Blog-Artikel von „FALcoN“ 9

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Natürlich war die Enthüllung des Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment Systems eine kleine freudige Überraschung. Von einigen berechtigten Kritikpunkten einmal abgesehen. Doch darum geht es hier gar nicht. Mir viel ein ganz anderer Gedanke ein, während ich den Trailer sah. Denn dort wurde ein original nachgebildete NES-Controller gezeigt. Und so stellte sich für mich damals bereits die Frage: Ob ich diese wohl auch für mein Original-NES nutzen könnte?
    Denn meine vorhandenen Controller sind im Laufe der Zeit fast alle unbrauchbar geworden. Und gebrauchte Controller zu kaufen ist vor allem im Internet ein großes Risiko. "Neuwertig" und "Sehr guter Zustand" sind dort sehr dehnbare Begriffe.

    Aber zurück zum Thema:
    Als ich irgendwann später über die Nintendo-Webseite erfuhr, dass der Mini-Controller die identischen Maße haben wird, war ich sehr positiv bezüglich meines Plans gestimmt. Diesen Donnerstag habe ich dann mein Nintendo Classic Mini: NES bekommen und war freudig… [Weiterlesen]
  • Hallo liebe Leser/-innen,

    da wir gerade unsere Retro-Woche zelebrieren, will ich wieder einmal auf mein Lieblingsmagazin aufmerksam machen. Wie es der Zufall will, erschien diese Woche am Donnerstag die neueste Ausgabe der deutschsprachigen retro Gamer. Zusätzlich ist gerade ein Sonderheft der retro Gamer im Umlauf, das bereits seit Mitte April die Regale der Zeitschriftenhändler ziert. In meinem Blog möchte ich euch unter anderem mitteilen, was ihr von den beiden Heften erwarten könnt.


    Die Entstehung und die Hintergründe des Magazins retro Gamer:

    Das britische Magazin retro Gamer wird schon seit Anfang 2004 weltweit in englischer Sprache produziert. Noch bevor die Wii mit ihrer Virtual Console die Retro-Spiele wieder in den Vordergrund schob, beschlossen einige Redakteure in Großbritannien ein Magazin zu veröffentlichen, dass sich ausschließlich mit den Spielen aus "grauer Vorzeit" befassen sollte. Das veröffentlichte Heft wurde in kürzester Zeit so erfolgreich, dass sich… [Weiterlesen]
  • Hallo lieber Leser oder liebe Leserin,

    Endlich ist es soweit.

    In meinem 5. und letzten Blog der DVDVDW: DV-Reihe komme ich endlich zu dem Thema, das mich zum Schreiben dieser "kleinen" Blog-Reihe verleitet hat:

    Die neue Kaufsucht und/oder der neue Kaufwahn von Videospielern

    Mittlerweile hat nicht nur die Spieleindustrie festgestellt, dass seine Verbraucher sich gerne ausnehmen lassen wie eine Weihnachtsgans. Nein. Auch ist es unter eben diesen Verbrauchern - den Videospielern - selbst Mode geworden, sich gegenseitig zu schröpfen wie es nur irgendwie möglich ist.

    Vor nicht allzu langer Zeit war es für die Personen, die dem Hobby Videospiele nachgehen, üblich sich aus diesem Gebiet etwas für den Eigenbedarf zu bestellen und zu kaufen um sich selbst daran zu erfreuen. Doch diese friedvolle Ära scheint vorbei zu sein. Sobald sich auch nur andeutet, dass ein Artikel knapp wird und dennoch weiterhin eine gewisse Nachfrage besteht, gehen zahlreiche Personen auf Shoppingtour. Aber… [Weiterlesen]
  • Hallo lieber Leser oder liebe Leserin,

    Auf Grund einer neuen Mode (zu der ich in meinem abschließenden 5. Teil noch kommen werde), habe ich mich etwas in den Online-Auktionshäusern herumgetrieben und war fassungslos. Diese Fassungslosigkeit hat mich dazu bewegt einmal über das Kaufverhalten eines Videospielers (zu denen ich natürlich auch zähle) nachzudenken und meine eigene Meinung und meine Erfahrungen dazu hier im Blog frei kundzutun.

    Wilkommen beim 4. Teil meiner Blogserie DVDVDW: DV.

    Zunächst möchte ich mit einer kleinen Berufsinformation zur Tätigkeit eines Spieletesters beginnen:

    Das Hobby zum Beruf machen, als Spieletester ist es möglich. Sie unterstützen die Computer- und Videospielentwickler durch umfangreiche Programmtests. In der Regel arbeiten sie nebenberuflich. Wird ein neues Computerspiel programmiert, beginnen die Tests meist schon in der Entwicklungsphase. Spieletester prüfen regelmäßig die Navigation, beurteilen die grafische Umsetzung und die Animationen,… [Weiterlesen]
  • Hallo lieber Leser oder liebe Leserin,

    Auf Grund einer neuen Mode (zu der ich in einem späteren Teil noch kommen werde), habe ich mich etwas in den Online-Auktionshäusern herumgetrieben und war fassungslos. Diese Fassungslosigkeit hat mich dazu bewegt einmal über das Kaufverhalten eines Videospielers (zu denen ich natürlich auch zähle) nachzudenken und meine eigene Meinung und meine Erfahrungen dazu hier im Blog frei kundzutun.

    Im 3. Teil meines DVDVDW: DV - Blogs möchte ich auf die Abzockmethoden der digitalen Vertriebswege eingehen, denen sich der Videospieler meist freizügig hingibt wie eine Prostituierte ihrem Freier:

    Downloadshops wie Steam, GOG.com oder der eShop sind etwas Wunderbares. Sie stellen in der heutigen Zeit eine gute Alternative zum Einzelhandel und den Online-Versandhändlern dar. Von daher habe ich persönlich nichts gegen diese Plattformen und nutze diese mittlerweile auch gelegentlich selber. Vor allem für die kleineren Entwickler ist der digitale… [Weiterlesen]
  • Hallo lieber Leser oder liebe Leserin,

    Auf Grund einer neuen Mode (zu der ich in einem späteren Teil noch kommen werde), habe ich mich etwas in den Online-Auktionshäusern herumgetrieben und war fassungslos. Diese Fassungslosigkeit hat mich dazu bewegt einmal über das Kaufverhalten eines Videospielers (zu denen ich natürlich auch zähle) nachzudenken und meine eigene Meinung und meine Erfahrungen dazu hier in einer Blog-Serie frei kundzutun.

    In Teil 2 meines DVDVDW: DV - Blogs möchte ich mit einem kleinen Dialog beginnen:

    Hinweis: Alle Figuren, Namen und Ereignisse in diesem Dialog sind frei erfunden. Außerdem enthält der folgende Beitrag anstößige Wörter und Ausdrücke und sollte daher nur von Jugendlichen ab 16 Jahren gelesen werden:



    So stelle ich mir persönlich eine Konfernz von den großen Spieleherstellern vor. Anders kann ich mir es nicht erklären was aus dem mir bisher geliebten Hobby geworden ist. Ich picke nun einige der "besten" Geschäftsideen aus der Videospielbranche… [Weiterlesen]
  • Hallo lieber Leser oder liebe Leserin,

    Auf Grund einer neuen Mode (zu der ich in einem späteren Teil noch kommen werde), habe ich mich etwas in den Online-Auktionshäusern herumgetrieben und war fassungslos. Diese Fassungslosigkeit hat mich dazu bewegt einmal über das Kaufverhalten eines Videospielers (zu denen ich natürlich auch zähle) nachzudenken und meine eigene Meinung und meine Erfahrungen dazu hier im Blog frei kundzutun.


    Dazu möchte ich euch von einem Ereignis aus dem letzten Jahr erzählen:

    Auf einer Internetseite wurde die Risen 3 Limited Edition vorgestellt. Neben den üblichen Gimmicks und allen 3 Teilen der Rollenspielsaga erregte aber vor allem ein kleiner Hinweis meine Aufmerksamkeit: DRM-FREI. Als Fan der Gothic-Reihe hatten mich die Risen-Teile schon immer interessiert, doch irgendwie hatten mich die Spiele nie zu einem Kauf verleiten können. Dieser kleine Hinweis jedoch brachte mich dazu, auf Amazon zu gehen und für 99,99€ diese Edition zu bestellen. Eines Tages… [Weiterlesen]
  • Das britische Magazin retro Gamer wird schon seit Anfang 2004 weltweit in englischer Sprache produziert. Das Heft war in kürzester Zeit so erfolgreich, dass sich der zuständige Verlag Live Publishing von dem vierteljährlichen Veröffentlichungszeitraum verabschiedete und es monatlich herausbrachte. Doch bereits im Jahr 2005 war das Heft schon in Gefahr. Live Publishing, der Herausgeber der retro Gamer und vieler anderer Magazine, musste in die Insolvenz gehen.
    Glücklicherweise erwarb der Verlag Imagine Publishing die Rechte für die retro Gamer und der Erfolg konnte weitergehen.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



    Am 15.08.2012 kam erstmals eine ins deutsche lokalisierte Ausgabe des britischen Magazins retro Gamer heraus. Sie wurde von der GamersGlobal-Redaktion im Auftrag der Heise-Verlagsgruppe lokalisiert und war ursprünlich nur als Sonderheft geplant. Doch der Zuspruch war so groß, dass die Heise-Verlagsgruppe sich für eine Weiterführung des… [Weiterlesen]
  • Diese News konnte ich einfach nicht für mich behalten ;) .

    Sega hat eine neue "Videospielekonsole" namens "TOYLETS" veröffentlicht. Diese wurde nun zu Testzwecken in einigen öffentlichen Toiletten ?( in Tokyo installiert.

    Die Konsole besteht aus einem Urinal mit Drucksensor, der die Stärke und die Richtung des Strahls erkennt bzw. erfasst, und einem darüber installiertem LCD-Displays auf dem verschiedene Minispiele ausgewählt werden können und angezeigt werden. So gibt es zum Beispiel das Minispiel "Mannekin Pis", dass einfach die Stärke des Strahls misst.

    Mein persönlicher Favorit ist aber "The North Wind and Her" :thumbsup: . Hier wird ein hübsches Manga-Girl mit einem Minikleid gezeigt. Man selber spielt mit seinem Strahl den "Nordwind". Je stärker man pinkelt, um so höher wird das Minikleid vom Wind nach oben geweht.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



    Wer mir nicht glaubt oder mehr wissen möchte, hier ein News-Link auf englisch:
    [Weiterlesen]