Gedanken zu Paper Mario 5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grüßt euch,
    wer keine Lust hat, diese ganze Vorgeschichte zu lesen kann zum letzten markierten Teil springen. Die Kurzfassung des oberen Teils: Ich liebe Paper Mario und spreche über Spiele, die mir etwas bedeuten. Und das Allerwichtigste: Dies ist meine Meinung.

    Vorgeschichte
    Ich besitze diesen Account schon eine Weile, jedoch ohne wirklich aktiv zu sein. Ich bin 21 Jahre alt, Nintendo-Addict seit ich 5 bin und besitze/besaß in meinem Leben so gut wie jede Nintendo-Konsole. Im Laufe meiner (und sicherlich auch eurer) "Gaming-Sozialisation" kristallisieren sich immer wieder Spiele heraus, die prägen und Gefühle auslösen. Diese Spiele bedeuten etwas, sie haben sich einen Status erarbeitet und man spielt sie immer und immer wieder, um sich in dieses Nostalgiegefühl zurückzuversetzen. Worauf kommt es beim Gaming an? Was löst es in euch aus? Warum zockt ihr? Das sind Schlüsselfragen, um das alles zu verstehen, was ich sagen möchte.
    Solche Spiele bei mir waren u.a. Donkey Kong Country, Super Mario 64, Banjo-Kazooie aber auch neuere Dinge wie Life is strange etc. etc..
    Allerdings gibt es eine Reihe, die es mir besonders angetan hat: Paper Mario.
    Ich habe damals das erste Paper Mario bei einem Freund gespielt und mich sofort verliebt. Ich brauche hier nicht erwähnen, was das Spiel gut gemacht hat und was nicht. Aber dieses Gefühl, von dem ich gesprochen habe, es war nie so sehr vorhanden wie bei diesem Spiel. Ich habe es sicherlich an die 10 mal durchgespielt, packe es immer wieder aus und freue mich jedes Mal aufs Neue, in den Semesterferien dieses Projekt anzugehen. Also TTYD erschien, war ich 10 und im empfänglichsten Alter für dieses Spiel. Auch TTYD hat sich in mein Herz gebrannt. Zeitweise sogar noch mehr als der erste Teil.

    Warum diese ganze Vorarbeit, diesen Text zu verfassen? Ich will sicher stellen, dass jeder Leser versteht, was mir diese Spiele bedeuten.
    Super Paper Mario schlug eine andere Richtung ein. Heute denke ich, ich war zu jung und verblendet von den ersten beiden Teilen um festzustellen, dass mir ein weiterer Teil in der Art der Vorgänger lieber gewesen wäre. Nichts desto trotz ist Super Paper Mario ein feines Ding.
    Dieser Drang nach einem Nachfolger der ersten Teile wurde immer größer (bis zum heutigen Tag) und schließlich erscheint Sticker Star; ein Schlag ins Gesicht jedes alten Paper Mario Fans. Versteht mich nicht falsch, das Spiel ansich mag ja gut durchdacht und für sich selbst stehend ein "okayes" Spiel sein, aber ein Paper Mario? Niemals. Nichts mehr vorhanden vom alten Charme, keine Partner, die RPG-Elemente gelöscht, keine große Welt mehr...
    Ich werde wütend, wenn ich darüber nachdenke. Das Spiel vergammelt in meinem Schrank. Das Echo der Fans war ja ebenso vernichtend.
    Als vor ein paar Wochen die Gerüchte für ein neues Paper Mario für die Wii U aufkamen, war ich zum Einen super glücklich und zum anderen ängstlich.
    Aber nach dem Feedback kann Nintendo nicht nochmal denselben Fehler machen wie bei Sticker Star oder? Richtig! RICHTIG?!

    Der eigentliche Grund für diesen Blogeintrag:
    Nintendo Direct am 03.03.
    Ich bin ehrlich, ich habe nur darauf gewartet, dass Paper Mario angekündigt wird. Und tatsächlich. Die Gerüchte bestätigten sich: PAPER MARIO COLOR SPLASH... okay der Name ist gewöhnungsbedürftig.
    Ich habe diesen/dieses Trailer/Gameplay bestimmt an die 30 mal angeschaut. Ich bin wütend. Aber erst einmal die positiven Dinge (Feedbackregeln einhalten):
    • Das Design ist geil, ich mochte die weißen Outlines beim Charakterdesign bei Sticker Star wirklich sehr (vermutlich das einzige was ich mochte)
    • Es macht den Anschein eine Story (oder so etwas in der Art) zu haben, was schonmal ein guter Anfang ist. Peach ist bei der Gruppe, d.h. noch ist sie nicht entführt! Daumen hoch dafür.
    • ... tja, was noch?
    Nun die negativen Dinge:
    • Die Oberwelt aus Sticker Star ist zurück, yippie
    • Das Kampfsystem: Sticker werden nun durch Karten ersetzt...
    • Marios Partner ist ein Farbeimer mit Augen... vermutlich der uneheliche Bruder der Krone aus Sticker Star (weiß nicht mal mehr ihren Namen)
    • Hallo? Ist hier jemand? Nur Toads? Peach? Ziemlich wenig Leben in der Hub-Welt
    Ich könnte weiter machen, aber man versteht es denke ich. Mehr Sticker Star als PM1 oder TTYD.
    Bevor ich jetzt Hate-Kommentare bekomme: Ja, das Farb-Splash-Feature sieht nett aus. Ja, wir haben quasi nichts wirklich gesehen zum Spiel. Ja, ich kann keine wirklich zuverlässige Aussage darüber treffen, wie das Spiel wird.
    ABER: Denkt ihr nicht, Nintendo hätte bei dem Gegenwind zu Sticker Star wenigstens versuchen müssen, das Spiel nicht so aussehen zu lassen? Natürlich unter der Voraussetzung, sie nehmen ihre Fans überhaupt wahr. Es war doch kaum zu übersehen, dass Fans sich einen Nachfolger der ersten beiden Teile wünschen. Ich bin einfach mega enttäuscht. Nicht nur über Paper Mario, dieses Franchise ist für mich tot; Es geht mir um die gesamte Arbeit von Nintendo der letzten Jahre. Ich habe das Gefühl, da kam einfach seit Jahren nichts mehr, was sich in mein Herz brennen konnte, wie es damals der Fall war. Ich kann Nintendo am Ende des Tages nicht böse sein deswegen, vielleicht werde ich einfach älter und es packt mich einfach nicht mehr so sehr, was Nintendo fabriziert. Traurig ist es allemal.

    Mit Aussicht auf die NX bin ich trotzdessen optimistisch. Wer weiß, vielleicht waren die letzten Jahre wichtig für Nintendo, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen.

    Seid mir nicht böse wegen meiner Ansichten. Ich bin nur verzweifelt und schreibe an einem Sonntag meine Gedanken auf, die mich beschäftigen.
    Lasst es mich nicht bereuen.
    LG
    Sarto

    603 mal gelesen

Kommentare 12

  • GeileSauVonNTV -

    Paper Mario Color Splash ist Moppelkotze!

    Geh mir weg mit dem Kartenscheiß Nintendo und gib mir EXP und Orden o.ä! Und Partner!

    Die haben es echt geschafft ein weiteres "MPFF" Debakel auszulösen.

  • Masters1984 -

    Paper Mario 2 war nice, aber am meisten gefällt mir der erste Teil.

  • Tolga -

    Color Splash war für mich ein besonderer schlag ins gesicht, natürlich hab ich kein problem damit ein gutes spiel zu spielen in dem Paper Mario der Hauptcharakter ist aber Mario als Franchise hatte zum ersten mal ein so schönes RPG das die gesamte Welt in einem ganz anderem Licht und einer Filmreifen story zeigte...

    Mit Sticker Star hatten wir jetzt einfach wieder einen Adventure Jump and Run mit Paper Mario :(..

    Nintendo hat so so so so tolle Franchises und Marken aber es wird einfach immer mehr irgendetwas weiches schön und bunt verpackt und als neu und Innovativ verkauft:(

    Es reicht nicht das Super Smash sich von einem Nintendo fun fighter in einen Schwertkämpfer, Multi Plattform E sport entwickelt hat, nein eines der besten Space Ego shooter Metroid Prime und eines der besten RPGs Allerzeiten!!! Paper Mario wird so in den dreck gezogen, ich könnte kotzen!!

    Paper Mario 2 ist und bleibt eines der besten spiele allerzeiten!!

  • Masters1984 -

    Ich stimme dir in vielen Punkten zu, denn Sticker Star war auch für mich ein Schlag ins Gesicht. Den zweiten Teil mochte ich, den ersten liebte ich und selbst den dritten Teil (Super Paper Mario) konnte ich noch einiges abgewinnen, aber Color Splash spricht mich persönlich nicht an. Es kann ja ein richtig gutes Spiel werden, nur ist es in meinen Augen einfach kein Paper Mario. Paper Mario ist für mich:
    1. Partner
    2. Auflevelsystem mit Erfahrungspunkte nach den Kämpfen
    3. Rundenbasierte Kämpfe (ok, die gab es in Super nicht mehr, aber es war für mich noch ok, da es ja immer noch die Erfahrungspunkge gab und selbst die Partner waren noch an Bord).

  • Gingo -

    Muss dir in vielen Punkten zustimmen! Die Paper Mario-Games waren für mich auch solche Titel, die mich geprägt und ausgezeichnet haben. Wie viele magische Momente ich mit dem N64-Ableger hatte... :love:

    Na jedenfalls! Nichtsdestotrotz gebe ich Color Splash eine faire Chance und hoffe erstmal auf das Beste. Ein "PM3" werden wir nicht kriegen, aber vielleicht ja ein deutlich besseres Sticker Star? Wir müssen schauen. Noch ist es zu früh zu urteilen.

  • Chris2010 -

    Auf Heimkonsolen gab es aber immer nur eine Mario RPG Reihe und die scheint es jetzt auch nicht mehr zu geben.

  • GuteRuebe -

    Selbst solche Titel wie Mario Maker, Splatoon, SSB, MK8 etc können mich nicht überzeugen. Das sind Casual-/Multiplayerspiele, die für mich nichts mit großen und epischen Nintendoprojekten gemeinsam haben.
    Gerade Zelda, Metroid, Paper Mario, 3D-Mario etc vermisst man noch auf der WiiU.
    Selbst ein Mario-Bros oder Mario3D-Land wirken auf mich generisch, weil immer wieder die gleichen Versatzstücke neu kombiniert werden.
    Sieht man auch bei Paper Mario 5: Scheinbar sind alle Toads wieder nur identische Charaktermodelle.. wo bleibt da der Charme und die Kreativität??
    Dazu noch der immense Fokus auf Amiibo, was einen erwachsenen Mann einfach nur kalt lässt.

    Ganz im ernst: Hätte Nintendo nicht Pokemon auf dem 3DS, dann würde ich gerade nicht viel Zeit mit Nintendo-Konsolen verbringen.

  • PummeluffGamer1234 -

    Jup,ist das selbe wie bei MP10. Sie wussten,dass das System aus MP9 gehatet wurde,aber was machen sie? Sie bringen MP9 1.5 (0,5 Punkte mehr wegen den schön desingten Brettern und der besseren Grafik). Aber ich freue mich trotzdem sehr auf das Spiel. Mir schien es so,als ob es eine Overworld gibt. Und zwar auf der Weltkarte das allererste ,,Level'',bzw. der Ort. Aber ja,ich finde solche Blogs extrem unnötig,wenn man so wenige Infos über ein Spiel hat.

  • Sartorial -

    Vielleicht ist das Ganze an einigen Stellen zu überspitzt formuliert. Ist ne emotionale Kiste für mich. Mario Maker, Mario Kart, SSBU oder auch Tropical Freeze sind total starke Spiele. Gerade Tropical Freeze ist meiner Meinung nach das stärkste Jump'n'Run seit Jahren.
    Wie gesagt, ein Urteil über PM5 jetzt schon zu treffen wäre absolut unangebracht, dafür haben wir viel zu wenige Infos. Als damals Sticker Star angekündigt wurde (Damals erst nur mit Screenshots) waren z.B. die Partner noch enthalten. Also hat Nintendo da noch nachträglich einen großen Teil herausgenommen.
    Flastanarbo du hast Recht mit dem Genre. Noch so eine Sache die mich wütend macht. Paper Mario ist eben ursprünglich ein RPG und kein Action Adventure.
    Aber gut. Mal abwarten was die Zukunft bringt.
    Danke für eure Kommentare

  • Flastanarbo -

    Mittlerweile wird Paper Mario ja auch als Action-Adventure angepriesen (siehe Direct). Die wollen wohl nicht zwei Mario-RPG-Reihen haben, sondern eine Mario-RPG und eine Mario-Adventure-Reihe. Deswegen gab es vllt auch dieses Crossover; um Paper Mario das letzte Mal in einem RPG sehen zu können.
    Meinetwegen, aber das Kampfsystem ist echt totaler Mist. Ich hasse solche Wegwerf-Attacken..

  • felix -

    Wow, besser hätte ich es nicht schreiben können, du sprichst genau das aus, was ich mir auch denke (zumindest was Paper Mario betrifft). Dem ist wirklich nichts mehr beizufügen.
    Bin ebenso megaenttäuscht, da ich einem neuen, richtigen Paper Mario schon seit vielen, vielen Jahren entgegengefiebert habe und mit Color Splash diese Hoffnungen mit einem Schlag wieder zerschmettert wurden. Jetzt mal abwarten, bis die nächsten Informationen zu Color Splash bekanntgegeben werden, aber ich rechne eher damit, dass wir frühestens zu NX wieder ein "gescheites" Paper Mario bekommen werden, auch wenn erneut die Gefahr besteht, wieder enttäuscht zu werden :(
    Was die allgemeine Situation betrifft, hat mich Nintendo nicht enttäuscht, Spiele wie SSBU, Mario Maker, Mario Kart 8 oder Nintendo Land haben nach wie vor den gewissen Nintendo-Charme, den wir alle lieben. Doch was Paper Mario angeht - jedes mal, wenn ich an das Spiel denke, kommt Ärger in mir hoch und der Gedanke: "Wieso Nintendo?"

  • Flastanarbo -

    Muss dir fast überall zustimmen. Es gab zwar in den letzten Jahren auch Titel, die übermäßig gut waren und in die Nintendo-Geschichte eingehen (Mario Kart 8, SSB4, Splatoon, Mario Maker), aber das Negative überwiegt und kann nicht ausgeblendet werden. Nintendo verliert immer mehr an Relevanz.

    Zu Paper Mario 5: Ich bin dem Spiel noch nicht ganz abgeneigt (wir haben ja bisher nur wenig gesehen), aber eine Sache wundert mich: Dass das Gameplay am Ende so wie Sticker Star wird, das ist die eine Sache. Aber wieso stellt man das Spiel dann SO vor? Sticker Star wurde von Fans und Kritikern gleichermaßen "zerrissen" (übertrieben) und dann stellt man das Spiel bei der ersten Ankündigung so vor, dass es wie ein Sticker Star 2 aussieht. Hätte man bspw. nur was zur Story und zur Oberwelt gezeigt, dann wäre der Aufschrei nicht so gewesen. Es war einfach zu früh, um das Spiel als Sticker Star 2 zu "promoten", weil das Game jetzt immer als solches in den Köpfen der Leute ist.