Metal Gear und Nintendo

In wenigen Tagen, genauer gesagt am 20 März erscheint Metal Gear Solid V Ground Zeroes! Der legendäre Schöpfer Hideo Kojima hat einen riesigen Einfluss auf die große Welt der Telespiele, doch leider keinen großen auf Nintendo Platformen. Die Metal Gear Historie ist aber auch auf Nintendo Plattformen, größer als man zuerst denken mag! Für die einen (wie für mich) ist es die Videospielserie überhaupt, für die anderen ist es mehr Film als Spiel. Ungeachtet der spielerischen Qualitäten, gebe ich hier einen kleinen Rückblick auf Snakes meist zu wenig beachtete Gastspiele.


[Blockierte Grafik: http://www.gamezone.de/screenshots/120x180/2004/01/metalgearNES_1_.jpg] [Blockierte Grafik: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/e/ec/NES_ME_USA_screenshot.png]


Bereits im Jahr 1987 erschien Metal Gear für das Nintendo Entertainment System und erfuhr somit seine Geburtsstunde auf einer Nintendo Plattform, bereits damals wurde geschlichen, einer verworrenen Geschichte gelauscht und per Codec über Gott und die Welt diskutiert. Selbst einige Markenzeichen, wie die Zigarette erfuhren ihren Ursprung bereits im allerersten Metal Gear. Das Spiel wurde im Westen besonders in Amerika ein Erfolg, alleine dort konnten über 1 Million Module abgesetzt werden.


Daraufhin erschien 1990 der inofizielle Nachfolger Snakes Revenge für den NES ohne Mitwirken von Kojima, ein ordentliches Spiel, das aber die Klasse vom Original bei weitem nicht erreichte. Das Spiel wurde in Japan entwickelt, ist dort aber nie erschienen, da es speziell für den Westen konzipiert war. Kojima war nicht gerade erfreut über das Spiel und entwickelte einen eigenen Nachfolger Metal Gear 2 Snakes Revenge welcher nur in Japan für den MSX Computer erschien.


Sein Ziel war es schon immer ein "Spielfilm" zu machen. Der die Emotionalität eines Film in ein Spiel überträgt. Während Nintendo noch mit dem SNES und bald darauf mit dem N64, weiterhin auf veraltete Module setzte, kam ihm die Sony Playstation gerade recht mit seinem CD Laufwerk, sein Ziel von einem "Spielfilm" konnte er nun verwirklichen. Metal Gear Solid erschien 1998 für die PS1 und setzte neue Maßstäbe und brach Verkaufsrekorde, MGS trug erheblich zum Erfolg der Playstation bei und alle Nachfolger erschienen Exklusiv für Sony oder erschienen auf anderen Systemen Jahr(e) später.



Der Blog hätte jetzt zu Ende sein können aber Kojima vergass nie Nintendo, so erschien 2000 für den GameBoy Color Metal Gear Solid mit einer eigenen Alternativ Geschichte, wo einige bekannte Charaktere wie Mei Ling mit dabei waren. Das Spiel orientierte sich vom Gameplay an den alten NES Spielen und war ein tolles GameBoy Spiel.


[Blockierte Grafik: http://mediang.gameswelt.net/public/productImages/games/medium/de/3794.jpg] [Blockierte Grafik: http://cdn0.spong.com/screen-shot/m/e/metalgears129395/_-Metal-Gear-Solid-The-Twin-Snakes-GameCube-_.jpg]


2004 erschien dann sogar die Neuauflage des Playstaion Klassikers Metal Gear Solid, exklusiv auf dem Nintendo Gamecube Metal Gear Solid The Twin Snakes. Optisch und spielerisch aufgewertet setzte Silikon Knights auch bekannt für Eternal Darkness, das Spiel um. Gerade aus heutiger Sicht, ist es die einzige nicht Augenkrebs verursachende Alternative, den Siegeszug von Solid Snake nochmal oder endlich zu erleben. Leider blieben wie so häufig die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurück...


Doch Solid Snake traute sich immer noch auf Nintendo Plattformen, im Jahr 2008 trat Solid Snake der Kämpferriege in Super Smash Bros. für die Wii bei. Wie Smash Bros. typisch, wurde Snake sehr witzig und mit einigen Extras und Easter Eggs ins Spiel integriert und freute sich großer Beliebtheit. Für den Nachfolger auf der Wii U steht seine Ankündigung noch aus, hoffen wir mal das beste und mit ein wenig Glück, erleben wir den legendären Soldaten auch auf der Wii U.


[Blockierte Grafik: http://3.bp.blogspot.com/-uHzdIQGQcrc/TwyGmzMEuEI/AAAAAAAAB_0/jIACLGaR38I/s320/mgs3d_boxart.jpg] [Blockierte Grafik: http://de.games.konami-europe.com/media/de/0002520452186468242455.jpg]


Wer nun gedacht hat, Snake taucht nur noch als Nebencharakter in Nintendo Spielen auf, sah sich abermals getäuscht. Letztes Jahr erschien Metal Gear Solid 3D Snake Eater für den 3DS. Die Umsetzung wurde von Kojima Productions höchstpersönlich in Angriff genommen. Exklusive Features wie erstellen, eigener Tarnanzüge per Kamera oder das finden von versteckten Yoshis zeichnen das Spiel ebenso aus, wie die für 3DS Verhältnisse sensationelle Grafik. Die meiner Meinung nach nur von Resident Evil Revalations übertroffen wird. Chronologisch ist dies der 1. Teil, es bietet sich also sogar an, mit der Geschichte auf dem 3DS anzufangen. Das Spiel verkaufte sich dermaßen schlecht das es schon nach 1 Woche, teilweise für 20 Euro verkauft wurde. Mehr als 25 Euro solltet ihr für dieses Spiel nicht mehr hinlegen müssen. Es lohnt sich definitiv, sofern man das Original noch nicht besitzt. Nebenbei ist es auch noch der Anfang der BigBoss Saga, die in wenigen Tagen mit Ground Zeroes und bald mit MGS V The Phantom Pain ihrren Höhepunkt findet.


Metal Gear Solid V Ground Zeroes erscheint am 20. März für PS4, XBox One, PS3 und XBox 360 für 29,99 Euro, die PS3 und Xbox 360 Versionen kosten digital 19,99 Euro


Snake schleicht überall außer auf der Wii U. Doch auch wenn es keinen interessiert, Snake hat schon des öfteren seinen Weg nach Hause gefunden. Meistens verspätet und ohne große Aufmerksamkeit zu erregen. Doch egal wie tief die Verkaufszahlen gesunken sind, er ist immer wieder zurückgekehrt, Snake weiß ganz genau wo er das Spielen angefangen hat. Und auch wenn sein geistiger Vater Kojima ihn aus Vernunft nicht mehr dort sehen möchte, bin ich mir sicher, das er wenigstens am Ende diesen Jahres in Smash Bros. zurückkehrt! Darüber würden sich bestimmt nicht nur Mario und Link freuen, sondern viele von uns auch :)

Metal Gear 2: Solid Snake


Big Boss: The nightmares? They never go away, Snake. Once you've been on the battlefield, tasted the exhilaration, the tension... it all becomes part of you. Once you've awakened the warrior within... it never sleeps again. You crave ever bigger tensions, ever bigger thrills. As a mercernary, I'd think you would have realized that by now. You care nothing for power, or money, or even sex. The only thing that satisfies your cravings is war! All I've done is give you a place for it. I've given you a reason to live.

Kommentare 3

  • Der Grund warum heute keine Module mehr benutzt werden ist hauptsächlich immer noch derselbe: der Preis.


    Auch wenn die Lesezeiten von optischen Disks wesentlich schneller geworden sind wären auch heute noch Module im Vorteil.


    Übrigens wird im mobilen Bereich weiterhin auf Cardridges gesetzt - bei Nintendo eh schon immer - aber auch Sony ist von der UMD ab und setzt bei der Vita wieder auf Module. Grund dafür ist denke ich vor allem die Robustheit.


    Mir ging es also rein ums technische und nicht darum das N64 zu verteidigen. Der Inhalt von 2CDs hätten nicht auf ein N64 Modul gepasst. Übrigens am meisten haben damals Videosequenzen gefressen - also wenn dann müsste die N64-Version ohne diese auskommen.


    Warum BigN dir unsympathisch ist weiß ich allerdings auch nicht. Mit ist Nintendo durchaus sympathisch - sicher machen sie nicht immer das was ich will, aber welches Unternehmen macht das schon :D

  • Naja Module gibts ja nicht mehr und das hat auch seinen Grund. Das N64 ist natürlich grafisch nicht schlechter als die PSX! Das Spiel kam ja auf 2CDs raus, keine Ahnung was das damals für den N64 bedeutet hätte...


    Bin kein großer Nntendo Fan, wäre aber gerne zu mehr Sympathie geneigt! Nintendo macht es einen auch nicht leicht:p


    Vorallem die Nintendo Community ist toll und natürlich die Nintendo Spiele!

  • Interessanter Artikel aber eine Unstimmigkeit gibt es dann doch:


    "Während Nintendo noch mit dem SNES und bald darauf mit dem N64, weiterhin auf veraltete Module setzte, kam ihm die Sony Playstation gerade recht mit seinem CD Laufwerk, sein Ziel von einem "Spielfilm" konnte er nun verwirklichen."


    Die N64 Module waren ganz und gar nicht veraltet - im Gegenteil sie boten einen großen Vorteil gegenüber CDs: abgesehen von der Robustheit waren die Zugriffszeiten wesentlich geringer. Dadurch wurden nicht nur schnellere Ladezeiten möglich sondern auch bessere Texturen.


    Der einzige Nachteil waren nur die recht hohen Kosten für die Cartridge und die damit verbundene Speichergröße. Der Vorteil der CD war also kurz: viel Speicherplatz für wenig Geld.