Kopf gegen Herz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E3 2011:

    So heißt die neue Nintendo Konsole also, Wii U. Ein Name den ich so nicht erwartet hätte... mit einem Controller den ich so nicht erwartet hätte. Glücklich über die schicke HD Grafik, war ich dennoch verwirrt von dem gesamten Konzept der Konsole. Wie funktioniert dieser Controller genau? Wie wird damit zum Beispiel Mario Kart oder Smash Bros. gespielt? Ich wusste nicht was ich von der Wii U halten soll...

    E3 2012:

    Auf diese E3 war ich besonders gespannt. Ich hoffte auf Antworten auf meine Fragen. Als Pikmin 3 gezeigt wurde war ich gehypt! Ich hatte noch nie Pikmin gespielt aber ich wusste dass dieses Spiel in meine Sammlung gehört! Ich war gespannt was Nintendo als nächstes zeigt. Doch der Rest der E3 ließ mich leider kalt... auch Nintendo Land...Immer noch war ich meinungslos gegenüber der Wii U. Ich wusste ehrlich nicht ob sie mir gefiel oder nicht.


    Paar Wochen vor dem Wii U Release in Europa

    Schlußendlich gefiel mir die Konsole und hatte genug Geld zusammen um mir die Konsole zu kaufen. Die Freude über das in der Nintendo Direct angekündigte Miiverse siegte über die Enttäuschung der Details der Hardware.
    Sogar auf Nintendo Land freute ich mich. Seit Jahren bin ich Fan von Nintendo und ich dachte mir einfach das man bei einer Ninendo Konsole nicht viel falsch machen kann.


    Doch am Release Tag blieb ich Zuhause... Ich holte mir die Konsole auch nicht paar Tage später, auch nicht Wochen später und auch nicht Monate später. Die Begeisterung über die Wii U war verflogen. All diese Negativmeldungen über schlechte Verkaufszahlen, Mangel an Software und Current Gen Technologie brachten mich dazu zu Denken dass die Erwerbung einer Wii U nicht klug sei, da die Konsole untergehen wird. Ich bin seit Jahren großer Nintendo Fan, aber mein Verstand rät mir von dem Kauf ab. Die PS4 soll's werden... obwohl ich auf Zelda und Mario nicht verzichten kann. Ich plante dann bis zur E3 zu warten um zu sehen was für Spiele für die Wii U erscheinen werden und wie das mit dem Gamepad funkioniert.
    Mit der Zeit kümmerte ich mich immer weniger um die Wii U. Alle meine Freunde sprachen über die PS4, einer wusste nicht mal von der Existenz der Wii U.
    Ich freue mich ebenfalls auf die PS4 und werde mir sie bei angemessenem Preis sicherlich holen, doch im Hinterkopf denke ich immer noch an Mario's und Link's geniale Abenteuer die mich seit meiner Kindheit geprägt haben...
    Doch ich plante mir die Wii U nicht zu holen. Sony begeistert mich im Moment mehr. Spiele wie Bioshock Infinite lassen mich Mario und Co. vergessen.




    Oh...ich muss jetzt bald Schluss machen, der Akku von meinem Gamepad ist schwach.


    Es kam dann doch anders als geplant! Kurz vor der E3 holte ich mir die Wii U! Und ich finde sie fantastisch. Ich brauche meine Packung Nintendo einfach, und es ist mir egal dass ich noch keine Infos über das neue Mario etc. habe, denn seit langem Nintendo Fan vertraue ich Big N.
    Ich brauche Nintendo und Nintendo braucht seine Fans, und ich bin einer!
    Ich bin richtig gespannt was Nintendo für uns bereit hält für die Wii U.

    Am Ende gewann der Nintendo Fan in mir gegen mein sachlichen Verstand gegenüber der Wii U und ich bereue dies kein bisschen!

    298 mal gelesen

Kommentare 9

  • MrAlphatac64 -

    @RhesusNegativ Nintendo wird und SOLL bei den Konsolen bleiben. All diese Konsolen waren einzigartig, originell und frisch. Der Mist den Sony und Microsoft macht von wegen:"Jo gleicher Controller, bisschen bessere Grafik, bessere Power, Fertig". Nintendo wird Marktführer, sobald die 1st Party Games kommen und dann werden es sich EA und Activision nochmal überlegen, nix rauszubringen, was mit Wii U zu tun hat.

  • metallschleim -

    @Rhesus: Das finde ich etwas überspitzt. Nintendo ist, zumindest was Handhelds, betrifft Marktführer und wird dies wohl auch noch lange Zeit bleiben. Was die Wii U betrifft ist es derzeit etwas anders, was vor allem am Third-Party-Support liegt aber irgendetwas sagt mir, dass sich die Wii U genauso aufrappeln wird wie der 3DS seinerzeit.

    @Marlin: Schöner Blog, ließ sich sehr gut lesen :thumbsup:

  • Marlin -

    Also ich kaufte mir bisher immer 2 Konsolen: Die von Nintendo und die von Sony.
    So kann man fast alle Spiele genießen.
    Zu deiner Aussage dass Nintendo den selben Weg wie Sega einschlagen soll bin ich geteilter Meinung. Ich würde Geld sparen und hätte alles auf einer Konsole, jedoch wär es nicht mehr das Selbe, denn die Spiele von Nintendo profitieren immer von den Innovationen ihrer Konsolen.

  • RhesusNegativ -

    Meine Wii U läuft leider so gut wie gar nicht mehr. Ich hoffe Ninteno legt was nach ansonsten verkauf ich sie zu Weihnachten wieder. Nintendo muss einfach bei der Konkurrenz mithalten können. Ich sehe das wie viele und bin der Meinung, dass Nintendo den gleichen Weg wie SEGA gehen sollte um sich wenigstens in Würde von den Konsolen verabschieden zu können. Sie sollten sich auf das konzentrieren was sie können: Spiele. Und nicht auf Konsolen die sie ständig verhauen.

  • Marlin -

    Danke für's Lob :)

  • EinName -

    Echt cooler Storytwist. Da ich schon eine WiiU besitze, warte ich auf die guten Verkaufszahlen und somit auf die 3rd Parties.

  • TSch -

    eine nintendo konsole kann einfach garnich enttäuschen solang man mario, zelda und co mag ;) hab meine nintendo konsolen seit dem snes blind gekauft und es noch nie bereut.

  • Bowser Junior -

    Bei mir ist sie momentan nicht viel in Betrieb aber ich bin zuversichtlich wegen den vielen Titeln die noch kommen und ansonsten habe ich noch meinen 3DS da erscheint ja auch noch einiges :)

    @Topic Toller Blog :)

  • Gingo -

    Uuuuuuh, was ein böser Storytwist! :D

    Schön geschrieben^^