Zum NX-Leak...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WARNUNG: Du wirst hier auf viel wilde Spekulation treffen! Wenn dir das nicht passt, dann verlasse diesen Blog am besten gleich wieder ;)

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



    Jaaaaa. Wo fang ich am besten an? Mit der üblichen "Am 17. März 2015 kündigte Satoru Iwata eine neue dedizierte Videospielplatform mit dem Codenamen "NX" an"-Story? Joa, warum auch nicht.
    Seitdem jedenfalls haben wir eher wenig zu NX gehört. Ein paar Statements seitens Nintendo gab es jedoch und die widersprechen komplett den Bildern vom vermeintlichen NX-Controller, wie ich feststellen musste.

    1) Satoru Iwata im Februar 2015 (also noch vor der NX-Ankündigung): "Smart devices have no physical buttons. Playing games such as 'Super Mario' cannot be enjoyed"
    Joa, jetzt, ein Jahr später, wird ein Controller komplett ohne physische Front-Buttons geleakt. Gibt es dann keine Super Mario-Spiele für NX? Denn diese machen ja laut Iwata mit diesem Controller keinen Spaß.

    2) Tatsumi Kimishima im Dezember 2015: "I can assure you we’re not building the next version of Wii or Wii U"
    Also für mich bedeutet Wii und Wii U ein Rumprobieren und Rumexperimentieren mit Gimmicks. "Weg von Wii U und Wii" würde daher "zurück zum traditionellen Konsolenbau vom GameCube" bedeuten, also weniger wild, weniger ausgefallen, sondern eher traditionell. Der Controller sieht aber absolut nicht traditionell aus und ist noch wilder und ausgefallener als die Wii Mote, denn die hatte noch Front- und Schultertasten und einen rechteckigen Bildschirm ohne Sticks mitten im Bild.

    Dazu kommt dann noch, dass Nintendos Hardware traditionell günstig ist.
    Und jetzt soll der Controller moderne Free-Form-Display- und Morphtouch-Technologien haben, die wahrscheinlich wieder teuer sind. Das Wii U-Gamepad wird in Japan einzeln für etwa 170€ verkauft und war jetzt wahrlich keine technische Meisterleistung. Wie viel soll dann ein NX-Controller kosten? 200€? Eigentlich kann man sowas gar nicht zusammen mit einer Videospielkonsole verkaufen. Im Bundle mit einer neuen Konsole würde das wahrscheinlich 500€ kosten und damit für den Massenmarkt schon wieder komplett uninteressant. Das ganze wird also wahrscheinlich nicht zusammen mit einer Konsole angeboten bzw ein Bundle mit der Konsole ist optional. Das wiederum würde bedeuten, dass es zu NX auch einen anderen Controller gibt, der nativ mit der Konsole mitgeliefert wird. Aber welcher ist das? Ein Wii U Pro Controller? Ein verbesserter Pro Controller? Oder eine andere Art von Controller?
    Und wenn der gezeigte Controller nicht mitgeliefert wird, für was ist er dann gut? Optionale Peripherie bei Videospielkonsolen findet meistens bei Entwicklern nicht so viel Unterstützung. Move und Kinect sind praktisch tot. Der NX-Controller muss also etwas eigenständiges sein bzw besitzt keinen Heimkonsolen-Gegenpart.

    Ich habe jetzt ein paar Theorien:

    1) Der gezeigte Controller ist nicht NX
    Mag verrückt klingen, aber was ist, wenn der gezeigte Controller gar nicht NX ist? Vielleicht ist es etwas anderes und NX wird zu Nintendos Aussagen passen?
    Was aber dann NX sein soll und woher auf einmal dieses andere Gerät kommt, kann ich mir nicht erklären.

    2) NX ist nur ein Experiment, was parallel zu Wii U/3DS laufen wird
    Auch eine interessante Theorie, nicht wahr? Da würde auch zu einer weiteren Aussage Iwatas passen, nämlich dass NX weder Wii U noch 3DS ersetzen wird, also parallel dazu laufen wird. Das ganze hat aber auch wieder einen Widerspruch in sich, nämlich eine Aussage von Kimishima aus dem Oktober 2015, in der er sagt, dass NX Nintendos Core-Business werden wird.
    Iwata hatte auch im Juni 2015 nochmal versichert, dass mit dem Launch von NX weiterhin Wii U- und Nintendo 3DS-Spiele erscheinen werden.

    3) Die Bilder sind fake
    Auch das kann man noch nicht ausschließen. Liam Robertson (und ja, ich weiß, dass ihn viele aufgrund kürzlicher Leaks, die sich als falsch entpuppt haben, nicht mehr glauben) hatte schließlich gesagt, dass seine Quelle bei NoE meinte, dass die Leaks kompletter Fake sind. Dazu kommt noch, dass ein Treehouse-Mitarbeiter den Leak anscheinend retweetet hatte. Würde er einen echten Leak retweeten? Dazu kommt noch, dass sich Nintendo weigert dazu zu äußern, was aber auch einfach daran liegen kann, dass ein Random-Leak aus dem Internet ist und nicht von Nikkei stammt. Außerdem hat uns der Leaker noch nicht die Rückseite des Geräts gezeigt. Warum? Weil die seinen Leak zerstören würde?
    Außerdem ist auf dem Gerät nirgends der Name der Konsole abgedruckt, so wie es auf allen anderen Nintendo-Controllern aber war. Warum das? Selbst die neue Form des Wii U-Gamepads, die ein TT Games-Mitarbeiter im Mai 2012 geleakt hat, hatte den Wii U-Schriftzug auf dem Gerät. Steht der Schriftzug vielleicht auf der Rückseite des Geräts? Aber warum zeigt er uns dann nicht die Rückseite? Ist ihm kein Name für NX eingefallen, als er diesen Fake-Leak gemacht hat?
    Ein was macht diese These aber unglaubwürdiger, denn der NX-Controller von Freitag hatte eine andere Farbe als der gestrige NX-Controller. Es sind also mindestens zwei dieser Geräte im Umlauf. Und wer erstellt schon zwei Fake-NX-Geräte für seinen Fake-NX-Leak. Außerdem hat ein GameInformer-Redakteur ja bestätigt, dass er schon im Vorfeld gehört habe, dass der NX-Controller keine Fronttasten haben werde.

    So. Jetzt mal zu was anderem:
    Die vermeintlichen NX-Bilder stammen ja vermutlich vom Ubisoft-Studio Massive Entertainment, was durch die schwedische Tastatur, das Rollo und den Baum spekuliert wird (und ja, das klingt in der Tat alles weit hergeholt, aber wie viele schwedische Entwicklerstudios haben wohl schon NX Dev-Kits? Am ehesten die größten und da zählt nunmal Massive dazu und spontan fallen mir auch nur noch Avalanche, EA DICE und Ghost Games ein)
    Nehmen wir jetzt mal an, dass die NX-Fotos echt sind und wirklich von Massive Entertainment stammen: Was entwickelt Massive dann für NX? Irgendwie bezweifle ich, dass es eine Portierung von The Division wird, weil:

    a) Das Spiel ist zum Launch von NX mindestens 8 Monate alt. Mit solchen späten Ports hat man schon auf der Wii U schlechte Erfahrungen gemacht.

    b) Das letzte Tom Clancy's-Spiel auf einer Nintendo-Konsole, nämlich Splinter Cell Blacklist (Ja, ich weiß das die Spiele nicht so viel gemeinsam haben, aber es sind beides Ubisoft-Shooter), hatte sich miserabel verkauft. Ubisoft wird nicht noch einmal dieses Risiko eingehen. Dazu ist die Zielgruppe absolut nicht auf Nintendo-Konsolen.

    c) Eine einfache Portierung würde wohl eher von Ubisoft Bukarest (Assassin's Creed III+IV, Watch Dogs) oder Tantalus Media (Zombi) gehandlet werden. Ubisofts restlichen Studios konzentrieren sich eher auf neue Spiele.

    d) Jetzt inmitten der Generation haben wir schon 60 Millionen verkaufte PS4s und Xbox Ones. Ende des Jahres sind wird wahrscheinlich bei 80 Millionen PS4s und Xbox Ones. Wer The Division spielen will, kann das auf seiner PS4/Xbox One tun. Und selbst wenn sich das Spiel 1 Million mal auf NX verkauft, dann heißt das ja nicht gleich, dass alle von diesen 1 Million Leuten sich das Spiel gekauft haben, weil es für NX erscheint. Ein Großteil hätte es sich auch für PS4/Xbox One/PC gekauft, wenn es keine NX-Version gibt. Das ist übrigens auch ein Problem der Wii U. Einige Ports würden sich wahrscheinlich auszahlen, wenn man nur die Verkaufszahlen der Wii U-Versionen betrachtet, aber ein Großteil würde sich das Spiel eben gegebenenfalls auch auf einer anderen Konsole kaufen, wenn es keine Wii U-Version gibt.

    Was ist es also dann? Eins ist aber wohl klar: Da The Division erst erschienen ist, befindet sich ein neues Spiel wohl noch früh in der Entwicklung. Auch da habe ich wieder zwei Theorien:

    1) Ein unangekündigtes Multiplatform-Spiel, also PS4, Xbox One, PC und NX.
    Hier ist ganz klar die Frage, welche Art von Spiel es ist. Ist es wieder ein Shooter, sind wir wieder beim obigen Punkt d): Die Leute kaufen sich das Spiel auch, wenn es keine NX-Version gibt. Wenn es aber ein Spiel ist, was eher Nintendos Kundschaft anspricht, also auch Leute, die keine PS4/Xbox One haben, dann könnte das schon eher aufgehen.

    2) Ein NX-Exklusivspiel, was voll und ganz die Features des Controllers ausnutzt. Mit sowas hat Ubisoft allerdings bei der Wii U schon schlechte Erfahrungen gemacht, ich sage nur ZombiU, was sich nicht gut verkauft hat, so dass Ubisoft die Entwicklung eines Sequels gestoppt hat, und was letztes Jahr auch noch PS4/Xbox One/PC gelandet ist. Rayman Legends hat man dann auch noch auf andere Konsolen gebracht und da auch einen Weg gefunden, das ohne Wii U-Gamepad zum laufen zu bringen. Daher stellt sich die Frage, ob sich Ubisoft nochmal traut ein Spiel exklusiv auf eine Nintendo-Konsole zu bringen, was kein Party-/Familienspiel ist (und dass Massive sowas entwickelt bezweifle ich stark).

    Auch hier finde ich also keine Antwort.

    Kommen wir jetzt mal zu ein paar potentiellen NX-Features:

    1) Backward Compatibilty
    Naja, keine Ahnung wie das ohne klassische Schultertasten und Fronttasten gehen soll. Das Spielbild wird ja dann wahrscheinlich in einem kleinen Rechteck in der Mitte des Bildschirms dargestellt, weil die Wii U-Spiele nicht für den ovalen NX-Bildschirm ausgelegt sind. Das wäre dann aber schon sehr klein. In manchen Wii U-Spielen kann ich den Text auf dem Gamepad schon nicht mehr richtig lesen, wie zum Beispiel in Xenoblade Chronicles X. Wie soll das dann nur auf dem NX-Controller sein?
    Einfach einen anderen Controller nehmen geht ja auch nicht, weil viele Wii U-Spiele zwingend zwei Bildschirme brauchen.
    Das kann man dann also nur mit einem Wii U-Gamepad lösen, also wie es schon auf der Wii (man hat GameCube-Controller für GameCube-Spiele gebraucht) und Wii U (man braucht Wii Motes für Wii-Spiele) war. Die Frage ist da dann nur, wie viele NX-Besitzer werden ein Wii U-Gamepad besitzen? Verkauft man dann Wii U-Gamepads einzeln, sowie man es in Japan schon tut? Aber wer kaft sich dann ein 100€ teures Wii U-Gamepad für paar Wii U-Spiele?

    2) Virtual Console
    Bei NES-Spielen mag es vielleicht noch gut gehen, aber sobald dann Schultertasten und weitere Fronttasten am Controller-Layout der jeweiligen Konsole dazu kommen, desto komplizierter wird es. Wie soll man denn mit solch einem Controller N64- oder GCN-Spiele spielen?

    3) amiibo
    NX wird definitiv auch wieder amiibo unterstützen, denn das ist für Nintendo eine Lizenz zum Geld drucken. Aber wo ist an diesem Controller bitte der NFC-Reader/Writer? Nun, beim New 3DS ist er unter dem Bildschirm, könnte mir also vorstellen, dass das hier genauso ist.

    Nun zu ein paar Spieleserien, bei denen ich mir bei bestem Willen nicht vorstellen kann, wie die auf NX funktionieren sollen:

    1) Smash Bros
    Ein unhandlicher Controller ohne Schulter- und Fronttasten ist für die Smash Core-Fanbase absolut ungeeignet. Bei Super Smash Bros Brawl dachten die meisten wohl ähnlich, aber die Wii Mote + Nunchuk Kombo hatte wenigstens noch Front- und Schultertasten und die beiden Teile lagen auch gut in der Hand. Außerdem gab es ja noch den Wii Classic Controller und den GameCube-Controller. Wird Nintendo hier wieder den GameCube-Controller unterstützen? Oder verwendet man den Standard-NX-Controller, von dem ich schon vorher geschrieben habe? Oder natürlich man unterstützt beides.

    2) Mario Party
    Mario Party ist praktisch ein Multiplayer-Spiel, das heißt jeder Mitspieler braucht auch einen Controller, aber welche sollen das sein? Der Standard-NX-Controller, von dem ich vorher schon geschrieben hab? Oder wieder Wii Motes? Oder vielleicht verbesserte Wii Motes?

    3) Racing-Games allgemein
    Das hat schon auf der Wii U ohne analoge Trigger nicht anständig geklappt. Jetzt hat man überhaupt keine Schultertasten mehr, sondern nur noch solche Scroll-Räder. Wie soll man damit Gas geben und bremsen?

    4) Splatoon und Shooter allgemein
    In den meisten Shootern schießt man mit den Schultertasten, während man mit dem linken Stick läuft und mit dem rechten die Kamera mitdreht. Nach diesem Prinzip funktioniert auch Splatoon. ZR schießen und ZL sprinten/tarnen/nachladen. Wie soll das mit diesen Rädern da klappen?


    Aber jetzt zum Abschluss mal ein paar ernstgemeinte Fragen: Was für einen spielerischen Mehrwert hat denn das Teil? Ich sehe da absolut gar keinen.
    Was für einen Sinn hat es die Fronttasten zu entfernen? Eigentlich gar keinen. Hat der Controller vielleicht an der Rückseite noch Tasten? Kann sein, aber was sollen dann diese haptischen Tasten an der Vorderseite? Gibt es vielleicht unterschiedliche Tastenaufsätze? Würde auch zu einem Nintendo-Patent für austauschbare Tasten passen.
    Warum auf einen ovalen Screen mit zwei Löchern setzen? Ja, keine Ahnung.
    Warum solch einen Controller designen und Controller-Layout der letzten Jahrzehnte verwerfen, obwohl sie die letzten Jahrzehnte hervorragend funktioniert haben? Das ist wie bei Mario Party und Paper Mario. Warum eine Gameplay-Formel ändern, wenn sie doch so, wie sie ist, von allen geliebt wird?
    Warum was versuchen zu fixen, wo es gar keine Bugs gibt?
    Warum nicht einen klassischen Controller bauen, wo doch Sony gezeigt hat, dass man damit auch innerhalb von 2 Jahren 40 Millionen Konsolen verkaufen kann, also das dreifache von dem was die Wii U mit ihrem Gimmick-Controller in drei Jahren verkauft hat?
    Wo ist überhaupt der Sinn auch rund um die beiden Sticks Screen zu machen, wo eh die Hände drauf sind und man den Teil vom Bild eh nicht sehen KANN?
    Ihr sagt euch jetzt vielleicht "Das kan doch dir egal sein, du siehst den Teil vom Bildschirm ja eh nicht", aber sowas treibt doch für den Verbraucher nur unnötig die Kosten in die Höhe. Die Flächen um die Analogsticks (oder was auch immer das sein soll) kann man nicht mal sinnvoll in einem Spiel nutzen, weil sie zu klein sind. Die haben absolut gar keinen Sinn. Sämtliche GUIs und Interfaces müssen zwischen den beiden Sticks bzw noch weiter mittiger, wenn direkt neben den Sticks noch Bildschirmtasten sind, abgebildet werden. Das engt das Bild noch weiter ein, als es eh schon ist.
    Und zum Schluss diese Scroll-Räder. Die mögen ja ganz nett sein und ermöglichen im Gegensatz zu den anderen Neuerungen am Controller sicherlich auch komplett neue Gameplay-Ansätze, aber warum verbaut man neben denen nicht noch klassische Schultertasten? Die Z-Tasten scheint es ja auch gar nicht mehr zu geben. Analog-Trigger ist auch was, was eigentlich schon seit 10 Jahren oder so Standard ist. Und nicht nur Racing-Games profitieren davon, sondern sämtliche anderen Spiele, worin es Autos gibt auch, z.B. GTAV oder Watch Dogs.

    Wenn das Gerät jetzt wirklich ohne Konsole funktioniert, wie ich vermutet habe, wo ist dann der Kartenslot? Kann natürlich auch sein, dass da jetzt keiner dran ist, weil es nur Dev-Kits sind.
    Eins sollte aber klar sein: Streaming und Digital-Only wird Nintendo nicht riskieren.

    Achja, genau, eine weitere Design-Schwäche ist mir auch noch aufgefallen. Welcher Spezialist ist denn auf die Idee gekommen, den Headset-Anschluss an die Unterseite des Controllers zu bauen? Wenn man im Liegen zockt dann ist das doch absolut hinderlich. Aber hier gibt es ja eventuell noch diese Form in den man den Controller einsetzen kann.


    Wie immer: Danke für's Lesen!
    Meinungen und Kritik könnt ihr gerne in die Kommentare schreiben ;)
    Zockt momentan:
    - ARMS
    - Ultra Street Fighter II: The Final Challengers
    - Snake Pass

    Freut sich schon auf:
    - Splatoon 2

    848 mal gelesen

Kommentare 16

  • GameKiller -

    Problem ist

    LEAKED NX CONTROLLER CONFIRMED FAKE BY LEAKER HIMSELF
    youtube.com/watch?v=EpkA2MPgmAg

    lol

    Habs ja gesagt!

  • TheBC97 -

    @00WCfrisch
    Weil ich mich vielleicht auch zu einem Thema äußern darf? Und hättest du dir das durchgelesen, dann wüsstest du das das kein Hate-Blog ist, sondern sich einfach mit den Problemen, die das Teil hat oder haben könnte, auseinandersetzt. Aber gut, mit so einem wie dir braucht man wohl gar nicht erst diskutieren. Hab dich mal auf die Ignorierliste gesetzt, dass mir nicht nochmal so einen Schwachsinn unter einen meiner Blogs schreibst ;)

  • 00WCfrisch -

    warum musst du jeden furz über NX bloggen herr gott wir wissen das du ein problem damit hast, lass endlich mal gut sein.

    un fucking fassbar!

  • TheBC97 -

    @Frog24
    Nur beachtet Nintendo mal wieder nicht, dass der Casual-Train schon abgefahren ist und die Endstation "Smartphones" schon erreicht hat...

    @eatfrishkirby
    Klostein klingt gut. Mir persönlich gefallen aber auch Football und Surfbrett ;)

    @Akira
    Innovation sollte in Spielen zum Ausdruck kommen und ich weiß bei besten Willen nicht wie da ein solcher Controller zu beiträgt.

  • eatfrishkirby -

    Ich bin auch ein wenig verwirrt, was soll denn an dem Controller innovativ sein? Wie du schon sagtest, manche Spiele sind doch unspielbar mit diesem Klostein. Ich lasse mich gerne überraschen, aber ich frage mich, wie man das schaffen will.

  • Frog24 -

    Bei der News verteidigen sogar einige diesen "Kontroller" und stellen ihn als "innovativ" da :troll:

    Genau, Touchscreen ist ja auch so neu und innovativ und nicht millionenfach durch Smartphones vertreten.

    Für den Massenmarkt wäre so ein Kontroller für eine Home-Konsole nicht geeignet und würde auch zugleich den Preis der Konsole in die Höhe treiben (was man bei beiden Fällen schon bei der Wii U sah).

    Touch Buttons hasse ich ja schon am Smartphone.

    Nintendo kann was neues ausprobieren. Der N64- und der Gamecube-Kontroller waren auch neu - nur diesen Gimmick-Wahn sollten sie endlich mal sein lassen.

    Mir kommt es so vor, dass Nintendo alles daran versucht die Casuals aus der Wii-Ära zurück zu gewinnen - aufkosten der Fans.

  • Akira -

    Wo der Kartenslot ist: Na ganz bestimmt nicht vertikal auf der Vorderseite, wär ja Blödsinn.

  • Akira -

    Warum Dinge ver- oder umgeworfen werden könnten, die wir schon ewig kennen: Ganz einfach weil wir sie schon kennen. Was funktioniert, muss man bekanntlich nicht kaputtrenovieren, kann es allerdings trotzdem auswechseln. Dass wir immer noch keinen Schimmer haben, was sie vorhaben, stimmt mich sogar positiv. Ich möchte einen Grund dafür sehen, dass man mir ein neues System aufschwatzen will, eine PS4, die zum dritten Mal keine wirkliche Veränderung einführt, wie ich die Spiele genieße, ist mir schon vom Konzept her schon lange zu öde.

  • Akira -

    Wo der Name der Konsole auf dem Ding ist: Wahrscheinlich nirgendwo. Das Bild von TTG wurde fast ein Jahr nach der ersten Ankündigung des offiziellen Namens und etwa ein halbes Jahr vor Release gemacht, in diesem Fall hier sind sämtliche Zeiträume aber völlig unbekannt.

  • Akira -

    Drecksverdammte Zeichenbegrenzung.

    Wieso man keine Rückseite sieht: Gegenfrage, wer hat je von irgendwas die Rückseite ins Rampenlicht gerückt?

  • TheBC97 -

    @Rikuthedark
    Bei der Wii U dachten wir auch, dass Nintendo sich was dabei gedacht hat und es uns noch erklärt. Auf die Erklärung warte ich heute noch.

    Und wenn man will, dass der Kunde versteht, was das soll, dann sollte man vielleicht irgendwann mal anfangen, das irgendwie zu vermarkten. Bei der Wii U haben 1 1/2 Jahre nicht gereicht. Und jetzt will man in einem halben Jahr dem Kunden etwas noch abstruseres erklären?

    Vorteile in dem Controller sehe ich auf jeden Fall nicht.

  • Rikuthedark -

    Wenn das wirklich der NX Kontroller sein soll wird sich Nintendo da schon sicher was dabei gedacht haben. Vielleicht sind einige Tasten auf der Rückseite? Aber so richtig vorstellen kann ich mir das nicht. Und damit das auch jeder Dummdödel versteht müsste Nintendo ne ordentliche Präsentation & Marketing betreiben.

    Das Nintendo und viele glaubwürdige Leaks/Gerüchte sich widerspreche ist auch komisch.

    Auch die Kosten für son "Morphtouchcontroller" wären sicherlich viel zu teuer und auch würde sich das Ding sicher sehr schnell abnutzen, was dann für einige Spiele den Bildschirm durch die Abnutzung verdecken.

    Wie gesagt, wenn es wirklich der NX Controller sein sollte, bin ich gespannt was Nintendo sich dabei gedacht hat und wie sie uns erklären wollen wo der Vorteil ist...

  • TheBC97 -

    @megasega1
    Aber was für einen Sinn soll es bitte haben, das Ding andersrum einzusetzen?

  • megasega1 -

    Ich denke, das die Optional sind, sie befinden sich ja an dem Geleakten Pad, also dem, was eingesetzt wird. Und der Einatz für außenrum ist aufgrund der Form des Pads, in beiden Richtungen einsetzbar. So könnte es funktionieren.

  • TheBC97 -

    @megasega1
    Und dieses Gehäuse hab ich ja auch erwähnt?

    Und wenn man den Controller andersrum hält: Was ist der Sinn diese Räder unten dran zu haben?

  • megasega1 -

    i.dailymail.co.uk/i/pix/2015/1…ge-a-27_1449841801486.jpg

    Ich verweise nochmals auf dieses Patent, ich gehe stark davon aus, das man diesen Controler in ein Gehäuse klicken und dann wie einen Standartcontroler benutzen kann. Außerdem hat er das feature, ihn ohne das Gehäuse wie ein Tablet/ Smartphone zu nutzen.

    Man kann ihn, wie die Wii FB, horizontal oder vertikal halten. Damit würde Nintendo Die Casualität der Wii FB, Smartphones und Klassische Controller miteinander verbinden.

    BTW glaube ich, das man den Controler auch andersrum halten kann und das Gehäuse egal in welcher Richtung dranklicken kann.