Der Türsteherblog #32 Die besten Filme der Community und meine Filmliste 2015

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Kann der Dirk nicht zählen? Nein kann ich nicht wie mich EinName drauf hinwies. Leider habe ich einfach mal fast 10 Folgen übersprungen und daher geht es zurück zur 32! Aber das macht ja nichts.

    Es war ein Jahr der Filmblockbuster. Viele Fortsetzungen, Reboots, Franchiseausschlachtungen und im Budget hoch datierte Filme kamen raus. Ich kann mich an keinem Jahr erinnern, wo so viele Blockbuster und Franchisemarken veröffentlicht wurden. Aber natürlich auch im Indiebereich kam viel gutes dabei raus. Die Ironie, Birdman (der den Oscar für den besten Film auch bekam) kritisierte das Blockbusterkino und die Zuschauer. Der Film hätte nicht passender veröffentlicht werden können. Natürlich war es auch das Jahr von Star Wars! Der Hype kannte keine Grenzen, der Film brach massig Rekorde, die Jurassic World im gleichen Jahr aufstellte, und stimmte alte wie auch neue Fans glücklich. Doch wer ist euer Film des Jahres? Hier die Top 6 (andere Filme haben gar keine Stimme bekommen :D)

    6. Imitation Game
    5. Whiplash, Victoria, Der Marsianer, Ex Machina
    4. Alles steht Kopf
    3. BayMAX, MadMAX (:D)- Fury Road
    2. Birdman, Kingsman
    1. Star Wars Episode 7-Das erwachen der Macht

    Eine wie ich finde sehr gelungene Liste. Von Blockbustern bis kleinere Indieproduktionen war alles dabei. Ich persönlich habe mich aber besonders für Kingsman gefreuet, da ich den Film ebenfalls sehr gut fand. Nun kommen alle Filme aus dem Jahre 2015, die ich gesehen habe mit Wertung und die Rangliste geht vom letzten Platz los. Ich muss dazu sagen, dass ich für meien Verhältnisse kaum im Kino war was daran liegt, dass ich beruflich sehr eingespannt war. Wird wohl dieses Jahr dann besser aussehen. Auch von der Qualität fand ich das Jahr 2014 deutlich besser. Jedenfalls gab es nicht ganz so viele schlimme Filme wie in diesem Jahr für mich.

    38. American Sniper (0/10)
    37. 96 Hours-Taken 3 0/10)
    36. Kick-Spiel um dein Leben (0/10)
    35. Maggie (1/10)
    34. At the Devils Door (2/10)
    33. Fifty Shades of Grey (2/10)
    32. Northpole (2/10)
    31. Blackhat (2/10)
    30. Jupiter Ascending (2/10)
    29. Fast & Furios 7 (3/10)
    28. Seventh Son (4/10)
    27. Into the Woods (4/10)
    26. Kind 44 (4/10)
    25. Leben und sterben in God´s Pocket (4/10)
    24. Marvels The Avengers 2 Age of Ultron (4/0)
    23. Pixels (5/10)
    22. Minions (5/10
    21. The Angriest Man in Brooklyn (6/10)
    20. The November Man (6/10)
    19. Die Oscars (Doku) (6/10)
    18. Herz aus Stahl (6/10)
    17. Liebe geht seltsame Wege (7/10)
    16. James Bond 007-Spectre (7/10)
    15. Entourage der Film (7/10)
    14. Asterix im Land der Götter (7/10)
    13. Der große Trip-Wild (7/10)
    12. Baymax (7/10)
    11. Selma (7/10)
    10. The Imitation Game (7/10)
    09. Slow West (8/10)
    08. Kingsman (8/10)
    07. Straight Outta Compton (8/10)
    06. Als wir träumten (8/10)
    05. St. Vincent (9/10)
    04. Mad Max: Fury Road (9/10)
    03. Birdman (9/10)
    02. Star Wars Episode 7-Das Erwachen der Macht (9/10)
    01. Whiplash (10/10)

    Wie fandet ihr das Jahr und was war euer Lieblingsfilm?

    751 mal gelesen

Kommentare 7

  • BountyHunter2602 -

    Flop 5:
    5. Ted 2 -> Sie hätten es bei Teil 1 belassen sollen!
    4. Fack ju Goethe 2 -> Genauso unlustig wie Teil 1.
    3. Unser letzter Sommer -> Langweilig und stumpf!
    2. Ouija -> Kindergeburtstag anstatt Gruselfilm
    1. V/H/S -> Vergewaltigung des Horror/ Found Footage Genres! -.-

    Top 5:
    5. Beats of No Nation -> Harter Netflix Tobak aber sehr spannend und bleibt im Kopf.
    4. Fast 7 -> (Ich weiß du wirst dich wieder aufregen :D)
    3. Im Herzen der See -> Kann sich locker neben RUSH und co. einordnen.
    2. Everest -> Einzigartiges 3D -Kino Erlebnis mit tollen Darstellern und Aufnahmen sowie ordentlich Spannung.
    1. Mad Max: Fury Road -> Einfach nur genial, mein Film 2015, ein wahres Action Spektakel, Wunderbar!

  • BountyHunter2602 -

    Schöne Liste, Dirk! :o
    Und auch auf ne Menge Filme biste wieder gekommen. ^^
    Am meisten freue ich mich dass dir Mad Max so super gefallen hat, für mich ist das nämlich DER FILM 2015! :D Wobei ich sagen muss dass ich heiße Favoriten wie Birdman und Whiplash sowie Straight Outta. Die werden aber sobald wie möglich nachgeholt. ^^

    Vermissen tue ich in deiner ganz stark Filme wie Everest, Im Herzen der See und Beasts of No Nation, die mir allesamt sehr gut gefallen haben, vor allem ersterer. :)

    Was deine Flops angeht, habe ich außer A. Sniper auch keinen gesehen. :D Und dieser hat mir sogar sehr gut gefallen, aber bei Kriegsfilmen gehen ja Meinungen eh auseinander. ^^ Fifty Shades of Grey und Avengers 2 sehe ich auch nicht so schlecht wie du sie eingeordnet hast.

    Meine Top / Flop 5 folgen im nächsten Kommentar ^^

  • Tim Czerwinski -

    Sry überlesen :D ich ziehe meinen Kommentar zurück :D

  • Dirk Apitz -

    Steht doch da, habe mich einmal vertran ^^

  • Tim Czerwinski -

    Wieso kommt der Türsteherblog #32 nach #41? :o
    Mein Topfilm war Star Wars. :)

  • Dirk Apitz -

    Naja wenn du Star Wars als Actionblockbuster dazu zählst, dann ist Kingsman auch einer ;)

    American Sniper bekommt von mir eine 0 weil er ein ekelhafter, kriegsverherrlichender, heldenverherrlichender und auch rassistischer Film ist mit einer absolut beschissenen Weltsicht. Aber warum Abräumer? Er war zwar in einigen Kategorien nominiert konnte aber nur einen einheimsen der zudem einfach nur unwichtig ist :D

  • EinName -

    Also American Sniper klingt nach dem schlechtesten Oscar Abräumer aller Zeiten

    Sonst fällt mir in deiner Top 10 auf das bis auf Episode VII und Mad Max kein einziger Action-Megablockbuster drinnen ist, ist aber auch gut so ;)

    Ich selber kann leider nicht sehr viel sagen. War letztes Jahr sage und schreibe ein mal (!) im Kino, leider...