© Nintendo

Mario Kart 8 bekommt noch keinen Nachfolger und das ist okay so Kommentar

Auf der vergangenen Nintendo Direct-Präsentation wurden mit der Ankündigung von Mario Kart 8 Deluxe – Booster-Streckenpass jegliche Hoffnungen und Wünsche auf eine zeitnahe Veröffentlichung eines Nachfolgers begraben. Für viele Fans war das eine große Enttäuschung. Mit dem Booster-Streckenpass werden insgesamt 48 Strecken in 12 Cups veröffentlicht, welche in insgesamt sechs Wellen ausgeliefert werden. Die ersten zwei Cups erscheinen bereits am 18. März. Ein Preis von 24,99 Euro ist auch wenn es sich dabei um alte Strecken handelt, mehr als fair. In Mario Kart 8 auf Wii U haben wir 2014/2015 für vier Cups mit sieben alten, neun neuen Strecken sowie sechs Fahrern und acht Fahrzeugen 12 Euro bezahlt. Mit drei Mal so vielen Strecken und einem doppelten Preis finde ich die Preisgestaltung in Ordnung, auch wenn die Begeisterung damals vor allem durch den Erstauftritt von Charakteren aus anderen Marken begründet war.


Die DLC-Pakete im Jahr 2014 und 2015 sorgten für eine große Begeisterung.

© Nintendo

Auf der Nintendo Switch ist Mario Kart 8 Deluxe mit 43,35 Millionen verkauften Einheiten bis Ende 2021 das meistverkaufte Nintendo Switch-Spiel, eine beachtliche Leistung für eine Portierung. Fast jeder zweite Nintendo Switch-Spieler besitzt dieses Spiel in digitaler oder physischer Form. Mario Kart 8 Deluxe ist ein Evergreen-Titel schlechthin und gehört bei vielen Erstkäufern zum Kauf der neuen Konsole mit dazu. Viele, die vom Kauf von Mario Kart 8 Deluxe bislang abgehalten wurden, weil sie bereits die Wii U-Version ausgiebig gespielt haben, werden spätestens jetzt aufgrund von den neuen Strecken zugreifen. Nicht umsonst hat Nintendo das Hauptspiel im Nintendo eShop kurz nach der Ankündigung um 20 Euro reduziert, man möchte die Entscheidung so einfach wie möglich machen.


Auch wenn es sich bei allen 48 Strecken um Retro-Kurse handeln wird, die Strecken aus Mario Kart Tour werden für die meisten unter euch völlig neu sein, nur eine kleine Zahl von Leuten schaut regelmäßig bei Mario Kart Tour vorbei. Ich denke, dass Nintendo sich am meisten bei der Mario-Kart-Tour-Streckenauswahl bedienen wird, denn dies sorgt für die nötige Frische, die dieser DLC braucht. Es gibt sicherlich auch bei euch die ein oder andere Strecke, die ihr euch für den aktuellen Ableger wünscht und mit sechs Wellen wird Nintendo das Spielerinteresse bis Ende 2023 aufrecht erhalten.


Ein Nintendo Switch-Nachfolger vor 2024 ist nun besonders unwahrscheinlich


Dass die Strecken bis Ende 2023 nachgereicht werden, bedeutet für mich vor allem, dass wir gar nicht mal so schnell eine neue Konsole von Nintendo sehen werden. Doch seien wir mal ehrlich, der Lebenszyklus der Nintendo Switch dauert nicht mehr allzu lang. Selbst wenn es noch ein paar Jahre sind, spätestens 2024 erwarte ich eine neue Konsolengeneration, die die aktuelle Konsole ablösen wird. Will ich einen Mario Kart 8-Nachfolger, welcher in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2022 auf einer Konsole erscheint, welche vielleicht nur noch 1-2 Jahre zu leben hat? Eigentlich nicht, denn ich möchte auf der Nachfolgerkonsole ein Mario Kart-Spiel, welches die technischen Grenzen der Nachfolgekonsole ausreizt und für ein neues und erfrischendes Erlebnis dank der neuen technischen Möglichkeiten sorgt. Mario Kart ist vor allem eine Reihe, die ich nicht regelmäßig, sondern alle paar Monate zwischendurch spiele. Sobald eine neue Konsolengeneration erscheint, die nicht abwärtskompatibel sein sollte, würde ich das Mario Kart so schnell nicht mehr anfassen.


Anders kommen die neuen DLC-Pakete von Mario Kart 8 Deluxe an, es gibt Begeisterung und Enttäuschung.

© Nintendo

Sieht man sich das Material der ersten acht Strecken des Booster-Streckenpasses an, so sieht man, dass sich das Entwicklerteam anscheinend nicht allzu viel Mühe gegeben hat. Die Strecken sehen größtenteils wie hübschere 1-zu-1-Kopien des Originals aus und man hat an der Streckenführung nichts verändert. Gravitationspassagen haben wir bislang keine gesehen, denn eigentlich haben ziemlich viele Retro-Strecken von Mario Kart 8 Deluxe Gravitationspassagen eingebaut bekommen. Auch die grafischen Details befinden sich bei den neu aufgesetzten Strecken deutlich unter dem Niveau der ursprünglich vorhandenen Strecken. Ich persönlich finde das nicht schlimm, denn die Strecken werden für den nötigen Spielspaß und die Frische sorgen.


Insgesamt möchte ich euch mit diesem Kommentar beruhigen: Nintendo scheint nicht allzu viele Entwicklungsressourcen in die DLC-Inhalte zu stecken, was nicht ausschließt, dass parallel an einem neuen Mario Kart-Ableger gewerkelt wird, welcher mit dem Start der folgenden Konsolengeneration veröffentlicht werden könnte. Mario Kart 8 Deluxe verkauft sich weiterhin wie geschnitten Brot und Nintendo hat aus taktischer Sicht alles richtig gemacht, wenn auch die Ankündigung der DLC-Inhalte für mich persönlich etwas spät kam.

Teilen

Relevante Spiele

  • Mario Kart 8 Deluxe

    Systeme: Nintendo Switch

    Genre: Rennspiel, Action, 3D

    Yeah! 121
    Cover von Mario Kart 8 Deluxe

Kommentare 60

  • Nights

    into Dreams

    Ich finde es gut das neue Strecken dazu kommen. Das Wort BOOSTER hätten sie sich aber sparen können...😉

  • Sowen

    Turmheld

    Mario Kart 8 ist derart polished und zeitlos, dass ein Nachfolger aktuell einfach keinen Sinn ergeben würde - zumindest nicht auf der Current Gen. Und ich freue mich sehr über die neuen Strecken. Tatsächlich wird mich das schlussendlich zum erweiterten Nintendo-Abo verleiten.

  • sCryeR

    Turmfürst

    Für mich ist das auch ok, aber mir dauert das zu lange. Ich werde wohl warten bis mindestens 32 neue Strecken verfügbar sind bevor ich es testen werde.

  • Cirno the strongest

    ich finds gut lieber mehr strecken auf einem spiel zu haben als immer zwischen den spielen zu wechseln nur um andere strecken zu fahren und 25 € für so viele strecken da kann man nicht nein sagen

  • RhesusNegativ

    Meister des Turms

    Ich finde es super so.

    Ich spiele eh viel lieber die Retro Strecken in neuem Gewand und Mario Kart 8 funktioniert tadellos und sieht noch immer super aus.

    Aus nintendos Sicht nachvollziehbar das kein neuer Teil kommt. Und mit den DLC stellt man die Fans trotzdem zufrieden. Und das zu einem sehr fairen Preis. Mir gefällt es :thumbup:

  • Shoto

    Turmhase

    Finde es so auch in Ordnung. Sie sollen dich ruhig viel Zeit lassen für Mario Kart 9, damit wir auf der Nachfolgerkonsole der Switch ein revolutionäres Mario Kart bekommen

  • Mr Flow

    Turmheld

    Mir wären deutlich weniger Strecken lieber gewesen, die dafür aber mit viel Arbeit und Liebe erstellt worden wären.

  • Rosalinas Boyfriend

    Sterngucker

    Sehe ich genauso, ich seh jeden Tag bei mir im Geschäft mindestens 1x MK8 Deluxe über die Ladentheke gehen, es ist krank was für eine Nutzerbasis mit einem jetzt erscheinenden 9. Teil in den Hintern getreten werden würde...und die MKTour Strecken taugen echt was, grad das Ninja Dojo was gleich im ersten Pack war ist ne großartige Strecke, da wird das laufende und nächste Jahr auf jeden fall wieder geraced


    ...einziger Wehrmutstropfen für mich: keine neuen Fahrzeuge und Kostüme aus Tour, (nicht nur) Rosalina hat da nämlich richtig tolle!:*

  • David_U

    Nintendo =) <3

    Ich freue mich sehr auf die neuen Strecken. Besonders der "Schoko-Sumpf" lässt mich nostalgisch an meine Kindheit denken, als ich Mario Kart 64 auf dem Nintendo 64 spielte. Ein Traum diese Strecke nun erneut nach vielen Jahren fahren zu dürfen und das auch noch in der ersten Welle ab 18.03.2022. Danke Nintendo:love:<3

  • Rotbart93

    - Eldenfürst -

    Ich gehöre auch zu den Befürworten des DLC (auch wenn mich die Detailarmheit etwas stört) . Es ist noch garnicht solange her da haben meine Freundin und ich drüber philosophiert wie denn ein neues Mario Kart aussehen könnte und sind letztendlich zu dem Entschluss gekommen, dass wir eigentlich nur mehr Strecken fürs 8er möchten. Was ich mir noch wünschen würde wer ein knackschwerer Storymodus wie in Diddy Kong Racing!

  • Fuma

    Meister des Turms

    Da die Verkäufe im letzten Quartal 4,3mio noch einfach viel zu gut sind ist das einfach der beste Weg von Nintendo auch wenn viele auf den nächsten Teil warten

  • Animaniac

    Turmbaron

    Ist nicht ok. Aber ok.

  • Rincewind

    Meister des Turms

    Fuma


    Wobei das eine untergeordnete Rolle spielt. In 2 bis 3 Jahren wird die Switch wahrscheinlich einen Nachfolger bekommen. Nintendo wäre schön blöd, wenn sie Mario Kart 9 noch für die Switch bringen würden statt zum Launch der Next Gen.

  • Ninjasexparty

    Turmfürst

    Ich bin wohl einer der wenigen der die DLCs eher kritisch sieht und nicht gehyped ist, obwohl ich Mario Kart Fan der ersten Stunde bin. Aber dazu hatte ich mich ja schon in anderen News zu geäußert.


    Ich finde es nur bedenklich das viele Leute sich bei (meist neueren) Spielen über so Sachen wie Games as Service, Season Pass, teure DLCs, Remasters und Remakes etc. aufregen, aber bei Mario Kart ist es plötzlich alles egal :/ Da werden selbst nach der langen Zeit die uralten, teils lieblosen Strecken mit Kusshand angenommen. Und in ein paar Monaten beschweren sich wieder die gleichen Leute das der nächsten HD-Port von Nintendo sich wieder so gut verkauft obwohl Nintendo keine Arbeit da reingesteckt hat.

  • Fuma

    Meister des Turms

    Fuma


    Wobei das eine untergeordnete Rolle spielt. In 2 bis 3 Jahren wird die Switch wahrscheinlich einen Nachfolger bekommen. Nintendo wäre schön blöd, wenn sie Mario Kart 9 noch für die Switch bringen würden statt zum Launch der Next Gen.

    Da hast du recht


    Es ist wichtiger für die nächste Konsole wenn man gleich das wichtigste Spiel zum Launch hat

  • Blackgoku

    in my Heart, i am a Gamer

    Tut mir leid, aber ich bin kein beführworter von dem DLC, da ich mich lieber auf ein richtiges Mario Kart 9 mehr gefreut hätte. Wenn die leute es feiern... Super! Mich lässt der DLC komplett kalt.

  • Yami-Silver

    Turmbaron

    Nights

    Wieso? Nur weil du direkt an die dritte Covid-19 Impfung dabei denkst? Das Wort Booster ist schon richtig in diesen Zusammenhang.

  • Phaaze

    For the Payers

    Da ich mir immer ein "Retro" Mario Kart gewünscht habe, kommt dieser DLC Pass wie gerufen.
    Ich freue mich auf die Strecken und bin gespannt ob meine Favoriten dabei sein werden.


    Danach muss aber definitiv Schluss sein mit 8 Deluxe.

    Ich halte bei meiner These fest: Mario Kart 9 als Launch Titel für den Switch Nachfolger. 8)

  • Saitch

    ProfiGamer

    Ich finde das DLC ganz gut, dennoch stört mich der Fakt, dass es keine neuen Fahrer... Keine neuen Fahrzeuge... Keine neuen Items und vorallem keine neue item Verteilung. Nintendo hat das Spiel so extrem kaputt geupdatet das es fast gar nicht mehr spielbar ist. Nurnoch Glück und kein können mehr nötig. Ich hätte mich mehr auf ein Neues Mariokart gefreut, aber vllt denke ich einfach zu pessimistisch.

  • Matz

    Turmknappe

    Ende 2023 kommt der letzte Teil des DLC und drei Monate später kommt dann der Switch Nachfolger raus mit Mario Kart 9 Deluxe, das ein Mario Kart 8 Deluxe samt DLCs ist xD

    Wie viele dann das gleiche Spiel nochmal kaufen werden :D


    Ninjasexparty


    Du vergisst dass Mario Kart wie viele Nintendo Spiele ein Cashpig ist. Nintendo muss sich dabei keine Mühe geben, es wird sich auf jeden Fall verkaufen :D

  • Wunderheiler

    .

    Ninjasexparty

    Bei welchem Spiel gab es denn Kritik an einem Season Pass / DLC der quasi den gleichen Umfang wie das Hauptspiel hat? Ich hab von solch umfangreichen Erweiterungen eigentlich immer nur Zuspruch gehört. Sowohl von anderen Herstellern wie CD Project beim Witcher als auch bei Nintendo jetzt.

  • Ninjasexparty

    Turmfürst

    Matz


    Bei Mario Kart 8 auf der WiiU haben sie sich ja noch richtig Mühe gegeben. Ist für mich der zweitbeste Teil. Aber da mussten sie sich ja noch Mühe geben um mit guten Spielen zu versuchen den Flop der WiiU entgegen zu wirken...was leider nicht geklappt hat.

    Aber ja, mit MK8D wird nur das nötigste gemacht. Scheint ja zu funktionieren :( Dazu kommt noch das die Deluxe Version in meinen Augen schlechter ist als das Original.


    Wunderheiler


    Generell gab es die Kritik meistens am DLC/Season Pass das da Inhalte zurück gehalten wurden die schon hätten im Spiel sein sollen. Oder das mit Season Pass das Spiel teurer wird, da es zusätzlich zu dem Vollpreis kostet z.B.

    Jetzt mal abgesehen vom Umfang des DLCs, den ich bei dem MK DLC jetzt auch nicht in der gleichen Größe des Hauptteils sehe. Es sind halt nur alte Strecken die dazu kommen, das Gameplay und die Engine stehen schon bereit, Fahrer, Items, Karts etc. auch. Und der Hauptteil hatte einen großen Teil neue Strecken und die, die neu aufgelegt wurden, hatten die Qualität der neuen Strecken.

    Deshalb würde ich das Haupteil/DLC Verhältnis eher 80:20 sehen.


    DLCs wie bei Witcher beinhalten aber bestimmt nicht nur Inhalte aus den ersten beiden Teilen oder ?? Hab es nicht gespielt, aber kann mir eher vorstellen das es sich da um neue Inhalte handelt. Dadurch wäre es dann nicht mit einem DLC wie hier bei Mario Kart zu vergleichen.

  • Nekosan92

    Und umso mehr Zeit MK 9/10 noch zu entwickeln.o/ Ich warte auf die ersten ,,Leaker,, ,die wieder frech irgendwas behaupten. :D Zippo,Nate oder TiffanyFakemore.

  • Gamecube-Boy98

    Turmbaron

    Als einer von 12 Wii U- Besitzern sehe jetzt endlich auch einen Grund, mir nun doch noch die Deluxe-Version zu holen. 96 Strecken sind halt schon 'ne Hausnummer.:D


    Da hat Nintendo mMn. echt den bestmöglichen Zug gemacht. Ausserdem ist es eine schöne (und speditive) Möglichkeit die Reihe zum 30. Jubiläum zu feiern.

    Bei den weiteren Strecken hoffe ich, dass sich grafisch noch tut. Sie müssen nicht so hübsch wie die mk8 strecken aussehen, aber etwas mehr sollte schon drin liegen.

  • Darkmariopanther

    Nintendo Freak

    Ich wäre für "auch" neue Fahrer gewesen. Sonic, Kirby, etc. Das wäre in meinen Augen einfach noch das I Pünktchen gewesen und nicht nur Strecken. Aber vielleicht ja dann doch beim neuen erst.

  • General McCreevous

    Turmheld

    ich hätte mir noch ein paar neue Charaktere, Karts und vielleicht noch neue Items gewünscht.

  • Tarik

    Turmbaron

    Ich bin mit der Streckenanzahl mehr als zufrieden. Meiner Meinung nach braucht es auch kein MK9/10. MK8D ist super, das kann man gerne voll stopfen.

    Mich stören nur zwei Dinge:

    1. Warum zum Henker zieht sich das unnötigerweise bis Ende 2023?
    2. Warum nicht auch neue Fahrer oder wenigstens ein paar alternative Outfits?
  • Twisted_Mind

    Turmheld

    Ich finde es sehr gut aus verschiedenen Gründen. Zum Einen habe wir dann eine ungenaue Deadline für eine neue Nintendo-Konsole und zum Anderen würde ein Mario Kart 9 / 10 nicht alle Spieler mitnehmen. Damit hätte man zwei Mario Karts parallel laufen.


    Zudem freuen sich die meisten Mario Kart Spieler über neue Inhalte. Das Mario Kart 8 Deluxe ist ja nicht schlecht.


    Bei der nächsten Nintendo-Konsole kann man sich wieder über ein neues Mario Kart freuen. Und bis dahin gibt's noch viele andere Spiele, die sich lohnen zu spielen.

  • Mr.Schonso

    Turmbaron

    Also ich persönlich kann mir momentan nicht vorstellen, was ein neues MK auf der Switch großartig anders bzw. besser machen könnte. Dennoch hatte ich die letzten Directs immer auf eine Ankündigung gehofft und dass mich Nintendo dann mit Innovationen überrascht. Dieser Wunsch hat sich nun bis 2024 in Luft aufgelöst. Daher fällt der große Hype bei mir aus, dennoch freue ich mich über die neuen Strecken. Hoffentlich wird neben der Veröffentlichung der einzelnen Wellen auch kontinuierlich am Spiel selbst noch gearbeitet. Neue Kart-Teile oder Skins aus Tour (hoffentlich ohne Season Pass). Zudem wäre es toll, online ohne Doppel-Item-System spielen zu können, während man regulär Punkte sammelt (also nicht nur in Custom-Form). Letzteres wird es aber wohl nicht geben, würde meinem Blutdruck aber immens helfen.

  • playersdestiny

    DestinysPlayer

    Ich finde das DLC eine gute Sache. Es sind keine neuen Strecken, und MK9 wird nichts weggenommen. Für viele Spieler sind die recycelten Strecken dennoch neu, und optisch gut an MK8 angepasst.


    Ich freue mich auf das Booster-Pack. 48 Strecken für 25€ sind aus meiner Sicht ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Das wertet MK8DX enorm auf, aber schiebt einen Nachfolger in Richtung 2024, eher sogar auf 2025 zusammen mit einer Switch 2. Finde ich einerseits schade, andererseits ist die Switch immer noch eine tolle Konsole!

  • Wowan14

    Gamer aus Leidenschaft

    Ja es ist total ok wenn man seit, ich weiß nicht, 8 Jahren keinen gefallen mehr an einem Mario Kart hatte? X/

  • Ghostmother

    Turmritter

    Ninjasexparty

    Da hast du recht. Bin zwar selber noch beim Basisspiel und kenn die DLCs von Witcher noch nicht, aber so wie ich es verstanden habe sind es zwei große DLCs: der eine ist ein Story-DLC, glaube auf der alten Karte, der andere "Blood and Wine"-DLC bietet eine neue Story und mit Toussaint sogar in einer komplett neuen Region. Manche bezeichnen das sogar als quasi vollwertiges zweites Spiel neben dem Hauptspiel. Dazu kommen 16 kleinere gratis Einzel-DLC (neue Quests, neue Frisuren, neue Ausrüstungsteile und Schatzjagden usw.). Man kann also fast von 2,5 Spielen sprechen. Und bei der Complete Edition, zum Beispiel hier auf der Switch, ist alles inbegriffen zum normalen Vollpreis (ist natürlich nicht ganz vergleichbar, weil es schon etwas älter ist).

  • otakon

    Ssssssssswitch

    Ich finde den DLC sehr gut.

    Fairer Preis und sehr viele Strecken.

    Optisch sieht es gut aus und das auch Strecken aus MK Tour dabei sind finde ich richtig klasse.

    Einen neuen MK Teil auf der Switch habe ich nie erwartet und fände ich auch unnötig, obwohl ich verstehen kann das das viele nicht gerne hören.

    Die sollen MK9 lieber zeitnah auf die Switch 2 bringen und an deren Hardware anpassen.

  • Fresh_cgn

    Turmritter

    Ich kann den Kommentar absolut uneingeschränkt unterschreiben.


    Mir fehlt an Mario Kart 8 überhaupt nichts und die neuen Strecken bringen sogar nochmal etwas frischen Wind rein.


    Wenn es ein Mario Kart 9 gibt, hätte ich es lieber auf dem Switch-Nachfolger als jetzt noch auf der Switch. Wäre irgendwie unnötig verschwendet.


    Und aus Nintendos Sicht ist die Situation sogar noch klarer: Solange sich MK 8 wie geschnitten Brot verkauft, wäre es einfach absolut unlogisch, den Nachfolger jetzt schon zu verfeuern.

  • Lucien

    Held

    Nein, ich finde es überhaupt nicht gut und auch nicht richtig, dass die Switch die einzige Konsole sein soll, die kein eigenes Mario Kart bekommt, sondern nur einen aufgebohrten Vorgänger. Dazu kommen jetzt nachdem das Spiel als Deluxe Version 4 Jahre, bzw. im Ursprung schon 8 Jahre alt ist 48 neue Strecken auf 2 Jahre verteilt... die dann allerdings optisch sich dadurch unterscheiden, dass sie nicht noch wenigstens etwas mehr rausholen, sondern weniger. Und dann findet man das ganze wie hier im Kommentar auch noch gut... Gut finde ich höchstens dass ich mit dem Online Erweiterungspaket dafür nicht extra zahlen muss. Aber von meiner Seite hätte ich gern ein Mario Kart 9 mit neuen Strecken gehabt und dieses Retro Paket hätte ich dann auch mit viel besserem Gefühl und gern auch als kostenpflichtigen DLC annehmen können. Der einzige Trost an der Sache ist, das es auch ein paar Strecken aus dem Handy-Spiel auf die Konsole schaffen.

  • wddddddddafve

    Meister des Turms

    Nein, ist es nicht! :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing::cursing: :ugly-classic:

  • SilentGhost87

    Turmknappe

    Sehe es auch ähnlich wie Ilja, für die Switch macht ein neues Mario Kart keinen großen Sinn mehr. Auch wenn Mario Kart 8 nur ein Port der Wii U Version war, hat er ziemlich alles, was man sich wünschen kann. Hierfür neue "alte" Strecken zu veröffentlichen finde ich für mich selbst völlig ausreichend um noch mehr Zeit in den Racer zu versenken. Rein technisch gesehen könnte man auch nochmal Charaktere per DLC nachreichen. Gerüchten zufolge soll ja eine Auswahl à la Smash Bros auch für Mario Kart überlegt worden sein. Vielleicht aber auch erst für den Nachfolger.

  • Sebi.L.

    Turmfürst

    Das war die beste Lösung, was Nintendo machen konnte. Hab mich über die Ankündigung sehr gefreut! Die Zahlen von MK 8 Deluxe werden weiterhin bestimmt hoch sein, vorallem durch den DLC.

  • exeunt

    🗦  🗧

    Ist es für Nintendo die wirtschaftlich richtige Entscheidung? Ja. Jedes Unternehmen würde aus einem Dauerrenner wie MK8D so viel zusätzliches Geld wie möglich rausholen wollen.

    Ist es für den Endverbraucher eine gute Entscheidung? Ich finde nicht.


    Zum einen wird mir hier viel zu selten erwähnt, dass MK8Deluxe ja als "Game of the Year"-Edition vermarktet wurde, also ein fertiges Produkt ohne Aussicht auf weitere kostenpflichtige Inhalte. Die Leute, die schon auf der Wii U mit dem DLC nicht einverstanden waren und jetzt bei Deluxe zugegriffen haben, weil sie dachten, das wärs jetzt gewesen, werden sich jetzt wieder auf den Fuß getreten fühlen.


    Zum anderen sehe ich gar nicht ein, dass Nintendo Geld für die Strecken verlangt. Wenn die einzige Absicht ist, das aktuell starke Momentum des Spiels noch länger anhalten zu lassen, spräche nichts dagegen, die "neuen" Strecken kostenlos bereitzustellen. Viele Entwickler- bzw. Publisherstudios verfahren so (auch Nintendo selbst, siehe Animal Crossing oder Metroid Dread), und das nicht, weil sie einfach Geld über haben, sondern weil durch das durch die kostenlosen Inhalte gestiegene Interesse voraussichtlich noch mehr Einheiten verkauft werden und sich das allein deshalb schon rentiert. Es handelt sich hier also nicht um eine Situation, bei der der Verbaucher dem Entwickler Geld zuschustert, damit er neue Inhalte generieren kann. Es geht hier einzig und allein um Selbstbereicherung, einfach weil man es kann.

  • Ninjasexparty

    Turmfürst

    Wenn die einzige Absicht ist, das aktuell starke Momentum des Spiels noch länger anhalten zu lassen, spräche nichts dagegen, die "neuen" Strecken kostenlos bereitzustellen.

    Das oder zumindest das Hauptspiel nach über 40 Mio Verkäufen endlich mal für einen vernünftigen Preis anzubieten. Nach fünf Jahren wird es doch langsam eh mal Zeit für eine Players Select Reihe. Die gab es auf den anderen Konsolen schon früher.

    Aber mittlerweile sind wir bei Videospielen da angekommen das die Leute es als Dankeschön und entgegenkommen seitens Nintendo ansehen das sie alte Strecken für ein vier bzw. acht Jahre alten WiiU Port anbieten, die auch noch die Hälfte vom Hauptspiel kosten. Aber sind ja nur knapp 50 Cent pro Strecke...:rolleyes: Die Wartezeit zwischen den "neuen" Cups mal außer Acht gelassen.

  • qinn

    Turmbaron

    Zitat von Ilja Rodstein

    Die Strecken sehen größtenteils wie hübschere 1-zu-1-Kopien des Originals aus und man hat an der Streckenführung nichts verändert. Gravitationspassagen haben wir bislang keine gesehen, denn eigentlich haben ziemlich viele Retro-Strecken von Mario Kart 8 Deluxe Gravitationspassagen eingebaut bekommen. Auch die grafischen Details befinden sich bei den neu aufgesetzten Strecken deutlich unter dem Niveau der ursprünglich vorhandenen Strecken. Ich persönlich finde das nicht schlimm [...]

    Mich persönlich stört schon sehr, dass Mario Kart dadurch dann zum Einen diesen "billigen" Mobile-Touch bekommt und zum Anderen der Grafikstil innerhalb des Spiels nicht mehr einheitlich ist. Ich hoffe sehr, dass die ersten gezeigten Bilder nicht repräsentativ für das Endergebnis sind bzw sich ggf die gezeigten Bilder wirklich nur auf den ersten Cup beziehen und die anderen Strecken dann besser aussehen.

  • saurunu

    SSB #hypebrigade

    Zum einen wird mir hier viel zu selten erwähnt, dass MK8Deluxe ja als "Game of the Year"-Edition vermarktet wurde, also ein fertiges Produkt ohne Aussicht auf weitere kostenpflichtige Inhalte. Die Leute, die schon auf der Wii U mit dem DLC nicht einverstanden waren und jetzt bei Deluxe zugegriffen haben, weil sie dachten, das wärs jetzt gewesen, werden sich jetzt wieder auf den Fuß getreten fühlen.

    Man kann sich auch Gründe an den Haaren herbeiziehen, um sich auf den Fuß getreten zu fühlen. Nintendo kann genauso gut MK9 auch 2040 bringen und gar nichts mehr für MK8. Und wo sollte MK8D 2017 als "Game of the Year"-Edition von einem Spiel von 2014 vermarktet worden sein. Das Spiel wurde als überarbeiteten Port vermarktet, dem man ein paar Fahrer, ein paar Fahrzeuge, das Doppel-Item-System und den überarbeiteten Battle-Mode vermarktet. Dass es dafür niemals kostenpflichte Zusatzinhalte geben würde, hatte niemand gesagt. Wenn du dir das eingeredet hast, kann Nintendo nichts dafür, dass du dich auf den Fuß getreten fühlst.

  • Solaris

    Elden Tower

    Ich hoffe viele Spieler nehmen das Download Angebot an und lassen sich ihre MK8D Variante boostern. Denn wer weiß wann die nächste Mario Kart Welle so kommt. Unentschlossenen kann man ja dann irgendwann noch einen Gutschein für eine Bratwurst oder McMenü beilegen. ;)

  • Twisted_Mind

    Turmheld

    (...)Zum anderen sehe ich gar nicht ein, dass Nintendo Geld für die Strecken verlangt. Wenn die einzige Absicht ist, das aktuell starke Momentum des Spiels noch länger anhalten zu lassen, spräche nichts dagegen, die "neuen" Strecken kostenlos bereitzustellen. Viele Entwickler- bzw. Publisherstudios verfahren so (auch Nintendo selbst, siehe Animal Crossing oder Metroid Dread), und das nicht, weil sie einfach Geld über haben, sondern weil durch das durch die kostenlosen Inhalte gestiegene Interesse voraussichtlich noch mehr Einheiten verkauft werden und sich das allein deshalb schon rentiert. Es handelt sich hier also nicht um eine Situation, bei der der Verbaucher dem Entwickler Geld zuschustert, damit er neue Inhalte generieren kann. Es geht hier einzig und allein um Selbstbereicherung, einfach weil man es kann.

    Wenn du solche Entscheidungen in einer Firma treffen würdest, wärst du ganz schnell wieder raus.


    Nintendo will nicht nur das "Momentum" für das Spiel aufrechterhalten, sondern auch mit diesem "Momentum" Geld verdienen. Dabei gilt es die Balance zu finden.


    Und diese Karten für das Spiel zu entwerfen, ist nicht einfach nur Copy and Paste.


    Und das Ganze ziehen sie jetzt über Jahre hinaus. Ich will das natürlich nicht überbewerten. Aber Fakt ist, dass das auch Geld kostet für Nintendo.


    Wenn es jetzt nur zwei, vier Karten wären, würde ich Kritik verstehen aber nicht bei 48 (!!!) Karten.


    Ganz im Gegenteil. Die meisten Spieler so wie ich auch freuen uns darüber.


    Und der Vergleich mit Animal Crossing und Metroid macht überhaupt keinen Sinn. Die Situation ist komplett anders.

  • Danilo0311

    Turmheld

    Habe mir den DLC im E-Shop vorbestellt. Wollte mir eigentlich das Erweiterungspaket holen, aber den DLC kaufe ich lieber einzeln. Wir kriegen wahrscheinlich keine neuen Charaktere, weil die meisten schon in Tour sind und wenn diese Charaktere auf die Switch kommen, gibt es ja keinen Grund mehr Tour zu spielen.

  • Nights

    into Dreams

    Nights

    Wieso? Nur weil du direkt an die dritte Covid-19 Impfung dabei denkst? Das Wort Booster ist schon richtig in diesen Zusammenhang.

    Natürlich weiß ich, dass das Wort Booster passt! Ich kann es nur nicht mehr hören 🙉

  • Princess_Rosalina

    Turmfürstin

    Im Grunde spricht echt nix dagegen bei dem Preis, aber viele hier scheinen echt kein Mario Kart Tour gespielt zu haben. Selbst die Strecke ''Choco Mountain'' ist von Mario Kart Tour übernommen worden. Nur weil im Trailer (Choco Mountain N64) steht, ist es trotzdem die Mario Kart Tour Version.


    Wahrscheinlich werden es fast alle Strecken von Mario Kart Tour sein, die für Mario Kart 8 erscheinen werden. Mario Kart Tour hat sehr viele überarbeitete Retro Strecken.

    Ich habe eigentlich nichts dagegen, aber die Grafik der Mobilstrecken, unterschiedet sich viel zu sehr vom Hauptspiel.


    Das Zweite was mich stört ist, dass es keine neuen Fahrer und alternativen Kostüme gibt.

    Wozu brauch man in Mario Kart 8 Münzen ? Die ganzen Sachen hat man sehr schnell freigeschaltet, danach sind die Münzen unbrauchbar.

    Man hätte das ähnlich wie in Mario Kart Tour machen sollen, genauso auch Ranglisten wo man Kostüme oder Sonst was gewinnen könnte.

    Aber so wird das auch wieder schnell langweilig werden.

  • Rotbart93

    - Eldenfürst -

    Princess_Rosalina Münzen erhöhen deine maximale Geschwindigkeit um 1% pro Münze, dafür brauch man die. Ich sehe sie schon immer mehr als Item, dass man damit Sachen freischaltet ist doch eher ein Nebeneffekt.

  • Wunderheiler

    .

    Ninjasexparty

    Ich glaube nicht dass es jemals wieder eine “Selects” Reihe geben wird. Nintendo wird aus dem “warum ist ein Donkey Kong auf Switch teurer als in der Selects Reihe auf Wii U” gelernt haben ;)

  • Schdadia

    Turmheld

    Ich finds geil aber warum bis Ende 2023🤷🏻‍♂️ Hätte es besser gefunden, wenn die alle Strecken auf einmal rausgeballert hätten.

  • DerFabian

    Gaming since 1992

    Frage mich, was uns bei einem Mario Kart 9 erwarten würde … Bekannte Strecken, neue Strecken und ein Sammelsurium an Fahrern, Fahrzeugen und so weiter.

    Die fette spielerische Neuerung oder das mega Grafikupdate erwarte ich gar nicht, da der Stil durchweg zeitgemäß ist und ich auch das Spielprinzip ungern aufgebläht bekommen muss, nur um als „neu“ durchzugehen.


    Wenn also 48 (!!!!!) neue Strecken für das Spiel kommen, reicht das.


    Ist ja nicht so, als gäbe es einen besonders spannenden Storymodus, wo man sich bei Teil 9 auf die nächste spannende Fortsetzung freuen würde … Moment … Vielleicht wäre DAS mal wirklich was.

  • DrakesLP

    Yoshi-Freak

    Ich freue mich wahnsinnig auf die zusätzlichen Strecken. Außerdem war es längst Zeit für neue Strecken, denn wer die Wii U Fassung hatte und damals das DLC gekauft hat, den langweilen die Strecken langsam nur noch und viele haben darüber gemault (mich eingeschlossen), dass es keine neuen Rennstrecken gab, sondern nur kleine Änderungen und nen vernünftigen Battle-Mode und die alten DLC dabei.


    Klar, ein neues Mario Kart wäre auch cool gewesen, aber mit den zusätzlichen Strecken, die jetzt kommen werden und der Tatsache, dass es dann 96 Strecken sind, verdient Mario Kart 8 Deluxe den Zusatz Deluxe auch endlich zu recht. Es reicht also ein neues Mario Kart für die nächste Nintendo-Konsole, aber das ist auch nur meine Meinung ^^

  • njambo

    Turmknappe

    Ja klar kommt noch kein Nachfolger ... nachdem man genug Geld aus dem Hauptspiel gepresst hat kommt jetzt ein zahlungspflichtiges DLC das fast soviel kostet wie das Hauptspiel selbst ... und das scheint sich ja jetzt zum neuen Trend zu entwickeln ... siehe Nebenabo zu Switch Online das auch in den "Genuss" davon kommt.

  • FloFibonacci

    Turmheld

    Sagen wir mal so: Für ein ultimatives, richtig heftiges Mario Kart 9 gibt es nun endgültig keine Ausreden mehr, was Production Value angeht. Viel mehr Geld kann man nicht mit einem Spiel verdienen, wenn Du nicht gerade Minecraft oder GTA5 heißt. Von daher freue ich mich auf das nächste Quadrupel AAAA-Mario Kart mit 200 Mio Produktionskosten 8o

  • BjDude64

    Turmritter

    Ich finde die Preispolitik im Falle von Mario kart sehr fair. Freue mich auf die neuen alten Kurse. Wer absolut gegen digitale Erweiterungen ist kann sie ja einfach ignorieren.. Das hauptspiel bietet genügend Abwechslung..


    njambo das hauptspiel kostet in der Regel das doppelte.. Je Strecke der Erweiterung werden nur ca 50 Cent fallig. Absolut fair..

  • KarniMarc

    Turmbaron

    Das Einzige, was mich bei "Mario Kart" immer wieder gestört hat ist das Fahrer-Roster. Das hat immer so einige wirklich seltsame Figuren da und ander nicht. Mir persönlich war immer verwunderlich, weshalb man Mario und Peach zig verschiedene Formen gegeben hat und diese dann eigene Fahrer werden mussten anstatt austauschbare Skins. "Mario Kart Tour" hat extrem viele Formen für praktisch jeden Fahrer eingeführt und das lediglich für die olle Loot-Röhren-Mechanik. Würde die Kostüme in "Mario Kart 8 Deluxe" gern zumindest noch freischalten können, wenn schon keine neuen Fahrer dazukommen (Plessie hätte ich ja arg gern dabei, oder I.Gidd; Kamek wäre sowieso überfällig).

    Was "Mario Kart 9" (oder 10) angeht, da bin ich auch vollstens okay mit, wenns erst ne Weile braucht. Es muss nich Alles wie bei "Pokémon" immer schnell-schnell rausgefeuert werden. Ich bin da optimistisch, dass das nächste SPiel so einige tolle Ideen bringen wird. Klar, die Erwartungshaltung der Massen wird ähnlich wie bei "Super Smash Bros." da wahrscheinlich hoch sein, aber bis dato waren "Mario Kart"-Spiele meist einfach toll in Sachen Präsentation und Ideen. "8" verdient es, dass es so lange im Scheinwerferlicht gehalten wird, da es sich seit seiner Ankündigung damals schon besonders stark präsentiert hat. Deshalb beruht auch zum Beispiel die Attraktion in Super Nintendo World auf diesen Teil und wird sicherlich auch in einem Nachfolger darauf noch aufbauen.
    Ehrlich gesagt bin ich selber schon ratlos, wie man diese Antigravitationsidee noch übertrumpfen möchte. Hoffe, dass wir nicht unbedingt zu Raketen und Flugrennen übergehen. Höchstens sowas in der Art von "SEGA All-Stars Racing: Transformed" könnte ich mir da in etwa als Idee noch vorstellen.

  • Danilo0311

    Turmheld

    KarniMarc Das Roster hätte echt besser sein können. Ich fand ja die Honigbienenkönigin in Mario Kart 7 schon unnötig. Wenn man überlegt wie unnötig Tanuki-Mario, Katzen-Peach, Metall-Mario und Rosagold-Peach sind, war die Biene damals doch besser.

    Würde mir wenigstens die Charaktere aus älteren Teilen Wünschen als Überraschung (Para-Koopa, Mutant Tyranha, Birdo, Diddy Kong, Funky Kong und Wiggler)

  • KarniMarc

    Turmbaron

    Danilo0311 Ja, die Bienenkönigin hat mich damals extrem gewundert. Aber zumindest kann man die immer erwähnen, falls wer meint,, der und der Charakter ist zu groß für einen Kart, hehe. XD

    Gäb so einige Charaktere, die sinnig ins Spiel passen könnten. Aus Mario's neusten großen Abenteuer Cappy zum Beispiel. Die Brudals haben wahrscheinlich auch irgendwo ihre Fans gehabt. Als Skins kann man davon Outfits für Mario, Bowser und Peach nehmen, wenn man die Abenteuer oder Hochzeits-Outfits wollte. Pauline ist aber natürlich ebenso erwähnenswert.
    Bei 3D-World und Bowser's Fury gäbs natürlich so einige weitere Skins und Charaktere. Neben der bereits von mir genannten Plessie könnte man Sprixies (jede als Skin) einfügen. Bowser, Bowser Jr. und diverse Charaktere könnte man wie im Beispiel mit Peach und Mario auch Miau-Versionen verpassen als Exrtra-Skins.
    Mir persönlich gings am ehesten darum, bei so einem Roster die Haupt-Mariospiele der jeweiligen Generation anzusprechen, aber sowas wie Luigi's Abenteuer in Gruselvillen und Spukhotels Ist zumindest schon so Mainstream in der Mario Lore, dass solche Charaktere wie BuuHuus und Dr. I.Gidd (welcher ja auch in "Super Mario Sunshine" indirekt beteiligt war) halt etwas, dass ich glatt erwarten würde in einem "Mario Kart"-Roster

  • qinn

    Turmbaron

    Ich werf' hier nochmal kurz meinen Senf komprimiert mit rein:


    -Mario Kart 8 Deluxe find' ich ganz nett.

    -48 zusätzliche Strecken für 24 Geld ist auch nett.

    -Dass es wahrscheinlich Mario Kart Tour-Strecken sind, die optisch null zum Rest des Spiels passen, finde ich maximal doof.


    -hatte ich mich beim Kauf der Switch 2017 auf Mario Kart 9 gefreut und hätte ich trotz der Tatsache, dass ich das Spiel auf WiiU kaum gespielt habe und trotz der grundsätzlichen Qualität von MK8DX bis heute lieber ein Switch-Mario Kart auf meiner... SWITCH? JA!

  • TuCent67

    Turmknappe

    Ninjasexparty

    Bei welchem Spiel gab es denn Kritik an einem Season Pass / DLC der quasi den gleichen Umfang wie das Hauptspiel hat? Ich hab von solch umfangreichen Erweiterungen eigentlich immer nur Zuspruch gehört. Sowohl von anderen Herstellern wie CD Project beim Witcher als auch bei Nintendo jetzt.

    Aber auch nur quasi.


    Das DLC hat sicherlich nicht den Umfang des eigentlichen Hauptspiels.