Blog-Artikel 2.432

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    The Legend of Zelda - A Link to the Past
    Kiramos' Minimalist Challenge auf dem Nintendo Classic Mini SNES
    Teil 2

    Phase 3: Ungeduld und Orientierungslosigkeit
    Und los geht's, von der Schattenpyramide aus in den 2. Durchgang, an diesem Freitagnachmittag. Schon nach wenigen Minuten habe ich 119 Rubine und kann damit den Affen bezahlen, um den Palast der Dunkelheit betreten zu können.

    Dank dem Raum mit den vielen Terrorpins runter auf 1 Herz. Oh je. Nein, verdammt... ich hab vergessen, dass der nächste Teleporter zum Boss führte. Ohne die Möglichkeit im Dungeon erst einmal wieder meine Herzen aufzufüllen. Verdammt. Mit einem Herz zum Boss. Ich werde jetzt so etwas von sterben.

    Zwei Bomben auf die Maske und dann die Reichweite vom Schwanz unterschätzt - tot.
    Diesmal im Raum mit den vielen Terrorpins gestorben. War zu ungeduldig.
    Man sollte nicht versuchen die Roten Goriyas Face to Face in Legolas-Rambo-Manier zu erschießen. Dritter Tod.
    Diesmal hab ich Sparfuchs das Licht im Raum mit den… [Weiterlesen]
  • Neu

    The Legend of Zelda - A Link to the Past
    Kiramos' Minimalist Challenge auf dem Nintendo Classic Mini SNES
    Teil 1

    Erklärung - Was sind Minimalist Challenges?
    Bei Minimalist Challenges sammelt man nur die Items/Upgrades etc. ein, die für das Durchspielen wirklich benötigt werden. Alles andere wird ignoriert. Dadurch steigen viele Spiele im Schwierigkeitsgrad an.

    Vorbereitung
    Zur Vorbereitung muss man sich erst einmal einen Überblick darüber verschaffen, welche Items man auch tatsächlich zum Durchspielen benötigt. Ich habe A Link to the Past zwar schon sehr sehr oft durchgespielt und kenne daher das Spiel recht gut. War aber immer mehr so mittelmäßig bis gut darin - je nach Dungeon. Mal schauen wie es hier laufen wird.

    Ich werde für diese Challenge keine Glitches oder Bugs und auch nicht die Fortsetzungspunkte-Funktion des Classic Mini SNES nutzen.
    Null Tode wären schön. Aber wenn ich, meist verdient, sterbe, dann is das halt so.



    Hierdurch ergeben sich einige Schwierigkeiten. Die… [Weiterlesen]
  • Neu

    Ich hatte mich immer gefragt, warum mache ich nicht mal ein Thema das über meine Blogs geht - auch von euch. Darum hab ich mich entschlossen euch meine erfahrung und Die Liebe zu Blogs erzähle. Los geht's!


    1. Also warum habe ich die Liebe zu Blogs gefunden? ich hatte mich immer gefragt, warum leute Blog's schreiben und hab gesehn, sie verfassen ebenhalt eine sache z.B. ein Schönes Video, ihre Gedanken in worte zuverfassen, Über ein bestimmtes Thema reden die ihn sehr wichtig ist, was zum Spiel erzählen, warum man es liebt und ect. Über Events, die E3. alln mögliches wo man sich gedanken macht. Die leute sind ja auch interessiert, ob es ihn das Thema gefällt und ob er/sie sich gedanken bei sowas macht und erwartet immer eine meinung der anderen...
    2. Bei mir ist es sehr wichtig, Was für ein Thema ich nehme und ob, ich damit zufrieden bin - lässt sich aber immer streiten bei mir... Ich überlege - denke immer was ich für EUCH Usern, gerne als nächstes Thema nehme? Ich mache mir gerne die
    [Weiterlesen]
  • Neu




    In Folge 2 sehen wir die Patranger in Aktion sowie den ersten Mechakampf! Es beginnt mit einem wundervoll choreografierten Kampf zwischen den Lupinrangern und den Patrangern. Als die Lupinranger in ihren fliegenden Mechas die Flucht antreten verfolgen die Patranger, deren Mechas im Grunde Autos sind, diese. Die einzelnen Mechas sind recht cool, besonders die der Lupinranger. LupinYellows hat mir dabei besonders gefallen, vor allem die Stelle, wo sie ihn quasi as Säge benutzt um ein Werbeschild abzuschneiden, welches ihren Verfolger aufhält. Patren #1 hatte aber auch einen wirklich coolen Auftritt, wie er mit seinem Mecha über die (mit der Hilfe seiner Kameraden erschaffenen) Rampe springt und dann aus seinem Mecha heraus versucht auf den von LupinRed aufzuspringen. Dies gelingt zwar nicht, aber dennoch war es eine super Aktion die seine Entschlossenheit zeigt.

    Ein wenig Rückblendezeit zeigt uns, das nahestehende Personen der Lupinranger eingefrorenen wurden und der mysteriöse… [Weiterlesen]
  • Neu

    Europäische Nintendo Directs und andere Präsentationen
    2012 bis 2017




    Quellen: nintendo.de/Diverses/Nintendo-…ntendo-Direct-698557.html
    en.wikipedia.org/wiki/List_of_Nintendo_Direct_presentations
    youtube.com/channel/UCic48jpZWaG_kQ0sj9pTS1w
    Bild-Quelle: i.imgur.com/cYVBjDj.pn
    Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtig- oder Vollständigkeit
    Stand: 20. Februar 2018


    Ich hab mir mal die "Mühe" gemacht und einen kleinen Excel-Zeitstrahl erstellt, für die Nintendo Directs.
    Dabei sind einige recht interessante Statistiken bei rausgekommen.

    Zeit zwischen zwei Directs/anderen Präsentationen von 2012 bis 2018
    Durchschnittliche Zeit zwischen zwei Directs/anderen Präsentationen: ≈38 Tage
    Kürzeste Zeit zwischen zwei Directs/anderen Präsentationen: 1 Tag
    Längste Zeit zwischen zwei Directs/anderen Präsentationens: 182 Tage

    Kann man aus der durschnittlichen Zeit, zwischen den Directs/anderen Präsentationen, Rückschlüsse auf die Nächste Direct schließen?
    Nehmen wir den 18. Januar als Ausgangspunkt,… [Weiterlesen]
  • Neu



    Nun gut, da sind wir, bei Gosei Sentai Dairanger. Wirklich warm wurde ich nicht mit der Staffel, die von so vielen gemocht wird. irgendwie passierte einfach nichts SO interessantes. Sie war besser als Zyuranger, ja, aber alles in allem bleibt sie für mich am unteren Ende. Ich mochte Kou, den KibaRanger ganz gern, aber leider kam er nach seinem ersten Auftritt erstmal nicht mehr vor. Die anderen fünf waren charakterlich nicht sonderlich herausstechend und ich könnte wohl nichts mehr zu ihnen sagen. Auch die Gegner fand ich nicht sonderlich interessant. Da ich wirklich nicht mehr weiß, was ich noch schreiben soll, begeben wir uns doch direkt zum nächsten Punkt!

    Die Outfits





    Auch wenn mir die Staffel an sich nicht so gefiel, so mag ich die Outfits sehr gerne. Die Westen sind ein schönes Highlight, die Helme spiegeln die Tiere auf denen sie basieren gut wieder und die Farbkombo ist auch schick. Auch KibaRangers Outfit gefällt mir sehr, besonders die Weste und die Farbgebung des… [Weiterlesen]
  • Ich hatte die ganze Zeit über was nachgedacht, es sind meine Gedanken an Yooka - Laylee, Warum will ich über dieses Spiel reden und ob es sich für mich überhaupt lohnt oder nicht? werdet ihr von mir erfahren.

    1. Warum will ich gerne Yooka - Laylee probieren oder sogar im Switch Eshop kaufen? ganz einfach es ist natürlich ein "Geister nachfolger" zu Banjo x Kazooie, was mein Fan' Herz sehr hochgeschoßen hat! Weil ich endlich seid langen ein 3D Plattformer: haben wollte das, mich an meiner Kindheit und bis heute noch dran erinnert. Viele New's, viele Berichte und information die ich immer versucht habe zufinden und mehr über dieses Tolle Spiel zu erfahren Auch, das Shovel Knight, echt mit von der Partei war (ist nur ein Nebenchar... Trozdem hat es mich sehr gefreut ihn zusehn und Shovel Knight ist wirklich das beste Indie Spiel und ich hatte damals 15€ gezahlt und es hatte sich gelohnt!) und ich hätte soo gerne was gespendet wenn ich es getan hätte... hatte nur keine Lusst xD aber
    [Weiterlesen]
  • Was für eine Folge! Ein wirklich vielversprechender Start in die neue Staffel! Der stylishe Auftritt der Lupinranger gleich zu beginn der Folge bringt einen richtig in Stimmung. Dass die Schätze, die von den Gangler gestohlen wurden, besondere Fähigkeiten verleihen ist wirklich interessant. Die Patranger hat man als solche zwar nicht in Aktion gesehen, aber dennoch lernte man ihren Charakter kennen, und wie erwartet sind die Lupinranger die interessanteren. Das heißt aber nicht, dass die Patranger schlecht seien, ihr Charakter passt gut zu Polizisten. Commander Hilltop scheint sehr amüsant zu sein, so auch das Mecha-Maskottchen der Patranger, Jim Carter.

    Die Folge konzentrierte sich eher auf die Lupinranger, und was mir besonders gefiel war, dass sie um jeden Preis ihr Ziel erreichen wollen, auch wenn das heißt man muss einen von ihnen sterben lassen. So sah es auch zunächst aus, LupinBlue und LupinYellow wurden vom Monster of the Week begraben, doch natürlich überlebten sie es… [Weiterlesen]
  • Es ist interessant mal aus einer "offiziellen" Quelle ungefähre Angaben zu Gewinnspannen im Spieleverkauf zu erfahren. Darüber hinaus wundert es bei folgenden Angaben nicht, dass die Tendenz so krass Richtung Digitaltitel geht.

    Laut einem wohl bereits gelöschten Dokument von Ubisoft (ursprünglich hier) betragen die Gewinnspannen der Publisher bei Retailversionen ca. 55% des Preises, den der Enddkunde zahlt. Bei Downloadtiteln beträgt die Spannen ca. 70%.

    Die Berechnung würde in Deutschland folgende Zahlen ergeben:

    Retail-Version

    Preis, den der Endkunde zahlt: 59,99 EUR, abzüglich der Mehrwertsteuer ergibt sich ein Nettopreis von 48,59 EUR.
    Die Gewinnspanne der Händlerliegt bei 25%, hier also 12,15 EUR.
    Kosten, die der Publisher bei Nintendo/Microsoft/Sony für die Lizenz und Herstellung der Datenträger zahlt betragen 12 USD bzw. 9,80 EUR. Dieser Preis ist wohl fix, unabhängig davon, was der Endkunde zahlt und ob der Endkunde überhaupt kauft.
    48,59 EUR - Gesamtkosten 21,95 EUR = [Weiterlesen]
  • Openworld 2D-Zelda – geht das ?

    Einleitung:

    Ja, siehe das erste The Legend of Zelda; hier kann man die Welt auch schon von Anfang an kommplett erkunden. Nur hier sind noch Ladeabschnitte dazwischen. Square Enixe zeigt uns gerade anhand „OCTOPATH TRAVELER“ wie gut 2D und Openworld zusammenpasst. Und wenn noch jemand
    so was schafft dann, ist das doch nur Nintendo. Square Enixe hat erst vor kurzen den
    Kosenamen:„HD-2D“erschaffen. Also ein 2D-Titel in HD-Auflösung. Warum nicht?
    Z.B: in der Fernsehbranche werden immer mal wieder neue Kosename kreiert wie z.B:
    HDTV, HDR, UHDTV, usw..
    Also warum sollte dann bei der Computerspielbranche nicht neuartige Grafikkonzepte geben ?
    Eben Ideen die den heutigen Spielemarkt abdecken. / Und gerade die 2D-Zeldas der
    Nintendo 3DS-Zeit verdanken viel ihrer Beliebtheit der guten Auflösungsqualität des Nintendo 3DS.

    Wenn ich da nur an „A Link Betwenn Worlds“ denke; wie geil ist den dieses Spiel grafisch auf den 3DS. Obwohl es auch nur ein 2D-Zelda ist.[Weiterlesen]