Das Ersatzteil-Problem von Nintendo of Europe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo liebe Community!

    In diesem Blogeintrag möchte ich euch auf ein Problem hinweisen, von dem die meisten wohl nichts wissen und es vielleicht auch nie erfahren werden. Doch zurück an den Anfang der Geschichte.

    Vor einigen Wochen habe ich in einer meiner spontanen Aktionen eine Wii U aus Japan importiert. Schön und gut. Nun ist sie also hier und natürlich giert auch das japanische System nach Strom. Da die japanischen Strombuchsen anders sind, funktioniert bei uns nur das europäische Kabel, welches ich natürlich aufgrund meiner europäischen Wii U auch habe. Ein Adapter, um das japanische Kabel zu verwenden, möchte ich indes nicht verwenden. Zu gefährlich. Das ständige Umstecken geht natürlich irgendwann auf die Nerven. Also dachte ich mir: "Komm, ruf mal bei Nintendo an. Die hatten vor einigen Jahren ja einen Ersatzteilservice. Die helfen mir bestimmt!"
    Tja, falsch gedacht. Am Telefon wurde mir gesagt, dass der Dienst aufgrund der geringen Nachfrage eingestellt wurde. Ich zu dem Kollegen am Telefon: "Und was ist, wenn ich das Kabel verlieren würde? Ich fahre häufiger herum, um Freunden die Konsole zu zeigen." An den genauen Wortlaut des Kundenberaters kann ich mich nicht mehr erinnern, allerdings war das Fazit, dass derjenige dann Pech hat. Das bedeutet, wenn das Kabel aus welchen Gründen auch immer verschwindet, könnt ihr nicht auf die Hilfe von Nintendo of Europe zählen.

    In Amerika und Japan sieht das Ganze meines Wissens nach übrigens anders aus. Dort werden Zubehörteile direkt beim Hersteller angeboten. So ist das auch eigentlich üblich. Aufgrund der geringen Nachfrage den Service einzustellen, ist ein sehr merkwürdiger Schritt. Selbst wenn pro Jahr nur zehn Nachfragen stattfinden würden, könnte man doch einige Ersatzteile zurücklegen. Die Begründung ist in meinen Augen mehr als schwach. Es gibt zwar vereinzelt auch inoffizielle Stromadapter aus China, auf diese würde ich aber nur als letztes Mittel zugreifen. Was Strom angeht, bin ich vorsichtig.
    Twitter

    1.105 mal gelesen

Kommentare 19

  • BrinkMoment -

    Also irgendwie verstehe ich das nicht richtig. Man kann doch bei Amazon Wii-Netzteile von Nintendo kaufen. Man kauft seine Spiele ja auch nicht direkt bei denen. Und die Konsole ja auch nicht. Und das mit dem EU-Stecker selber anbringen ist eigentlich die einfachste und günstigste Variante, allerdings haben die glaube ich in Japan weniger Spannung auf ihrem Stromnetz, daher sollte man mal schauen welchen Querschnitt die Adern vom JP Kabel haben.

  • HiGhOcTaNe -

    Klar ist es irgendwie ärgerlich, dass man keine originalen Ersatzteile von Nintendo bekommt. Aber kauf dir doch einfach ein Netzteil von einem Drittanbieter (z.B. Big Ben), oder wie gesagt, Stecker abschneiden, neuer dran, dauert keine 5 min.

  • nniinnii -

    Das ist ja nicht so toll ;(

  • FALcoN -

    Ich kann mich noch erinnern wie Nintendo zu Wii-Zeiten groß Werbung gemacht hat. Die Sensorleiste hatte so ein dünnes empfindliches Kabel. Da haben sie erklärt, wenn z.B. ein Hamster oder ähnliches das Ding zernagt man umgehend und unbürokratisch für 10€ Ersatz bestellen kann (ohne das kaputte Gerät einzuschicken).

    Ich habe das sogar einmal gemacht, da die Sensorbar bei mir fest auf dem Fernseher verklebt ist und ich öfters die Wii zu Freunden mitgeschleift habe. Das so etwas nicht mehr möglich ist wusste ich gar nicht und kann es mir eigentlich auch nicht vorstellen. Nintendo hat wohl viel eingespart um wieder in der Gewinnzone zu landen :(.

  • Otter123 -

    @diademon

    Es gibt ja noch andere Ersatzteile. Akkus austauschen etc.

    Wenn man direkt den stecker nur abschneidet, kann man auch den mantel der leitung entfernen und die adern isolieren und sich nen Stecker besorgen der steckkontakte hat. Somit entfällt das löten.

    Beim 3ds wird es das Problem ja nie geben XD

  • otakon -

    @niels puh das ist mal echt schlecht von Nintendo...
    Mach mir wenig Sorgen um mich selbst da, aber kann mir vorstellen das das für einige ein Problem ist!

  • Niels Uphaus -

    @otakon: Wenn es kaputt ist, kannst du es einschicken. Wenn du es verlierst, hast du Pech gehabt und kannst die Konsole entsorgen.

  • otakon -

    Hab ich das richtig verstanden?
    Du möchtest ein 2. Kabel und die verkaufen das so nicht??
    Was wenn mein Kabel kaputt geht oder ich es verliere?
    Kann doch nicht sein das man dann kein neues kriegen kann...
    Das fänd ich echt übel...

  • Marco Primmer -

    alle nötigen kabel liegen ja der wiiu bei, und defekte hardware wird von nin repariert/umgeteuscht. klar für den kunden, in dem fall niels ist es problematisch da er ein original eu kabel haben will, aber nin sieht es eben nicht vor sich konsolen importieren zu lassen. und nur wegen fehlen von ersatzliefungen nin jetzt nen schlechten kundenservice zuzusprechen ist doch recht unfair. da sie sich ja doch recht kulant zeigen in vielen anderen dingen.

  • TheBC97 -

    Dass der Ersatzteile-Service eingestellt wurde, habe ich auch schon vor ein paar Wochen auf deren Homepage gelesen. Finde es auch ziemlich unverschämt, so was einzustellen und kann es überhaupt nicht nachvollziehen. Hoffentlich überdenkt NoE das in Zukunft nochmal. Ein guter Kundenservice sieht definitiv anders aus.

  • Marco Primmer -

    braucht man ja nicht mal das netzteil aufschrauben, reicht völlig wenn nur den stecker vorne abschneided und den eu-stecker drauflötet ^^ sollte aber von nen profi gemacht werden.
    so hab ich es zumindest mal bei ner externen us-festplatte gemacht, und die läuft immer noch... bis ich sie zur ner internen gemacht habe XD

    bezüglich ps4:
    die hat einen normstecker und das netzteil befindet sich ja in der konsole, hier reicht es einfach das kabel auszustauchen, bekommt man in jedem elektro geschäft.

  • Otter123 -

    Ok jetzt weiß ich auch was du meinst XD


    Jap. Netzteil aufschrauben und Leitung austauschen geht natürlich auch. Zur Sicherheit natürlich die Angaben auf den Netzteilen miteinander vergleichen. Dazu muss man auch nix verschicken etc. oder Nintendo einbinden

    So könnte man immerhin sein Problem lösen

    EDIT: Um mal einen Vergleich zu haben--> Habe bis jetzt nix dazu gefunden, dass z.B. Sony PS4 Ersatzteile in Deutschland anbietet. In Japan tun sie es jedenfalls.

  • Marco Primmer -

    schon klar was niels will. ;)
    aber da ja china stecker/adapter nicht in frage kommen. und nin selber keine verkauft bleibt eben nur zu fragen ob sie eben den jp- gegen einen eu stecker austauschen oder eben den stecker wechseln zu lassen.

  • Niels Uphaus -

    @Otter123: So sieht es aus. Ich möchte einfach nur ein zusätzliches Stromkabel bei NoE kaufen, so wie es damals bei anderen Geräten auch möglich war.

  • Otter123 -

    Ich glaube(wenn ich es inzwischen richtig verstanden haben sollte) es geht es darum, dass er 2 Euro-Netzteile für die WIIUs haben wollte und dabei rauskam, dass dies über Nintendo nicht möglich ist.

  • Marco Primmer -

    nintendo tauscht nur noch defekte teile aus. oder versucht sie zu reparieren. das kann mitunter recht teuer werden
    nintendo.at/Kundenservice/Wii-…turpreisliste-860026.html
    vllt mal nin frage ob sie den jp stecker gegen ein eu stecker austauschen?
    oder:
    wenn es rein um dan stecker geht könntest du vllt mal bei einem elektriker vorbeischauen der dir den stecker stauscht. jp-stecker abschneiden, neuen eu-stecker drauflöten, schrumpfschlauch drüber und fertig. ist ne arbeitszeit von nicht mal ner halben stunde. ^^
    kommt dir ggf billiger als ein neues chinateil zu kaufen, und beraten kannst du dich auch gleich ob ein adapter vllt besser wäre, die müssens ja wissen.

  • Otter123 -

    Dann ist das Netzteil doch "besser" als ich dachte.

    Lagerungskosten wird wohl die Begründung dafür sein. Bringt ja nix, wenn die da tausende rumfliegen haben

  • Niels Uphaus -

    Nein, mit dem europäischen Kabel funktioniert es hervorragend.

  • Otter123 -

    Das Problem ist, dass das japanische Netz(Internetrecherche) ein 100V Netz ist. Wir haben allerdings ein 230V Netz. Du wirst um einen Adapter nicht drum herum kommen.

    Wenn ich den Teil des Problems richtig verstanden habe