© ntower

Wings of Fire – Erschaffe deine Drachenwelt in unserer Buchbesprechung

Die Wings of Fire-Buchreihe hat zurecht viele Anhänger und Fans, weswegen es umso schöner ist, das es nun ein Kreativbuch gibt, mit dem man seine eigenen Drachengeschichten schreiben, erzählen oder sogar zeichnen kann. Drachen begeistern noch immer die Menschheit und während bereits in der Antike die großen Flugechsen ihre Daseinsberechtigung hatten, sind sie heute vor allem dank des Vorreiters Smaug aus „Der Hobbit“ von J. R. R. Tolkien in der Fantasy-Literatur nicht mehr wegzudenken. Die Autorin der Erfolgsreihe Wings of Fire, Tui T. Sutherland, nimmt euch in Wings of Fire – Erschaffe deine Drachenwelt an die Hand und zeigt kleinen und großen Drachenfans, wie man die wundersamen Wesen am besten zum Leben erweckt und mit ihnen eine spannende Story strickt.


Ein Kreativ-Buch für die ultimative Drachengeschichte!

© Adrian Verlag

Natürlich ist das Buch noch ein bisschen besser, wenn man bereits die Welt von Wings of Fire kennt. Doch auch Neulinge der Serie oder Drachenfans anderer Reihen finden sich hier wunderbar zurecht. Zwar ist die Welt von Wings of Fire die Basis für dieses Buch, jedoch geht es ja darum, eine eigene Drachengeschichte zu erfinden und da reicht es, wenn man einfach nur eine Begeisterung für die fliegenden Wesen mitbringt. Zu Beginn des Buchs gibt es eine Übersicht über die einzelnen Kapitel, die sich auch ein bisschen an den Entstehungsprozess einer Geschichte anlehnen. Allerdings ist es auch explizit erwünscht, die Kapitel durcheinander zu lesen, da kreative Köpfe immer unterschiedlich funktionieren.


Kapitel 1: Zündende Ideen finden


Wie der Titel es schon sagt, geht es im ersten Kapitel darum, Ideen für die eigene Geschichte zu sammeln. Um direkt loszulegen, gibt es im Buch genügend Platz, um direkt die ersten Ideen niederzuschreiben oder gar zu zeichnen. Hier geht es um die Grundlagen einer großen Story und die beginnt meist mit dem Was, Wer und Wo. Es müssen Konflikte geschaffen werden, die vor der eigentlichen Geschichte passiert sind oder die sogar während der eigenen Geschichte erst zustande kommen und schließlich Treibstoff für eine spannende Story werden. Darüber hinaus braucht man noch einen oder mehrere Hauptcharaktere und natürlich einen Schauplatz mit all seinen Geheimnissen. Gemischt sind diese Mitmach-Seiten natürlich mit Szenen und Ideen der Wings of Fire-Serie und dienen als Anreiz für die eigene Fantasie.


Kapitel 2: Drachen schlüpfen lassen


In Kapitel 2 geht es speziell um die Drachen und ihren ganz eigenen Charakter. Wie sollen sie heißen, wo leben sie, welche Besonderheiten machen sie zu dem, was sie sind? Verrät der Name schon viel über den Charakter oder muss man den Drachen erst näher kennenlernen, um festzustellen, dass er doch ein absoluter Hitzkopf ist? Drachen sind zudem keine Geschöpfe, die es erst seit gestern gibt und die auch selten allein anzutreffen sind. Kapitel 2 bietet hier ausreichend Platz, um ganze Stämme, Generationen und natürlich auch Freunde und Familie der Drachen zu gestalten.


Kapitel 3: Eine Welt erfinden


Großartige Fantasy-Reihen zeichnen sich durch ein einzigartiges World-Building aus und dazu gehört mehr als nur ein paar Städte oder Orte zu benennen, wo sich das Ganze in etwa abspielt. Als Leser soll man sich ganz in der Welt verlieren, sie sehen, schmecken, hören und riechen können. Kapitel 3 bietet genug Platz, um an alles zu denken und während man zu Beginn noch den Kontinent gestalten soll, der als Schauplatz dient, gibt es auch genug Platz, um die Regeln der Welt festzulegen und auch um Magie zu verteilen. Auch hier ist es wichtig, die Vergangenheit ins Spiel zu bringen, denn Traditionen und Brauchtümer zeichnen eine Welt ebenfalls aus, genau wie die verschiedenen Speisen, die man in Nord, Ost, Süd und West finden kann. Natürlich bietet auch Kapitel 3 genug Anreize, Checklisten, leere Seiten und Beispiele der Wings of Fire-Reihe, sodass man in Ruhe seiner Fantasie freien Lauf lassen kann und auf der Reise keine Kleinigkeit vergisst.


Kapitel 4: Zum Flug abheben


Die Vorarbeit ist geleistet und ihr habt alles für eure Drachengeschichte parat? Dann geht es im letzten Kapitel ans Eingemachte! Hier bietet euch das Buch Hilfestellungen beim Erfinden der Handlung an und zeigt euch ebenfalls, dass ihr nicht nur ein klassisches Buch, sondern auch eine Graphic Novel schreiben könnt. Tui T. Sutherland gibt zudem kleine Einblicke in den generellen Ablauf ihrer Arbeit und welche Schritte passieren müssen, damit aus einer Idee ein fertiges Buch wird, das man im Laden kaufen kann. Hier geht es auch darum, einen passenden Titel für dein Werk zu finden und selbst das Design des Covers wird behandelt, auch wenn man den Inhalt eines Buches nie danach beurteilen sollte.


Ein Kreativ-Buch nicht nur für Drachenfans


In erster Linie richtet sich Wings of Fire – Erschaffe deine Drachenwelt natürlich an Fans der Buchreihe, die unbedingt selbst einmal eine eigene Drachengeschichte erzählen möchten, jedoch nicht genau wissen, wo man anfangen muss. Jedoch dient das Buch darüber hinaus als wundervoller Leitfaden für jegliche Art von Fantasy-Romanen, denn in erster Linie geht es darum, eine Idee mit genug Inhalt zu füllen, sodass am Ende eine runde und spannende Geschichte entsteht. Insgesamt ist es ein wirklich durchdachtes Werk und durch die vielen Mitmach-Seiten, auf denen man sofort seine Ideen und Einfälle sammeln kann, ein Geschenk für jeden, der Dinge erst einmal niederschreiben muss, um Ordnung im kreativen Chaoskopf zu machen. Auch wenn sich das Buch auf Drachen spezialisiert, kann man es auch als generellen Leitfaden für jede andere Geschichte nutzen, die man erzählen möchte.


Wings of Fire – Erschaffe deine Drachenwelt ist erschienen beim Adrian Verlag, ISBN: 978-3985850020, 144 Seiten, ab 12 Jahre, 13,95 Euro


Jetzt Wings of Fire - Erschaffe deine Drachenwelt bei Bücher.de bestellen


Jetzt Wings of Fire - Erschaffe deine Drachenwelt bei Amazon bestellen


Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.

Unser Fazit

Meinung von Kerstin Steiner

Das Thema Drachen begeistert mich nicht erst seit meinem Studium, in dem ich mich bereits tiefgehend mit der Geschichte und Darstellung von Drachen in Literatur und Kultur beschäftigt habe. Dieses Kreativ-Buch macht es noch einmal deutlich, wie weit der Drache es in seiner Literaturgeschichte geschafft hat und wie vielseitig er heute sein kann. War er in Legenden und Sagen nur eine ultimative Hürde am Ende einer Heldengeschichte, besitzt er seit der Erschaffung von Smaug ein Bewusstsein und kann sogar reden und eigenständig denken. Wings of Fire – Erschaffe deine Drachenwelt macht noch einmal deutlich, dass es auch in einer Welt voller Drachen keine Grenzen gibt und sie fast schon wie Menschen agieren, handeln und einfach sie selbst sein können. Noch immer können sie als brutaler Antagonist dargestellt werden, doch auch als mutige Helden oder eben als Nebencharakter, der einfach nur seinen Garten vor seiner Höhle pflegen möchte. Dieses Buch ist eine wundervolle Grundlage und Helfer, um genauer herauszufinden, welche Geschichten man noch erzählen kann – und zwar mit allem Drum und Dran!

Teilen

Kommentare 1

  • Wowan14

    Gamer aus Leidenschaft

    Wings of Fire, das Beste was den Drachenfans passieren konnte <3