Der Japaner mit der Gabel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


  • Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    Treue Leserschaft!

    Wie Ihr sicherlich wisst, habe ich vor ein paar Tagen hier meinen Abschied verkündet. Aber keine Sorge, denn dies war nur ein soziales Experiment, das ich durchgeführt habe. Da ich von Ihnen immer wieder gefragt werde, wann denn nun die Ergebnisse publik gemacht werden, werde ich Ihnen nun Rede und Antwort stehen: Die Ausarbeitung der Ergebnisse ist im vollen Gange und sie werden bald veröffentlicht werden. Ich kann schon mal so viel versprechen, dass es sich wohl um den wissenschaftlichst wertvollsten Beitrag seit Einsteins Relativitätstheorie handelt.



    Wahrscheinlich fragt Ihr euch nun, warum ich dann diesen Blog schreibe, wenn ich noch nicht mit der Ausarbeitung der Ergebnisse fertig werde. Ich habe mir überlegt, da derzeit die E3 stattfinden und andauernd Spiele präsentiert werden, werde ich die Gelegenheit nutzen, um Ihnen etwas über meine Lieblingsspielepräsentation zu erzählen.

    Liebe Leser bereiten SIe sich mit mir vor, eine Reise in die Vergangenheit zu machen. Genauer genommen zum Dezember 2014 auf der Playstation Experience. Ich kann mich noch gut an diesen Tag erinnern und an die unvergessliche Vorstellung seitens des Japaners. Die japanische Entwicklerlegende Keita Takahashi betrat die Bühne mit einer Frau, um sein neues Spiel namens Wattam vorzustellen. Für die Unwissenden unter euch, die nicht mit seinen Werken vertraut sind, empfehle ich die Suchmaschine ihres Vertrauens zur Nachforschung zu verwenden.


    Takahashi-san mit Prince-kun

    Der Japaner betrat die Bühne. Dabei machte sich Verwunderung und Empörung unter dem Publikum breit.. Der Mann hielt tatsächlich eine Plastikgabel in der Hand. Während viele dies als grotesk empfanden, wurde es von vielen anderen auch gefeiert und auch heute nach tragen die nach ihm benannten Takahashianer Gabeln mit sich herum, die sie selbst als kleine Dreizacke bezeichnen.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    Mit seiner Gabel.

    Weiters berichteten viele Zuschauer, dass der Mann sich während der Vorstellung immer wieder drehte, und er sorgte für Verwunderung und Gelächter mit Aussagen wie
    Hi. I'm Japanese .... I guess ...

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    Drehung mit Gabel

    Nach der Präsentation wurde er in einem Interview von einem Reporter angesprochen. Während er immer noch die Gabel in den Händen hielt, soll er
    “Why do you know what happened in my dream?” asked Takahashi through a
    translator when we told him the details of what had just happened, “Yes,
    I had that exact dream. I was up on the stage at the PlayStation
    Experience with this lady I do not recognize while presenting this Wattam game that I do not remember making. I do not know why I have this fork in my hand, but it was also part of my dream.”
    wiedergegeben haben und das Ereignis für einen Traum gehalten haben. Er kann sich nicht an die Präsentation erinnern, das von ihm präsentierte Spiel kennt er nicht und selbst die mit ihm anwesende Frau ist ihn unbekannt. Als er mit einem Video seines Auftritts konfrontiert wurde, hat er überraschend erwidert:

    “Why would I say that I am Japanese?” continued Takahashi, “Why would I
    not be sure if I was Japanese? Why would I spin around for no reason?
    These are definitely good questions to bring to my therapist next week. I
    would like to return back stage now. I need to practice my speech for
    the game I am about to present that is also called Wattam. That is such a strange coincidence.”
    Kurz nach dem Interview soll er wieder versucht haben, auf die Bühne zu gehen, wo er aber von Sicherheitsleuten gestoppt wurde und mit einem Löffel zufriedengestellt wurde.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    838 mal gelesen

Kommentare 2

  • waffelblume5 -

    Bester Blog hier in letzter Zeit. Meisterwerk!

  • cohen -

    Wirken die Medikamente?