Happy Anniversary! Spieleserien, die nächstes Jahr einen "runden" Geburtstag feiern. Teil 3: 64 Bit und RPG Wahnsinn

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1996. Es ist eines DER Jahre für die Geschichte der Videospiele. In kaum einem anderen Jahr erschienen so viele Franchises, die später Erfolge auf der ganzen Welt wurden.

    Pokemon rot und grün

    1996 war der Game Boy die erfolgreichste Handheldkonsole. Und in diesem Jahr startete auch die erfolgreichste RPG Serie aller Zeiten. Poket Monsters, oder kurz, Pokemon. Die rote und grüne Edition wurde später als Feuerrot und Blattgrün auf dem GBA geremaked. Im Erstling waren schon wesentliche Elemente aller späteren Teile der Serie vorhanden. Pokemon wurde ein so großer Erfolg, das die Verkäufe des Game Boy bis 1999 noch einmal gewaltig anstiegen.

    Nintendo 64

    Während Sony mit der Playstation ihren Siegeszug um die Welt antraten und Sega mit dem Saturn Verluste einfuhr, veröffentlichte Nintendo das Nintendo 64, vormals Ultra 64 genannt. Während die Konkurrenten bereits die CD Rom als Medium auserkoren hatten, setzte Nintendo weiter auf Module. Viele unserer Lieblingsserien feierten auf der Konsole ihr Debut, wie Banjo-Kazooie, Mario Party oder Paper Mario.

    Super Mario RPG

    Das erste Mario RPG, der geistige Vorgänger zu Paper Mario erschien 1996, allerdings nur in Japan und Nordamerika. Bereits in diesem Spiel, das von Squaresoft entwickelt und auf dem Super NES veröffentlicht wurde, sind viele Elemente enthalten, die später die Paper Mario Spiele so beliebt machten, wie etwa einen Kampfpartner zu nutzen oder die verschiedenen Items. Dank der Wii Virtual Konsole konnten auch wir Europäer in den Genuss des Spiels kommen.

    Resident Evil

    Es war wohl DER Horrormoment in der Geschichte der Videospiele: Man geht einen Gang mit großen Fenstern entlang...und plötzlich brechen Bluthunde durch die Scheibe. Und egal, wie oft man es spielt, man erschrickt jedes Mal aufs Neue. Resident Evil setzte Maßstäbe, definierte den Begriff "Survival Horror" und konnte, trotz Klötzchengrafik und Panzersteuerung ein millionenpublikum begeistern. Viele Elemente im Spiel, vor allem das plötzliche Auftauchen von Gegnern und das Gruselhaus sind aus dem 1992 erschienenen Gruselklassiker Alone in the Dark übernommen.

    Quake

    First Person Shooter waren vorher eher pixelige Angelegenheiten. Quake brahcte das 3D Shooter Genre auf ein neues Level. Ein auf Open GL basierendes System erlaubte schnellere Berechnung der 3D Grafik und dadurch eine Welt, die den gesitigen Vorgänger Doom, der ebenfalls von id Software entwickelt wurde, in den Schatten stellte. Zuerst erschien Quake für DOS und Mac PC´s, später auch für Nintendo 64, Sega Saturn und Linux PC´s.

    Nights into Dreams

    Sonic war längst populär. Doch auf der neuen Konsole ließ der Igel auf sich warten. So entwickelte Sonic Team das Spiel Nights into dreams. Titelheld ist der gleichnamige Harlekin. Oder besser das Harlekin, sein oder ihr Geschlecht ist nämlich seit jeher ein Geheimnis. Nights führte den 3D Controller auf dem Saturn ein. Doch bis auf Nights machten nicht viele Spiele gebrauch vom neuen Steuergerät, welches verblüffend dem einer gewissen, später erschinenen Konsole ähnelt ;)

    Star Ocean

    Der erste einer ganzen Reihe von RPGs, das von Enix entwickelt wurde. Es erschien für den Super NES, allerdings nur in Japan, da Enix seine Amerika Sparte kurz vorher geschlossen hatte und Nintendo ihren Fokus auf das Nintendo 64 legten. Später wurde ein Remake auf der PSP auch außerhalb Japans veröffentlicht. Dieses trug den Zusatztitel: First Departure.

    Crash Bandicoot

    Nintendo hatte Mario, Sega hatte Sonic und Sony...Naughty Dog. Und die entwickelten mit Crash Bandicoot eine Spieleserie, die auf der Playstation einen ähnlichen Status erreichte, wie die beiden anderen Helden. Crash lief auf vorgegebenen 2D und 3D Pfaden durch verrückt designde Level, sammelte Äpfel ein und sprang skurrilen Gegnern auf den Kopf. Dem ersten Teil folgten weitere, ausschließlich auf Sony´s Playstation. Später wechselte die Marke den Besitzer und gehört nun Vivendi Games. Seit 2008 ist kein Crash Bandicoot Spiel mehr erschienen.

    The Neverhood

    Point & Click Adventure, das aus Knetmaße animiert wurde. Dem Spiel von Doug Tenapple (Erfinder von Earthworm Jim) folgte mit Skull Monkeys ein skurril designder Nachfolger für PC und Playstation. Vor einigen monaten erschien mit Armikrog ein geistiger Nachfolger zu the Neverhood, der ebenfalls ein Point & Click Adventure ist.

    Dead or Alive

    In den Arcadehallen erschien dieses Beat em Up schon 1996. Es war das erste Fightinggame, das die ausgeführten Attacken zu Kombos vereinte und diese mit einem Counter anzeigte. Auch war DOA schneller, als zum Beispiel Virtua Fighter. 1997 wurde es auf den Sega Saturn geportet, 1998 auch auf die Playstation. Im Gegensatz zu späteren Jahren wurde auf dem Flyer zur Arcade Version noch nicht mit Großbrüstigen Girls geworben.

    Tomb Raider

    Auch Lara Croft´s erstes Abenteuer fällt in dieses Jahr. Mit dem Ziel, einen weiblichen Indiana Jones zu erschaffen, gelang Core Design ein Welthit. Im Gegensatz zu den neueren Titeln der Serie lag damals der Fokus noch auf Rätseln und Laras Brüsten. Also vor allem auf den Rätseln. Dabei galt es, versteckte Mechanismen auszulösen, Artefakte zu sammeln und wenige Gegner zu besiegen. Tomb Raider erschien zuerst für Sega´s Saturn, danach für MS DOS und die Playstation. Auch spätere Teile blieben Multiplattform.

    Diablo

    Das Isometrische ActionRPGSlasher Spiel erschien 1996 und wurde schnell zu einem Hit. Man steuerte das Spiel mit der Maus und der Tastatur. Es gab drei Charakterklassen und diverse Sammelgegenstände in den Dungeons zu finden. Später erschienen auch eine Mac- und eine Playstation Version.

    Tamagotchi

    Auch das elektronische Haustier von Bandai, damals noch ohne Namco, trat seinen Siegeszug um die Welt 1996 an. Jeder hatte es und keiner wollte es zugeben :P 76 Millionen Tamagotchi wurden bis heute verkauft. Es erschienen auch Videospiele auf diversen Konsolen, Musik und Merchandise.

    Game Boy Pocket

    50% kleiner, halb so schwer und superscharfer Bildschirm. So warb damals Nintendo für den "kleinen Bruder" des Ur-Gameboy. Der GBP wurde mit 2 kleineren Batterien gefüttert, statt mit 4 großen. Ansonsten unterschied er sich Hardwaretechnisch kaum von seinem Vorgänger. Nur 2 Jahre später erschien der Game Boy Color.

    Das war das Ereignisreiche Jahr 1996. Als nächstes ist 2001 dran. Gute Spiele und Bad Memories. :boomboom:

    317 mal gelesen

Kommentare 2

  • megasega1 -

    Tu ich immer, war früher aber ergiebiger als jetzt, mich interessieren einfach 90 % der Actiontitel nicht (mehr).

  • Frank Drebin -

    Finde deine Blogs gut. Ist sehr interessant.
    Vor allem weil du über den Nintendo-Tellerrand hinaus schaust. Daher Daumen hoch von mir!!!