Das gute alte... Oh, doch schon sooooooo alt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was war das für eine wilde Zeit damals... 1992, klein RandaN war 10 Jahre alt und bekam zu Weihnachten ein SNES geschenkt (für ein ehemaliges DDR-Kind wohl ein noch größeres Highlight, als es das sonst schon war). Die Nintendo-Welt drehte sich und es war sagenhaft mit welcher Grafikpower es mich damals aus den Schuhen gehauen hat. Mario, Mario Kart, TLoZ - ALttp, Donkey Kong 1-3, Lylat Wars, Plok, Secret of Mana, Mystic Quest und und und. Sie alle waren meine Begleiter bis 1997 endlich das N64 erschien...

    Was ist das für eine wilde Zeit heute... 2016, groß RandaN ist mittlerweile 33 Jahre alt. Und? Genau! Er spielt auf dem SNES... Warum das denn, fragt sich der geneigt Leser vielleicht. Nun das hat folgende Gründe:

    Ehrlich gesagt kann ich seit nun mehr 10 Jahren gar nicht soviel fressen, wie ich am liebsten ko**en möchte. Seit dem SNES hat Nintendo es meiner Ansicht nach NICHT geschafft auch nur eine vernünftige Heimkonsole auf den Markt zu bringen.

    Das N64 war damals seiner Zeit voraus? Nein, die Playstation war um längen besser.
    Der Gamecube... Hier schweigt der Autor. Denn dieser Flop ist nicht erwähnenswert.
    Die WII war ein Verkaufsschlager? Richtig! Aber nur weil sie als Casual Konsole mit teilweise unterirdisch schlechten Spielen verramscht wurde.
    Nun die WII U. Nintendo schaffte es nicht den Leuten klar zu machen, dass WII U eine neue Konsole ist. Nein, man ruhte sich in Kyoto auf den Lorbeeren der WII aus und dachte es wäre ein Selbstläufer. Doch weit gefehlt. Kaum Support von Drittherstellern, in letzter Zeit grottige Spiele und alles nur halbherzig umgesetzt.

    Für jede der genannten Konsolen gibt es Hammerspiele, keine Frage. Und auch hat mich jede Konsole teilweise unterhalten. Aber dennoch habe ich auch jede wieder verkauft. Zuletzt im November 2015 meine WII U. Ich hoffte für diese Totgeburt wenigstens noch ein paar Euronen zu erhalten, bevor ich sie für nen Appel und ein Ei versetzen muss. Der Plan ging auf.

    Was mich am meisten stört ist, dass Nintendo scheinbar nicht aus Fehlern lernt. Der Start des 3 DS war ein Desaster weil es damals am Marketing fehlte. Lernte man daraus dür die WII U? Nein. Nintendo macht mit einer Nonchalance die gleichen Fehler immer und immer wieder. Gleich zum Beginn der WII U musste ich 2 Stunden warten, um das erste riesige Update zu erhalten, gespielt hatte ich da noch nicht. Hallo???? Hauptsache das Teil war veröffentlicht, wa?!

    Dabei hat Big N die tollsten Videospielmarken der Welt. Sogar im Großen und Ganzen die unterhaltsamsten Spiele von allen. Aber es hapert an der Umsetzung. Ich rette gerne zum 500.000 Mal die Prinzessin vor Bowser. Ich reite gerne zum Millionsten Mal mit Link durch Hyrule um am Ende Ganondorf zu besiegen, ja sogar fahre ich gerne immer und immer wieder die gleichen Strecken in einem Mario Kart Spiel. ABER! Nintendo hör auf deine Jünger und lasst bitte endlich das Credo "Spielspaß ist mehr wert als Grafik" fallen.

    Ich will ein Zelda in Unreal Engine, ich will Super Mario in High-End-Grafik und ich will vernünftige Onlinemodi. Was ist daran so schwer?

    Nun soll es also "NX" richten!? Ich gebe mal die Parole aus, dass dieses Alpha oder Omega für Nintendo sein wird. Denn wenn Nintendo es nicht schafft mit NX zu überzeugen, wenn wieder die selben Fehler wie mit 3 DS oder WII U gemacht werden, wenn es wieder kein vernünftiges Interface für Spieler gibt oder auch hier der Support der Dritthersteller wie etwas EA fehlt, schaufelt sich Big N sein eigenes Grab.

    Ich hoffe nicht, dass wir alle in 10 Jahren Zelda und Mario auf Playstation X oder XBox 15 spielen müssen. Ich hoffe nicht, dass die Geschichte sich wiederholt und ich hoffe nicht, dass weiterhin schlimmer Fehler seitens Nintendo gemacht werden.

    Zum Abschluss folgendes:

    Nintendo, ich liebe dich! Ich habe es immer getan und werde es trotz allem immer tun. Mit Nintendo bin ich aufgewachsen. Jetzt zeigt das Ihr es noch könnt. So, wie 1992, als klein RandaN 10 Jahre alt war und sein SNES bekam. Quality as its best!

    :mariov:

    PS: Wo bleibt denn eigentlich ein neues Animal Crossing für eine Heimkonsole? :angrydiddy:
    Manchmal ironiere ich, bis ich zum Sarkasmus komme! :thumbsup:

    503 mal gelesen

Kommentare 7

  • Jun -

    Also ich empfand auch das N64 und den NGC als gute Konsolen. Ob sie nun populär waren oder nicht, interessiert mich - ehrlich gesagt - herzlich wenig. Warum auch? Die Technik dahinter war klasse (um es mal auszusprechen: N64 > PS1, NGC > PS2) und es gab einige gute bis grandiose Spiele :) Geschmäcker sind halt verschieden. Die Wii hatte mich aber auch enttäuscht, die Wii U ist etwas besser. Der 3DS läuft meiner Meinung nach sehr gut. Was mir allerdings seitens Nintendo fehlt sind ein neues erkundbares 3D-Mario, Metroid (2D & 3D) und F-Zero (3D).

  • RandaN -

    Natürlich hatte jede der Konsolen ihre Spieleperlen und jede auch ihre Vorzüge zu Lebzeiten. Aber meiner Ansicht nach hat Nintendo dennoch immer wieder versagt in den gleichen Punkten.

  • Frank Drebin -

    Ich stimme dir im Großen und Ganzen auch zu. Nur in einem Punkt scheiden sich unsere Geister:

    Die Wii.

    Für mich ist die Wii die Hammer-Konsole. Finde auch die Motion-Steuerung super. Habe über 100 Spiele, die mir auch echt gut gefallen. Siehe meinen Blog.

    Von daher ist die Wii für mich noch immer die beste Konsole. Für mich kann die SNES der Wii aus einem Grund den ersten Platz nicht streitig machen: Virtual Console. Brauche daher die SNES fast gar nicht mehr. Spiele auch die alten Spiele auf der Wii.

  • NJunkie -

    Scheinst die vielen geilen Gamecube Perlen wohl nicht zu schätzen, schade. ;)
    Finde deinen Blog auch etwas undurchsichtig was deine Meinung angeht.

  • Taneriiim -

    Ich bin immer schon für den Außenseiter gewesen. Damals war es Sega, Nintendo war out, weil Nintendo die Masse war. Selbst die Dreamcast habe ich gekauft und hab sie der N64 und PS2 vorgezogen. Super Konsole.

    Der Grund warum ich auf Nintendos Seite bin momentan ist, dass sie die Außenseiter sind, wohlbemerkt, im Konsolenmarkt. Sobald sie sich aus diesen zurückziehen, und rein ins Handheld/-Tabletgeschäft gehen, werden sie dort wieder die Götter der Masse sein, da bin ich mir ganz sicher, und ich bin raus :)

    Man liebt nie eine Firma, man liebt wofür sie steht.

  • David Pettau -

    *Hab gerade den mittleren Teil meines Kommentares gelöscht, nochmal in kurz:*

    Dieses "Spielspaß ist mehr wert als Grafik" halte ich ja auch nur für ne Ausrede, wenn ein Spiel scheiße aussieht. Bei einem rundum guten Spiel gehen Spielspaß und Grafik nahtlos ineinander über - Beispiele wären Okami, Ori und die aktuellen Rayman Spiele.

  • David Pettau -

    Interessanter Blog.
    Ich kann mich deiner Meinung aber nicht unbedingt anschließen. Das N64 und der Gamecube waren im Vergleich zur Konkurrenz natürlich recht schwach, ebenso wie sich die Wii nur wegen der neuen Casual Zielgruppe wunderbar verkauft hat. Nichts desto trotz gab es, wie du auch sagst, auf allen drei Konsolen hammer Spiele, und ich für meinen Teil messe die Qualität einer Konsole in erster Linie an ihren Spielen.

    Ich will aber weiterhin, dass Nintendo sein eigenes Ding macht, ohne wirklich auf die Fans zu hören - nur könnten sie ruhig mal etwas zeitgemäßer agieren und beim einen oder anderen auch gerne mal von der Konkurrenz abkupfern. Hardwarepower, Onlinesupport, so Zeugs halt.