NX ein flop?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tolga's Blog

    Warum Nintendo NX ein Fail sein könnte...

    Im vornherein möchte ich klarstellen das ich kein Wirtschaftsexperte bin, ich habe die ein und andere Erfahrung in marketing dank diverser Kurse die ich an der Uni abgelegt habe.

    Die Nintendo Wii U ist eine super Konsole ganz ohne Zweifel, das vergangene Jahr (2015) hat am Ende spieletechnisch für die Wii u extrem geschwächelt. Die Begründung dafür liegt meines Erachtens auf der Hand, Nintendo kann sich BlockBuster für die Wii u nicht mehr leisten haut nun spiele raus die den Gewinn steigern und mindestens auf dem Stand des letzten Geschäftsjahres halten sollen. Ob diese Strategie intelligent ist? Aus der Sicht der Investoren ja, aus der Sicht der Spieler Nein..

    Hier stellt sich nun die Frage wird diese " Billigspiel, Geldfabrik" Strategie sich fortsetzen oder wird Nintendo zurück zu den Wurzeln nämlich die beste Spiele Firma der Welt werden gehen?

    Ich hoffe als Nintendofanboy das Nintendo zu seinen Sinnen zurück findet, befürchte aber das wenn NX ein Flop wird es an dieser Politik liegen wird.

    Totales verfehlen der Zielgruppe nennt man das..

    Ein anderer Faktor ist der Preis, ich bin mir ziemlich sicher das wenn Nintendo den Preis senken würde, ich möchte extreme Beispiele nennen..
    Von 299$ auf 199$ dann würde sich jeder Typ der sich nur annähern für Mario Kart interessiert die Konsole kaufen, als Nintendo hätte ich sogar extremen Verlust in Kauf gezogen, bedeutet ich hätte die WiiU für den NettoVerkaufspreis auf den Markt gehauen.. Eine höhere User Base hätte es dann gegeben, obwohl Nintendo vielleicht sogar weniger Gewinn gemacht hätte würden sie sich eine größere User-Baser für die nächsten Konsolen aufbauen und hätten ihren ruf gesichert..
    Da die NX jetzt im Druck ist bessere Technologien rauszuhauen sehe ich Schwarz für die Preise...

    Ich meine genauso gut könnte man auch argumentieren das die Preissenkung überhaupt keinen Einfluss auf die Verkaufszahlen gehabt hätte, jedoch ist die Wii u so oder so ein Flop, wenn man von der User Base ausgeht..

    Wenn ich von meinen Erfahrungen ausgehe bin ich der Meinung das diejenigen die eine Wii U besitzen höchst zufrieden mit der Konsole sind, das spiegelt sich auch in den hohen Verkaufszahlen der Nintendo spiele wieder, die im Vergleich zur user Base extrem hoch sind!!

    Die Wii U ist eine gute Konsole, den Trend mit den Preisen, den Spielen und dem Marketing sollte man jedoch nicht fortsetzen, wenn ich etwas gelernt habe in meinen wirtschaftskursen dann ist das eins..

    Um erfolgreich zu sein muss man investieren, sei es in Werbung, spiele oder der Preissenkung einer Konsole..
    In diesen 3 Punkten stinkt Nintendo bei der Wii u, trotz guter Konsolen und schöner spiele..

    ( Nintendo hat fast nur gute Spiele jedoch sind die neusten alle sehr Low-Budget, mit mehr Geld in spiele investieren meine ich mehr spiele zu veröffentlichen und mehr in bereits produzierte spiele zu investieren..)

    Möchte heute eine Blogreihe starten und hoffe auf schöne und anständige Diskussion, Hating möchte ich gerne verbannen, konstruktive Kritik ist natürlich in Ordnung..
    Also wenn ihr auf Hating stößt bitte einfach ignorieren!!

    Ich entschuldige mich für meine schlechte Rechtschreibung ich lebe schon seit vielen Jahren nicht mehr in Deutschland geschweige denn schreibe in deutsch..

    1.192 mal gelesen

Kommentare 19

  • GameKiller -

    "Im vornherein möchte ich klarstellen das ich kein Wirtschaftsexperte bin, ich habe die ein und andere Erfahrung in marketing dank diverser Kurse die ich an der Uni abgelegt habe."

    Was wurde da wohl beigebracht.
    Wii U wahr doch kein Flop, und hatte auch keine Problem. Das Problem wahr mehr das Marketing und Name des Geräts.
    Dafür braucht man auch kein Kurs das zu wissen :P

  • Kokiridude -

    Ich wäre wieder für einen wohlklingenden und einprägsamen Namen ala Gamecube. Dieses nichtssagende und langweilige Kürzel war in zweiter Generation sicherlich nicht gerade erfolgsgenerierend. Das Kürzelupgrade von Wii zu Wii U fand ich einfach doof. Solange die "NX" nicht auch so eine fantasieabgesaugte Mainstream-PseudoPC-plunskiste wie die Microsoft- und Sonysoftkonsolen wird, bin ich noch interessiert. Klingt das ein wenig nach Hate? Ich kann alle beruhigen. Ist nur ein klein wenig Geringschätzung mit nem Hauch säuerlicher Verachtung. Erfolg beruht doch oft nur auf berechnend angesteuertem Massengeschmack und den fand ich in seiner geballten Abgelutschtheit persönlich schon immer vollkommen beschissen. Ich könnte wetten, dass die "NX" sich diesem Terrorregime nicht beugen wird. Hoffentlich bleibt wenigstens Nintendo noch authentisch japanisch.

  • BANJOKONG -

    Ich denke mal nicht!
    Erste Nintendo Konsole die mich richtig Interessiert.
    Das Letzte war N64-)
    Es werden bestimmt Positive Überraschungen noch geben.

  • Masters1984 -

    Ich schaue nicht nach Verkaufszahlen, sondern eher auf die Qualität und das solltet ihr auch tun. Hohe Verkaufszahlen heißt nicht automatisch hohe Qualität.
    Selbst ein Top-Produkt kann sich schlecht verkaufen, genauso kann sich ein mieses Produkt millionenfach verkaufen.

    Wenn ihr Bock drauf habt holt euch eine Wii U, wenn nicht dann etwas anderes, lasst euch aber nicht von der Masse beeindrucken, die etwas anderes sagt, sondern bildet eure eigene Meinung.

    2015 gab es meiner Meining nach schon noch Top-Titel für Wii U: Art Academy Atelier, Captain Toad, Mario Tennis (ok der Content ist gering, dafür stimmt aber die Qualität), Project Zero 5, Splatoon, Super Mario Maker, Yoshi's Woolly World, Xenoblade Chronicles X

    Am schwächsten ist zurzeit das Lineup der PS4, nur die Thirds trösten wohl darüber hinweg und die umfassenden seit der PS3-etablierten Multimedia-Fähigkeiten dieser Konsole (externe Festplatte, MP3-Support und so weiter).

  • Tolga -

    Ich habe ja nicht gesagt das NX ein flop sein wird sondern nur versucht aufzuzahlen was bei der Wii U so schief gelaufen ist und gemeint das die selben probleme bei der NX auch vorhanden sein konnten, ich hoffe instandlich das die NX viele gute spiele hat...

    Kaufen werde ich sie mir sowieso :)

  • Taneriiim -

    Sony täuscht mit diesen Thirdsupport darüber hinweg, dass sie keine eigene Software mehr machen, eine Handvoll. Dazu 80% Crossgen. Alles nur Augenwischerei. Weiß nich wie NX wird, aber das hier hat nix mehr mit Plattform (Konsole) zu tun, das ist eine Maschine, die Software abspielt, egal von wem. Ein Konsolenhersteller in meinem Verständnis ist der die Leute pusht mit Ideen und inspiriert, das hier ist einfach nur Geschäft. Ich bau euch ein Gerät, und ihr entwicklet in Massen. Ihr könnt euer Netzwerk bei uns draufmachen, wir gebe neuch Daten, ihr bestimmt was wir als nächstes machen.Alles offen, das ist eine geschlossene Konsumentenerfahrung mehr.

    Ich verwette alles darauf, dass die PS4 sich nicht weiter so verkauft.

    Außerdem, die Wii U konkurriert mit der PS3, nicht die PS4. Grund: Die PS3 wird immer noch aktiv von Sony am Markt betrieben und mit AAA Cross Gen Software supported.

  • Taneriiim -

    Jeder große Anbieter, zum Beispiel EA, Ubi, Acti oder TakeTwo könnten bei dieser Entwicklung und bei diesen Gewinnen eine eigene Konsole rausbringen. Und genau deswegen ist Nintendo so wichtig, weil sie den Profitzug der Riesenthirds stört, Nintendo zwingt die Entwickler über die Hardware nachzudenken, während die thirds am liebsten ein und dasselbe Spiel auf alle Geräte bringen. Gewinnen tut EA und Co., nicht Sony. Der Gewinner dieser seltsamen Gen, wenn man es so nennen darf, sind eindeutig nicht Nintendo oder Sony, sondern die Multithirds. Minecraft auf N-Konsole, EA Access auf XBOX, das ist kein Plattformgaming mehr.

  • Taneriiim -

    Deine Argumente kann ich gut verstehen. Ich sehe nur keine Alternative zu Nintendo. Das ist ja das Schlimme. Nintendo war immer ganzheitlich, Hardware und Software perfekt füreinander. Nun hat man das Gefühl, das viele Nintendotitel "teilweise" besser auf nem iPad zu spielen wären. Allerdings hat PS4 genau das gleiche Problem, denn die Spiele sind einfach schöner und präziser auf dem PC. Ich glaube wie gesagt es liegt nicht an Nintendo, es liegt am Markt, weil es noch nie in der Videospielgeschichte eine Situation gab, wo PC Spiele und Konsolenspiele nahezu identisch sind. Dasselbe mit Tablet und Handheld. Ich glaube wir erleben momentan einfach nur einen Umbruch, wo Handheldgaming dem Tablet weichen muss und Konsolen dem PC (oder andersrum kann mans auch sehen). Der Markt ist im Umbruch, und deswegen auch Nintendo, Sony und MS. die PS4 ist im Umgrunde Box die Thirdpartyspiele spielt, das hat nixm ehr mit inspirierender Plattform zu tun, die eine Installbase bietet.

  • ★Drγ -

    Absoluter Blödsinn den du da schreibst...
    Als ich schon die Überschrift gelesen habe, dachte ich mir schon das dort nichts produktives drinne stehen wird, und genauso ist es auch.
    Nur weil die Wii U nicht so läuft wie erhofft, bedeutet das noch lange nicht das man diesen (unverdienten) Misserfolg auch auf NX schlussfolgern kann.

  • DatoGamer1234 -

    Außerdem sollte die NX auch mehr Casual-Gamer ansprechen, da das Gamepad bei der Wii U natürlich keinesfalls schlecht ist,aber für einige bestimmt zu groß usw. Dagegen ist der Wii U Pro Controller ein Traum. Die NX sollte am besten einen ähnlichen Controller wie die PS4 bzw. Wii U Pro Controller haben.

  • DatoGamer1234 -

    Was den Preis angeht,die PS 4 hat doch auch anfangs um die 400-500 Euro gekostet und sich trotzdem außergewöhnlich gut verkauft. Ich hätte nichts dagegen,wenn Nintendo für NX auch Spiele wie CoD oder Fifa bringen würden,die eine größere Fanbase anspricht. Keiner dieser Spiele kam aber für Wii U. Denn es gibt bestimmt viele Sony oder Microsoft Fans,die sich auch für Nintendo interessieren,allerdings gibt es auf der Wii U keine IHRER Lieblingsspiele, also überlegen sie es sich wieder anders. Wenn aber umgekehrt die NX auch CoD,Fifa,Battlefield und den ganzen Kram hätte,dann würden sich viele die NX holen,die noch nichts mit Nintendo zu tun hatte,sondern nur mit den anderen Firmen. So würden sie sich auch andere Spiele wie Mario,Zelda,Pokemon usw. holen,wenn sie ohnehin schon die Konsole haben und woala, schon rockt die NX die Bude :) Wenn sie unter 300 Euro kostet,wird sie sich vermutlich im ersten Verkaufsjahr ca 1 Million Mal verkaufen.Aber sind alles nur meine Spekulationen :D

  • bluesquidland -

    Teil 3:
    Zu guter Letzt: Ich weiß nicht was das Ganze mit NX zu tun haben soll, weil Nintendos Verhalten im Kontext des Misserfolges und der Userbase von Wii U einleuchtend ist. Man kann deswegen absolut keine Rückschlüsse darauf ziehen, wie es bei NX ablaufen wird. Außerdem wissen wir über die Konsole auch noch gar nix, weswegen es wenig Sinn macht darüber zu spekulieren, ob sie floppen könnte.

    ~~~

    Die Zeichenbegrenzung ist echt nervig. -.-

  • bluesquidland -

    Teil 2: Und da sind sie, auch aufgrund der Erfahrungen mit dem Gamecube, zu dem Schluss gekommen, dass das SEHR unwahrscheinlich ist. Mittlerweile geht es bei Nintendo auch gar nicht mehr darum möglichst viele Wii Us abzusetzen. Es geht um Schadensbegrenzung und möglichst hohe Einnahmen. Die erzielt man nicht mit einer Preissenkung mit die zusätzlichen Abverkäufe eh nur marginal sein würden.
    Ähnlich ist es auch mit der Werbung. Es gibt auf der Wii U, anders als bei PS/ Xbox nicht wirklich casuals. Besitzer sind vor allem Nintendo-Fans die gut informiert sind. Diese werden durch die Directs direkt angesprochen und über Neuigkeiten zusätzlich informiert. Mit der aktuellen Zielgruppe braucht Nintendo je nach Spiel keine großen Werbekampagnen. Das wären nur zusätzliche Kosten die nicht amortisiert würden, da sie entsprechende Zielgruppe bereits informiert ist.

  • bluesquidland -

    Ich kann deinen Ausführungen nicht zustimmen. Die plausibelste Erklärung für die letzten Wii U-Spiele (XCX ausgenommen) ist, dass man keine Kapazitäten frei hat, weil alle Teams bereits mit der Entwicklung von Software für NX beschäftigt sind. Dabei geht es nicht um den finaziellen Aspekt, sondern um fehlende Arbeitsressourcen.
    Wie du selbst gesagt hast, bietet die Wii U bereits viele bombastische Spiele. Wer jetzt immer noch keine Wii U kauft hat einfach kein Interesse an Nintendo-Spielen und würde sich auch keine kaufen, wenn sie billiger wäre. Dass der Preis alleine nicht entscheidend ist, hat ja schon der Gamecube gezeigt, der sich trotz Mario Kart, vielen anderen Nintendo- und (!) Third Party-Spielen auch zu einem Preis von $99 schlecht verkauft hat. Letztenendes muss Nintendo abwägen, ob eine Preisreduktion in der Summe so viele zusätzliche Mehrverkäufe katalysiert hätte, dass man am Ende dennoch einen höheren Gewinn kassiert hätte.

  • cedrickterrick -

    Vllt ist NX überhaupt keine Konsole, sondern nur ein Zubehör?!
    Einfach etwas mehr Leistung zum dranstecken an die WiiU? ;)

  • Schnurres -

    Na ja, also Flop definiert jeder anders. Aber wenn ich alleine auf die November-Verkaufszahlen in den USA gucke und dort folgende Reihenfolge sehe:

    1. PS4 = 1,5 Mio Konsolen
    2. Xbox One = 1,3 Mio Konsolen
    3. Wii U ) 240.000 Konsolen

    Dann ist man schon sehr nahe im Flop-Bereich. Insgesamt 11 Mio verkaufte Wii U Konsolen nach 3 Jahren.

    Xbox One hat über 17 Mio nach 2 Jahren und PS4 31 Mio nach 2 Jahren.

    So schlecht haben die größten Pessimisten die Wii U im
    Vorfeld nicht gesehen.

    Und das ist das Gute... mit dem NX kann es fast nur besser werden, also bin ich einfach mal optimistisch. Zumal man den NX nicht abschreiben sollte, bevor man nicht weiß, was der überhaupt wird.

  • retr089 -

    Ist doch quatsch, dass es am Namen liegen soll.
    Jedem vernünftig denkenden Menschen ist doch wohl klar, dass das nicht nur ein Tabletcontroller für die alte Wii sein wird, der da für mehrere hundert (!) Euro im Kaufhaus ausliegt.
    Mittlerweile nach 3 Jahren sollte es sich auch rumgesprochen haben, dass es eine "neue" Konsole ist ;)

    Seh die letzten Monate leider auch eher kritisch. Man versucht die schnelle Mark zu verdienen, was anfangs auch gelingen mag. Aber auf lange Sicht merken sich die Leute ein "Animal Crossing Amiibo Festival" oder "Mario Tennis", die wohl beide relativ lieblos auf den Markt geschmissen wurden. (Hab beide nicht, kann nur das sagen, was ich so höre)

    Zur Zukunft hingegen kann/werde ich mich heute noch nicht äußern. Mal abwarten :)

  • Frank Drebin -

    Gute Gedanken. Ich habe bei der NX auch so meine Zweifel. Ich habe einfach kein gutes Gefühl mehr mit Nintendo. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
    Vielleicht hauen die ein Ding mit NX raus, das ein MustHave wird....... Aber wenn nicht,......
    Wir werden sehen.

  • Nobeldecker86 -

    Die U ist kein Flop, der Virtual Boy war ein Flop! Das NX floppen wird, bezweifle ich. Nintendo lernt aus den Fehlern, es ist nur der Name der falsch ist. Viele denken noch heute, das die WiiU eine stinknormale Wii ist, eben nur halt mit Tabletcontroller. Hätte Nintendo zum Beispiel einen anderen Namen wie Nintendo Home DS oder so verwendet, wäre alles ganz anders jetzt.