Mein Spiel des Monats März

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Deponia dürfte Fans von Adventure Spielen sehr bekannt sein. Die sehr schwarzhumorige Trilogie begeistere über 2 Millionen PC Spieler. Völlig überraschend wurde Deponia Doomsday angekündigt, welches ich mir natürlich am ersten Tag gekauft habe.



    Gleich mit diesem von Poki gesungenen Song geht es los und damit beginnt eine der aberwitzigsten Geschichten in einem Point & Klick Adventure. Rufus, der Protagonist und (Anti) Held der Geschichte hatte einen furchtbaren Albtraum, in dem er, wie schrecklich, einen Schnauzbart hatte und wie Frank Zander klang. Gleich nach dem Aufwachen stolpert eben jener Rufus allerdings in einen Haufen Scherben, der aus den ehemaligen Gläsern der Mutter seiner Freundin bestand. Wie es dazu kommmen konnte? Weil Mc Chronicle, der sich verdächtig nach Ned Flanders anhört, die Zeit durchreist und ausgerechnet auf den Gläsern geparkt hat.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Nun muss die Zeitlinie wieder hergestellt werden, was sich jedoch als alles andere als leicht erweist. Denn ein rosa Elefant macht das Treiben verrückt und muss zunächst aufgehalten werden. Elysium erreicht sich schließlich nicht von allein. Rufus besteht diese Prüfung mit Forscherdrang, Selbstverliebtheit und eienr gehörigen Portion Überheblichkeit. Über Umwege erreicht er dann doch sein Ziel, doch dort tobt das Chaos. Auch hier muss durch das Reisen durch die Zeit so einiges wieder ins Lot gebracht werden. Dabei werfen sämtliche Charaktere des Spiels nur so um sich mit Zeitreise Witzen und anderen Seitenhieben auf die Popkultur der 80er und 90er.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Die Rätsel im Spiel sind teilweise harte Nüsse und durch Logik oft nicht zu lösen, um die Ecke denken bekommt hier eine ganz neue Bedeutung, was aber genau den Reiz der Deponia Spiele ausmacht. Knapp 20 Stunden habe ich investiert und spiele es nun nochmal, damit ich alle geheimen Hüte finde :wariofreu: Für Fans von Point & Klick Adventures ein must Have, das in der Computerbild Spiele und auf Steam bereits erhältlich ist, auf GOG und Retail kommt es anfang April.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Trotz der süßen Augen, diese Raupe muss dran glauben...

    370 mal gelesen

Kommentare 2

  • Kraxe -

    Normalerweise bewerte ich keine Blogs, aber dafür nur zwei Sterne zu geben? Das muss sich ändern. Ich finde gerade solche Blogs klasse. ;) Klingt schonmal sehr interessant. Der Look sieht auch ziemlich cool aus.

  • Splatterwolf -

    Großartige Reihe, tolle Charaktere und einfach nur lustig. Zudem hat man immer wieder den einen oder anderen Twist in der Geschichte.

    Daedalic macht einfach ganz tolle Spiele. Ich kann Deponia Doomsday auch uneingeschränkt empfehlen.