Züge, Karts und High-End-Gleiter! - Gingos Gamerstube #3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



    Zwei Wochen sind es nun schon her seit dem letzten Gamerstuben-Blog und mittlerweile hat sich auch endlich das heiß diskutierte Thema rund um Shieks Geschlecht von offizieller Seite aus geklärt! Einiges ist in diesen 2 Wochen geschehen und ich versuche alles, was mir und uns widerfahren ist, so gut wie möglich in meiner Sicht widerzugeben. Euch wird auch aufgefallen sein, dass der Blogbanner nun endlich vorhanden ist! Da noch mals Dankeschön an Simon/Burrim aus dem Turm! So lasst uns nun beginnen! (Wow, was eine verhältnismäßig kurze Einleitung)



    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    Endstation für Link und Zelda

    Endstation? Ja, die Schienen haben ihr Ende gefunden und alle Fahrgäste werden gebeten auszusteigen, auch Link und Zelda. Wie ihr es vielleicht erahnen könnt, ja, ich habe Zelda Spirit Tracks endlich durchgespielt! Und woah, was für ein fulminantes Finale das war, sag ich euch! Doch anstatt der gewöhnlichen Plauderei, habe ich mir ein Mini-Review vorgenommen, was ihr jetzt auch zu lesen bekommt. Allerdings möchte ich dringend darauf aufmerksam machen, dass ich keine Schuld für eventuelle Spoiler trage. Ich versuche so gut wie möglich spoilerfrei zu schreiben.

    Gameplay: Der Kern eines jeden Spiels: das Gameplay! Puh, da habe ich echt wenig zu sagen, außer dass Nintendo einen Applaus verdient hätte für das, was sie da rausgekitzelt haben! Verhältnismäßig hat Spirit Tracks eine kleine Anzahl an verfügbaren Items, doch das stört Nintendo wohl keineswegs, da sie in den verschiedenen Dungeon auf jeden Fall bewiesen haben, dass manchmal weniger doch mehr ist und dazu auch noch unheimlich spaßig. Das Dungeon-Design ist absolut wundervoll, wenn auch man manchen Dungeon ankreiden könnte zu viel hin und her zu laufen, aber das gehört sich eben auch manchmal. Ein spezieller Dungeon hat es aber echt in sich, der Turm der Götter. Mit ganzen 23 Etagen wohl einer der größten Dungeon in der Zelda-Geschichte. Keine Sorge an all diejenigen, die jetzt erschrocken ihr Glas Wasser auf ihren PC haben kippen lassen, ihr müsst nicht den ganzen Dungeon an einem Stück spielen, sondern immer nach und nach. Allerdings ist es ein meiner Meinung nach verdammt zäher Dungeon. Ja doch, die ganzen Rätsel mit den verschiedenen Phantomen, die man übernehmen kann, sind echt mitunter die besten im Game. Es kostet aber wirklich viel Überwindung sich immer wieder in diesen langatmigen Dungeon reinzutrauen, besonders der finale Teil hat mich teilweise echt nur noch absolut angekotzt, da haben sie leider nur noch alte Ideen recyclet und kombiniert.

    Neben dem gewöhnlichen Gameplay gibt es dann natürlich auch noch die Zugfahrten, die, wie ich finde, eigentlich doch sehr spaßig sind, da neue Hindernisse und Gegner oder spezielle Quests und neue verfügbare Strecken die Fahrten lebendig wirken lassen, obwohl ich manchmal schon wirklich ächzen musste, wenn ich zum fünften, sechten, siebten Mal die selbe Route hin und her fahren musste. Die Teleporter, die es auf der ganzen Welt gibt, erleichtern einen die Sache zwar ein wenig, aber dennoch dauern manche Fahrten doch (zu) lange.

    Steuerung: Ohje, ohje, die Steuerung! .... .... ....ich mag sie! Ja, wahrscheinlich habt ihr jetzt erwartet, dass ich die Touchscreen-Steuerung am liebsten in die Hölle schicken würde, aber nein, dem ist nicht so, ganz und gar nicht. Wie viele wohl schon wissen sollten, bin ich offen für neuartige Steuerungsmöglichkeiten und liebe daher auch die Wii mitsamt ihrer Motion-Steuerung, um beim Thema zu bleiben, besonders auch bei Zelda Skyward Sword. Daher habe ich mich nicht gescheut der Touch-Steuerung eine Chance zu geben, beziehungsweise habe ich das ja bereits längst getan. Wer sich erinnert: Zelda ST besitze ich bereits seit Anfang 2012. Nunja, was kann ich groß sagen. Dass ich, als ob nichts wäre, lockerflockig in das Spiel einsteigen konnte vor 3 oder 4 Wochen, obwohl ich das Spiel über 2 Jahre nicht angerührt hatte, sagt doch wohl schon alles, oder? Die Touchsteuerung funktioniert super! Ich hatte absolut keine einzige Situation, bei der sie nicht das getan hat, was ich wollte. Das einzige, was mich bei der Steuerung wirklich aufgeregt hat, waren die Szenen mit der Panflöte, bei denen man das Mikrofon nutzen muss. Gott, hätte ich da Anfälle kriegen können. Teilweise 20 Mal versucht das Lied richtig zu spielen und dann bei einem Versuch, bei dem ich mir keine wirkliche Mühe gegeben habe, klappt es plötzlich und wird als richtig anerkannt? Da fühlt man sich schon irgendwo sehr verarscht. Touch = Top, Mikrofon = Flop.

    Grafik/Technik: Was soll ich sagen. Es ist die selbe Engine wie die von Phantom Hourglass, ergo ist auch die Grafik nahezu identisch, was es aber eben nicht gerade besser macht. Ich liebe den Toon-Style und Wind Waker, aber hier hätte man wirklich mehr aus dem DS holen können. Allerdings ist es nicht so, dass die Grafik und Technik absoluter Sondermüll wäre, keinesfalls, ich beschwere mich an sich auch eigentlich absolut nicht. Ich finde die Grafik in Ordnung, aber gegen etwas mehr Mühe hätte ich nichts gehabt, schließlich ist das Spiel auch erst 2009 erschienen.

    Soundtrack: Der Soundtrack ist leider nicht der beste, aber es gibt durchaus einige Tracks, die sehr zu gefallen wissen, besonders das Overworld Adventure-Theme und auch einige Tracks beim Finale des Spiels. Ansonsten wiederholen sich viele Tracks ziemlich oft dafür, dass das Spiel gar nicht mal so viele Tracks hat. Soundtrack ist also Mittelmaß mit einigen Tracks, die besonders herausstechen.

    Schwierigkeitsgrad: Puh, also, ernsthaft! Ich weiß zwar nicht, was sich Nintendo da gedacht hat, aber wenn sich Kinder das für ihren DS gewünscht haben, kamen sie sicher des Öfteren nicht weiter oder wussten nicht was zu tun ist. Denn das Spiel ist echt nicht einfach. Ich musste sicher drei oder vier Mal in einer Komplettlösung nach einem kleinen Tipp zum Weiterkommen nachsehen, da ich echt keine Lust hatte 2-3 Stunden da umherzuirren und nicht zu wissen, wie es weitergeht. Schreit mich an deswegen oder sonst was, aber ich bin absolut okay damit. Zudem gab es damals noch nicht Nintendos Denkweise eines Super-Assistenten etc.

    Umfang/Spieldauer: Mit fast 24 Stunden haben ich den Endboss besiegt und auch schon einige Force-Kristalle zusammenbekommen. Natürlich fehlt mir aber noch einiges. Es gibt noch 4 weitere Herzcontainer und viele Force-Kristalle, die ich noch finden könnte. Leider besteht der Großteil des Quests nur aus Transport-Aufgaben. "Bringe 10 Stück von X nach Y" heißt es oft - wirklich oft, ansonsten kann man auch noch Fahrgäste mitnehmen und zu ihren Zielorten transportieren. Einige wenige Minispiele lassen sich auch finden, die sind für mich aber eher uninteressant. Mit über 25 Spielstunden sollte man aber doch wirklich sehr zufrieden sein für einen Handheldableger. Im Vergleich habe ich A Link between Worlds nicht ein mal 20 Stunden lang gespielt und nach 18 Stunden auch schon die Credits gesehen, bei 100%.

    Insgesamt: Im Großen und Ganzen hat mich Spirit Tracks mit seinem erstklassigen Gameplay echt umgehauen und Artstyle, Soundtrack und Atmo waren immer schön stimmig, besonders zum Finale des Spiels hin grandios. Die Steuerung funktioniert auch tadellos und macht sehr viel Spaß beim Spielen. Das Einzige, was mich wirklich gestört hat waren die teils zähen Passagen im Turm der Götter, die mit der Zeit immer länger wirkenden Zugfahrten und auch die technischen Schwierigkeiten bei der Panflöte. Ansonsten ein fantastischer Zelda-Ableger und absolut unterschätzt und unterbewertet von der Fangemeinde. In Prozentangaben hätte das Spiel von mir sicherlich 90% verdient.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    MK8: Updates, DLCs und amiibo

    Die letzten Tage "schockte" uns Nintendo mit einer sensationellen Meldung: Mario Kart 8 wird geupdated! Und das noch diesen Monat! Unglaublich, aber wahr: das für viele unfertige Mario Kart wird "fertiger" gemacht. Demnächst haben wir die Möglichkeit die Karte auf dem Fernsehbildschirm anzeigen zu lassen und können uns auch endlich unter den Statistiken ansehen, wie viele Münzen wir gesammelt haben, wir viele Rennen wir schon gefahren sind und hoffentlich noch vieles, vieles mehr!

    Erstmal finde ich, dass das eine löbliche Aktion von Nintendo ist, zumindest von dem Nintendo, das wir sonst so kennen. Eigentlich ist Nintendo ziemlich "stur", was ihre Spiele angeht. Oft wird nicht auf die Reaktionen der Fans und Spieler eingegangen und gemacht "was wir wollen, nur eigentlich gar nicht wissen". Mhm, ist klar. Nunja, so oder so bekommen wir Ende diesen Monats ein geupdatetes Mario Kart 8 und zudem auch die längst angekündigten Mercedes-DLC-Karts, gleich in 3-facher Ausführung. Ich sehe die Funktionen wie die Karte und die Statistiken eigentlich als selbstverständlich und war schon verwundert genug, dass sie es anscheinend nicht in das Spiel geschafft haben, doch wie mir nun kommt, lag es wohl viel mehr als Zeitgründen. Kein Mensch kann mir sagen, dass Nintendo erst nach der Entwicklung und Auslieferung von Mario Kart 8 auf die Idee gekommen ist so... nunja, fast schon eigentlich kleine, aber doch bedeutsame Funktionen in das Spiel einzubauen. Ganz zu schweigen davon, dass Mario Kart 7 bereits über solche Funktionen verfügte und das auch durch sehr offensichtlichen Zeitdruck. Dennoch möchte ich Nintendo jetzt nicht wieder ankreiden alles falsch zu machen, da es ja doch schön ist, dass wir diese Funktionen überhaupt erst bekommen. Inwiefern sie den Online-Modus auch stabilisieren möchten, wird sich sehen lassen. Nachdem nach der anfänglichen Misere im Zeitraum des Releases des Games die Server von einem fürchterlichen Bug geplagt waren, der zu massenhaften Disconnects führte, ziemlich sauber online lief, tauchen die Disconnects (oder wie ich sie nenne DCs) immer wieder öfter auf. Hoffentlich tut sich da was online, beim wohl besten online-fähigen Wii U-Spiel aktuell.

    Was ich mich auch frage ist, ob Nintendo auch in Zukunft ihre großen Titel weiterhin so stark unterstützen wird, oder ob das nun eine einmalige Sache war, um den nicht fertiggewordenen Content nachzureichen. Wenn man in die Zukunft sieht, kommen da noch die amiibo-Figuren, die ja anscheinend auch Mario Kart 8 unterstützen sollen. In welcher Art & Weise ist nicht bekannt, doch für eben diesen Support wäre ein weiteres Update nötig, würde ich zumindest mal schätzen. Mein größter Wunsch wären auf jeden Fall DLCs in Form von alten Retrostrecken, die für MK8 genau wie die anderen Retro-Strecken auch, in feinstem HD überarbeitet wurden, und besonders auch neuen Charakteren. Wenn Nintendo es clever anstellen würde, könnte man da ungelogen Millionen rausholen. Ich will nicht sagen, dass es nicht auch zeitaufwendig sein würde, aber die Leute würden es auf jeden Fall kaufen! Nach dem baldigen Erreichen meiner 9999 Punkte sehe ich nur noch wenig Sinn weiterhin Global zu spielen oder Mario Kart soooo oft anzuschmeißen. Wenn Nintendo da in regelmäßigen Abständen neue Strecken anbieten würde, würde das Ganze natürlich völlig anders aussehen! Man muss einen guten Flow an neuem Content erschaffen - dann bleibt das Spiel auch langfristig am Leben.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    Baseball und Boxen aufs Korn genommen

    Ich schreibe diesen Teil des Blogs gerade frisch, nachdem ich die überarbeiteten Versionen von Baseball und Boxen aus Wii Sports Club ausprobiert habe - nun ratet mal, worum es hier gehen wird. :rolleyes: Erstmal möchte ich allerdings noch anmerken, dass ich es als absolute Abzocke von Nintendo sehe die Sportarten für 10€ anzubieten (wobei Baseball und Boxen zusammen für 10€ verkauft werden), denn die Retailversion, die erst zuletzt hier erschienen ist, kostet gerade mal 30-35€. Da kommt man mit Retail wieder ein mal deutlich günstiger weg. Lächerlich sowas. Na gut, aber nun zu meinem Eindruck von Baseball und Boxen:

    Baseball: Baseball ist besonders in Amerika sehr beliebt, aber auch mir gefällt die Sportart von dem her, was ich bisher so spielen konnte. Leider konnte ich Baseball im ominösen "Real Life" noch nicht selbst ausprobieren, aber das ist erstmal irrelevant. Beim originalen Wii Sports hatte mit Baseball eigentlich ziemlich gut gefallen, allerdings habe ich es nicht oft gespielt, weil ein Match einfach unheimlich lange dauert. 3 Runden mit immer einem Wechsel ist für eine schnelle Runde einfach zu viel. Nunja, an den Regeln der Sportart kann man nichts ändern, ich werds schon überleben. Erstmal ist mir natürlich aufgefallen, dass durch die Motion+ Technik das Schlagen mit dem Baseballschläger deutlich genauer und feiner funktioniert und man wirklich jeden Augenblick aufpassen muss, um den Ball richtig zu timen. Nachdem ich anfangs noch mit mehreren Strikeouts abkassiert wurde, ging es mit der Zeit eigentlich. Überrascht war ich vom Einsatz des Gamepads. Klar, ich hatte schon zuvor davon gehört und man sah diese Technik sogar bereits im Wii U-Ankündigungstrailer auf der E3 2011, doch ich konnte mir nie ausmalen, wie viel Spaß das eigentlich macht! Selbst wenn man gar nicht mal viel zu tun hat, sondern einfach nur einen Knopf gedrückt hält und richtig timen muss, ist es eine gelungene Abwechslung zum andauernden Wii-Mote rumschwingen bei den Sportarten. Ich hätte mir so einen Gamepad-Support auch gerne bei den anderen Sportarten gewünscht! Und nein, dass ich bei Golf den virtuellen Boden unter meinen Füßen sehen kann, ist nicht gerade hilfreich. Nun gut, Baseball hat einen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Steuerung funktioniert ziemlich gut (Motion+ hatte wieder mal nur einen kompletten Aussetzer) und das Gamepad wird endlich mal irgendwie sinnvoll eingesetzt. Gefällt!

    Boxen: Boxen war wohl die Sportart, die mir bei der Wii zurück im Jahr 2007 als ich sie zusammen mit Wii Sports bekommen habe, am wenigstens gefallen, aber dennoch ziemlich Spaß gemacht. Besonders lustig war es immer den anderen dabei zuzusehen, wie sie da rumhüpfen und den Miis einen auf den Deckel geben. Doch hier... ach du kacke. Wie schon bei Golf muss ich einige Verschlimmbesserungen feststellen. Ich weiß nicht ob es nur an mir liegt, aber ich weiß nicht genau, wie ich das spielen soll! Ich hab beide Modi ausprobiert, den einen mit nur einer Wii Mote+ und den anderen mit zwei Wii Mote+ (da denk ich mir auch WTF). Zwar hat der zweite Modus besser funktioniert als der erste, aber "Spaß" würde ich das trotzdem nicht nennen. Das wirkt auf mich von technischer Perspektive wie eine unfertige Tech-Demo, ernsthaft. Ich kann da machen, was ich will, meine Bewegungen werden einfach nicht richtig vom Spiel erkannt und allgemein wurde das Gameplay schlechter gemacht mit unnötig komplizierten Moves (die eigentlich gar nicht kompliziert sind, aber durch die nicht funktionierende Steuerung kompliziert werden). Absolut unzufrieden und würde ich auf gar keinen Fall kaufen. Nintendo, spendiert Little Mac lieber ein neues Punch-Out!! auf der Wii U! Mit dem Gamepad könnte man da sicherlich einiges anstellen!

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    Remakes, die ich sehen möchte!

    Manche werden mich jetzt wieder verfluchen wollen, weil sie die Remake-Flut der letzten Jahre satt sind, aber chillt mal, man wird ja wohl noch Träume haben dürfen? :P Und der Titelname ist hier auch Programm, meine 3 Wunsch-Remakes:

    Super Mario Sunshine HD:

    Super Mario Sunshine für die Würfelkonsole ist wohl das umstrittenste Mario-Spiel der Hauptserie überhaupt. Die einen lieben es und können nicht genug davon bekommen, während die anderen es für eben so geliebte Sommeratmosphäre hassen. Ich selbst bin irgendwo zwischen den beiden Parteien. Man kann es eben nicht allen recht machen! Doch ich merke wirklich, wie unsauber (gut, das sowieso :ugly ) und unfertig Sunshine eigentlich ist. Wer sich auch mal die Entwicklungsgeschichte davon ansieht, kann dies sicher auch schnell nachvollziehen. Das Spiel musste im Sommer veröffentlicht werden und so wurden viele große Elemente vor dem Ende der Entwicklung noch gestrichen, konnten nicht beendet werden oder warten bis heute auf den nötigen Feinschliff. Eben diesen Feinschliff wünsche ich mir für das Game. Nintendo beweist immer wieder, wie grandios sie Wasser in ihren Spielen animieren und einbinden können - nun stellt euch doch verdammt nochmal ein Spiel wie Sunshine, das vollstens auf Wasser ausgelegt ist, in HD vor! 8o Und dabei wäre es für Nintendo so unheimlich einfach, das Spiel auf die Wii U zu porten. Die nötigen Mittel haben sie bereits mit der Entwicklung von The Wind Waker HD geschaffen, ein Tool Gamecube-Spiele auf die Wii U zu portieren besteht also, wieso machen sie es dann nicht?! Nunja, ich selber kann mir aktuell auch nicht ganz vorstellen, wie sie den Dreckweg 08/17 richtig funktionieren lassen wollen mit den Schultertasten des Gamepads, aber es ist Nintendo. Irgendwas würde ihnen sicher einfallen. Am meisten an einem Sunshine-Remake würde mir neben der grandiosen Grafik auch die Miiverse-Funktionalität gefallen. Stellt es euch doch nur mal vor. Eure Zeichnungen im Miiverse erscheinen als Schleim an den Wänden der Spiele anderer Spieler und können von ihnen abgewaschen werden. Sonst kann man auch wieder die Miiverse-Flaschenpost anbieten. Hach, es gibt so viele Möglichkeiten, wie man Sunshine erweitern und verbessern könnte, ebenso in Form von neuen Leveln und Welten. Schließlich fügte man dem Super Mario 64-Remake ebenso 30 neue Sterne hinzu, wieso also sollte man nun nicht eventuell auf die anderen Insel reisen können, die man im Intro von Super Mario Sunshine sehen kann? Oder spart man sich die für mögliche Nachfolger...? Wer weiß, wer weiß...

    The Legend of Zelda Majoras Mask 3D/HD:

    Nintendo, erlöst uns doch bitte. BIIITTTTEEEE!!! Monate-, ach, JAHRElang schon gebt ihr uns Hinweise und macht Andeutungen auf ein mögliches Majoras Mask-Remake, ebenso auch vorgestern erst in Form eines Wallpapers zum Hanabi-Fest, auf dem Link Majoras Mask trägt (ebenso auf meinem aktuellen Avatar zu sehen). Zelda Williams Auftritt auf dem Smash Bros Invitational mit Majoras Mask; Majoras Mask im Haus von Ravio aus A Link between Worlds. ÜBERALL. Aonuma sagte selbst, er weiß, dass wir eins wollen... PUNKT. Mehr sagt er nicht. Ja, dann soll der gute Mann doch endlich machen! Grezzo sucht ebenso aktuell nach neuen Mitarbeitern für "eine neue Legende" und EAD Tokyo 1, die auch OoT 3D entwickelt haben, sind gerade nahezu arbeitslos. Mensch, was ist los mit euch Nintendo? Doch wenn ein Remake wirklich endlich angekündigt wird, dann gehe ich stark von einem 3DS-Remake aus. Nicht nur wäre dort bereits eine geeignete Engine durch OoT3D vorhanden, sondern steht der Wii U Zelda U bevor und sie hatte gerade eben erst WWHD, während OoT3D für den 3DS bereits 3 Jahre zurückliegt. Zwar wünsche ich es mir viel lieber in HD, etwa so wie im Fan-Trailer der erstmals zur E3 2011 auftauchte, allerdings würde ich natürlich auch eine 3DS-Version nehmen. Hauptsache es kommt überhaupt in nächster Zeit mal! :cursing:

    F-Zero GX HD:

    Okay Nintendo, okay Miyamoto. Keine Lust auf ein neues F-Zero? ...weil man... "innovative Ideen" braucht? OKAY! Dann bringt aber wenigstens den letzten guten Teil in feinem HD auf die Wii U, spendiert uns einen 30-Spieler Online-Multiplayer und wir sind ALLE glücklich! Zumindest ich wäre es, ernsthaft. Das wäre auf jeden Fall besser als einfach absolut nichts (außer ein Nintendo Land-Minispiel :ugly ) zu bekommen, wie die letzten, was schon 12 Jahre (?), zuvor. Ich würde es mir auf jeden Fall kaufen!

    Damit sind wir heute auch wieder am Ende angekommen. Ich hoffe es hat euch gefallen und war nicht zu lang. Ich bemühe mich in jedem Blog eigentlich immer mindestens 3 Themen zu behandeln, manchmal fallen die aber doch ziemlich lang und intensiv aus. Ich freue mich wie immer über euer Feedback zum Blog und über eure Meinung zu den angesprochenen Themen! Man sieht sich bald wieder! ;)

    1.430 mal gelesen

Kommentare 5

  • Xenokah -

    Wieder ein Super Blog :) finde deine Reihe echt toll ! Und endlich mal jemand der meine Meinung zu MK8 teilt! Ich hatte schon an mir gezweifelt :D Auch deine Zelda-Review und deine Remake-Wünsche sind sehr schön formuliert ;)

  • Firefan -

    Mal wieder klasser Blog :D Wie schaffst du das immer, jedes Mal neue coole Themen zu finden? ^^ Naja, ich geb auf jeden Fall wieder meinen Senf dazu :ugly:
    Spirit Tracks: Freut mich, dass du das Game jetzt durch hast ^^ Durch deine Bewertung werde ich auf jeden Fall zuschlagen, falls ich das Game das nächste Mal zufällig im Laden rumliegen sehe ;)
    Mario Kart 8: Ich freu mich ebenfalls MEGA auf das Update :D Ich hätte tatsächlich nicht mehr damit gerechnet, dass Nintendo das Spiel verbessert, aber sie haben echt mitgedacht ^^ Ich vermute, dass sie die Verkaufszahlen noch höher pushen wollen und wirklich das maximale aus dem Spiel holen wollen - Potenzial hat es ja ;)
    Wii Sports Club: Nun, dazu kann ich nichts sagen, da ich aufgrund der Abzocke keinen Bock habe sie zu testen ^^ Scheint sich ja auch wohl nicht unbedingt zu lohnen ^^

  • Firefan -

    Remakes: Ich... will... ein... Sunshine-Remake!!! D: Ich denke, das Majoras Mask Remake haben wir schon so gut wie sicher, da mach ich mir schon fast keine Sorgen mehr ;) Ein F-Zero-Fan war ich noch nie, deshalb brauch ich kein Remake oder direkt ein neues Spiel, aber ich denke es wäre auf jeden Fall zum Vorteil von Nintendo, also bin ich an sich auch dafür ^^
    Soo, letztendlich nochmal glückwunsch für den tollen Blogbanner - das hat Burrim echt gut gemacht ^^ Dann zock mal fleißig weiter, deine Blogs sind einfach immer ein Highlight :D
    Lg Firefan

  • Power_Extreme -

    Wirklich schöner Blog, hast dir wieder sehr viel Mühe gegeben, wie ich sehe :)
    Spirit Tracks hab ich hier auch noch rumliegen, hab nur die erste halbe Stunde gespielt, dann wieder weggelegt. Muss ich auch mal noch durchspielen..
    Majoras Mask 3D will ich jetzt auch endlich mal sehen. Habs noch nie gezockt, aber es wird so hoch gelobt und alles, dass ich es jetzt auch haben will!
    Sunshine HD fänd ich jetzt nicht so passend... Die letzte Gen ist mit Ports auch vorsichtig umgegangen und so sollte es auch hier sein. Außerdem hätte man dann schon 3 3D Marios, imo übertrieben.
    F-Zero sollte man lieber neu machen. Remake wäre für die Fans einfach nicht genug, vor allem, weil es nicht viel mehr Arbeit wäre, es neu zu machen. Außerdem müsste es man für viele noch vereinfachen, was zu viel Arbeit für ein unnötiges Remake wäre. Vor allem das Balancing (zu enge Strecken und zu viele Gleiter drauf) war bescheiden. ^^

  • Nuddlmaus -

    Ich bin kein Fan vom Wort Abzocke, weil es eigentlich bedeutet das man betrogen wurde, die Preise sind digital und retail aber alle ersichtlich, wem der Preis also zu hoch ist soll einfach warten bis es günstiger wird, es ist zwar frech von Nintendo so den Preis gestalten aber der Kunde wenn er Blind kauft ist selber schuld.

    Nichts desto trotz sehr schöner Blog! Bekommst die 5 Sternchen.

    PS: Spirit Tracks war einfach nur dämlich, also das Zug Gameplay.