© Nintendo / Creatures / GAME FREAK

Pokémon-Legenden: Arceus – Guide für eine gelungene Shiny-Jagd Guide

Pokémon-Legenden: Arceus bringt viel Spielspaß für Fans und Neulinge. Unser Spieletest hat sich bereits ausgiebig mit der Qualität des neusten Ablegers der Taschenmonster beschäftigt. Nun wollen wir euch ein wenig unter die Arme greifen. Wenn es etwas gibt, was Pokémon-Trainer-Herzen höherschlagen lässt, dann sind es wohl Schillernde Pokémon. Schillernde Pokémon oder auch Shiny Pokémon genannt, haben eine andere Farbe als ihre Artgenossen und einen hohen Seltenheitswert. Ein normales Fukano ist zum Beispiel rot-orange, während die schillernde Variante gelblich ist. In diesem Guide findet ihr heraus, wie ihr mit klugen Methoden an Schillernde Pokémon kommt und worauf ihr bei der Jagd achten solltet.


Wahrscheinlichkeiten: Eine Zusammentreffen von Mathematik und Pokémon


Wie bereits erwähnt, sind Schillernde Pokémon seltener als ihre normalfarbigen Artgenossen. Die Idee von Schillernden Pokémon ist direkt durch die Tierwelt inspiriert (z.B. Albinismus). In den früheren Ablegern des Franchise gab es verschiedene Methoden, wie man solche Pokémon schneller fangen kann – oder anders gesagt, wie man die Wahrscheinlichkeit zu seinen Gunsten manipulieren kann.


Nach langer, harter Arbeit ist der Schillerpin der würdige Lohn für eure vergangenen Taten.

© Nintendo / Creatures / GAME FREAK

Bei Pokémon-Legenden: Arceus nehmen die folgenden Faktoren Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit, dass ein Pokémon schillernd ist:


Stufe-10-Eintrag eines Pokémon: Durch das Erfüllen von Pokédex-Aufgaben könnt ihr die Stufe erhöhen. Wenn ein Pokémon die Stufe 10 erreicht hat, wird dies im Pokédex-Eintrag des Pokémon durch einen roten Pokéball-Icon markiert. Dies erhöht die Chance auf einen schillernden Artgenossen dieses Pokémon zu treffen.


Vollständiger Eintrag eines Pokémon: Durch das Erfüllen aller Pokédex-Aufgaben eines Pokémon erhaltet ihr den vollständigen Eintrag. Ist ein Eintrag vollständig, wird dies im Pokédex-Eintrag des Pokémon durch ein glitzerndes, rotes Pokéball-Icon markiert. Dies erhöht die Chance, auf einen schillernden Artgenossen dieses Pokémon zu treffen.


Schillerpin: Diesen Gegenstand erhält man, wenn alle Pokédex-Einträge die Stufe 10 haben. Dieser wundersame Gegenstand erhöht die Chance, auf ein schillerndes Pokémon bei allen Pokémon-Arten zu treffen.


Massen-Auflauf: Pokémon der gleichen Art erscheinen in einem bestimmten Gebiet in Form einer Gruppe. Ein Auflauf wird direkt am Haupttor von Jubeldorf angesprochen und im Auswahlmenü der Landschaften angezeigt. Die Wahrscheinlichkeit, ein schillerndes Pokémon in einem solchen Auflauf von Pokémon zu finden, ist erhöht.


Hier seht ihr nun eine Tabelle mit den Wahrscheinlichkeiten zu den oben erwähnten Voraussetzungen. An dieser Stelle möchten wir uns bei Serebii.net als Zahlenquelle bedanken:


Voraussetzung Wahrscheinlichkeit
keine 1:4096
Eintrag auf Stufe 10
1:2048,25
Eintrag vervollständigt 1:1024,38
Eintrag auf Stufe 10 + Schillerpin 1:819,6
Eintrag vervollständigt + Schillerpin 1:585,57
Auflauf 1:158,2
Auflauf + Eintrag auf Stufe 10 1:152,9
Auflauf + Eintrag vervollständigt 1:141,7
Auflauf + Eintrag auf Stufe 10 + Schillerpin 1:137,02
Auflauf + Eintrag vervollständigt + Schillerpin 1:128,49


Dem Glück nachhelfen


Zufälle können jederzeit und überall überraschen. Haltet stets eure Adleraugen offen!

© Nintendo / Creatures / GAME FREAK

Wenn ihr auf der Suche nach beliebigen schillernden Pokémon seid, ist es besonders wichtig, dass ihr ruhig an die Sache herangeht und viel Geduld mitbringt. Besonders Spieler, die im Abenteuer noch nicht besonders weit fortgeschritten sind, tun gut daran, mehrere aktive Jagden noch nicht zu starten.


Am einfachsten und ohne Stress erhaltet ihr Schillernde Pokémon, wenn ihr entspannt die Landschaft erkundet und euren Pokédex vervollständigt. Durch die schiere Masse an Taschenmonstern stehen die Chancen sehr gut, dass man einfach zufällig einem schillernden Pokémon begegnet. Wenn ihr also besonders viele 10-Stufen-Einträge in einer Landschaft habt, lohnt es sich bestimmt, mit Damythir oder Washakwil die Lande zu erkunden. Achtet hierbei auf die Glitzer-Animation von auftauchenden, schillernden Pokémon und den Ton, den diese Animation von sich gibt – schwer zu übersehen und zu überhören.


Wenn ihr auf Nummer sichergehen wollt, dann könnt ihr auch unmittelbar vor der schillernden Pokémon-Begegnung die Autosave-Funktion in den Einstellungen deaktivieren und manuell speichern. So ist der erste Fangversuch sicher und ohne Risiko. Bei Flucht oder Besiegen des Pokémon könnt ihr dann einfach euren Speicherstand neu laden.


Gerade während spontanen Ausflügen sind diese zufälligen, schillernden Freunde ein echter Spaß und wecken gehörig den Jagdtrieb. Manche von uns haben schon so viel Glitzern in den Augen, dass sie nur noch an schillernde Pokémon denken können. Für hartgesottene Jäger unter euch, gibt es hier eine Shiny-Hunt-Methode, die auch wirklich funktioniert.


ntower bläst zur professionellen schillernden Pokémon-Jagd


Kein Züchten, kein Chainen – Pokémon-Legenden-Arceus hat vieles verändert. Die schillernde Pokémon-Jagd ist nun ein Abenteuer voller Spannung und Ungewissheit. Es kursieren im Internet mittlerweile ein Haufen verschiedener Strategien, wie man schnell ein Schillerndes Pokémon aufspürt. Nicht jede Methode funktioniert zuverlässig – manche Tricks sogar gar nicht! Dank des YouTubers PhillyBeatzU haben wir eine schillernde Pokémon-Methode entdeckt, die auch tatsächlich und zeitsparend funktioniert. Diese Methode ist ntower approved: Zu Testzwecken haben wir uns unter anderem ein schillerndes Fukano erjagt.


Grob gesagt handelt es sich bei dieser Strategie um eine Methode, welche die Aufläufe der Pokémon ausnutzt. Wir haben hier eine Reihenfolge für die Jagd, die ihr so einhalten solltet, aufgestellt:


  1. Reist in die Landschaft mit dem Massen-Auflauf.
  2. Im Stützpunkt die Funktion „Automatisches Speichern“ in den Einstellungen ausschalten und jetzt einmal manuell speichern.
  3. Zum Ort des Auflaufs reisen und den Text triggern, welcher ankündigt, dass ihr den Ort des Auflaufs erreicht habt.
  4. Jetzt speichern.
  5. Alle Pokémon des Auflaufs fangen oder besiegen.
  6. Wenn das schillernde Pokémon auftaucht: Viel Glück beim Fangen!
  7. Wenn kein schillerndes Pokémon auftaucht oder das schillernde Pokémon besiegt wurde: Spiel neu starten.
  8. Reist zurück nach Jubeldorf
  9. Von Jubeldorf wieder zurück in die Landschaft mit eurem gewählten Massenauflaufs aus 1. Teil reisen. (ACHTUNG: Wenn dieser Auflauf nicht mehr da ist: Spiel neu starten und mit Schritt 8 fortfahren)
  10. Fahrt fort mit Schritt 3.


In unserer Versuchsreihe erschienen die schillernden Schätzchen meis innerhalb eines Zeitraums zwischen 15 und 180 Minuten. Geduld ist also eine wichtige Tugend. Manchmal ist Arceus uns hold und spendiert ein schillerndes Pokémon und manchmal blickt es missmutig auf unser Treiben. Verliert nicht den Mut! Erhöhen könnt ihr eure Chancen bei dieser Methode, indem ihr von dem gesuchten Pokémon die Einträge vervollständigt. Wie ihr aus der Tabelle oben entnehmen könnt, macht es einen nennenswerten Unterschied aus, ob man ein Pokémon ohne vollständigen Eintrag oder mit vollständigen Eintrag jagt. Am klügsten ist es natürlich, wenn man diese Methode mit einem Schillerpin ausführt und den vollständigen Eintrag des Pokédex für dieses Pokémon besitzt.


Ihr habt bereits ein schillerndes Pokémon in Pokémon-Legenden: Arceus gefangen? Teilt doch ein Bild eures schillernden Partners oder die abenteuerliche Geschichte dazu unten in den Kommentaren.


Auf der Suche nach einer größeren Tasche in Pokémon-Legenden: Arceus? Dann schaut doch in unseren Guide zur Taschenerweiterung rein.

Teilen

Relevante Spiele

  • Pokémon-Legenden: Arceus

    Systeme: Nintendo Switch

    Genre: RPG

    Herz 9
    Cover von Pokémon-Legenden: Arceus

Kommentare 19

  • Ben_89

    Turmheld

    Das probier ich mal, danke für das Tutorial :D

  • lunatic1988

    Wurstkönig

    bevor ich irgendwas jagen kann, muss erstmal der cresselia-bug beseitigt werden. aktuell kann ich das post-game nämlich deshalb nicht abschließen ^^

  • Tomek2000

    Meister des Turms

    Danke für das tolle Tutorial…

  • Tomokoto

    Turmknappe

    Danke für die Liste :) war am überlegen es doch noch auf vollständig zu machen aber bei den paar Punkten lasse ich es mal :) da bin ich mit meinen 1:137,02 zu Frieden :) 2boxen voll shiny habe ich eh schon<3

  • green Link

    Turmheld

    Habe ich bereits gemacht und 2x Knospi, 2x Wonneira, 2x Rihorn (das war sogar im selben Massenauflauf und eigentlich nicht gehuntet, da ich das Shiny-Familie schon in Pokemon Go habe, und dann kams gleich zweimal xD naja was solls). Mampfaxo kam einmal als Auflauf und darauf hatte ich lange gewartet auch für einen kompletten Dex-Eintrag, aber als ich dann reiste ist das Spiel abgestürzt ,_,

    Habe jetzt beschlossen, erst nach dem Schillerpin weiterzumachen, da fehlen mir noch ca. 40 Einträge dafür.


    Eine Frage habe ich aber:


    Zitat
    Zum Ort des Auflaufs reisen und den Text triggern, welcher ankündigt, dass ihr den Ort des Auflaufs erreicht habt.

    Das habe ich noch nie gemacht. Ist das bestätigt? Ich speichere immer im Camp, gehe zum Auflauf, wenn kein Shiny dabei ist dann ausmachen und vom Camp ins Dorf, wieder ins Camp und dort wieder speichern.

    Also den Text habe ich quasi nie gelesen (vllt. mal ausversehen weil ich mir nicht sicher war es vorher gespeichert zu haben).

  • Simon Münch

    Inselsprecher

    Ist das bestätigt? Ich speichere immer im Camp, gehe zum Auflauf, wenn kein Shiny dabei ist dann ausmachen und vom Camp ins Dorf, wieder ins Camp und dort wieder speichern.

    Also den Text habe ich quasi nie gelesen (vllt. mal ausversehen weil ich mir nicht sicher war es vorher gespeichert zu haben).

    Es gibt sicherlich einige Variationen dieser Methode. Das ist die Variante, die wir in der Redaktion erfolgreich genutzt haben. Wenn deine Methode auch funktioniert (sie wirkt auf jeden Fall sinnergebend), dann ist es doch klasse. Du hast Erfolge damit, also werden wir uns deine Variante auch einmal ansehen und wenn es entsprechend bei uns in der Redaktion geklappt hat, können wir den Guide auch anpassen. Danke für den Hinweis:kirby_happy:

  • Mani501

    Legendary Heropon

    green Link der Text kommt immer. Allerdings sollte man dort nicht speichern, weil es dann beim Resetten manchmal zu Schwierigkeiten mit den Spawns kommt und eventuelle Shinys die man failt dann weg sein können.

    Also immer nur im Camp speichern. Die Spawns sind vordeterminiert, wenn man aus Jubeldorf abreist. Sprich alle Shinys sind immer wieder da, wenn man im Camp gespeichert hat.


    Bitte also Punkt 3,4 streichen in dem Guide. Und in Punkt 8 bitte differenzieren. Wenn das Shiny wie in Punkt 7 beschrieben besiegt wurde, darf man auf keinen Fall nach dem Neustart des Spiels das Gebiet verlassen. Dann ist es nämlich weg für immer. :D Dann darf man den Kram von vorne machen.

  • *GHost*

    Turmbaron

    Die Methode nutze ich auch und funktioniert astrein :D

    Nach 4 Resetts Shiny Zorua 8)

  • green Link

    Turmheld

    green Link der Text kommt immer. Allerdings sollte man dort nicht speichern, weil es dann beim Resetten manchmal zu Schwierigkeiten mit den Spawns kommt und eventuelle Shinys die man failt dann weg sein können.

    So meinte ich das nicht, den Text kenne ich ja. ich meinte nur, ich habe ihn noch nie gelesen, bevor ich gespeichert habe. Ich habe immer davor im Camp gespeichert :)

  • Psychael

    Dönervernichter

    Ich finde Shiny-Hunten extrem anstrengend und langweilig.


    Respekt vor denjenigen, die die Geduld haben, sowas durchzuziehen und den Shiny-Dex zu füllen.

    Mir selbst ist neben dem geschenkten per Nebenquest nur ein Shiny aufgetaucht:

    Garados, ausgerechnet das aller erste Shiny, das viele Spieler von früher zu Gesucht bekommen haben dürften. :D

  • green Link

    Turmheld

    Ich muss sagen, dass ich bisher auch nie Shiny gehuntet habe (außer halt bei Community Days in Pokemon Go, aber eine 1/25 Chance zählt nicht würde ich sagen). Aber in diesem Spiel macht es mir wirklich Spaß. Allein schon durch die Gebiete zu fliegen und random das Shiny Geräusch zu hören, da empfinde ich wirklich Freude... ^^

    Sobald ich den Schillerpin habe, wird das nochmal besser. Und bei den Massenaufläufen versuche ich zeitgleich den perfekten Dex-Eintrag anzustreben.

  • Lecce

    Paperplane Pilot

    Finde es toll das ihr Guides für die Community schreibt.

    Bin selber kein Fan von solchen Savegame-Reload-Orgien

    Da geht dann die Besonderheit des Momentes für mich kaputt wenn man tatsächlich einem Shiny begegnet.


    Wenn man es dann nicht fängt, sei es drum aber umso besser fühlt es sich an wenn man es dann tatsächlich erwischt.

  • Lynnie

    Turmheld

    Cool dass shiny hunten so einfach geworden ist.


    Für mich persönlich ist das ja nichts. 1. Finde shinies in den meisten fällen eh hässlicher als das Original und 2. sind mir dann gute Statuswerte und Wesen auch wichtiger.


    Und dadurch dass sie so einfach zu bekommen sind, sind sie auch nichts mehr mit dem man rumprahlen kann.


    Andrerseits was soll man in Legend Arceus am Ende auch anderes machen als shiny hunten. Denn eine Kampfzone, sowas wie Arena Rematches oder online battles gibt es nicht.

  • Mani501

    Legendary Heropon

    Lynnie Statuswerte und Wesen kann man ja mit den Felsen und Minzen pushen/ändern.


    Wer prahlt denn mit Shinys? :D

  • SpaceFox

    Turmbaron

    Mag die Methode auch sehr, habe damit gerade 2 Shiny-Evoli in einem Auflauf gefangen :kirby_happy:

  • Lynnie

    Turmheld

    Mani501 Das mit den Felsen, Kies usw weiß ich. Man kann wirklich mit einem item das Wesen komplett ändern?

  • *GHost*

    Turmbaron

    Mani501 Dass mit den Felsen, Kies usw weiß ich. Man kann wirklich mit einem item das Wesen komplett ändern?

    Ja mit Minzen kannst du das Wesen ändern, kann zum späteren Zeitpunkt im Dorf angebaut werden.


    Die Minzen gab es in Schwert/Schild auch bereits

  • Lynnie

    Turmheld

    *GHost* Ok, das ist praktisch.


    Wusste ich nicht, da ich Schwert und Schild habe bewusst ausgelassen habe.

  • Mani501

    Legendary Heropon

    Lynnie wobei das Wesen nicht geändert wird, sondern einfach nur der Effekt. Hast also zb. Ein mäßiges Knakrack Shiny, gibst ihm eine Froh Minze, dann steht im Bericht immer noch Mäßig. Die Pfeile für die geboosteten Werte ändern sich.