Blog-Artikel von „Roman Dichter“ 35

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Na, wie findet ihr diese Überschrift? Seid ihr einverstanden? Oder regt sie euch auf? Ich gebe zu: Sie ist provokant (soll sie auch sein), aber lest einfach mal weiter und erkennt, wie sie gemeint ist.

    Willkommen im Netz
    Das Internet hat die Welt revolutioniert, keine Frage! Und es hat uns in so vielen Gebieten bereichert, dass man nur dankbar dafür sein kann (Stichwort: ntower). Aber es gibt eben auch die Schattenseiten, die mich immer wieder sehr betroffen machen. Alte Säcke wie ich, die eine Kindheit ohne Internet, ohne Computer erlebt haben, sind wohl auch etwas sensibler dafür, würde ich vermuten. Besonders der Umgang untereinander im anonymen Raum bereitet mir immer wieder Sorgen. Umso erschreckender finde ich es, wenn eigentlich so positive Themen wie Videospiele und Menschen, die Spaß daran haben, Anlass für Beleidigungen, Beschimpfungen oder dreiste Behauptungen sind.

    Ein recht aktuelles Beispiel ist 1-2-Switch! Ich mache mir keine Sorgen um das arme Spiel, dass es so viel
    [Weiterlesen]
  • Hallo liebe Leser!
    Ich bin ein Profil-Text. Am liebsten erzähle ich anderen den ganzen Tag verschiedene, nicht ganz so wichige Dinge über eine Person namens Roman. Manchmal werde ich allerdings vertrieben, weil ich gerne Wachstumsschübe bekomme. Dann heißt es, es wäre nicht genug Platz für mich im Profil. Darum mache ich jetzt eine Umschulung zum Blog-Eintrag. Zwar fühle ich mich in dieser Gesellschaft etwas fremd und manchmal sogar fehl am Platz, aber dafür gibt man mir hier Raum, um mich frei zu entfalten. Dann lege ich gleich mal los - das gibt es über Roman zu sagen:


    1. Videospiele und ich

    Wer sich dafür interessiert, mit welchen Konsolen ich in die Welt der Videospiele eingestiegen bin, welche Games mir besonders gefallen haben und womit ich heute spiele, kann einfach hier klicken:




    2. ntower und ich

    Inzwischen bin ich schon einige Jahre bei ntower aktiv und seit Ende 2013 als Redakteur auch offizielles Mitglied im tower-Team! Lest hier, was ich vor und hinter den Kulissen
    [Weiterlesen]
  • Vorbemerkung: Dieser Artikel bezieht sich nicht direkt auf Videospiele, sondern auf den Umgang mit Sprache. Wer sich dafür nicht interessiert, braucht gar nicht weiterzulesen. :)


    Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen! Im Zusammenhang mit Fehlern, die bei der Verwendung von Sprache gemacht werden, wird teilweise sehr schnell sehr negativ gesprochen. Allein der Begriff „Teufel“ zeigt das. Fehler müssen wohl etwas äußerst Bösartiges sein, das es unter allen Umständen zu bekämpfen gilt… Viele Menschen steigen gerne in den Kampf gegen den Todfeind „Fehler“ ein, aber sie kämpfen mit demselben irrationalen Idealismus, mit dem schon viele Soldaten für ihr Vaterland gestorben sind. Sie kämpfen einen Kampf, der niemals gewonnen werden kann, aber wohl ewig geführt werden wird…

    Der Grund für die drohende Niederlage ist es, dass die Sprach-Konservativen sich einen Feind geschaffen haben, der im Grunde nicht existiert. Der wahre „Fehler“ ist es anzunehmen, dass man die Sprache
    [Weiterlesen]
  • Moin zusammen!

    Zum dritten Mal präsentiere ich euch frei ersponnene Texte, die ich zum testen der ntower 2.0-Betaseite geschrieben habe. Hier findet ihr übrigens Teil 1 (über Nintendo NX) und Teil 2 (über die sensationelle Gamer-Zahnbürste). Heute gibt es sogar zwei Texte - zwei Spiele-Tests, um genau zu sein:


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Test: E3-Simulator



    Als Nintendo auf der diesjährigen Shoshinkai den E3-Simulator vorstellte, war die Spielewelt entzückt. Endlich können die Fans eigene, auf den persönlichen Geschmack abgestimmte „Digital Events“ zusammenstellen. Aber kann dieses Spiel auch dauerhaft unterhalten? Wir verraten es im Test!



    Schauen wir uns dieses Spiel doch etwas genauer an: Ähnlich wie beim Super Mario Maker muss der Spieler hier selbst für Content sorgen und kann diesen über das Internet teilen. Damit das selbstgestaltete Digital Event in
    [Weiterlesen]
  • Willkommen zum zweiten Teil von TowerLeaks 2.0!

    Erneut präsentiere ich euch einen frei erfundenen Text, mit dem ich die Funktionstüchtigkeit unserer ntower 2.0-Betaseite getestet habe. Trotz des ursprünglichen Zwecks möchte ich ihn euch nicht vorenthalten. :) Übrigens: Hier geht es zum ersten Teil zum Thema Nintendo NX.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Hardware-Test: Die Gamer-Zahnbürste (QoL)

    Welcher Gamer kennt das nicht? Man steht morgens auf und zockt eine kleine Runde. Natürlich grummelt dabei der Magen, also gibt es ein kleines Gamer-Frühstück (Chips, Flips, Schokopudding oder was man sonst noch so an Resten aus der letzten Zocker-Nacht in der Sofaritze findet). Diese effektive Selbstfütterung vermeidet Zeitverlust, der der eigenen Highscore-Jagd schaden könnte. Plötzlich ist Mittag und der Lieblings-Dönermann bringt (inzwischen ohne extra zu bestellen – er weiß, was
    [Weiterlesen]
  • Willkommen zu meiner neuen Blog-Reihe!

    Wie viele von euch wissen, wird im Hintergrund derzeit fleißig an ntower 2.0 gewerkelt. Ich werde euch jetzt exklusiv Inhalte präsentieren, die sonst nur Betatester zu Gesicht bekommen! Aber beruhight euch - ich werde natürlich keine streng geheimen Infos über die Seite verraten - dafür habe ich zu viel Angst vor Dennis und seinen Smash-Attacken... :punch:

    Was ihr hier zu sehen bekommt sind Texte, die ich zum Testen der Funktionen der neuen Seite geschrieben habe. Ich wisst sicherlich, dass man einfach alles mal ausprobieren muss, um versteckte Fehler zu entdecken. Wer aber glaubt, dass ich ausschließlich beliebige Texte kopiere und einfüge oder inhaltslose Buchstabenkombinationen aus der Tastatur sauge, der kennt mich schlecht. Mir macht es zunehmend Spaß, irgendwelche frei erfundenen Tests und Specials zu verfassen. Zu schade eigentlich, um sie beim nächsten Seitenupdate in den digitalen Mülleimer wandern zu lassen. Darum habe ich mich dazu
    [Weiterlesen]
  • Tja, so ist das, wenn man das eigene Profil mit einer Textlawine zuspamt: Plötzlich ist die maximale Kapazität erreicht und neue Infos verdrängen die alten. Darum habe ich entschieden, neben meinen ntower-Spezial-Texten auch diese Übersicht zu meinen Tests in Blog-Form auszulagern und auch an dieser Stelle immer aktuell zu halten. In erster Linie möchte ich so eine Übersicht für mich archivieren, aber ihr seid natürlich herzlich eingeladen, euch nach Belieben durch meine Tests zu klicken. :)


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Hin und wieder teste ich gerne 3DS- und Wii U-Spiele für euch. Zudem habe ich bereits vor meiner Zeit als Redakteur zwei User-Tests verfasst. Hier findet ihr meine Tests:

    The Jackbox Party Pack 3 (Switch)
    Dies ist eine unterhaltsame Sammlung von fünf Partyspielen, die zwar nur auf Englisch, dafür aber mit bis zu acht Personen spielbar ist.

    BYE-BYE BOXBOY! (3DS)
    [Weiterlesen]
  • Hallo zusammen,

    in diesem Artikel könnt ihr eine Auflistung meiner "Spezial"-Texte sehen, die ich für ntower geschrieben habe - jeweils mit Link und einer kurzen Beschreibung. Kleine Anekdote am Rande: Ich hatte nicht geplant, das als Blog zu veröffentlichen, es war bisher Teil meines Profiltextes. Damit wollte ich für mich selbst eine Übersicht erstellen und interessierten Usern die Möglichkeit geben, sich durchzuklicken. Allerdings habe ich bemerkt, dass ich so viel Text im Profil hatte, dass ein Teil davon unten abgeschnitten wurde und verloren war. Darum lagere ich diesen Teil und den zu meinen Tests jetzt in Blog-Form aus und werde beide Blogs auch regelmäßig aktualisieren. :)


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Als Mitglied des ntower-Teams liefere ich hin und wieder Specials ab, die ihr hoffentlich gerne lest. Ich würde mich freuen, eure Kommentare und Meinungen zu diesen Themen zu lesen! Hier
    [Weiterlesen]
  • Seid gegrüßt, liebe ntower-Gemeinde!

    Wenn es auf Silvester zugeht, ist immer auch die Zeit für Rückblicke gekommen. Ich persönlich mag es sehr, mich einmal zurückzulehnen und auf mich wirken zu lassen, was im letzten Jahr alles geschehen ist. Darum habe ich in meinem letzten Blog-Eintrag auch auf mein erstes Jahr als ntower-Redakteur zurückgeblickt. Heute folgt ein weiterer Rückblick, allerdings geht es dabei mehr um euch. Wie ihr wisst, verfasse ich gerne zu meinen Specials passende Foren-Themen, in denen ihr diskutieren und Meinungen hinterlassen könnt. Das verknüpfe ich dann auch immer mit einer kleinen Umfrage, um ein übersichtliches Meinungsbild zu erhalten.

    Blicken wir also zurück auf die Umfragen des letzten Jahres und schauen uns an, welche Ergebnisse sie hervorgebracht haben. Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass ich diese Umfragen immer ohne zeitliche Begrenzung erstelle - es kann also bei allen weiter mitgemacht werden.


    1. Sparfüchse
    Ich beginne ausnahmsweise mit einem
    [Weiterlesen]
  • Hallo, liebe ntower-Gemeinde!

    Heute ist für mich persönlich ein ganz besonderer Tag – denn vor genau einem Jahr wurde ich offiziell zu einem Team-Mitglied von ntower ernannt. :mltanz: Darum möchte ich an dieser Stelle zurückblicken und erzählen, wie es mir in den letzten zwölf Monaten ergangen ist und was ich so getrieben habe.


    Wie es dazu kam

    Seit ich angefangen habe das Internet nach Infos über Nintendo zu durchsuchen, ist ntower (bzw. damals wiitower) meine liebste Seite dafür. Sogar deutlich länger habe ich Spaß daran Texte verschiedener Art zu verfassen – also war es nur eine Frage der Zeit, bis ich genau hier die Blog-Funktion entdecken sollte. Der Grund dafür, dass ich sie nicht nur einmal, sondern immer wieder nutzen wollte, wart ihr! :thankyou: Nichts motiviert einen Schreiber mehr als (positive) Rückmeldungen seiner Leser. Darum war ich immer sehr erfreut, wenn Texte ganz anonym mit hohen Sterne-Bewertungen versehen wurden und wenn liebe Kommentare oder
    [Weiterlesen]