Pokémon-Designs durch die Generationen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sehr sehr viele Menschen spielen Pokémon. Und in jeder Generation gab es Pokémon die Person A gefielen und Person B überhaupt nicht. Dann gibt es noch die Pokémon die zwar toll ausehen, in Kampf aber nicht zu empfehlen sind. Und dann gibt es noch die Pokémon die man einfach im Team hat, weil sie für einen selber ein schönes Design haben. Und und und.

    Als ich damals mit Pokémon auf dem GameBoy anfing, gab es das Internet noch nicht in der Form wie heute. Aber damals schon gab es schöne, hässliche, coole, langweilige und noch zig andere 151 Pokémon. Und hätte es das Internet bereits damals gegeben. Dann hätten wir damals mit dem Release von Generation 2 wahrscheinlich genau die gleiche Diskussion gehabt, wie heutzutage in der Übergangphase von Generation 6 zu 7.

    Jedes Mal scheint es zum guten Ton zu gehören, so etwas in der Art zu sagen wie: „Alle neuen Pokémon sind hässlich, die alten waren viel hübscher!“ Mal nett formuliert. Auch misst man meistens eine Generation nur an einer handvoll hässlicher, hübscher usw. Pokémon und überträgt das dann auf die ganze Generation und die dortigen Pokémon. Doch das macht eine Generation nicht grundsätzlich super gut oder mega schlecht. Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack aber jede Generation hatte für jeden von uns Pokémon die wir mochten und welche die wir nicht mochten und solche Pokémon die halt einfach da waren. Worauf ich aber hinauswill ist folgendes.

    Damals mochte ich zum Beispiel den Großteil der Pokémon aus Generation 3 und 4 nicht. Vor allem vom Setting der Welt her habe ich Generation 4 so was von nicht gemocht, aber das ist ein anderes Thema, den Generation 3 gefiel mir vom Setting her ganz gut aber ich mochte den Großteil der Pokémon nicht. Ich persönlich mochte ja Generation 2 und 5 am meisten, was die Pokémon anging. Doch hatten diese Generationen für mich persönlich wirklich die schlechtesten bzw. besten Pokémondesigns? Zumindest dachte ich das immer. Bis vorgestern. Ich hatte mir vor einem Jahr mal die Zeit genommen und mir die ganzen Artworks von Ken Sugimori heruntergeladen und pro Generation in verschiedene Ordner gepackt. Je nachdem ob mir das Pokémon vom Aussehen her gefiel oder nicht und ob es irgendwo dazwischen lag. Wobei ich alle Formen berücksichtigt habe, jede Mega-Entwicklung, jede Kronjuwild und Sesokitz-Form, halt alle Formen aller Pokémon. Bis auf Formeos andere Formen, einfach aus dem Grunde weil es davon keine Artworks auf Pokewiki gab. Vor zwei Tagen nahm ich mir die Ordner wieder zur Hand und begann schon mal damit, die bisher angekündigten Pokémon aus Generation 7 nach dem selben Prinzip einzuordnen.

    Dann wollte ich aber Zahlen haben. Ich wollte eine Statistik erstellen. Waren Generation 3 und 4 wirklich so schlecht und Generation 2 und 5 so gut, was die Pokémon anging? Ich war am Ende überrascht. Über alle Generationen hinweg hält es sich doch recht die Waage. Zumindest was meine negative Haltung gegenüber den meisten Pokémondesigns angeht wie es scheint. Dabei mag ich doch so viele von den kleinen Knuddelmonstern, aber anscheinend nicht genug. Doch fällt keine Generation wirklich stark aus meinem persönlichen Geschmacksmuster. Okay, bis auf Generation 7 aber das liegt denke ich einfach an der Anzahl der bisher bekannten Pokémon. Hier mal mein persönliches, subjektives Ergebnis.



    Aber das da oben ist nur meine persönliche Meinung und wird bei jedem von uns anders aussehen. Interessant ist aber, das laut der Statistik gar nicht so viele Unterschiede zwischen den Generationen bestehen die ich mag und denen, die ich absolut nicht ausstehen kann. Und anscheinend sind Generation 2 und 6 von den Pokémon her meine Lieblinge und nicht 2 und 5 wie gedacht. Lustig. Wie Gefühle doch trügen können. Wobei man bei Generation 4 schon sieht wie wenig ich diese mochte. Aber vielleicht gibt es ja auch wirklich Leute bei denen es eine Generation gibt die total abstürzt und eine die total unschlagbar sein wird. Aber, Pokémon-Champions, seien wir doch mal ehrlich. Wer von uns trainiert wirklich mehr als, sagen wir, 20 - 40 Pokémon? Ob effektiv oder just for fun sei jetzt mal dahingestellt. Man hat seine Favorites oder Strategie-Pokés und mit denen spielt man off- sowie online. Und mit mehr als 6 Pokémon kann eh niemand von uns kämpfen. Warum also sollten wir eine Generation verschmähen, verteufeln, wo wir doch letztlich eh nur zwei bis drei handvoll der verfügbaren Pokémon wirklich aktiv im Spielverlauf und/oder Online nutzen?

    Ich bin gespannt, was uns GameFreak in Generation 7 noch alles an neuen Pokémon beschert. Und würde Knirfish nicht so mit den Zähnen blitzen, dann würde ich es wahrscheinlich sogar noch mehr mögen und ich bin wahrscheinlich grob geschätzt einer der wenigen, der dieses Pokémon mag. Davon mal abgesehen, dass der Name Knirfish in etwa so kreativ ist, wie der von Volto- oder Lektroball. Von den "kreativen" Designs der beiden mal abgesehen. Das wären für mich persönlich zum Beispiel zwei Pokémon mit schlechten Designs aus Generation 1, aber das ist, wie die ganze Wand an Text hier, nur meine persönliche Meinung. Aber eine Generation komplett abzuhaten oder in den Himmel zu jubeln, so einfach ist das nicht. Es gibt auch noch immer was dazwischen. Was mich gerade zu Star Wars und Reys Outrage im Kampf gegen Kylo Ren führt. Denn dort hat sie für mich definitiv einen kurzen aber feinen Sidestep zur dunklen Seite gemacht. Aber hey, darum geht es hier ja gar nicht. Ich weiß ich wiederhole mich.

    Schlussendlich: Bei den Pokémon sind auch die Designs einer Generation nicht zu 100 % gut oder schlecht. Es gibt in jeder Generation gute und schlechte Pokémon. Für jeden von uns. Man sollte nicht eine Generation komplett abschreiben, nur weil gefühlt über die Hälfte der Pokémon dort für einen totaler Crap sind.
    "Strong Pokémon. Weak Pokémon. That is only the selfish perception of people. Truly skilled trainers should try to win with their favorites. [...]" - Karen, Elite Four Member of Johto

    1.340 mal gelesen

Kommentare 5

  • otakon -

    Sehr schöner Blog und so wahr - ich bin mir sicher das deine Statistik bei einem Großteil der Spieler vom Verhältnis her relativ ähnlich sein würde.
    Ich hätte wohl eher mehr grün und grau und weniger rot da mir wenig Pokemon so gar nicht gefallen, aber ich glaub auch das das in jeder Gen sich etwa die Waage hält.
    Bin gespannt auf Gen 7 und was für Pokemon wir da finden werden.

  • frutch -

    Mir persönlich gefallen die Pokemon von GEN 4 bis GEN 6 überhaupt nicht. Deswegen habe ich auch keinen dieser Teile angefasst.

    Sonne & Mond gefällt mir bis jetzt aber ganz gut und bin somit sehr zuversichtlich, dass ich mich mit diesem Teil wieder auf den Weg zur TOP 4 begebe.

  • Rikuthedark -

    Auf einige Leute trifft das sicher zu, aber ich bin zZ einfach enttäuscht was die Pokemon der 7. Gen angehen. Sie sehen so unnatürlich & künstlich aus, wie bei Gen5. Wenn ich nicht so faul wäre würde ich auch gerne so eine Statistik wie du erstellen, nur bin ich mir zu 100% sicher, dass Alle Gens (bis auf 5 & 7) sehr viel Grün und sehr wenig Grau/Rot bei mir hätten. Ich finde Gen5 zB einfach schrecklich. Das Designe der Pokemon & Charaktere sehen für mich einfach grauenhaft aus. Die Story, Musik, Charaktere & Welt hat mir hingegen gut gefallen.

  • eatfrishkirby -

    Damals bei Gen 4 war ich auch noch in dieser leichten Hate-Phase, da mir Gen 3 so gut gefiel. Hab aber gemerkt, dass das unsinnig ist. Seitdem hab ich Spaß mit jeder Generation, ich lasse mich einfach auf die neuen Designs ein. Am Ende gefällt einem, wie du schon sagst, das eine Pokemon mehr als das andere. Verstehe aber nicht, wie man wirklich alles pokemon aus einer generation hassen kann (Gen 5 tut mir da immer so leid).

  • Dirk Apitz -

    Gut geschrieben und das Meiste ist ja auch eine Frage des Geschmacks!