Abroad in Japan #3 - Goldenweeks, Reisen & Spass

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Willkommen zu meinem dritten Blog über meinen Sprachaufenthalt in Japan.


    GOLDENWEEKS!
    - Kamakura
    - Frisbee im Shinjuku Park
    - Pokémon Center in Ikebukuro
    - Yokohama
    - Karaoke
    - Internationale Party
    - Roppongi & Clubs
    - Akihabara & Ueno Park

    SCHULBEGINN!
    - Takoyaki kochen

    (Bilder sind ganz unten im Spoiler)

    -----

    Goldenweeks
    Zwischen dem 28.04.16 und dem 08.04.16 waren die sogenannten "Goldenweeks" in Japan. Ich hatte von der Schule aus für den ganzen Zeitraum Schulfrei, während andere jeweils am 02.05. und 06.05. arbeiten/in die Schule gehen mussten. Ich habe die Zeit voll ausgenutzt und habe mich entsprechend auch sehr gut amüsiert! Kontakte geknüpft, feines Essen gegessen, viel gelaufen und viele Fotos gemacht. Das Wetter hat in den ganzen Goldenweeks super mitgespielt und war wunderschön!

    Freitag, 29.04.2016 - Kamakura
    Am ersten freien Tag ging ich nach Kamakura um den grossen Buddha (jap. 大仏;Daibutsu) in Hase bestaunen. Das ist eine Bronze Statue von "Amida Buddha" welcher auf dem Boden vom Kotokuin Tempel steht. Dieser ist can 13.5 Meter hoch und die zweit grösste Buddha Statue in Japan. Die grösste befindet sich in Nara's Todaiji Tempel. Es war trotzdem eine richtige Wucht eine solch grosse Statue von so nah zu sehen. Super schön!
    Natürlich habe ich in Kamakura noch andere Tempel und Schreine besucht. Dazu gehörten z. B. der Tsurugaoka Hachimangu Schrein und der Hokokuji Tempel.
    Teilweise liegen die Orte entsprechend weit entfernt, weshalb die meisten auf den ÖV zurückgreifen. Da ich aber richtig gerne spaziere, habe ich die Strecken zu Fuss zurückgelegt. God Praise Google Maps!
    --Danke an Yokan für den Tipp, nach Kamakura zu gehen! Es war grandios!--

    Samstag, 30.04.2016 - gechillt

    Sonntag, 01.05.2016 - Frisbee im Shinjuku Gyoen Park (und witzige Geschichte)
    Zusammen mit einem Freund vom Guesthouse ging ich am Sonntag Nachmittag Frisbee spielen. Zwei seiner Freunde stossen zu einem späteren Zeitpunkt auch noch dazu womit zur schlussendlich zu viert waren. Es hat richtig viel spass gemacht bei solch schönem Wetter mit Freunden ein bisschen Sport zu treiben! Das war aber noch lange nicht das Highlight des Tages. Während dem Spielen, sind zwei Japaner (ein Mädchen und ein Junge) an uns vorbei gelaufen und haben uns angeguckt, woraufhin einer von unserer Gruppe sie gefragt hat, ob sie nicht mitspielen wollten (auf japanisch natürlich). Nach kurzer Verzögerung meinten sie, dass sie in ca. 30 Minuten wieder zurück kommen würden, da sie zuerst was essen wollten. Ja, gut. Also wir alle wissen, dass Japaner nicht gerne auf direkte Art etwas ablehnen und lieber mit einer "Ausrede" drumherum reden, jedoch war es diesmal bestimmt nicht so! Ca. nach 45 Minuten kamen sie zurück und setzten sich zu uns. Wir haben uns unterhalten und Informationen ausgetauscht womit wir erfuhren, dass die beiden sich an diesem Tag auch zum ersten Mal trafen und ein Date hatten. Auf jeden Fall haben wir danach noch eine Zeit lang Frisbee gespielt und einfach nur relaxt. Kontaktdaten haben wir natürlich auch noch ausgetauscht! So schnell kann man also neue Freunde finden.

    Montag, 02.05.2016 - Pokémon Center in Ikebukuro
    Mit Muskelkater nach dem Frisbee spielen bin ich von meinem Guesthouse nach Sunshine City in Ikebukuro gelaufen. Sind nur 30 Minuten bis dorthin. Leider nur viele Häuser auf dem Weg dorthin und nicht viel Natur.
    In Sunshine City angelangt, musste ich zuerst einmal feststellen, dass mit Sunshine City ein riesiges Kaufhaus gemeint war. Ich dachte zuerst, dass es einfach ein bestimmter Stadtteil in Ikebukuro wäre. Man, lag ich da falsch! Ich habe mich aber entsprechend auch nicht informiert, weil ich mich gerne überraschen lasse, was in diesem Fall wohl auch geklappt hat. Im Kaufhaus drin, suchte ich auch gleich nach meinem eigentlichen Ziel: Das grösste Pokémon Center in Japan. Im Kaufhaus selbst sah ich wirklich nirgendwo Zeichen für ein Pokémon Center. Es war nirgendwo angeschrieben, keine Ahnung wieso. Deshalb habe ich das ganze Kaufhaus einfach erkundet. Bis ich dann herausgefunden habe, dass das Pokémon Center einen halben Stock für sich alleine beansprucht. Jap, es ist so gross! So viele Pokémon Stofftiere habe ich noch nie auf einem Haufen gesehen. Hat richtig viel spass gemacht dort rum zu laufen. Jeder der Mal nach Tokyo geht, muss unbedingt dieses Pokémon Center besuchen. Egal ob Fan oder nicht!

    Dienstag, 03.05.2016 - Yokohama, Chinatown & 6 Stunden Karaoke
    Zusammen mit ein paar Leuten aus dem Guesthouse gingen wir am Dienstag der Goldenweeks nach Yokohama, Chinatown. Es waren so richtig viele Leute dort! Wir haben sehr viel & richtig gutes Essen gegessen. Besonders die Gyoza mit Käse Füllung habe ich so richtig geliebt! Nachdem wir uns mit zwei weiteren Freunden zusammen getan haben (mit welchen ich Frisbee gespielt habe) sind wir einfach gelaufen. Kein Ziel vor den Augen, sondern einfach nur gelaufen - genau so wie ich es mag! An einem Punkt sind wir dann an einem deutschen Fest angekommen: "Yokohama Frühlingsfest 2016". Viel Bier, Würste und laute, traditionelle, deutsche Musik (Live on Stage!) Die Japaner scheinen die deutschen wirklich sehr zu mögen. Leider ist der Alkohol hier (oder zumindest das Bier) in Japan sehr teuer. Für 1 Pint bezahlt man meistens mind. 700 YEN. In der Schweiz würde man dafür sogar "nur" 400 YEN bezahlen. Kommt schlussendlich natürlich auf den Ort bzw. die Bar darauf an, aber in den meisten Fällen war das Bier hier immer teurer als 700 YEN für nicht Mal ganz einen halben Liter.

    Am Abend ging ich mit drei Freunden noch aus. In Ikebukuro haben wir getrunken und auch neue Leute kennen gelernt. Dort blieben wir dann bis um ca. 23:00 Uhr. Danach hatten wir Lust auf Karaoke. Da die Metros in Japan nach ca. 00:30 nicht mehr fahren, haben wir die ganze Nacht hindurch gesungen bis um ca. 05:30 Uhr. Und man, ich sage euch, macht das niemals nach. Mein Hals hat am nächsten Morgen zwar nicht geschmerzt, dafür aber 2 - 3 Tage danach. Und das ist echt nicht schön. Auf jeden Fall hat es richtig viel spass gemacht. Gezahlt hat jeder 2500YEN. Ist eigentlich noch recht günstig, wenn man bedenkt, dass wir die ganze Nacht dort waren.

    Mittwoch, 04.05.2016 - geschlafen & gechillt

    Donnerstag, 05.05.2016 - Internationale Party & Roppongi
    Über einen Freund habe ich erfahren, dass in Japan regelmässig Internationale Partys veranstaltet werden. An diesem Donnerstag Abend von 18:00 Uhr - 22:00 Uhr fand die ELAN International Party statt. 1500 YEN Eintritt für All You can Eat & Drink. Über 250 Studenten sind im Durchschnitt bei einer solchen Party anwesend. Es ist wirklich ein buntgemischter Haufen zwischen Ausländischen & Japanischen Studenten. Als Ausländer geht man also dort hin um japanische Freunde zu finden. Da ich ehrlich gesagt nicht sehr gut darin bin mit anderen zu reden, wollte ich nicht alleine hingehen - habe mich schlussendlich aber dazu ermutigt - zum Glück! Als ich dort war, habe ich mir einfach Mal ein paar Bier gegönnt und etwas zu Essen. Während meiner ganzen Anwesenheit dort, habe ich mich mit einigen Studentinnen unterhalten. Komischerweise waren es erstens nur Mädchen und zweitens kamen alle immer auf mich zu. Auf jeden Fall hat es richtig viel spass gemacht mich mit all den verschiedenen Leute dort zu unterhalten. Konnte mich meistens auch 100%ig in Japanisch unterhalten. Bin richtig stolz auf mich! Für mehr Informationen dieser Party, klickt auf den Link um auf die FB Seite zu gelangen (und Bilder zu sehen): ELAN Party
    Da diese Party aber leider an einem Donnerstag war und wie bereits vorhin erwähnt, nur meine Schule die ganze Woche Ferien hatte, gingen fast alle, die ich kennengelernt habe nach Hause, da sie am nächsten Tag Schule / Arbeit hatten. Dennoch konnte ich mich zwei Leuten anschliessen, welche vor hatten nach Roppongi zu gehen.
    Ich habe ja schon vieles von Roppongi gehört, wollte das Meiste aber einfach nicht glauben. Nur stimmt leider alles. Viele schwarze Leute die einem Drogen verkaufen, dich ein ihre Bar locken oder dich einfach generell ausnehmen wollen. Meistens sagen sie einfach "YOU WANNA SEE TI**IES" oder "YOU WANNA SMOKE SOME WEED" etc. Nichts desto Trotz haben wir schlussendlich einen guten und sicheren Club gefunden. 2000 YEN Eintritt & zwei Getränke gratis. Die Ambiente war Nice und es hatte auch nicht zu viele Leute.
    Vielleicht fragen sich die einen oder anderen, wieso ich in einen Club durfte, da ich ja noch nicht 20 sei. Die Security hat mich zwar schon nach meinem Ausweis gefragt und ihn dann auch angeschaut, sogar zwei Mal, liess mich aber trotzdem rein. Entweder weil ich einfach Ausländer war, oder weil mein 20. Geburtstag in weniger als zwei Monaten ist. Auf jeden Fall wurde die Ganze Nacht über getanzt, obwohl ich noch nie in meinem Leben richtig getanzt habe. Ich schätze, dass mein massiver Gewichtsverlust mich in vielen Hinsichten verändert hat. Ich tue jetzt Dinge die ich sonst nie gemacht hätte.

    Freitag, 06.05.2016 - gechillt & krank

    Samstag, 07.05.2016 - Akihabara & Ueno Park
    Trotz Kopfschmerzen und Halsschmerzen ging ich am Samstag mit zwei Freunden von der Schule nach Akihabara. Viel gemacht haben wir ehrlich gesagt nicht. Einfach rumgelaufen und gegessen. Dann kam einer mit der Idee "Komm, lasst uns doch einfach Mal geradeaus laufen", was wir dann auch getan haben. Nach ca. 45 Minuten sahen wir viele Bäume worauf wir spekulierten, dass dort bestimmt irgend ein Park ist. Daraufhin begaben wir uns zu diesem Park und wanderten dort ein wenig umher. Dort gab es auch einen kleinen See worauf man mit entweder einem Paddel- oder Ruderboot rumfahren durfte, was wir dann auch gemacht haben. Normalerweise geht man ja mit seiner Freundin so etwas machen, aber wir waren drei Typen! Solange etwas spass macht, ist es aber scheiss egal wie! Auf dem Wasser haben wir uns aber eine Mission gesetzt: Frauen verfolgen und versuchen ihre Line-Kontakte zu bekommen. MISSION ERFOLGREICH! Wir haben die Line-Kontakte von 5 Leuten erhalten. 3 Typen und 2 Frauen. War total cool!

    Sonntag, 08.05.2016 - ausgeruht & Hausaufgaben gemacht

    SCHULBEGINN!
    Am Montag hat dann endlich wieder die Schule begonnen. Ich war richtig froh drüber (Ja, ich liebe diese Schule). Die Klasse war wieder geschrumpft, da ein paar Schüler nur für einen Monat den Sprachaufenthalt geplant haben. Zurzeit sind wir also nur 10 Leute in der Klasse, was meiner Meinung nach sehr gut ist.
    Am 12.05.2016 haben wir in der Schule Takoyaki gekocht und gegessen. Ich mag Seafood eigentlich nicht, aber Takoyaki ist fein! Besonders wenn man es selbst machen kann. Käse..... Ich habe meine Takoyaki mit so viel Käse gefüllt! Man war das Lecker! Gekostet hat das Ganze 500 YEN. Dafür ass ich aber ca. 18 Takoyaki Bällchen.

    BILDER!

    Kamakura!
    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.




    Shinjuku Gyoen Park!
    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Pokémon Center!
    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Yokohama!
    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Karaoke!
    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Ueno Park!
    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Takoyaki Kochen!
    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.






    ---

    Vielen Dank fürs Lesen meines dritten Blogs! Freut euch schon auf mehr in der Zukunft :D
    Und wieder gilt: Wenn ihr weitere Fragen oder Anmerkungen habt, könnt ihr mir entweder eine PN schicken oder einfach den Kommentar Bereich unten gebrauchen.

    Wenn ihr weitere Bilder sehen wollte, folgt mir auf Instagram unter "Abroading_Japan"
    Ihr könnt mich auch auf Facebook adden: Neil Eichenberger
    Zwei meiner Freunde machen auf Youtube auch VLOGS über ihren Aufenthalt in Japan, würde nicht schaden ihnen einen Besuch zu erstatten: Madd Ventures

    じゃね!
    こんにちは

    このメッセージを読むと、グーグル通訳を使ったはずだ。違うか?
    素晴らしい一日を。

    じゃね

    730 mal gelesen

Kommentare 5

  • Casualatical -

    Ach das Lesen weckt Erinnerungen an 2015 :D
    Besonders die Stadtteile. In Ikebukuro war ich auch schon viel Geld liegen lassen. Aber auch Yokohama war toll <3

    Umso mehr freu ich mich, wenn ich Ende Jahr wieder in Tokyo bin :)

  • ChromXsome -

    @Zenitora
    War ja nicht absichtlich, mit dem Militär xD Aber ich bin froh, dass ich es nicht gemacht habe, weil sonst hätte ich wohl niemals so viel abgenommen :P

    Auf jeden Fall kannste in Japan VERDAMMT GEIL feiern gehen! Nur ist Tokyo sehr teuer. Der Alkohol ist mindestens gleich teuer wie in der Schweiz. Zu 80% aber sogar noch teurer :(

  • Efrain -

    Deine Blogs zu lesen, ist wirklich nett und interessant - besonders wenn man auch Japan-interessiert ist. Freue mich schon auf den nächsten :)

  • Zenitora -

    Das macht man also wenn man sich vom Militär drückt...

    Gut, dass du mir somit meine Ferienplanung etwas erleichtert hast. Pokémon-Center, riesige Buddha-Statue, Partys und diverse Parks. Sieht gut aus! :D

    Sieht auf jeden Fall toll aus und danke für die kleine Einführung in Japan. ^^

  • Excalibur -

    Wie immer sehr interessant und angenehm zu lesen, freue mich schon auf weitere Teile.