Blog-Artikel von „Schnurres“ 4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dieses Jahr leider weniger Nintendo dabei, als erhofft.

    10. Mega Man 11 (Switch/Xbox One/PS4)
    Endlich keine 8-Bit-Optik mehr, spielerisch Mega Man wie man ihn kennt, aber mit neuen Kräften. Mit 3-4 Stunden leider etwas kurz, dafür kann jeder nun seinen Schwierigkeitsgrad einstellen.

    9. Shadow of the Tomb Raider (PS4/Xbox One)
    Story zum Vergessen, dafür gutes Gameplay und endlich nochmal mehr Erkundung/Rätsel als ballern.

    8. Red Dead Redemption 2 (PS4/Xbox One)
    Gameplay hat mir nicht so gefallen, musste mich durch die erste Hälfte durchschleppen. Mag aber auch die GTAs nicht so. Bezogen auf Charaktere und Story bzw. deren Präsentation, machte Rockstar dann verdammt viel richtig. Kein Spiel hat mich dieses Jahr emotional mehr mitgenommen. Nach Beendigung konnte ich sogar paar Tage keine Videospiele mehr spielen.

    7. Spider-Man (PS4)
    Optisch und vom Gameplay hat man sich noch nie so sehr wie Spider-Man gefühlt. Die Kämpfe sehen auch nur beim Zusehen toll aus, dazu ist die Story gut… [Weiterlesen]
  • Da sitze ich gerade dabei, die Top 10 des Jahres 2018 zu küren, als mir auffiel, dass ich für 2017 gar keinen Blog-Artikel geschrieben habe. Muss ich doch nachholen. Kaum ein Jahr war für mich so geprägt von Nintendo wie dieses (änderte sich dann leider 2018):

    10. Sonic Mania (Switch)
    Super gelungenes Comeback des blauen Igels. Definitiv das beste Sonic-Spiel des Jahres und eine perfekte Fortsetzung der 16-Bit-Reihe.

    9. Wolfenstein II: The New Colussus (Xbox One)
    Bester Ego-Shooter des Jahres, toppt den Vorgänger in allen Belangen und den fand ich schon richtig gut.

    8. Xenoblade Chronicles 2 (Switch)
    Nur auf Platz 7, da mich dass Spiel nach 15 Stunden etwas verloren hatte und ich es seitdem nicht mehr oft gespielt habe (es mir aber weiter vornehme). Eigentlich mag ich die Optik, die Welt, die Zwischensequenzen und diesen tollen Soundtrack.

    7. Splatoon 2 (Switch)
    Im Multiplayer kaum gespielt, dafür den hervorragenden Singleplayer sehr gerne gespielt. Wirkt alles ausgewogener als… [Weiterlesen]
  • Ich hatte schon im PS4-Thread mich dazu ausgelassen, aber auch zwecks eigener Erinnerung halte ich mal alles lieber in Blogform fest.

    10. Dragon Quest Builders (PS4)
    Dragon Quest meets Minecraft und ich liebe es.. die Optik und das Gameplay. Macht mir mehr Spaß, als es Minecraft je machte... wobei hier deutlich mehr Dragon Quest aka Quests drin sind, als ich zuvor dachte. Natürlich ist das Spiel sehr wiederholend und Kampfsystem ist praktisch nicht vorhanden. Der Bauaspekt macht am meisten Spaß, nur leider fängt man in jedem Kapitel neu an und muss alles neu lernen, weswegen eine höhere Platzierung dem Spiel verwehrt bleibt.

    9. World of Final Fantasy (PS4)
    Einer meiner Herbst-Überraschungshits. Chibi-Optik, recht linear, viele Cameos, netter Soundtrack. Ein süßes kleines RPG mit rundenbasierten Kampfsystem. Das Kämpfen mit den "Pokémons" und den daraus resultierenden Taktiken macht mir deutlich mehr Spaß, als ich es im Vorfeld vermutet hatte.

    8. Paper Mario Color Splash (Wii U)
    Ich… [Weiterlesen]
  • Ich habe mir wirklich viel Zeit gelassen, um in mich zu gehen, um auch meine Topliste des Jahres zu machen.

    10. Platz: The Witcher 3: Wild Hunt (PS4)
    Ich hatte nie zuvor einen Witcher-Teil gespielt, folglich überlegte ich mir, ob ich direkt mit Teil 3 loslegen soll. Schließlich sprang ich ins kalte Wasser und habe das Spiel stundenlang genossen. Diese tolle Welt, die Grafik, die Geschichte und wie sie erzählt wurde... wow. Allerdings störte mich recht schnell das Kampfsystem, welches sich einfach nicht gut anfühlt... zumal wenn man vorher Bloodborne spielte. Die Schrift war zu klein für Konsolen, Performance war auch nicht immer optimal. Ich habe dann Witcher 3 nach so 20-25 Stunden abgebrochen. Und weil ich somit relativ wenig vom Spiel gesehen habe, bleibt dem Titel eine höhere Platzierung verwehrt. Vielleicht hole ich das Spiel irgendwann mal nach.

    9. Platz: The Legend of Zelda; Majora's Mask (3DS)
    Mein einziger Handheld-Titel in dieser Liste und zudem noch ein Remake? Richtig,… [Weiterlesen]