plätze und genug Items sowieso schon.

  • Loco4

    ❣ Pixel im Kopf ❣

    Supi ....

    um die restlichen erweiterungen zu kaufen muss ich also nur noch knapp 4,7 mio sparen. :P

  • Weitenrausch

    Meister des Turms

    Hab grad mal die hälfte gekauft… unnötig teuer gemacht… bin durch und es ist in den gebieten ja nicht das Problem kurz ins lager um items in die bank zu transportieren, es handelt sich nur um eine komforfunktion… total unnötig das hinter so einem grind zu platzieren

  • Iskimoi

    Turmheld

    ..und ich dachte ich hätte es schon fast geschafft, haha, da benötige ich wohl doch noch ne ganze Menge mehr Pokédollar.

  • Ironmorgoth

    Schlafmütze

    Danke für die Liste! Jetzt weiss ich wenigstens, dass meine nächste Erweiterung die Nr. 29 sein wird. Hab mich eh schon gefragt wie weit das Spiel diesen Witz mit den immer teurer werdenden Taschenplätzen noch treiben will... anscheinend weit über den Punkt hinaus, bei dem das noch lustig ist. :rolleyes:

  • BuckUbel

    Tower of Earth

    Bin wohl bei Nr. 23.

    Ich finde die Taschen-Erweiterung nur so halb gut gelöst.


    Ich finde sie hätten sowas wie eine erweiterbare Ball-Tasche machen können (wie in Botw die Waffen-Tasche).

    Und meinetwegen auch eine für die Medizin (Schild-Tasche).


    Aber alles andere an Gräsern und Steinen hätte in eine unendliche Tasche gehört.

    Die oben genannten Taschen hätten dann auch gern teurer anfangen dürfen.


    Ich verbringe gerne Stunden, in den ich immer weiter geradeaus laufe um das nächste zu finden. Und nur weil ich 7 besondere Items habe (Entwicklungssteine, Leistungs-Items, Ep-Dinger) will ich nicht immer zurück zu einer Basis Station laufen müssen.

    Das ganze geht auch ein wenig gegen das Konzept der Erkundung, weil man immer gehindert wird neue Items aufzunehmen. Gerade bei dem zweiten Gebiet, wo so viele Materialien dazu kamen, fand ich es schon etwas nervig...


    Aber gut so viel können sie sich ja nicht mehr ausdenken, was dazu kommt, oder? ODER ? :o

    (Bin jetzt mit Rang 8 im 3. Gebiet angekommmen und spiele seit knappen 39h)

  • green Link

    Turmheld

    Ich sag mal so... Hat man vor, den Pokedex zu komplettieren für

    (d.h. alles auf Stufe 10), dann kommt alleine dadurch enorm viel zusammen. Und wenn man einen Schritt weitergeht um die Shiny Chancen noch mehr zu erhöhen und die Pokedex Einträge sogar auf "perfekt" bringt, dann wird da ebenfalls viel an Pokedollars zusammenkommen. Langfristig also bestimmt machbar ^^ Trotzdem etwas übertrieben.

  • Miriam-Nikita

    Bewohnerin

    Keine Ahnung wie man sich darüber aufregen kann. Bin bei Nr23 und habe bereits jetzt nie Probleme mit einem vollen Beutel.

  • Crimsmaster_3000

    Bastardo de Crimson

    Ok dann upgrade ich doch nicht alle Plätze :link_confused:

  • Phantomilars

    Weltraummönch

    Sollte ich das Spiel jemals spielen (Spoiler: werde ich nie), wird die max. Taschenerweiterung mein einziges Spielziel sein. Ich hoffe, in künftigen Teilen wird es weniger um diese seltsamen Kreaturen und mehr um Taschen gehen, z.B. mit neuen Taschenanimationen.

  • Florian12

    Turmfürst

    Das ist einfach nur schlechtes Game Design. Völlig überteuert, völlig gestreckt, und größtenteils völlig sinnfrei…


    Das Spiel ist insgesamt ganz gut, es hat ein bisschen was Magisches wie auch Breath of the Wild, das freie Bewegen, die Musik (wenn man von den angreifenden Pokemon, die diese unterbrechen, absieht), der Artstyle und das alles. Nur merkt man, dass das Pokemon Team hingegen lange nicht so viel das alles durchdacht hat… und sie noch viel zu lernen hat, was diesen neuen Schritt angeht. Es sollte mehr Abwechslung und Interaktionsmöglichkeit in so ziemlich jedem Bereich geben, Höhlen und Dungeons hätten richtig ausgearbeitet sein müssen und die Charaktersteuerung hätte um einiges komplexer ausfallen können. Und an Story-Animation fehlt es fast komplett. Als Action RPG fehlt es viel im Bereich Action. Aber ich bin dennoch ganz zufrieden mit der Richtung, ich hoffe, dass die neuen Pokemonspiele mehr dieses Action-RPG werden, da ist noch viel mehr rauszuholen.

  • Dennis RPGKING.FOREVER

    Meister des Turms

    Gut zu wissen.

  • HAL 9000

    Mobbingbeauftragter

    Taschenplätze sind reines QoL, ich finde dieses System daher tatsächlich sehr dämlich.


    Auf der einen Seite kann man sagen das Geld in Pokemon für mich zum ersten mal einen Wert hat, normal sammel ich das an und finde nichts sinnvolles zum Kaufen, aber hier ist es eben dann eher umgekehrt, das ich alles Geld in die Taschen stecke und nichts mehr für Anderes über habe.


    Ich bin jetzt bei 23 Slots, werde wohl die 25 voll machen und dann muss das auch reichen.

  • Benny85

    Turmheld

    Hört auf zu Jammern. Ich finds richtig Cool von GF. Richtiges Rpg feeling. Das erinnert mich an die Harten 90 iger. Nicht dieses heutezutage Verweichlichte vorgekaute Vorgesagte rumgelaufe. Übrigens Es ist extrem leicht an Geld zu kommen. Stunde Farmen und 1 Mio in Tasche. Gibt genug Videos die Zeigen wie.

  • Namma1987

    Turmheld

    Das so viele meckern deswegen, ich mag es wenn es kleine Ziele gibt, die nicht weltbewegend sind, aber dann doch irgendwas bringen.

    darum suchte ich gerade auch ff14 und ab und zu Pokémon LA

  • Ironmorgoth

    Schlafmütze

    Auch geil wenn alles wieder als "jammern" und "meckern" abgestempelt wird, nur weil man etwas nicht mag. :rolleyes:

  • Benny85

    Turmheld

    Ironmorgoth

    Ja aufgrund von solchen Aussagen werden später die Spiele abgeschwächt oder bei künftigen weggelassen.

  • Ironmorgoth

    Schlafmütze

    Als wenn da eine grosse Herausforderung ensteht durchs grinden. :rolleyes:


    Denke eher Gamefreak hat das mit dem Geld einfach nicht gescheit gebalanced und die Taschenplätze nur so teuer gemacht damit die Pokédollar wertvoller dastehen als sie sind, weil es sonst nicht viel gibt, wo man die reininvestieren könnte. Ich finds halt einfach bisschen lame gemacht, mehr nicht.

  • HAL 9000

    Mobbingbeauftragter

    Benny85

    Und wenn sie es ändern, was wäre so schlimm? Das es Leute gibt die das Weglassen von QoL Verbesserungen immer noch irgendwie mit Schwierigkeit oder sinnvollen Inhalten gleichsetzen. Stupides Geld Farmen anhand irgendwelcher Videos, wie du das vorschlägst, sind genauso wenig guter Content wie regelmäßiges Hin und Her Laufen zum Lager um die Taschen zu leeren.


    Das in den von dir genannten Spielen in den 90ern Taschen so klein war lag, wie auch viele andere Einschränkungen in den Spielen, im Übrigen in der Regel eher an Hardware-Beschränkungen, weil damals jedes Bit im Speicher wertvoll war, und weniger daran, das die Entwickler das so toll fanden.

  • Tomek2000

    Meister des Turms

    Die Erweiterung ist auch dringend nötig , sonst muss mal alle paar Minuten umlagern oder wichtige Gegenstände liegen lassen…

  • SasukeTheRipper

    Meister des Turms

    Ich hätte mir gewünscht, dass man direkt mehrere Erweiterungen kaufen kann. Müsste so bei Erweiterung 18 oder 19 sein, wenn ich mich nicht irre – aktuell reicht mir das aber auch. Mit der aktuellen Erweiterung kam ich schon lange nicht mehr ans Limit, ich gehe aber auch oft genug meine Tasche leeren.

  • Tomberyx

    Minish Mage

    Uff.. da hab ich ja noch weit mehr vor mir als ich dachte, bin gerade mal bei der Erweiterung für 9.000 und hab geglaubt bei 10.000 wär Schluss...