Blog-Artikel aus der Kategorie „Kommentar“ 58

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich muss mir meinen Frust jetzt einfach mal vom Leib schreiben. Es geht nicht anders. Ein Mann muss manchmal einfach tun, was ein Mann tun muss. Die letzten Wochen hab ich im Switch-Hypetrain verbracht, bin durch sämtliche Abteile geschlendert, hab mir alles genau angesehen und war hellauf begeistert. Schöne, neue Videospielewelt! Handheld und Heimkonsole in einem und dazu steht auch noch noch Nintendo drauf. Nix Android, nix Apple, nix Null-Ahnung-von-Spielen Firma XYZ.

    Die Entscheidung alle meine Mäuse in dieses Gerät zu investieren war dementsprechend nur Formsache. Her damit, besser wird’s nicht. Ein Mann braucht sein Spielzeug, das ist einfach keine Frage von Mäusen. Oder doch?

    Leider doch… zumindest dann, wenn zu wenige Mäuse für eine vernünftige Ernährung im Stall sind. So sieht jedenfalls meine persönliche Situation zur Zeit aus. Ich könnte die Switch jetzt kaufen, das hätte allerdings heftige Konsequenzen in näherer Zukunft. Also hab ich mir furchtbar viele… [Weiterlesen]
  • Bestellt eure Nintendo Switch ab!
    Ok nicht alle aber sehr viele. Es ist bestimmt schon vielen aufgefallen, dass viele Nörgler und Meckerer mit der Nintendo Switch keinen Spaß haben werden und das ist auch nicht so wild. Die Konsole wird eben auch nicht für jeden etwas sein. Aber interessant dabei ist auch, wie viele sich die Konsole dann doch vorbestellt haben und das lässt vermuten, dass viele von denen doch eine bestellt haben. Wenn ich mir so die Kommentare hier im Forum so angucke, dann ist das nicht nur Theorie. Es gibt sogar Leute, die finden tatsächlich alles schlecht was bisher bekannt ist und kaufen es dennoch.

    Was ist denn das für eine komische Einstellung? Andere Fans, die diese Konsole wieder haben wollen, werden keine bekommen rechtzeitig und müssen dann im Internet zusehen, wie die "Hater" das Ganze kaputtmachen und eine schöne Releasewoche zerstören. Zu GC-Zeiten gab es Idioten, die sich die Konsole zum Release kauften und diese zerstörten, vor den Augen der… [Weiterlesen]
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Eine Trailer-Analyse

    Wie so viele andere Gamer auch, hab ich mir die Nintendo Switch Präsentation live angesehen. Neben einigen Überraschungen sparte sich Nintendo das Highlight bis zum Schluss auf. Überhaupt hat sich in den letzten Jahren eine gewisse Kontinuität auf diesen Veranstaltungen herauskristallisiert: Starte mit einem Knall, liefere dann Informationen und kleinere Details und beende deine Konferenz mit einem emotionalen Höhepunkt.

    Ganz ehrlich, ich wusste das Breath of the Wild dieses Jahr kommen würde, seit dem ersten Ankündigungstrailer von der E3 2014 hatte ich das Spiel aufgrund des Artstyles auf dem Schirm. Viele weitere Trailer und Informationshäppchen sollten folgen. Dabei verlor sich Nintendo meines Erachtens zu sehr in Details (Link kann jetzt kochen, Link springt auf ein Pferd auf, Link kann klettern) und meine Aufmerksamkeit schwand dahin. Ein ums andere Mal wurde das Spiel verschoben und andere Plattformen schoben
    [Weiterlesen]
  • Am 13. Januar 2017 fand nicht nur die weltweit ausgestrahlte und von vielen Nintendofans heiß herbeigesehnte Präsentation der Nintendo Switch statt, einige Stunden danach startete u.a. in Frankfurt auch ein Anspiel-Event, auf dem die Presse und einige glückliche zusätzliche Personen die Möglichkeit hatten, die neue Konsole auszuprobieren. Ich war einer dieser Glücklichen und möchte in diesem Blog meine Eindrücke vom Event mit euch teilen.


    Das Event


    Die Veranstaltung fand nicht bei Nintendo selbst, sondern in einer Messehalle in Offenbach statt. Von 9 bis 17 Uhr sollten die Besucher die Möglichkeit haben nicht nur die Nintendo Switch, sondern auch einige für die Konsole angekündigten Spiele das erste Mal zu testen. Dank einer Verspätung der Deutschen Bahn habe ich es leider nicht pünktlich zum Beginn der Veranstaltung dort hin geschafft. Auf dem Weg zur Location bin ich dafür aber zwei Redakteuren der Nintendo-Zeitschrift N-ZONE begegnet, ohne die ich wohl noch später auf
    [Weiterlesen]
  • Nun ist die Katze also endgültig aus dem Sack. Nintendo hat sein neues Flaggschiff, die Nintendo Switch, endlich der Welt im Detail vorgestellt und sich ausführlich zu Software und Hardware geäußert. Nach der fürchterlichen Wartezeit vom Reveal bis Januar sind wir nun alle endlich schlauer, was die Nintendo Switch und damit einen Teil unserer Zukunft (!) angeht.
    Und ja... das Event war für mich wie eine Achterbahnfahrt. Von offenem Mund, über Pipi in den Augen bis zu völliger Langeweile und sogar einer Portion Cringe (wie man das heute so sagt) war echt alles dabei. Aber alles der Reihe nach...

    Selten war ich so aufgeregt vor einer Präsentation. Mein Hypelevel war ob der Gerüchte im Vorfeld und dem tollen Switch Reveal-Video unbeabsichtigt extrem hoch. Meine Erwartungen waren aber nicht zu extrem hoch, schließlich bin ich Nintendo-Fan und die letzten Jahre haben Spuren hinterlassen. Ich habe es vermieden die ganze Nacht wach zu bleiben oder in aller Frühe aufzustehen und habe das… [Weiterlesen]
  • Hallo Internetz.
    Es kommen vermehrt Nachrichten aus dem Netz mit der Meldung: "Wir entwickeln unser Spiel für die Nintendo Switch". Hier und da sogar mit dem Zusatzvermerk "Exklusiv!".

    Da macht das Nintendoherz natürlich zunächst einmal Freudensprünge.
    Nach der Wii U begeistert man sich über jedes einigermaßen ansehnliche 3rd-Party-Spiel, das für eine Nintendokonsole erscheint.
    Doch der Schein trügt, wie wir nicht nur jetzt vor dem Release der Switch sehen, sondern bereits zu Zeiten der Wii U feststellen mussten.

    Bereits die Ankündigung des Spieles "Hyper Light Drifter" (HLD) für Wii U ließ mich aufhören. Die Entwickler versprachen nach ihrer Kickstarter-Kampagne eine Wii U-Version. Ein Spiel wie HLD hätte natürlich sehr gut in das Portfolio der Wii U gepasst, eignet sich das Konzept doch hervorragend für Off-TV-Play oder eine Koop-Session auf der Couch. Entsprechend war der Zuspruch für eine Wii U Version hoch, marketingtechnisch also ein erfolgreicher Schachzug.

    Was viele Spieler… [Weiterlesen]
  • (Vorsicht: Eigene Ansichten im Text enthalten, die nicht der Wahrheit entsprechen müssen!)

    Am Mittwoch, dem 16. September 2015, wurde Tatsumi Kimishima zum fünften Präsidenten und CEO von Nintendo ernannt. Heute ist es also genau ein Jahr her, dass der Nachfolger des früheren Präsidenten Satoru Iwata das Amt übernommen hat und somit ist es auch an der Zeit sich das Unternehmen unter der neuen Führung einmal genauer anzuschauen. Hat es in diesem einem Jahr Veränderungen gegeben? Wenn ja, welche? Ist wirklich Tatsumi Kimishima für die Veränderungen verantwortlich oder ist es bislang doch nur die Umsetzung von Satoru Iwatas Plänen? Dieser und vielen weiteren Fragen möchte ich in diesem Artikel auf den Grund gehen, um am Ende eine Antwort auf die häufig gestellte Frage zu erhalten: "Ist Tatsumi Kimishima ein guter Präsident / CEO für Nintendo?".

    In einer Botschaft zur Gesellschaftlichen Verantwortung von Tatsumi Kimishima sind einige Sätze gefallen, mit denen man hierbei sehr gut… [Weiterlesen]
  • Ghostbusters (2016)

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



    Was für eine starke Medienkampagne von den verantwortlichen Personen. So wurde schon im Vorfeld jede Kritik abgestraft, der diesen Film schlecht finden wird. Sexismus wurde schon Kritikern vorgeworfen, bevor überhaupt je eine Kritik die Welt erblickte. Und so kam es, dass jede vernünftig geschriebene Kritik (dass es gerade im Internet sexistische Äußerungen gab, will ich nicht abstreiten) als sexistisch abgestempelt wurde und dabei spielte es auch gar keine Rolle, dass die Kritik sich gar nicht die 4 Frauen bemängelte. Denn schauspielerisch, kann man diesem Film kaum was vorwerfen. So begann aber eine wirklich unnötige Sexismusdebatte, die sämtliche Feminismusbewegungen leider in ein schlechtes Licht rücken wird, gesteuert von der Filmproduktion. Was dabei aber leider untergeht, dass der Film selbst extrem sexistisch ist und gar rassistisch. Aber all das stürzt diesen Film nicht. Eher… [Weiterlesen]
  • Wie ich vor kurzem las, ist Iwatas Tod anscheinend schon ein Jahr her. Hier meine Erinnerung an diesen Tag. Ich las das glaube ich im Internet. Aber keine Ahnung mehr auf welched Seite oder wann. Wie ich mich gefühlt habe? Vielleicht kurz traurig, aber nach einer Minute war ich sicherlich wieder so drauf, als ob nichts passiert wäre. Ich meine hier ist kein Freund, Bekannter, Familienmitglied gestorben, sondern für mich "nur" ein Präsident einer Firma. Man kann nicht über jede halbwegs bekannte Person trauern. Außerdem kennt niemand von uns Iwata persönlich und er ist von den 3 Präsidenten der Konsolenherstellern (Sony, Microsoft und Nintendo) der communityfernste und auf social media seiten am wenigsten aktivste gewesen. [Weiterlesen]
  • Vorwort:

    Ich habe mich letztens für den Job als Administrator beworben, meine Nachricht hat man gelesen und mir auch prompt geantwortet. Ich solle bitte meine Grenzen kennen, schrieb mir ein Moderator. Wahrscheinlich war das ein Praktikant, der sich wichtig machen wollte – Du kleiner Frechdachs, Ich weiß wo du wohnst, weiß wo du wohnst, weiß wo du wohnst, wo du wohnst, du wohnst, du wohnst, wohnst, wohnst #Echovoice

    Ich habe letztens N24 laufen lassen, kennt Ihr Dinosaurier? Ich glaub nämlich nicht, dass sie von der Erde abstammen. Die Knochen könnten doch auch von Aliens, riesigen Aliens abstammen. Kann Ich euch das beweisen? Nein, könnt Ihr mir zu 100% beweisen, dass dem nicht so ist?

    PLEASE HOLD THE LINE

    Heute will Ich 287 Wörter zum Thema „Spoiler“ beitragen. Ich meine damit nicht das Fahrzeuganbauteil eines Pkw oder Lkw. Und auch nicht die Comicfigur Spoiler


    Ich rede von Spoilern aus Medien, sei es aus Videospielen, Filmen,… [Weiterlesen]